1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. Handymeister, 08.08.2017 #1
    Handymeister

    Handymeister Threadstarter Foren-Manager Mitarbeiter Foren-Manager

    Hallo,

    Alexa unterstützt mit diversen Skills schon eine ganze Menge an Automatisierungszubehör. Beim Google Home ist das Ganze ja aktuell noch sehr übersichtlich.

    Ich suche z. B. schaltbare Steckdosen. Hat dazu schon jemand etwas brauchbares gefunden?

    Vielen Dank und viele Grüße
    Handymeister
     
    ses gefällt das.
  2. DirtyIdiot, 09.08.2017 #2
    DirtyIdiot

    DirtyIdiot Android-Lexikon

    svesch67 und Handymeister gefällt das.
  3. Klartext, 09.08.2017 #3
    Klartext

    Klartext Ehrenmitglied

    Für die Beleuchtung kannst du z.B. Hue von Philips nutzen. Das funktioniert nahtlos und sauber...

    Schaltbare Steckdosen wären auch nicht verkehrt. TP-Link Kasa wird ja unterstützt, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Für Unterhaltungselektronik wäre Harmony passend, allerdings quatscht der Google Assi nur über Umwege damit, in US schon nativ. Habe mir per IFTTT schon Aktionen gebaut, wie TV einschalten zum Bespiel, funktioniert super. Aber leider noch gefrikel..
     
    sunboy2402 und Handymeister gefällt das.
  4. glanzparade, 09.08.2017 #4
    glanzparade

    glanzparade Fortgeschrittenes Mitglied

    ich musste leider feststellen, dass Google home nicht mit meiner Osram lightify Steckdose zusammen arbeiten will. mit alexa war das kein Problem

    jetzt bin ich auch auf der Suche nach einer Steckdose die sich über Google home aber auch über die HUE Apps steuern lässt.

    habt ihr da Ideen?

    @DirtyIdiot würde beides auch mit der TP-Link funktionieren?
     
    Handymeister gefällt das.
  5. DirtyIdiot, 09.08.2017 #5
    DirtyIdiot

    DirtyIdiot Android-Lexikon

    Tut mir Leid, ich habe das HUE System zwar schon ein paar Tage hier, es aber noch nicht geschafft mich damit zu beschäftigen. Ich arbeite mich gerade erst ein.
     
    Handymeister gefällt das.
  6. Handymeister, 09.08.2017 #6
    Handymeister

    Handymeister Threadstarter Foren-Manager Mitarbeiter Foren-Manager

    Die habe ich bereits an Alexa dran, aber ich wusste nicht, dass die mit Google Home kompatibel sind. Vielen Dank!
     
  7. jorglogan, 09.08.2017 #7
    jorglogan

    jorglogan Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo Zusammen,

    neben Hue Lampen und und TP Link Steckdosen gibts auch auch schon IFTTT Unterstützung für Google Home bzw. den Assistenten darin und IFTTT kann jetzt seit dieser Woche mit dem Assistent auch Deutsch verstehen/übergeben. Ich habe mich erst am Montag bei IFTTT angemeldet und daher noch nicht alle Möglichkeiten herausgefunden. Evtl. ist damit auch noch die eine oder andere Smarthome Nutzung möglich.

    Ich selber habe meine Wohnung mit HomeMatic (ohne IP) von eq-3 ausgestattet. Da hat man die verschiedensten Sensoren und Aktoren in einem System und nicht z.B. nur Lampen oder nur Funksteckdosen. Es wäre schön, wenn Google Home das direkt unterstützen könnte, aber ich weiß nicht wie wahrscheinlich das ist, da es ja nur ein System von unzähligen auf der Welt ist.
    Ich hab mal kurz im Netz gesucht und es gibt wohl eine Bastellösung Homematic an IFTTT anzuschliessen (und somit über Umwege an Google Home), aber da brauch ich mehr Ruhe, um mich da reinzuarbeiten. Das sah nicht so einfach aus.

    Gruss
     
    cumec gefällt das.
  8. maxvorstadt23, 09.08.2017 #8
    maxvorstadt23

    maxvorstadt23 Neuer Benutzer

    Habe meine lightify plugs über hue bridge eingebunden und funktioniert tadellos
     
  9. DagobertDokate, 10.08.2017 #9
    DagobertDokate

    DagobertDokate Android-Lexikon

    @glanzparade
    Wenn man Google wird man auch feststellen das Osram noch ein paar Monate brauchen wird bis Home lightify in Europa unterstützt. =/

    Ich stehe auch vor der Frage, Google Home + Hude Bridge (200€) oder Alexa (55€) oO

    lg.
     
