Hab ich mein Honor View 20 gebricked?

  • 48 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Hab ich mein Honor View 20 gebricked? im Honor View 20 Forum im Bereich Honor Forum.
rene3006

rene3006

Urgestein
Auch keine NM? Karte?
Auf einer bestimmten Version geht usb nicht mehr
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@tecalote
 
Zuletzt bearbeitet:
rene3006

rene3006

Urgestein
Nano Memory Card.
Oder hat es garnichts?
 
Ziiper

Ziiper

Neues Mitglied
Nein hat gar nichts
 
tecalote

tecalote

Philosoph
Ich melde mich noch heute
 
tecalote

tecalote

Philosoph
Es ist eine ziemlich verzwickte Situation.

Grundsätzlich sollte man nur einen Downgrade mit einer offiziellen Firmware über HiSuite machen - sofern mit HiSuite ein Downgrade angeboten wird.
Ich könnte mir vorstellen, dass es u.U. ein Downgrade von EMUI 11 auf 10 gegeben hätte. Danach vermutlich aber nicht mehr weiter runter.

Ich kann verstehen, dass Du wegen Root auf EMUI 9 runter wolltest..
Aber, man kann niemals zwei EMUI Versionen in einem Schritt runter ohne das Gerät zu bricken.
Man muß wenn, immer mehrere Schritte durchführen. Also innerhalb von 11 weiter runter, dann auf 10, dann innerhalb von 10 runter, dann gegebenenfalls auf EMUI 9.
Gut, nun ist es passiert.

Ich frage mich nun, womit Du den Downgrade versucht hast, war das diese Methode mit einer Firmware von der Firmfinder Seite?
Die haben übrigens auch einen Telegram Support und es gibt hier auch eine Reparatur Möglichkeit und zwar ebenfalls über die Proxy Methode.
1. You need to modify a file.
C://Users/Your System username/App data/Local/HiSuite/userdata/UpdateDogDev/HiSuiteConfig.xml"

Add your phone model inside that file, under <REGION name="Default"

2. Boot into fastboot and connect your phone to pc

3. Click on recovery in hisuite

4. Redo step 1

5. Read the log file
C:/Users/Your user/App Data/Local/HiSuite/log/Systemupdate.log

Find what Base, cust and preload packages are installed.

6. Find the 3 packages (base, cust and preload) in firmfinder

Huawei Firm Finder

7. Add the packages to HiSuite proxy ( OR SEND THEM HERE FOR ME TO REVIEW )

8. Choose OS Type as "Recovery OS" in HiSuite proxy.

9. Click on "recover" in HiSuite.

10. Good luck.

Proceed till step 5 only
Aber das nützt Dir ja nichts, wenn die USB Verbindung nicht funktioniert...

Oder hast Du eine dload Firmware geflasht um runter zu kommen?
Lief die Installation der Downgrade Firmware durch, oder ist diese abgebrochen?


Jedenfalls kann man keine OTA Firmware über dload flashen, also die, welche im Firmfinder angeboten werden, funktionieren nur mit der Proxy Methode, aber nicht mit der dload Methode!
Also die PCT-LGRP2-OVS 11.0.0.155.zip funktioniert keinesfalls per dload.

Für die dload Methode braucht man eine volle Firmware.
Und zweitens - es wird die volle Firmware benötigt für diese Android/EMUI Version, auf der man sich im Brick gerade befindet!
Man kann kein Update in einem gebrickten Zustand durchführen - sprich: wärst Du jetzt tatsächlich auf EMUI 9 bzw 9.1 im Brick, wird genau eine solche Firmware zur Reparatur benötigt.

Um das herauszufinden, um dann nach der richtigen Firmware zu suchen, fragt man normalerweise die Systeminfos über Tiny_ADB oder Minimal ADB und Fastboot im Fastboot Modus ab:
fastboot devices
fastboot oem get-product-model
fastboot getvar vendorcountry
fastboot oem get-build-number
fastboot getvar rescue_enter_recovery
fastboot oem oeminforead-SYSTEM_VERSION
Hilft Dir aber auch nicht, wenn Dein Gerät über Fastboot nicht erkannt wird..

