[Manta] Android 4.3 endlich für Nexus 10 da

  • 118 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Manta] Android 4.3 endlich für Nexus 10 da im Google Nexus 10 Forum im Bereich Google Forum.
hanspampel

hanspampel

Ehrenmitglied
So nachdem das OTA Jahr Android 4.3 schon von einigen Nexus Usern bestätigt wurde, mache ich hier mal nen Thread zum neuesten Android Ableger auf. Wäre nett von dir wenn du ihn lässt. Man kann ihn als als Diskussionsgrundlage nutzen.

Was erwartet uns nun im neuen Android? Hier mal ein kleiner Auszug von nem Tester.

...Soeben hat Google mein Nexus 7 und mein Nexus 10 mit Updates auf Android 4.3 versorgt. Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich wieder einmal die Unterschiede zwischen den beiden Tablets gesehen. Das Nexus 10 war mit dem Update rund in der halben Zeit des Nexus 7 fertig.

Die Änderungen von 4.2.2 auf 4.3 sind nicht überwältigend. Trotzdem kommen rund 157 MB für das Nexus 7 und 160 MB für das Nexus 10 daher. Beide bekommen die Build-Nummer JWR66V. Beim Nexus 10 hat nach dem Neustart alles klaglos funktioniert, beim Nexus 7 waren zuerst mal die Widgets von Wetter.com tot. Ein neuerlicher Neustart hat sie aber wieder belebt.

Eine Verbesserung betrifft die Kamera App. Da haben sich Kleinigkeiten an den Einstellungen für die Kamera geändert sowie bei der 360-Grad-Raum-Rundum-Aufnahme. Da sollte Zusammenbau und Rendering der Fotos besser funktionieren als vorher. Tut es auch, es finden sich aber noch immer gebrochene Kanten und verschobene Gegenstände. Das liegt m.E. unter anderem auch daran, dass wesentlich mehr Fotos genommen werden, bevor man fertig ist. Und da ist es auch schwierig genau am gleichen Standort stehen zu bleiben, wodurch Verschiebungen zwangsläufig werden. Aber das Rendering ist doch um einiges besser als vorher.

Neu ist auch die Möglichkeit bei weiteren Konten Sperren für Inhalte einzurichten. Dazu muss man die eigenen Inhalte aber zuerst mit einem Passwort schützen. Was ja auch Sinn macht...
Quelle

Cingo bringt Raumklang auf das Nexus 7 und Nexus 10

Damit Surround- wie auch normales Stereo-Material in entsprechender Qualität wiedergegeben werden kann, setzt das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen bei seiner neuen Technologie auf die Kombination verschiedener Klangoptimierungen: Der Raumklang-Prozessor als Herzstück positioniert jeden Audio-Kanal als virtuelle Klangquelle, so dass dieser aus einer bestimmten Richtung in einem bestimmten Abstand wahrgenommen wird. Dies wird durch die sogenannte binaurale Signalverarbeitung erreicht, welche die Veränderungen der Schallwellen mittels digitaler Filter nachbildet. Dies kommt auch dann zum Tragen, wenn anstatt des Kopfhörers Lautsprecher verwendet werden – auch hier bleibt der räumliche Klangeindruck erhalten. Die Lautstärkeoptimierung passt die vorhandene Lautstärke den Umgebungsgeräuschen an und verstärkt das Signal bei Bedarf weit über die Lautstärkeanhebung des jeweiligen Gerätes hinaus. So soll jedes Detail weiterhin hörbar sein. Durch die integrierte Klangregelung kann mittels Equalizer die Audiowiedergabe verbessert werden, wobei diese von der Qualität des auf dem Ausgabe-Gerät verwendeten Klangprozessors wie auch die des verwendeten Kopfhörers abhängig ist. Alle Einstellungen können individuell sowohl für das Gerät als auch für den Kopfhörer eingestellt werden.
...
Das Fraunhofer IIS wird Cingo sowohl für Chipsatzhersteller, für Anbieter von Streaming-Diensten wie auch für Entwickler von Betriebssystemen und Multimedia-Anwendungen zur Verfügung stellen. Dies bedeutet also, dass auch ältere Geräte mit der neuen Klang-Technologie per Software-Update ausgestattet werden können. Als erstes Gerät wird das gestern vorgestellte Nexus 7 der zweiten Generation die neue Technologie erhalten, das Nexus 7 der ersten Generation wie das Nexus 10 werden diese mit dem Update auf Android 4.3 erhalten.
Quelle


Android 4.3 release date, news and features

Here's a round-up of the new features of Android 4.3:

Multi-user ability was added to 4.2, but with the new version you can now customise things on a user level, allowing parental controls and a lock on apps if needed through 'personal spaces'.
Apps have to be optimised to work in this way, but parental control will be much more stringent with the new version of Jelly Bean.
Bluetooth smart technology (Bluetooth low energy as it's also known) is now supported, allowing apps to connect to the low-power sensors that are all the rage in fitness technology these days.
Open GL ES 3.0 is supported in Android 4.3, which means a massive update in the graphic ability in any device using the platform. This means detail and speed in games is now massively enhanced, and will see a greater level of photorealism and effects.
DRM APIs will also make it easier for media companies to show off their content to users - for instance, Android 4.3 will allow 1080p streaming of Netflix content on the go, with more apps to follow.
Other features include background Wi-FI locations (meaning the connectivity can be used for location even when turned off) and a new and updated keyboard - stay tuned for more updates on that...
Quelle