  10. glanzparade, 11.08.2017 #10
    glanzparade

    glanzparade Fortgeschrittenes Mitglied

    [

    @DirtyIdiot würde beides auch mit der TP-Link funktionieren?[/QUOTE]
    Habe meine lightify plugs über hue bridge eingebunden und funktioniert tadellos[/QUOTE]

    bei mir sind die auch in der HUE Bridge eingebunden und funktionieren über sämtliche Hue Apps sowie Alexa tadellos.... aber eben nicht über Google home. Du meinst mit deiner Aussage, dass es bei dir über Google Home funktioniert???
     
  11. cumec, 11.08.2017 #11
    cumec

    cumec Erfahrener Benutzer

    @jorglogan
    klingt schon mal interessant. Ich selber nutze auch homematic. Hoffe dass das klappt und bin guter hoffnung. grade im deutschsprachigen Raum ist homemetic doch recht gut vertreten.
     
  12. Punisher, 11.08.2017 #12
    Punisher

    Punisher Android-Experte

    Ich bin gerade mit openhab2 und Ifttt am Experimentieren. Aktuell nur aufm PC als Test am laufen aber so wie es aussieht werde ich noch ein Raspberry kaufen und des da einrichten.

    Nachdem ich verstanden habe wie des funktioniert kann ich mittlerweile die Kanal Nr. vorgeben und lauter und leiser in Stufen 1-8 machen.

    Direkt Sender anzuwählen geht auch teilweise wenn es ein Wort oder zusammenhängende Buchstaben sind. Bei zwei Wörtern muss ich mir noch was einfallen lassen. Denke aber des bekomm ich auch hin. Zur Not einzelnen Aktionen in Itfff erstellen ;)

    Sobald der TV läuft und auch Pause etc. geht Versuch ich KODi schlauer zu machen :D
     
  13. jorglogan, 13.08.2017 #13
    jorglogan

    jorglogan Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo Zusammen,

    Ich hab noch etwas investiert und mir ne Hue Bridge und 2 Hue Birnen gekauft. Für zwei Deckenlampen. Da habe ich kein Homematic Aktor dran, weil es eine Mietwohnung ist und ich daher da nicht "unterputz" basteln will. Mit der Hue App konnte ich die 3 Teile dann einstellen und einrichten. Leider funktioniert das Zuordnen der Hue Bridge zu dem "online Konto" von Hue gerade nicht. Somit kann ich die Lampen nicht mit IFTTT nutzen. Das muss ich später nochmal versuchen. In der (Google) Home App habe ich schon Räume eingerichtet und konnte die 2 Hue Lampen da sofort hinzufügen. Sie werden also direkt vom Google Home gesteuert ohne einen anderen Dienst dazwischen. Bisher habe ich nur "An" und "Aus" probiert über Sprachkommando. Dimmen ist für mich in der Küche und dem Flur auch nicht wichtig.

    Nun zu Homematic. Das habe ich jetzt auch eingestellt. Es ist nicht gerade einfach, denn es geht über mehrere Ecken und mehrere Dienste. Ich habe schon lange ein Abo von cloudmatic.de (früher meine-homematic.de). Damit kann ich per homedroid App von überall her auf die Homematic zugreifen ohne dyndns oder so und kann mir per script emails schicken lassen, wenn bestimmte Systemzustände eintreten (Alarme z.B.). Dieser Dienst stellt auch die Schnittstelle zwischen der Homematic Zentrale und IFTTT her. IFTTT widerum kann mit dem Google Assistenten arbeiten. Das Erklären jedes einzelnen Schrittes hier spare ich mir. Bei interresse einfach mal im Internet nach Homematic und IFTTT suchen ;-)
    Auf jeden Fall kann ich jetzt Google Home Kommandos geben, die bei IFTTT als "Wenn" ein Applet/Rezept starten. Das "Dann" ist einfach nur ein codiertes, verschlüsseltes Kommando, dass zum cloudmatic Dienst geht. Im cloudmatic Dienst ist dann genauer geregelt, was auf der Homematic Zentrale ausgeführt werden soll. Erst hatte ich versucht, dass er "Tastendrücke" auf Homematic Tastern auslösen soll, aber das funktionierte nicht. Als ich dann als Ziel ein Programm angab, ging es. Ich hatte auch mal gelesen, dass es bei anderen auch nur mit Programmen klappt. Somit braucht man 3 "Programme" (Homematic Zentrale, cloudmatic, IFTTT) auf verschiedenen Diensten um ein Kommando in Google Home zu sprechen und dann am Homematic Aktor ausführen zu lassen. Dazu kommt noch, dass man das jeweils für jedes "An" und jedes "Aus" machen muss. Also 6 Programme um einen oder mehrere Funkschalter oder so ein- und auszuschalten.