Nächster Punkt - ich frage mich, wie Du denn Root durchführen wolltest?

Es gibt ja offiziell schon lange keine Bootloader Unlock Codes mehr (zumindest von Huawei) und das Mate 20 View war glaube ich noch unter Huawei erzeugt worden (nicht seitdem Honor eigenständig ist) oder?

Und damit noch zur Ergänzung des Zusammenhangs zu FRP, weil Du vorhin gefragt hast, und was @rene3006 schon erklärt hat.
Für Root muß
1) OEM Entsperrung (Unlock) in den Entwickler Optionen aktiviert sein (genauso wie ADB Debuging und USB Debuging) OEM Unlock = dasselbe wie FRP Unlock (Factory Reset Protection Unlock)

2) Der Bootloader Unlock Code im Fastboot Modus geflasht werden (sofern man einen hat) Dann steht am Fastboot /Rescue Screen auch zusätzlich zu FRP Unlocked: Phone unlocked
Woher wolltest Du den Code bekommen?
(DC Unlocker kann den selbst auf EMUI 9 nicht mehr auslesen und diese Methode funktioniert auch nicht auf allen Geräten, zudem müsste das Gerät geöffnet werden)

Nur unter diesen Voraussetzungen wäre Root überhaupt möglich (mit Magisk und keiner anderen Methode).

Aber nun das Gerät zu reparieren - ohne genaue Infos - wird schwierig bis nahezu unmöglich.
Selbst für die Testpoint Methode gibt's keine Garantie. Damit kann man sich das Gerät unter Umständen noch mehr schrotten.
 
Ziiper

Ziiper

Neues Mitglied
@tecalote Erstmal vielen dank für die Antwort.

Ja ich habe den Downgrade mit dem Firmwarefinder und dem Proxy versucht. Hab mir dann meine Cust und Base gemerkt und die passende 9. ... Version rausgesucht. Über die HiSuite lief alles durch ohne Fehler. Aber als dann mein Handy rebootete gab es nach ca. 20% einen Fehler und mein Handy war, naja, verloren.

Zum Thema mit dem Unlock Code. Ich habe diese Methode benutzen wollen. Da wird beschrieben, das es ab EMUI10 nicht mehr klappt. Also dachte ich mir, gehst du auf EMUI9.

Und ja das ist wohl nach hinten losgegangen...
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hab eben nochmal geschaut.
Habe diese Versionen genommen:

PCT-LGRP2-OVS 9.0.1.125
PCT-L29-PRELOAD 9.0.1.1(C432R2)
PCT-L29-CUST 9.0.1.1(C432)
 
Zuletzt bearbeitet:
tecalote

tecalote

Philosoph
@Ziiper Also die Firmware lief bei der Installation nur bis zu 20 % durch und dann wurde es abgebrochen und es erfolgte ein Neustart ins Recovery, wo nun nichts geht und das System sich nicht mehr booten lässt, verstehe ich das so richtig?

Es kann sein, dass das Gerät zum Teil noch auf EMUI 11 ist, weil das Update nicht durch lief (hätte es, wie vorhin schon erwähnt, auch nicht können) - und zum Teil aber auf EMUI 9, da ja doch etwas installiert wurde.

Wie lautet die Modell Bezeichnung Deines Gerätes PCT- (und wie weiter?) PCT-L29 oder PCT-L09 oder PCT-AL10...?
 
Ziiper

Ziiper

Neues Mitglied
Ich habe ein PCT-L29, habe im Post drüber noch die Firmware geschrieben die ich benutzt habe. Aber muss noch auf die Bestätigung von einem Mod warten.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ja ist es. Also jetzt nicht genau 20% aber so in dem Dreh. Hatte es nur so halb gesehen, aber aufjedenfall ist es abgebrochen und ich musste Rebooten.
 