Hatte es ja an anderer Stelle schon mal geschrieben. Ich bin masslos enttäuscht vom 4.3er. Nachdem dem S4 so performance Sprünge attestiert wurde, sieht man hier leider recht wenig. Ich behaupte sogar das es schlecht läuft als es unter 4.2.2 der Fall war. Es ruckelt und zuckelt nach ner Weile übelst das nur noch ein Restart hilft. Hatte zwar Stock damals nie drauf, aber Custom ROMs ala SaberMod laufen deutlich geschmeidiger.
Ich hoffe nun auf ordentliche Custom ROMs die die Performance noch steigern. Ansonsten bleibt nur auf Android 5 gegen Ende des Jahres zu warten. Kann natürlich sein dass es unterm S4 besser läuft. Womöglich bessere Hardware. Die Exynos 5 SoCs sind ja nicht bekannt Leistung im Überfluss zu haben.
Falls sich das dann unter CS ROMs auch nicht ändert, Android 5 auch keine Rettung wird, muss ich wohl auf andere Pferde setzen. Maybe das Nexus 11 oder Nexus 10 2 oder wie immer es heißen wird.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

Elektro

Erfahrenes Mitglied
Ich habe es gestern abend OTA bekommen...
Ohne irgendwelche Dienste zu löschen bzw zurück zu setzten...


Gesendet von meinem Nexus 10 mit der Android-Hilfe.de App
 
B

BobMiles

Erfahrenes Mitglied
Also ich bin mit 4.3 zufrieden, endlich keine reboots mehr!

Dass es manchmal hakt liegt meiner Meinung an den apps die noch Probleme mit 4.3 machen..
Ansonsten läuft das ganze bei mir deutlich besser als die clean Rom vorher.
Von dem Raumklang hab ich allerdings nichts bemerkt - muss man da was aktivieren?
 
B

Brüllwürfel

Fortgeschrittenes Mitglied
hm. meins ist gerootet - krieg ich das OTA dennoch?
 
J

JoePhanDro

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann es sein das das nexus 10 nun miracast tauglich ist? Auf jeden Fall gibt es nun die Einstellung Display->kabellose Übertragung


Das war ja vorher nicht da oder irre ich mich?

Gesendet von meinem Nexus 10 mit der Android-Hilfe.de App
 
R

rebelt2i

Ambitioniertes Mitglied
@Brüllwürfel meins ist auch gerootet und nach dem Daten löschen Trick (2x) wurde das Update per OTA angezeigt :)
 
K

Kollos1900

Gast
Brüllwürfel;6149108 schrieb:
hm. meins ist gerootet - krieg ich das OTA dennoch?
Jepp solltest du bekommen. Es sei denn, du hast nicht das Stock Recovery oben.
 
hanspampel

hanspampel

Ehrenmitglied
Ich glaube das funzt sogar mit nem Custom Recovery. Hatte es zumindest mal bei nem Nexus 7 welches gerootet und mit TWRP versehen war. Das mit den Reboots muss man erst mal beobachten. hatte ja nur ganz wenige Bei mir liefen aber eh nur CS ROMs.

Was wohl behoben wurde ist, dass man nun anständig mit nem Browser, der auf dem AOSP aufbaut, wieder zur vorigen Seiten zurückkehren kann ohne das man zig mal auf "zurück" drücken muss. Das funzte einzig beim Chrome, der i.Ü. noch beischeidener läuft wie unter 4.2.2 noch. Zumindest die Beta. Die lief ja noch am besten unter JB.
 
C

Chinno

Stammgast
Hi kann mir mal eben einer sagen, bei welcher App ich die Daten löschen muss um das update zu bekommen? Mir zeigt der Check nämlich kein neues update an.

Gesendet von meinem Nexus 10 mit der Android-Hilfe.de App
 
hanspampel

hanspampel

Ehrenmitglied
Versuch es indem du Einstellung-->Apps-->Alle Apps anwählen falls nicht schon ist-->Google-Dienste-Framework-->dort die Daten löschen und nochmals prüfen. Ggf. neustarten. Das Datum wird dabei auf 1970 zurückgesetzt, soll aber erstmal nicht interessieren. Falls es nicht hilft mehrfach wiederholen. Vielleicht bekommste so das Update angezeigt. Hat bei einigen unter 4.2.2 gefunzt.
 
S

symetic

Neues Mitglied
Dieser Trick ist aber wohl nicht ganz Risikolos.
Ich habe das Update auch noch nicht. Geduld...
 
Pura Vida

Pura Vida

Stammgast
Nach dem OTA-Update gestern habe ich kein Root-Rechte mehr und das Recovery wurde auf 5.x.x.x zurückgestellt.
Was muss ich nun alles machen?
 
D

Dr. Android

Neues Mitglied
Ist denn nun das Rebootproblem behoben worden?
 
6

600N818

Ambitioniertes Mitglied
Bei der Beschreibung des Trick fehlt ein wichtiger Punkt, dann klappt es.
Man muss Google framework beenden und hat es bei mit geklappt.
So ist es auf XDA beschrieben.

Den dadurch erzeugten Fehler habe ich behoben, indem ich mein Konto gelöscht habe und dann habe ich mich neu angemeldet.

Gesendet von meinem Nexus 10 mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lars.eisbär

Neues Mitglied
Hallo Gemeinde. Ich kann nach dem Update auf 4.3 nichts mehr aus dem Playstore laden. Kommt immer Fehlermeldung. Hat das auch jemand?
Danke.
 
Peter Griffin

Peter Griffin

Guru
Ja, Googlekonto löschen und dann wieder hinzufügen
 
L

lars.eisbär

Neues Mitglied
Hat geklappt... Super, und vielen Dank.
 
D

Dr. Android

Neues Mitglied
Durch das Update 4.3 oder durch eigene Tricks?
 
1907

1907

Ehrenmitglied
Durch das Update natürlich ;-)