    Gruss
     
    cumec gefällt das.
  14. Punisher, 13.08.2017 #14
    Punisher

    Punisher Android-Experte

    Ich bin jetzt weiter gekommen. Habe heute mein Raspberry bekommen und direkt openhab2 installiert. Hat alles mit mehr oder weniger Schwierigkeiten am Ende funktioniert. :)

    Ich kann aktuell mit IFTTT, Logitech Harmony Hub, Openhub2 auf Raspberry folgendes steuern per Sprache:

    Schalte auf Kanal # (Reicht ein Applet)
    Schalte auf Sender $ (Wobei ich hier fast alle Sender einzeln als Applet erzeugt habe. War viel Arbeit aber der Showeffekt ist es wert :D)
    Schalte Fernseher um # Stufen leiser oder lauter (1-10 und steuert meine AV Receiver)
    Schalte den Fernseher auf Stumm oder Laut (Steuer AV Receiver)
    Schalte Entertain auf Pause/Weiter/Play
    Schalte Sender frei/ Entertain Pineingabe (Gibt als Script den vierstelligen Pin ein für Altersfreigabe und drückt ok)
    Schalte Entertain auf Videorekorder (Startet per Script den Entertain Videorekorder)

    Als nächste werden ich angehen das ich folgendes sagen kann:

    Gehe auf Entertain zu (menü)punkt # runter/hoch/links/rechts (Geht in die gewählte Schritte in die Richtung und drückt ok)
    Gehe auf Entertain # Schritte runter runter/hoch/links/rechts (Geht in die gewählte Schritte in die Richtung)

    Spule auf Entertain # vor/zurück


    Dadurch sollte ich Entertain komplett per Stimme steuern können. Sobald des fertig ist mache ich mich an meine Kodi Box und schaue mal was ich mit den Hue Lampen alles anstellen kann :D
     
  15. svesch67, 14.08.2017 #15
    svesch67

    svesch67 Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich habe mir eine TP-Link Steckdose zugelegt und diese in Google Home eingebunden. Das Schalten klappt aber nicht immer, sehr oft kommt "...konnte wegen eines unbekannten Fehlers nicht...." Bisher immer nur beim Ausschalten passiert. Nach dreimaligem Probieren schaltet die Steckdose dann, obwohl die Meldung mit dem Fehler kommt :confused2: Sehr seltsam...
     
  16. pulpOID, 15.08.2017 #16
    pulpOID

    pulpOID Android-Hilfe.de Mitglied

    Hallo :)

    Bevor ich hier ausschweife sage ich euch einfach konkret was ich gerne, wenn ich mir dann einen Google Home zulege, damit machen würde bzw. was damit alles möglich ist. ;-)

    1. TV, AVR, Sky-Box, MiBox, XBox, PC --> Sprachgesteuert an- und ausschalten?
    2. Stehlampe und integrierte Deckenbeleuchtung --> Sprachgesteuert an- und ausschalten?
    3. Jalousien hoch und runterfahren --> Sprachgesteuert hoch- und runterfahren?

    - Gibt es die Möglichkeit mehrere Benutzer anzumelden? Falls ja, wie läuft das dann? Erkennt Google dann die Aussprache oder muss man das per "Befehl" oder wie auch immer dann vorher umstellen?

    In meiner Wohnung habe ich sowas wie "programmierbare" Steckdosen und Lichtschalter, keine Ahnung wie man das nennt?! Ich kann, nach Aussage des Vermieters, per App übers Smartphone die Jalousien, die Lampen usw. alles steuern. Leider ist das noch nicht eingerichtet in meiner Wohnung, demnach kann ich da noch nicht viel zu sagen. Ich glaube das ist eine "Domovea" Anlage oder so ähnlich. Wäre sowas dann auch mit dem Google Home per Sprachbefehl zu nutzen?

    Falls ich zusätzlich Hardware benötige, bitte einfach verlinken, Danke :)

    Vielen Dank für Eure Hilfe! :)
     
  17. bassbox, 15.08.2017 #17
    bassbox

    bassbox Fortgeschrittenes Mitglied

    Da ich es nicht eilig habe, habe ich mir Sonoff S20 aus China bestellt. Gibt es schon für unter 10€ inkl. Versand. Haben CE, Schaltplan ist im Netz verfügbar, klappen direkt mit Google Home und bedürfen nichts weiter an Zubehör oder knowhow.. natürlich mit passendem Stecker/Buchse!

    Wenn sie in ein paar Wochen da sind werde ich gerne berichten ;-) Wirkt aber sehr gut!
     