Zuletzt bearbeitet:
tecalote

tecalote

Philosoph
@Ziiper OK und hast Du ein PCT-L29 mit Cust C432 oder C431 ? Das ist nämlich auch noch wichtig
 
Ziiper

Ziiper

Neues Mitglied
@tecalote mit Cust432
 
tecalote

tecalote

Philosoph
@Ziiper Schade, zumindest eine Vollversion der c431 gäbe es hier, zwar EMUI 10/Android 9: Huawei Honor View 20 PCT-L29 Stock ROM Firmware (Flash File)

Ansonsten kann man hier suchen:
Search - AndroidHost.RU

und hier gäbe es eine C432 Volle Firmware, aber auch nur EMUI 10:

Huawei Honor View 20 PCT-L29 hw eu Princeton-L29D 10.1.0.227(C432E10R3P4) Firmware EMUI10.1.0 05015PWN [androidhost.ru].zip - AndroidHost.RU

Prozedere wäre das der dload Methode:
Eventuell vorhandenen dload Ordner zuerst am Speicher (Stick oder SD Karte) löschen.

Zip entpacken, bis man einen Ordner erhält mit dem Namen dload
In dem Ordner befindet sich entweder eine Update.zip oder Update.app und einen oder mehrere Unterordner mit zip oder app Dateien.
Diese lässt man bei vollen Firmwares so wie sie sind (also nicht nochmal entpacken) und kopiert nur den Ordner dload auf den externen Speicher oder USB OTG Stick (diese sollten exFAT formatiert sein).
 
tecalote

tecalote

Philosoph
Ziiper schrieb:
Ist nur im Zusammenhang mit der Testpoint Methode von Bedeutung (Gerät geöffnet, spezieller Testpoint kurz auf Masse geschlossen, dann über USB 1 COM mit PC verbunden und mit kostenpflichtigen Flash Tools, wo anschließend auch die IMEI repariert werden muß etc) - also nicht dload geeignet.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ziiper schrieb:
Kann ich nicht installieren, ich denke das Handy erkennt den Datentransfer nicht vom USB Stick
Hast Du es versucht und es geht nicht?
Dann kann man es nur mit kostenpflichtigen Flash Tools versuchen, die aber mit Vorsicht zu bedienen sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ziiper

Ziiper

Neues Mitglied
tecalote schrieb:
Hast Du es versucht und es geht nicht?
Dann kann man es nur mit kostenpflichtigen Flash Tools versuchen, die aber mit Vorsicht zu bedienen sind.
Genau
 
tecalote

tecalote

Philosoph
@Ziiper Hast Du auch drauf geachtet, dass der USB Stick nicht FAT32, nicht NTFS sondern exFAT formatiert ist?

Wenn der USB Stick nicht erkannt wird, ist es schwierig. Speicherkarten werden von dem Modell ja nicht unterstützt.

Du kannst trotzdem statt "USB Update" versuchen über die Tastenkombination eine Firmware zu flashen.
Ich würde es sowohl mit einer 10er und mit einer 9er versuchen (11er findet man ja nicht).

Der Ladestand sollte 50% sein, wenn der Akku nicht mehr viel Ladung hat, so lässt sich das Gerät im Huawei eRecovery laden.

Um die Firmware mit Tastenkombination zu flashen:
USB Stick dran machen, Gerät waagerecht halten.
Mit der einen Hand in die Mitte zwischen Lautstärke (Vol+) und (Vol-) die ganze Lautstärke Taste zum Gerät drücken und gedrückt halten. Nun mit dem Zeigefinger der anderen Hand die Einschalttaste drücken und gedrückt halten.
Die ganze Tastenkombination Vol+ und Vol- und Power Taste gedrückt halten bis das Gerät in die EMUI Software Installation startet.

Viel Hoffnung gibt's leider nicht, dass das in dem Zustand funktioniert. Aber man sollte nichts unversucht lassen.
 
