Akku lädt nicht mehr

  • 28 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku lädt nicht mehr im HANNspree HANNSpad (SN10T1) Forum im Bereich HANNspree Forum.
K

kabuschke

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

mein Hansi lädt nicht mehr - habe schon verschiedene Roms (Flashback 10 & 8.1) aufgespielt.
Die App Battery Calibration habe ich auch bereits versucht, aber alles half nichts.

Der Status steht immer auf "Wird geladen (12%)".
Sobald ich dann den Netzstecker vom Hansi nehme geht das Gerät aus.
Wenn der Netzstecker im eingesteckt ist, leuchtet die erste LED (Stromstecker), die Akku-LED bleibt aus - ist das normal?

Im Recovery habe ich auch schon den Punkt "wipe battery stats" ausprobiert - ohne Erfolg :-(

Hoffe daher auf eure Hilfe...

Viele Grüße
Kabuschke
 
Soliduz

Soliduz

Erfahrenes Mitglied
hatte das Problem auch unter den neuen "lower Kernel".
Versuch mal ein anderen Kernel zu flashen, wenns funzt, dann wieder auf den ursprüglichen Kernel den du genutzt hast.
 
K

kabuschke

Neues Mitglied
Hallo Soliduz,

genau das ist es!
Mit was für einem Kernel hast du es zum Laufen bekommen?
Die Kernel auf der Seite https://www.android-hilfe.de/forum/...10t1.447/kernel-fuer-das-hannspad.141967.html funktionieren bei mir alle nicht - bzw der Akku wird nicht geladen. Auch wenn ich den Kernel wieder lösche funktioniert es nicht.

Besten Dank im Voraus (so wie es ausschaut hab ich wohl doch kein HW-Problem *puuuh*)!

Grüße
Kabuschke
 
K

kabuschke

Neues Mitglied
Update:
Habe jetzt den fardstestkernel1signed.zip - Kernel drauf.
Leider lädt mein Akku immernoch nicht :-(

Grüße
Kabuschke
 
Soliduz

Soliduz

Erfahrenes Mitglied
kabuschke schrieb:
Update:
Habe jetzt den fardstestkernel1signed.zip - Kernel drauf.
Leider lädt mein Akku immernoch nicht :-(

Grüße
Kabuschke

jup genau den habe ich auch, mit diesen Kernel hatte ich die Probleme, danach wieder auf ein alten Kernel gewechselt und jetzt wieder auf den Testkernel.......komischerweise läuft es bei mir wieder
 
K

kabuschke

Neues Mitglied
hmmm bei mir hats schon mit einem anderen Kernel nicht mehr funktioniert :-(
Weißt du zufällig noch welchen "alten" Kernel du verwendet hast?
Hast du die Kernel davor deinstalliert bevor du einen Neuen aufgespielt hast oder einfach darüberinstalliert?

Megafettes Danke schonmal!

Grüße Kabuschke
 
4dro1d

4dro1d

Lexikon
Kernel werden einfach drüberinstalliert. Soweit ich weiß gibt es gar keine Möglichkeit diesen zu deinstallieren...
 
Soliduz

Soliduz

Erfahrenes Mitglied
4dro1d schrieb:
Kernel werden einfach drüberinstalliert. Soweit ich weiß gibt es gar keine Möglichkeit diesen zu deinstallieren...
jup einfach ins recovery menu rein und neuen installieren, alter kernel war ab_kernelv4Release-2-32-44-04, wie gesagt danach den testkernel neu installiert, seitdem keine probleme mehr
 
K

kabuschke

Neues Mitglied
Guten Morgen,

so hab jetzt mal nochmal alles ausprobiert...

Fasse es hier mal zusammen:
Kernel 1:
2.6.32.44-cyanogenmod alan@alan-ub104desk#26
Funktioniert nicht

Kernel2:
2.6.32.44-cyanogenmod cmd@ubuntu) )
Funktioniert nicht

Kernel3:
2.6.32.9-clensyn-g568f750-dirty clemsyn@clemsyn-MM061 #34
Funktioniert nicht

Jedes Mal wenn ich den Stromstecker ziehe, geht das Tab aus...

:-((

Wenn ich es über NVFlash Backup resette - habe ich dann auch den Kernel wieder runtergeschmissen und alles auf Standard (ohne Market, Honeycomb, ...)?

Besten Dank nochmal!

Grüße
Kabuschke
 
4dro1d

4dro1d

Lexikon
Ja wenn du dein nvflash Backup einspielst (falls du eins hast) ist es genau auf dem Stand seit dem du das nvflash Backup gemacht hast - wo eigentlich noch alles funktioniert haben sollte. Funktioniert es da auch nicht besteht wohl ziemlich sicher ein Hardwaredefekt.
 
M

mlada

Fortgeschrittenes Mitglied
4dro1d schrieb:
Ja wenn du dein nvflash Backup einspielst (falls du eins hast) ist es genau auf dem Stand seit dem du das nvflash Backup gemacht hast - wo eigentlich noch alles funktioniert haben sollte.
Man macht doch (nach der Anleitung hier im Forum) auch mit CWM ein Backup.
Was ist denn da jetzt der Unterschied zum Backup mit nvflash?
Kann ich ein restore auch mit dem CWM-Backup einspielen? Müsste doch das gleiche ergeben oder?
 
