Pixel 3 Umzug Huawei -> Pixel 3

K

katuscha1

Neues Mitglied
Threadstarter
Da ich mit meinem Huawei Nova 2 nicht zufrieden bin, habe ich mir Pixel 3 gekauft.

"Umzüge" habe ich schon viele durchgeführt. Mein Problem ist der Speicherplatz. Auf meinem Huawei habe ich sehr viele Fotos und Videos. Interner Speicher 64 und SD 64 sind fast voll :)

Mein Pixel hat aber nur 64 GB.

Habe gelesen, dass man Google Cloud nutzen kann. Hatte bis jetzt nie was damit zu tun gehabt.

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich den "Umzug" meiner ganzen Fotos und Videos durchführen kann? Wie soll ich vorgehen? Möchte weiterhin auf alle Fotos zugreifen können (ohne PC einzuschalten).

Vielen Dank dir die Ratschläge!

Kathy
 
Olley

Olley

Lexikon
@katuscha1

Hallo, da du ja jetzt ein Pixel Geräte hast, kannst du deine Fotos in Original Qualität mit Google Fotos Synchronisieren, und du hast immer Zugriff darauf. Du kannst sie anschließend auch wieder auf deinem Smartphone herunterladen wenn das Gewünscht ist. Ist aber nicht nötig. Am besten machst du Google Photos auf deinem Huawei drauf und synchronisierst alle deine Fotos, das wars eigentlich schon. Wenn du nicht mit der Cloud Arbeiten möchtest empfiehlt sich ein USB Stick, den du OTA mittels einem USB C Adapter anschließen kannst.
 
Atomregen

Atomregen

Experte
Das mit der original Qualität in der Google Cloud funktioniert aber nur, wenn du die Fotos mit dem Pixel hoch lädst.
 
Olley

Olley

Lexikon
15 GB hat man doch frei oder nicht? Damit bekommt man doch schon einiges rüber denke ich.
 
Darek La.

Darek La.

Experte
Die 15 GB Freivolumen gelten für einige Google Dienste, u.a Fotos, Drive, Mail...

Unendlicher Speicherplatz bei Google Fotos: die Option "Speichern in Hoher Qualität" wählen.

Sprich: Hast du zb auf deiner Festplatte, deinem Handy oder Speicherkarte 160 GB an Fotos, kannst du diese kostenlos und speicherunabhängig bei "Hoher Qualität" in der Cloud sichern.

Dabei wird von deinem 15 GB Google Konto nichts angerechnet.

Möchtest du deine Fotos und Videos in "Original Qualität" sichern, kannst du maximal 15GB hochladen, nach aufbrauch kannst du zusätzlichen Speicherplatz erwerben oder fortan weiter unendlich deine Daten in "Hoher Qualität" sichern.

Pixel-Nutzer der ersten Generation haben, solange ihr Gerät funktioniert, theoretisch lebenslangen, Speicherplatz in "Original Qualität".

Pixel-Nutzer der zweiten und nachfolgenden Generationen haben einen zeitlich begrenzten (meist 2 Jahre langen) Upload in "Original Qualität". Ausgeschlossen sind die neuen 3a / 3aXL Modelle.

Der Unterschied bei Hoher und Original Qualität ist mit dem Auge kaum zu erkennen. Stand heute. Hierzu googlen.

Screenshot 1: Ansicht der Einstellungen bei Google Fotos. Da es ein Pixel Gerät ist, wird automatisch in Original Qualität gesichert.

Screenshot 2: Ansicht bei einem Nicht-Google Smartphone.

Screenshot 3: Auswahl der Qualität bei einem Nicht-Google Smartphone. Hier wird bei "Original Qualität" noch 10 GB freier Platz angezeigt, weil ich den gesamten Freispeicher von 15GB bereits mit fünf GB belegt habe
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
K

katuscha1

Neues Mitglied
Threadstarter
Vielen Dank für die Antworten!

Lade jetzt alle Fotos in die Cloud in "höher Qualität", da mir 15 GB leider nicht ausreichen.

Werden die Fotos eigentlich bei Pixel dann sofort hochgeladen? Oder ist es wie bei Backup WhatsApp (z.B. Sicherung jeden Tag)?
 
Cairus

Cairus

Lexikon
Je nach Einstellung. Aktives WLAN sofort. Wenn du mobile Daten auch erlaubst dann auch sofort. Sonst sofort bei aktiver WLAN Verbindung.

Bei den Synchronisierungseinstellungen kannst auch die Ordner wählen welche geladen werden sollen usw
 
mayer12

mayer12

Stammgast
Ich würde mir trotzdem die Arbeit machen und die Fotos in Originalqualität mit dem Pixel hochladen, 15 GB sind ja schließlich nicht die Welt. Bei Videos sieht man einen deutlichen Unterschied. Und die Bilder meiner Edelkompakten sind auch erkennbar besser.
 