Ziiper

Ziiper

Neues Mitglied
@tecalote
USB ist in exFat formatiert. Verzeichnis stimmt auch.
Mit der Tastenkombi geht es nicht.
10er und 9er Probiert

Hab mein Handy jetzt auf und per Harmony TP Cable (DIY) mit dem PC verbunden.
Jetzt muss ich gucken wie ich weiter komme...
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@tecalote
tecalote schrieb:
Ist nur im Zusammenhang mit der Testpoint Methode von Bedeutung (Gerät geöffnet, spezieller Testpoint kurz auf Masse geschlossen, dann über USB 1 COM mit PC verbunden und mit kostenpflichtigen Flash Tools, wo anschließend auch die IMEI repariert werden muß etc) - also nicht dload geeignet.
Beitrag automatisch zusammengefügt:
Tipps zum Thema FlashTool und IMEI Reparieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
tecalote

tecalote

Philosoph
@Ziiper
Huawei Bricked phone repair with DC Phoenix

Hier gibt's den Download Link und ein Tutorial der DC Phoenix Software.
Man muss 15 Credits erwerben (=15 Euro) und kann damit 72 Stunden versuchen, das Gerät in Ordnung zu bringen.
Dazu muß man im Forum einen User-Account mit Passwort erstellen und bei "kaufen/Buy" Credits for existing User (User-name) erwerben.

In das Tool muß man sich mit User-Name und Passwort anmelden und über "Check Account" das Tool lesen lassen, dass man über Credits verfügt.
Bei der Testpoint Methode wird ein Bild angezeigt, wo genau sich der Testpoint im Gerät befindet.

Ich würde es erstmal mit voller Firmware versuchen, anstatt Board Firmware.
Vielleicht ist es über das Tool und dessen Treiber möglich, USB anzusprechen, dann würde ich es erstmal überhaupt damit versuchen, bevor ich die Testpoint Methode wähle.

Sollte es ohne Board Firmware nicht möglich sein, kann man über HCU Software (ebenfalls auf den DC Unlocker Seiten zu finden) die IMEI reparieren und danach muß man trotzdem noch eine passende volle Firmware flashen.

*****
Alternativ gibt's das ChimeraTool:

Huawei Load Factory Fastboot - ChimeraTool help

Huawei Factory Mode - ChimeraTool help

Das vereint alle Funktionen in einem Tool, man braucht dazu allerdings eine Jahreslizenz, die nur auf einem PC verwendet werden kann.
Es ist nicht übermäßig teuer, aber auch nicht ganz billig.

*****
Garantie, dass DC Phoenix oder Chimera funktioniert, gibt's keine.
Die Tools sind auch sehr umfangreich und man muß sie vor der Praxis genau checken und (sofern vorhanden) Anleitungen oder Forenbeitrage lesen, um zu wissen, was man wie macht oder einstellt oder ausführt.

*****
Letzte Alternative zu den beiden wäre noch Funky Huawei:

FunkyHuawei

Das hatte ich auch schon mal im Einsatz. Zweimal hatte eine Reparatur damit geklappt. Ist natürlich auch kostenpflichtig.

Im Router muß man spezielle DNS einstellen, um mit dem Funky Huawei Server in Verbindung zu treten.
Dann wählt man eine passende Firmware aus.
Diese wird dann per eRecovery empfangen über "Download latest version and recovery" als würde man eine von Huawei empfangen.
Ist relativ simpel die Methode.
Funktioniert aber nur, wenn die Firmware zum Gerät passt.
Und hat in manchen Fällen den (gegebenfalls unerwünschten) Effekt, dass die IMEI verändert wird.

Es gibt noch eine Menge anderer Tools, viele verlangen, dass man ein USB Dongle erwirbt. Die hier genannten sind die bekanntesten und ziemlich gut.
Man darf sich von YouTube Präsentationen anderer Tools nicht täuschen lassen - da wird alles so einfach dargestellt, ist es aber nicht!

****
Frage noch, bevor Du hier Hand anlegst. Hat Dein Gerät noch Garantie?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ziiper

Ziiper

Neues Mitglied
@tecalote
Nochmal tausend dank für den Beitrag.
Nein Garantie hab ich nicht mehr. Und selbst wenn, bei sowas greift doch nicht die Garantie oder ^^