  18. jorglogan, 15.08.2017 #18
    jorglogan

    jorglogan Android-Hilfe.de Mitglied

    Guten Abend pulpOID,

    Aaaaalso.... Man kann nicht pauschal sagen, was alles von Google Home gesteuert werden kann. Der ist ja gerade mal eine Woche in Deutschland zu kaufen. Mit der Zeit werden da sicher noch mehr Anbieter von "smarten" Steuersystemen entweder hier in Deutschland erhältlich sein, oder die schon erhältlichen Ihr System anpassen....

    Zu 1) TV, AVR und Sky-Box kann man in der Regel auch mit einer Infrarotfernbedienung starten. Vielleicht kann man die dann auch z.B. mit dem Logitech Harmony Hub steuern (Das müssten man separat herausfinden). Über den Dienst IFTTT könnte man den Harmony Hub dann mit dem Google Home per Sprachsteuerung bedienen. Xbox und PC haben in der Regel keine Art von Fernbedienung. Man könnte da höchstens mit einer "smarten" Steckdose die Stromversorgung ein und ausschalten, aber nicht wirklich steuern. (Anspruchsvollere Bastellösungen, die evtl. existieren könnten, mal aussen vor)

    Zu 2) Für die Stehlampe gibt es da auch höchstens "smarte" Steckdosen. Aber dann nur allgemein an oder aus (Wie "Stecker drin oder nicht" ), und nicht getrennt Stehlampe und Deckenbeleuchtung.

    Zu 3) Bei den Jalousien muss halt irgendeine Art von Google-Home-kompatibler Steuerung/Motor eingebaut werden. Ob es sowas in Deurschland gibt, keine Ahnung. Dann ist halt noch die Frage, ob es aufputz oder unterputz eingebaut werden muss, was dem Vermieter unter Umständen nicht gefallen wird.

    Das mit den verschiedenen Benutzern soll irgendwann mal kommen. Bisher geht es anscheinend noch nicht. Werden die von Google dann, wenn es soweit ist, per Update freischalten.

    Mir sagt das System Domovea gar nichts. Keine Ahnung ob die jemals eine Schnittstelle zu Google Home oder zum Dienst IFTTT anbieten werden, oder es vielleicht schon tun...

    Gruss
     
  19. Punisher, 15.08.2017 #19
    Punisher

    Punisher Android-Experte

    1. Bis auf den PC kannste alles mithilfe eines Harmony Hub und IFTTT starten. Denke für den PC gibts da auch ne Lösung wie WakeOnLan oder so. Da man hier aber nur Aktionen starten kann ist direktes steuern nur umständlich möglich wie Pause, Sender umschalten etc. Dafür hab ich noch die Lösung OpenHab mit einem Raspberry hinzugefügt. Hierdurch steigt auch die Kompatibilität zu anderen Geräten was Google z.b. nicht unterstützt.

    2. Kommt halt darauf an ob man Leuchtmittel tausche kann oder nicht und wie der Aufbau ist. Tauschen gegen Hue Lampen wäre am einfachsten aber es gibt auch schaltbare steckdose die kompatibel sind von tp-link z.b..
     
  20. bassbox, 15.08.2017 #20
    bassbox

    bassbox Fortgeschrittenes Mitglied

    Sonoff Touch gibt es für unter 10€ aus China, klappen einwandfrei mit Google Home. Meiner Freundin war es nämlich wichtig die Lampen auch noch mit dem Schalter schalten zu können und ebenso wollte sie das angenehme Licht unser derzeitigen Energiesparlampen behalten, meine LEDs kommen da nicht dran, trotz RGB&co..
     
    Punisher gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Google Home Mini: Allgemeine Diskussion Google Home Forum 04.10.2017
Google Home Max: Möglicher Google Home 'Nachfolger' Google Home Forum 28.09.2017
Google Home und die Lampe Google Home Forum 24.09.2017
Google Home Fragen & Antworten Google Home Forum 16.09.2017
Google Home und Google Play Music Google Home Forum 28.08.2017
Dienste bei meinem Home nicht verfügbar Google Home Forum 26.08.2017
Google Home und mehrere Benutzer Google Home Forum 20.08.2017
Google Home - Bluetooth Unterstützung Google Home Forum 19.08.2017
Wandständer für Google Home Google Home Forum 19.08.2017
Google Home Cast auf nVidia Shield TV funktioniert Google Home Forum 19.08.2017

Users found this page by searching for:

  1. ifttt sonoff

    ,
  2. osram mit google home dutsch

    ,
  3. google home lightify deutsch

Du betrachtest das Thema "Smarthome mit Google Home" im Forum "Google Home Forum",