Sensation-Arvato (Wasserschaden) kämpft um euer Recht -=Umfrage=-

  • 44 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Sensation-Arvato (Wasserschaden) kämpft um euer Recht -=Umfrage=- im HTC Allgemein im Bereich HTC Forum.

was haltet ihr von der Leistungen von Arvato /

  • ja Arvato arbeitet Ordnungsgemäs

    Stimmen: 13 22,8%
  • Arvato veräpelt seine Kunden

    Stimmen: 44 77,2%
  • die ganze Sache ist ein Mistverständnis

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    57
lena na BMW

lena na BMW

Fortgeschrittenes Mitglied
auch ich habe es schon von Arvato reparieren lassen.... und hat wunderbar geklapt.....
 
beef

beef

Erfahrenes Mitglied
Gibt es mittlerweile Neuigkeiten?
 
lena na BMW

lena na BMW

Fortgeschrittenes Mitglied
mometan nur das, das ich Sensation abgeholt habe und tatsechlich ist es mein Handy....
der ist momentan bei Awalt zur überprüfung wocher dieser Schaden entstand.
 
Kugelhai

Kugelhai

Neues Mitglied
Also, meine Meinung, ich kann Arvato nicht leiden! Unfreundlich!, sie haben mir 2x ein DEFEKTES GERÄT zurückgeschickt..!
Seit Heute habe ich wieder ein halbwegs funktionierendes!!
Echt Unglaublich, Lena na BMW: Immer nachhaken, irgendwann klappt es! ;)
 
lena na BMW

lena na BMW

Fortgeschrittenes Mitglied
meine Sache ist jetzt Richtung Gericht gegangen mit dem Anwalt
 
G

Gelangweilter

Ehrenmitglied
Da wirst aber vor 2013 keine Entscheidung bekommen, bei der langen Bearbeitungszeit
 
lena na BMW

lena na BMW

Fortgeschrittenes Mitglied
habe zeit....
habe als ersatz Samsung Note
 
M

Mic-heintz

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
Auch ich habe ein kleines Problem mit der Firma ARVATO - Betelsmann

FOLGENDES PROBLEM HABE ICH :
Mein EVO 3D hat seit Anfang Juli Probleme mit der Wlan Verbindung.
Das Handy wies sonst keine Defizite auf, alles lief normal. Andre Verbindungen (z.B per GPRS)
funktionierten ohne Einschränkungen.

Nun wollte ich gerne das Handy über den Service von MediaMarkt reparieren lassen.
Ich führte denen das Handy vor zeigte ihnen, das dieses immer wieder die WlanFunktion selbsttätig deaktiviert.
Anschliessend nahm er das Handy ab. Ich zeigte Ihn das ich nicht an dem Gerät herum geschraubt habe und zeigte Ihn die Einzelteile. Danach notierte er das Gebrauchsspuren vorhanden wären, obwohl das Handy in meinen Augen neuwertig war. Schließlich habe ich es stets mit Folie und Dumper benutzt.

Nach 10Tagen kontaktierte ich den Service, diese teilten mir mit das durch einen Wasserschaden
kein Garantieanspruch zustande käme.

Dies wiedersprach ich und schwörte ihn das dieses Handy NIE ins Wasser viel und auch
nie drüber vergossen wurde.

Dieser meinte nun, dass ich mich entscheiden müsse 158Euro Reparatur zu bezahlen
oder das Handy zurücksenden lassen müsste.
Der WITZ ist das das Handy nur 199Euro gekostet hat

Ich bin technisch soweit auf dem Stand das ich
diese Indikatoren kenne. Desweiteren hätte der Verkäufer bereits bei der Abnahme
den auf den Akku angelaufenden Indikatoren erkennen müssen.

Ich bleibe dabei, einen Wasserschaden hatte das Handy nie, wie und warum die Injektoren
markiert wurden ist mir unbekannt.

Ganz ehrlich, bevor ich mir die Mühe mache mich zu streiten, hätte ich doch das Handy bei
einer Auktionsplattform verkauft. Dort hätte ich sicherlich (trotz angeblichen Wassereintritt)
über 200Euro erzielt. Oder ich hatte einen Service im Internet in Anspruch genommen.
Dieser kostet bei Erfolg nur 49,90Euro (inkl.Versand).


JETZT WIRD ES WITZIG:
ich holte dann das Handy bei Mediamarkt ab.
Der Kostenvoranschlag ist im Bereich mit dem Preis geschwärzt und kopiert worden. desweiteren wurde mir nur ein Foto beigelegt.
laut Kostenvoranschlag konnte ich auf einer Homepage Bilder aufrufen.
Leider war da auch nur das EINE Bild zu sehen.

Ich erkenne darauf zwar viele unsaubere Lötpunkte aber keine wirklichen Defekte.
Das Bild zeigt keine Seriennummer oder andere Identifikationsmerkmale,
ich weiss eigendlich gar nicht ob es mein Board ist.
Die Feuchtigkeitsmelder sind auch nicht auf den Bildern zu sehen.