4dro1d

4dro1d

Lexikon
Mit dem Backup im CWM wird nur das ROM gesichert.
Mit dem nvflash Backup auch die Partitionen etc. deshalb hilft ein nvflash Backup mehr. Auch deshalb weil es tiefer ins System "eingreift" .
Deshalb solltest du ein Backup einspielen welches du mit dieser (https://www.android-hilfe.de/forum/...annspad-sn10t1.481/nvflash-backup.130794.html) Methode gemacht hast.
Das Backup über das CWM ist gleichzusehen wie wenn du einfach das ROM neu flashst - wird also wahrscheinlich nichts bringen...
 
M

mlada

Fortgeschrittenes Mitglied
4dro1d schrieb:
Mit dem Backup im CWM wird nur das ROM gesichert.
Mit dem nvflash Backup auch die Partitionen etc. deshalb hilft ein nvflash Backup mehr. Auch deshalb weil es tiefer ins System "eingreift" .
Deshalb solltest du ein Backup einspielen welches du mit dieser (https://www.android-hilfe.de/forum/...annspad-sn10t1.481/nvflash-backup.130794.html) Methode gemacht hast.
Das Backup über das CWM ist gleichzusehen wie wenn du einfach das ROM neu flashst - wird also wahrscheinlich nichts bringen...
Kann man eigentlich ein nvflash-Backup immer machen? Schon oder?
Ich habe meines mit dem Original-ROM gemacht, leider wurde die letzte Partition nicht migesichert. Nun habe ich FB10easy drauf, da dürfte sich bei den Partitionen ja nichts geändert haben. Habe wo einen Tipp gelesen wie man die letzte Partition auch sichern kann. Insofern könnte ich doch jetzt mit nvflash wieder ein Backup meines Systems machen oder?
 
K

kabuschke

Neues Mitglied
Hallo,

ja das Backup funktioniert immer - du hast dann einfach immer den Stand wann du die Sicherung gemacht hast...
Oh man bei mir geht echt alles schief was schiefgehen kann...
Nach Restore bleibt das Hansi jetzt auf dem BootScreen hängen - also jetzt ab zum nächsten Elektroriesen und schnell ne SD-Card kaufen - :-((

Vielen Dank für Eure großartige Hilfe - echt n spitzen Forum!!!

Grüße
 
K

kabuschke

Neues Mitglied
So jetzt bin ich also "stolzer" Besitzer einer MicroSC-Card.
Hab die Update.zip jetzt wieder aufgespielt und tataaaa ich hab wieder den Erstzustand.

Leider gibt es beim Akkustand nichts Neues.
Nur jetzt steht der Akku die ganze Zeit anstatt auf 12 auf 21% :-(

Habt ihr vielleicht noch irgendeine Idee oder soll ich mich mal an Hanspree wenden (wie ist der Service bei denen - hab eigentlich keine Lust 6 Wochen darauf zu warten und dann den gleichen Bug wieder zu haben...).

Grüße Kabuschke
 
4dro1d

4dro1d

Lexikon
Das ist schlecht :S
Dir bleibt wohl nichts anderes über als es einzuschicken...
Aber denk daran das CWM etc. wieder rückstandslos zu entfernen sonst kannst du deine Garantieansprüche ziemlich sicher vergessen!
 
K

kabuschke

Neues Mitglied
Hallo 4dro1d,

hmm denke ich habe alles entfernt - habe folgendes aus dem Beitrag https://www.android-hilfe.de/forum/...der-das-hannspad-nicht-mehr-start.148352.html gemacht und darüber das Stockrom installieren können:


Wenn das Hannspad immer noch nicht Bootet, bleibt noch die letzte Möglichkeit.
Das Original update.zip zu Flashen (das ist das Original ROM von Hannpree Hannspad).
Vorraussetzung ist das ihr eine microSD-Card habt!

Die Datei könnt ihr hier runterladen Neues Stockrom 1.2-5305 (ist für die Serie 1653)
Ihr müsst kucken welcher Download-link funktioniert, dann kopiert ihr die Datei direkt auf die microSD-Card. Legt die microSD-Card in euer Hannspad ein, und Startet das HannsPad ins Recovery-Modus, und da führt ihr "Apply External SDcard update.zip" aus.


habe jetzt folgende Tabletinfos:

Android OS-Version:
2.2

Tap UI Version:
1.3-5303

Kernel-Version:
2.6.32.9-svn5078 hudson @tapntapbuild #9

Build-Nummer:
FRF91

Muss ich noch was durchführen damit ich die CWM usw sauber entfernt bekomme?
Bzw. wie erkenne ich das ich wirklich den Ursprungszustand habe?

Besten Dank nochmals!

Grüße
Kabuschke
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bcvision

Neues Mitglied
Wenn du das Gerät mit + Taste und Power Button einschaltet.

Ist das Recovery Menu mit blauer schrift = Originial (hast auch relativ wenige möglichkeiten zur auswahl)
Ist das Recovery Menu mit grüner schrift = CWM (viele einstellmöglichkeiten)

P.s. evtl den internen speicher formatieren bzw aufräumen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kabuschke

Neues Mitglied
Hallo,

jepp das passt soweit - also vom Erscheinungsbild sieht alles wie beim Ursprungszustand aus.


Was meinst du mit
bcvision schrieb:
P.s. evtl den internen speicher formatieren bzw aufräumen.
Hab über Einstellungen-Sicherheit-"Auf Werkszustand zurücksetzen" gemacht - reicht das oder muss ich noch irgendwelche Dateien bzw. Logs löschen?

Mag beim Wiederruf nämlich keine bösen Überraschungen erleben...

Dankeee
 
Zuletzt bearbeitet: