Unfassbar..keine Garantieansprüche wenn Seriennummer nicht lesbar!!!

  • 76 Antworten
  • Neuster Beitrag
M

mihael76

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen...

schreibe hier eigentlich nur um mich auszukotzen:mad::mad::mad: ...

Zur Vorgeschichte:

Habe mein Hannsi am WE nach langem mal wieder in die Hand genommen.Anfangs alles Top, aber nach ner Stunde eingefroren....

Nicht schlimm,passiert ja leider öfters dachte ich...Ausgeschaltet...Eingeschaltet...nix geht mehr...Touch reagiert gar nicht....

Habe echt alle Varianten die hier im Forum eingestellt sind probiert mein Hannsi wieder zum Laufen zu kriegen(naja es läuft ja,nur der Touch reagiert nicht).

Heute bei Hannspree angerufen...Fall geschildert.....1te Frage der Dame:"Ist die Seriennummer auf dem Gerät sichtbar?"

Ich gar nicht darauf geachtet,da ich die Seriennummer vom Originalkarton abgelesen habe.....
Aufs Pad geguckt und tatsächlich...durch meine Benutzung ist das Label hinten am Pad komplett weiß, die ganzen Daten sozusagen weggeschrubbt....

Darauf dann die Dame:"Tut uns leid, da nicht nachvollziehbar wäre dass es sich um das Pad handelt, dass auch gekauft wurde können Garantieansprüche leider nicht geltend gemacht werden."


WAS FÜR NE SAUEREI ! ! ! ! ! !
Hab jetzt nen 180€ Briefbeschwerer........
 
MusicJunkie666

MusicJunkie666

Lexikon
Frechheit, aber aus Sicht des Unternehmens irgendwie auch nachvollziehbar... Das Hannsi hat echt nur hinten am Cover die Seriennummer? Nicht irgednwo innen auch? Schlimm...
 
T

Theo001

Erfahrenes Mitglied
Hi,

doch, ich glaube auf der Rückseite des Mainboards steht auch die SN.

So wie der Aufkleber gestalltet ist, MUSS der nach einiger Zeit weiss
werden.
Kann mir nicht vorstellen, dass die damit durchkommen.

Habe für sowas eine Rechtsschutz!

Theo
 
4dro1d

4dro1d

Lexikon
Richtig auf dem MB ist auch noch ein Aufkleber mit Seriennummer.
Hast du keine Rechnung mehr ?
 
M

mihael76

Neues Mitglied
Threadstarter
Rechnung hab ich, hab grad auch reingeschaut ins Pad.Jep da is n Aufkleber.....

Jetzt hab ich ein anderes Problem....Durch das öffnen hab ich n paar gute Kratzer reingemacht in die Aluumrandung...also man sieht dass es offen war.....Kacke.
Jetzt is eh vorbei, oder?
 
4dro1d

4dro1d

Lexikon
Naja ich weis nicht aufjedenfall war es nicht die beste Idee.
Ich würde evtl. morgen nochmal anrufen - aber nicht sagen, dass du das Gerät geöffnet hast. Evtl. war nur mal wieder eine Mitarbeiterin inkompetent.
Oder wie wärs wenn du es deinem Verkäufer schickst und er den Rest für dich mit Hannspree abwickeln soll ?
Letzte Weg wäre wahrscheinlich eine Beratung beim Rechtsanwalt...
 
MusicJunkie666

MusicJunkie666

Lexikon
mihael76 schrieb:
Rechnung hab ich, hab grad auch reingeschaut ins Pad.Jep da is n Aufkleber.....

Jetzt hab ich ein anderes Problem....Durch das öffnen hab ich n paar gute Kratzer reingemacht in die Aluumrandung...also man sieht dass es offen war.....Kacke.
Jetzt is eh vorbei, oder?
Muss nicht sein. Ich muss zugeben, ich kenne mich mit dem Innenleben von dem Ding null aus, aber normal sollte das nicht sein. Rechner - und damit auch heutige Handys und Tabs - sind dafür gemacht, geöffnet zu werden.
 
M

mihael76

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich legs jetzt am besten weg, sonst fliegts an die Wand :)

Werd morgen bei meinem Verkäufer anrufen...soll der sich drum kümmern...werds bis zum wegschicken noch versuchen die Spuren zu vertuschen....


Oder hat hier jemand ne Idee wie ich den Touch wieder zum laufen bekomme?
 
T

Theo001

Erfahrenes Mitglied
MusicJunkie666 schrieb:
Muss nicht sein. Ich muss zugeben, ich kenne mich mit dem Innenleben von dem Ding null aus, aber normal sollte das nicht sein. Rechner - und damit auch heutige Handys und Tabs - sind dafür gemacht, geöffnet zu werden.
WO bitte steht das denn?

Theo
 
MusicJunkie666

MusicJunkie666

Lexikon
Da herumzupfuschen ist selten eine gute Idee...
 
MusicJunkie666

MusicJunkie666

Lexikon
Theo001 schrieb:
WO bitte steht das denn?
Ist - vorausgesetzt ich erinnere mich richtig - im Bezug auf PCs vom OGH entschieden worden. Heimcomputer waren von Anfang an darauf ausgelegt, vom Besitzer modifiziert zu werden. War immer schon so...
 
M

mihael76

Neues Mitglied
Threadstarter
...geht hier in ne falsche Richtung
 
T

Theo001

Erfahrenes Mitglied
MusicJunkie666 schrieb:
Ist - vorausgesetzt ich erinnere mich richtig - im Bezug auf PCs vom OGH entschieden worden. Heimcomputer waren von Anfang an darauf ausgelegt, vom Besitzer modifiziert zu werden. War immer schon so...

ja, PC!

Aber NICHT Handy oder Tablet!

Theo
 
T

Theo001

Erfahrenes Mitglied
MusicJunkie666 schrieb:
Ist heutzutage nicht mehr viel Unterschied...
für uns nicht, für einen Juristen schon.

Theo
 
Datenwolf

Datenwolf

Stammgast
Normalerweise ja, ich bin aber kein Freund des Wipens.
 
Oben Unten