Darek La.

Darek La.

Experte
Die Vorteile die er meint, sind u.a das die Fotos und Videos offline verfügbar sind, man sich eine Ordnerstruktur anlegen kann (das geht bei Google Fotos auch, allerdings muss man diese virtuelle Ordner Struktur mühselig nach dem Upload anlegen) und und und...

....Alles hat eben seine Vor und Nachteile. Verliert man sein Handy und hat die Daten vorher nicht gesichert, sind alle Fotos und Videos unwiederbringlich verloren.

In meinem Fall überwiegen die Vorteile der Cloud, deswegen nutze ich Google Fotos auch.
 
Darek La.

Darek La.

Experte
mayer12 schrieb:
Bei Videos sieht man einen deutlichen Unterschied. Und die Bilder meiner Edelkompakten sind auch erkennbar besser.
Videos werden auf 1080p reduziert, wenn höher als 1080p (bei Hohe Qualität).

Fotos einer DSLR - oder anderer hochwertigerer Ausrüstung als eines Smartphones - welche einem ohnehin am Herzen liegen (Hobby Fotografen etc.) sichert man bei Google Fotos höchstens der Verfügbarkeit wegen und zum schnellen Teilen gedacht.

Ansonsten werden solche Fotos in der Regel offline gesichert (mehrfach!) und seperat bei kostenpflichtigen Diensten, auch bei Google kann man Speicherplatz mieten.

Für den Otto Normalverbraucher macht es keinen Unterschied ob das Foto nun komprimiert wurde oder nicht, denn der Unterschied auf einem Smartphone oder PC Display ist kaum zu erkennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
mayer12

mayer12

Stammgast
Ich sichere meine Fotos auf 3 ext. Festplatten, auf dem PC und bei Google Foto unkomprimiert, das war mit ein Grund, warum ich mir das Pixel gekauft habe. Warum soll ich sie nochmals bei einem kostenpflichtigen Dienst sichern? Es wäre ja geradezu Schwachsinn, wenn ich bei Google Speicherplatz zum Sichern meiner Fotos kaufen würde, wenn ich das gleiche umsonst und lebenslang mit einem Pixel bei Google Foto erhalte. Und ja, auf dem Handydisplay sieht man bei Bildern keinen Unterschied, auf dem PC-Bildschirm und auf meinem Pixel C hingegen schon. Ein Video (1080p) wird von 250 MB auf 25 MB komprimiert und das bekommst du selbst auf einem Handydisplay mit.
 
Darek La.

Darek La.

Experte
Das ist auch ein Punkt, weshalb ich das Pixel liebe :1f60d:

Deswegen nahm ich auch den mühseligen Weg in Kauf, all meine Fotos und Videos erst aufs Pixel, dann per Pixel in die Cloud geladen ("Originalqualität"). :1f607:
 
starbase64

starbase64

Ikone
Ich dachte nur Fotos die mit dem Pixel aufgenommen wurden, werden unbegrenzt in hoher Qualität gespeichert.

Wenn es nur darum geht sie mit dem Pixel hochzuladen, könnte ich ja 50GB hochladen.
 
mayer12

mayer12

Stammgast
Alles, was du mit dem Pixel hochlädst, ist unkomprimiert. Und das dauerhaft ohne Anrechnung von Speicherplatz. Das ist ja das Gute.
 
Darek La.

Darek La.

Experte
Richtig, dauerhaft aber nur beim Pixel 1 (XL).

Das Pixel 2 (XL) und Pixel 3 (XL) haben keinen dauerhaft unkomprimierten Upload, sondern zeitlich begrenzt (Aktionszeitraum).

Mit meinem Pixel 3XL kann ich unbegrenzt unkomprimiert in Originalqualität Fotos/Videos bis zum 31.01.2022 sichern.

Pixel 2 (XL) Nutzer sollten bis zum 15.01.2021 in Originalqualität sichern können.

Nach dem Zeitraum wird der Speicherplatz bei Originalqualität angerechnet. Oder es geht unbegrenzt in "Hoher Qualität" fort...

Ausgeschlossen von dem Service sind die neusten Google Modelle 3a / 3a XL.
 
Zuletzt bearbeitet:
mayer12

mayer12

Stammgast
Mit dauerhaft meinte ich, dass alles, was du bis zum 31.01.22 mit dem Pixel 3 hochgeladen hast, auch unkomprimiert in der Cloud bleibt, für immer. 2022 habe ich dann wahrscheinlich schon das Pixel 5 oder 6, was dann wieder bis ins Jahr 2025 Bilder unkomprimiert in die Google-Cloud lädt (hoffentlich).
 
Oben Unten