Legentlich der Aufkleber am Gehäuse unter dem Akku ist rot.
Am Akku selber gibt es keine Merkmale (aufkleber ist nicht ausgelöst).
Ob die Feuchtigkeitsgeber im Handy oder am Board ausgelöst wurden weiss ich auch nicht.

ich schöre kein wasser drübervergossen zu haben und HTC sagt nichts dazu und verweisst auf die Firma ARVATO.

Mittlerweile habe ich fast 10Mails und 6Anrufe getätigt und bin auf den Stand das HTC prüft ob eine Reparatur auf Kulanz ausgeführt wird.

Gruss Mic-Heintz



PS: ich habe diesen Text auch schon in einem anderen Forum gepostet
Allerdings habe ich erst jetzt diesen langen beitrag gefunden, der seeeehr aufschlussreich ist ......
 
D

DrDezibel

Neues Mitglied
Guten Nabend zusammen,

ich möchte hier auch mal meine einschätzung zu Arvato geben.
Wenn man sich die Struktur anguckt, mit der Arvato als schwester von Bertelsmann arbeitet, ist es nicht schwer zu verstehen, dass lange und bürokratische Kommunikationswege vorhanden sind.

Ich habe vor 2 Wochen ein sog. OPM Gerät (Testgerät / vorserienmodell) eingesendet . Ich habe eig. damit gerechnet, dass hinter der IMEI Range keine Garantieabwicklung möglich ist. Das war aber doch der Fall - Fand ich gut!

Fehler lt. beschreibung war ein defekter Sim- Konnektor.

Das Gerät wurde bei Arvato angenommen und seitdem konnte ich den Verlauf im Tele-Service Portal beobachten. - Lange Zeit (5 Tage) passierte nix. Da kam ich auf die Idee mal anzurufen , vllt. gibt es ja Probleme o.ä. Dies war aber nicht so , und ich hatte ab dem Zeitpunkt sogar eine persönliche Ansprechpartnerin (Fr. Froh / bzw. Herr Nowak) Diese haben sich intensiv um meine Anliegen gekümmert. Sie sagte mir, dass Sie sobald der Techniker das Gerät auf dem Tisch hat mit anruft. - Das hat auch klasse funktioniert und ich wusste dadurch direkt was an dem Gerät ist, und ob alle Teile vorrätig sind!

Lange Rede kurzer Sinn:

Arvato kann, wenn Sie denn wollen. Es ist halt eine mega Abfertigungshalle für die Geräte (Und nicht nur HTC´s). Die Schäden liegen im Auge der Techniker. Sobald Geräte ein Problem aufweisen (z.b. Indikatoren Rot) sind diese eben angehalten Stopp zu der Garantie zu sagen. Ab dem Zeitpunkt wird es durch SAP und Co auch schwer eine "günstige" Lösung zu finden.

Ich denke Arvato ist bemüht sich jedem Problem anzunehmen. Aber es ist halt eine verdammt große Bude....

Rechtsanwalt und co bringen meiner Meinung nach Garnichts. Das "Interessiert" diesen mega Konzern nicht. Und es wird sicher laufend solche Klagen geben. Das macht die ganze Sache nur noch viel angespannter und für Arvato ist das ein Zeichen direkt auf "Stur" zu schalten. Die versauen sich durch solche Aktionen ja total Ihre Deckungsbeiträge der Geräte.

Ich in deinem Fall würde mir das Gerät zurück kommen lassen und es so gut wie Möglich selber dokumentieren (mit Bildern) und dann den entsprechenden HTC support zu kontaktieren. Dort kann man sich auch ruhig mal eine Etage "höher" verbinden lassen um sowas zu klären.

Ich habe z.b. damals ein HTC sensation XL gehabt wo laufend Probleme mit dem Display waren. Auch dort habe ich es nicht eingesehen das Gerät überhaupt einzusenden. Es war zwar langwierig mit HTC zu sprechen, ich habe aber irgendwann die Sache an den Support-Abteilungsleiter eskaliert. Und siehe da: Keine 48 Stunden später kam UPS hat mein altes Gerät abgeholt und mein neues Gebracht.


also leute: Keep cool! - keiner will euch an die Wäsche, und Arvato hat es auch nicht nötig für 180 EUR einen Betrug vorzutäuschen... Sprecht mit denen, eskaliert es ruhig an die vorgesetzten und dann läuft das ;)

Gruß!
 
R

R0cc0Naut

Erfahrenes Mitglied
Habe gestern auch mein DHD zurück bekommen, das wurde nur auf Werkseinstellungen zurück gesetzt. Sonst nix, das Gerät war nie geöffnet.
Es hängt sogar noch der alte Staub unter und an den Schrauben. Auch sieht man nirgends irgendwelche Spuren, dass die Schrauben gelöst wurden.

Lediglich 2 neue Kratzer auf der Rückseite hat Arvato meinem DHD verpasst.
Der Fehler, dass der USB Connector nicht funktioniert, besteht weiterhin.
 
