HTC-Portfolio 2018

  • 167 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HTC-Portfolio 2018 im HTC Allgemein im Bereich HTC Forum.
Kekser

Kekser

Mitglied
@vergilbt warum denn so ungeduldig? ;-)
 
vergilbt

vergilbt

Ikone
News sind ja bekanntlich nur in dem Moment News, wo sie heraus kommen:1f602:

Aber sorry, wusste ja nicht, das du den Link erst hinterher in den Beitrag rein hängst
 
Kekser

Kekser

Mitglied
@vergilbt ach kein Thema. Richtig, ich kann die Artikel erst später verlinken - strenge Vorgabe aus der Redaktion :1f60e:
 
5m4r7ph0n36uru3u

5m4r7ph0n36uru3u

Erfahrenes Mitglied
Als absolutes Low-End, Einsteigergerät eventuell gar nicht so schlecht. Kommt halt auch auf die Märkte an, in denen es angeboten werden soll. Im Desire 12 (nicht dem 12+) schlummert aktuell ein MediaTek MT6739 aus 2017, der auf dem Niveau des SD425 war/ist. Könnte ein logischer Nachfolger hierfür sein, oder nicht - also von SD425-Niveau auf den SD 435. Ja, er ist sehr betagt, aber was sind denn die Anforderunen an ein Low-End, Low-Budget Device?
 
basketballer

basketballer

Experte
Ansich ist ein Snapdragon aus der 400er Reihe per se nicht schlecht. Aber warum nicht ein moderner 450er?
 
5m4r7ph0n36uru3u

5m4r7ph0n36uru3u

Erfahrenes Mitglied
Good Point. Das ist in jedem Fall eine berechtigte Frage, die wir abhängig vom Preis des kommenden Gerätes nich einmal beleuchten mussten. In einem 249 bis 349 € Gerät erwarte ich sicherlich mehr, als bei einem das nur 99 bis 149 € kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:
LundM

LundM

Lexikon
ist halt wider die frage warum sollte man 170€ ausgeben für ein gerät das den stand von 2017 hat?

für 190-200 Euro bekommt man schon 600er snapdragons mit dual kamera und 4gb ram inkl sehr wenig rand.
 
5m4r7ph0n36uru3u

5m4r7ph0n36uru3u

Erfahrenes Mitglied
Nun ja @LundM ,

die Marge bei Einsteigergeräten ist ohnehin bereits fast 0, und wenn man einen SD 6xx verbaut sogar gleich 0 - glaub mir, ich kenne die Hardwarekosten in etwa. OEM, wie Xiaomi, Samsung und Huawei können sich unter Umständen leisten SD 6xx Geräte ohne Marge zu vertreiben, weil sie das Geschäft im Mid-Range und High-End Segment machen, und die Low-End Geräte nur dazu dienen, dass auch diese Sparte abgedeckt wird. Bei kleineren OEM, wie HTC, sieht das anders aus, denn diese MÜSSEN in jeder Sparte eine Marge erzielen, um wieder erfolgreich zu sein. OnePlus hat es nicht nötig das untere Segment zu bespielen, weil dieses eben durch die anderen BBK Konzerntöchter Oppo und Vivo mit abgedeckt werden.