Shamy

Shamy

Fortgeschrittenes Mitglied
DrDezibel schrieb:
also leute: Keep cool! - keiner will euch an die Wäsche, und Arvato hat es auch nicht nötig für 180 EUR einen Betrug vorzutäuschen... Sprecht mit denen, eskaliert es ruhig an die vorgesetzten und dann läuft das ;)
Du hattest da vllt Glück, ich habe oft mit Arvato telefoniert und da hat sich niemand wirklich zuständig gefühlt, erst als das Hardware-Team meine Providers den Druck auf meinen Wunsch erhöht hat, ist etwas passiert.

Arvato profitiert gewaltig davon, falls sie solche Betrüge vortäuschen, nehmen wir an dies dauert 1 Std die Indikatoren zu manipulieren vllt auch nur 30 Minuten, dazu noch eine Menge X an Bilder, wo man das Gerät nicht identifizieren kann, also es jedes x-beliebige sein könnte.

Rechnen wir diesen minimalen Aufwand hoch auf eine nicht unerhebliche Menge an User mit Problemen bei Arvato über Elektronikfachgeschäfte, Provider und Co. kommt am Ende doch eine erhebliche Summe heraus, welche sicherlich höher ist, als eine bezahlte Reparatur durch den Provider/Händler, da diese durch Service-Verträge eh weniger zahlen werden.

Dies nur mal als kleine Randbemerkung und schön, wenn du Glück hattest (vllt. weil du Testuser bist), aber viele Kunden bei Arvato geht es eben ganz anders und das Netz ist voll mit solchen Einträgen in unzähligen Foren :)
 
D

deinpapa

Neues Mitglied
Hallo,

auch ich habe ein Thema zu meinem Problem mit meinem Sensation XL eröffnet:

https://www.android-hilfe.de/forum/...rnet-bei-edge-3g-und-h-problemlos.275728.html

zusammenfassend:

1. Erstes Gerät am 14.07.2012 erworben, Mangel festgestellt und beim Händler am 23.07.2012 einen Direktaustausch, gegen ein OVP zweites Gerät erhalten.
(9Tage)

2. Zweites Gerät wie erwähnt am 23.07.2012 erhalten, am nächsten Tag dem Händler mitgeteilt das der gleiche Fehler besteht, auf Anraten habe ich das einsenden am 31.07.2012 zu arvato selbst übernommen um den Prozess zu beschleunigen.
(8Tage)

Wass ist die ursache? natürlich WASSERSCHADEN!

Es klingt schon extrem unwahrscheinlich das von einem Kunden in 17Tagen zwei Geräte mit Wasser so bearbeitet worden sind das kein Internet NUR unter EDGE und NUR mit D1 sowie D2 Karten funktioniert.


Absurd!

Der ursprüngliche Beitrag von 16:47 Uhr wurde um 17:17 Uhr ergänzt:

Hier der schöne Brief von den Betrügern.





Der ursprüngliche Beitrag von 17:17 Uhr wurde um 17:46 Uhr ergänzt:

hab jetzt das Bild auch hochgeladen, derFeuchtigkeitsindikator ist nicht angelaufen, stattdessen eine abgefackelte lötsetelle! wie zu erwarten keine Seriennummer auf dem Bild zu erkennen...

 
aRm0n

aRm0n

Stammgast
Wie wäre es denn wenn Ihr die Fälle mal bei Stern TV meldet als Thema.
Kontakt: E-Mail an stern TV - Stern TV | STERN.DE

Da könnt Ihr mal Kontakt aufnhemen und die Fälle beschreiben.
Glaub damit hätte man mehr Erfolg mit , wenn die dieses Thema recherchieren,als wenn man mit nem Anwalt kommt.
 
neandertaler19

neandertaler19

Ehrenmitglied
Oder mal an die c't schreiben für die Rubrik "Vorsicht, Kunde!"
 
lena na BMW

lena na BMW

Fortgeschrittenes Mitglied
bin ich mit meiner sache dabei....
 
D

deinpapa

Neues Mitglied
lena na BMW

lena na BMW

Fortgeschrittenes Mitglied
deinpapa schrieb:
Zieh es bitte durch!

ich drück dir die Daumen!

Gruß
meiner ist jetz bei Gericht....
untersuchungen und so....
aber wie lang es dauert keine ahnung
ich bin auch gespannt was die untersuchung bringt
 
H

HTC_NEW_USER

Gast
Hallo Lena,

wie sieht es aus ? schon was erreicht ?

Gruss
 
FlorianZ

FlorianZ

Experte
Eventuell auch mal in Richtung "Quer" Bayrischer Rundfunk schicken?
Die bringen auch gerne mal solche "kleineren" Sachen, die für Spiegel/Stern oft zu klein sind.

Dafür müsste man aber mal genügend Informationen und weitere Betroffene Zusammentreiben, die ihre Erfahrungen und Bilder ihre Platinen/Handys posten.