Gingerbread (Android 2.3) Ende Juli? Offizielle RUU erschienen!

  • 815 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gingerbread (Android 2.3) Ende Juli? Offizielle RUU erschienen! im HTC Desire Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Scanna

Scanna

Experte
die fragen sind ok.

die antworten sind ok.

der support darf nicht orakeln und "weiss nicht" ist ebenso nicht genehmigt.

diese reaktionen sind aeusserst normal.

vor allem da sich der user inzwischen bekannt gemacht hat.
 
M

MACTEP

Neues Mitglied
@shadow: Ja, Du hast Recht! Nach dem langen Lesen, habe ich Deinen 'richtigen' Beitrag nicht gelesen...
 
Kal-El

Kal-El

Neues Mitglied
JanItor schrieb:
In dem Verlinkten Artikel geht es um die Meinung 1er Person die diese Geschichte so auffasst

Falsch dies ist ein Update für die ALLE (siehe Chatlog über dir)

Das hat wohl keiner bislang abgestritten oder sehe ich da was falsch?


Und den Vergleich kann man gleich in die Tonne treten der Hinkt Sowas von das man keinen Verfleich findet
Du bist mein Held! Dir ist nicht klar, dass Supportmitarbeiter bei HTC lediglich irgendwelche Call-Center-Agenten sind? Dein merkwürdig klugscheißerischer Chatlog hat für mich null Aussagekraft. Aber schön (für dich) das du denkst, du würdest durch den supportchat direkt an der Quelle aller Informationen sitzen ;)
Danke für die Aufklärung, dass der Artikel von "einer" Person stammt. Das war mir ohnehin schon klar und ich hab auch nur geschrieben, dass ich der gleichen Meinung bin. Nicht das dies die Aussage aller Desire-Besitzer ist.

Das sich jeder das Update installieren kann ist auch klar. HTC DACH empfiehlt aber folgendes (Offiziell): Aus diesem Grund empfehlen wir, nur ein Upgrade durchzuführen, wenn Ihr Experte oder Entwickler seid. Bitte lest unbedingt den vollständigen Haftungsausschluss über die Änderungen, wenn Ihr Euch für das Upgrade entscheidet.

Das Desire ist übrigens nahezu 2 Jahre alt (im Artikel mit ca. 2 Jahren beschrieben). Immerhin ist es schon knapp 1,5 Jahre in Deutschland erhältlich.

Das du keinen Vergleich finden kannst, liegt womöglich an deiner Auffassung.
 
M

MetalM

Fortgeschrittenes Mitglied
So, ich habe seit gestern abend Gingerbead drauf. Sense ist so wie bei Froyo, ich kann keiner Unterschiede feststellen. Allerdings nutze ich das Uhren-Widget auch nicht ;)

Bei der Texteingabe sehe ich nun leichter, wo sich der Cursor befindet, es wird eine Art Markierung angezeigt. Das Tastaurlayout wurde minimal geändert.

Nach dem Update habe ich kein Teeter und auch keine Taschenlampe, beide müssen seperat installiert werden, liegen aber als *.apk der Update-datei bei.

Der Datenverlust (was ich logischerweise wusste) ist heftig, zwar habe ich fast alles sichern können, aber halt nicht alles. Und wenn man das Desire über mehrere Monate nutzt, kommen da schon ne Menge Daten zusammen.

Der Werbkit-Browser wurde leicht überarbeitet, ebenso das Menu, welches sich öffnet, wenn man lange den Ein/Aus-Schalter drpckt. Die Grafiken wurden ein wenig angepasst und einige Menupunkte wurden weggelassen.

Es gibt nun einen anderen Ton, wenn man die Laut/Leise-Wippe nutzt.


Ansonsten kann ich kaum Unterschiede zu Froyo feststellen. Aber es läuft alles flüssig und stabil.
 
Thyrion

Thyrion

Ehrenmitglied
@MetalM: Die Markierung soll dir eigentlich helfen Texte zu markieren und sie zu kopieren/auszuschneiden.
 
Roxy

Roxy

Ehrenmitglied
Hi,lohnt sich denn jetzt überhaupt ein update,mein desire läuft unter froyo gut bisher keine probleme gehabt.Entscheiden muss das zwar jeder für sich selbst ob man gingerbread draumacht oder nicht,das neue sense worauf ja die meisten spekuliert haben ist ja ausgeblieben,was meint ihr updaten oder eher nicht?
 
K

kobold

Neues Mitglied
Diese "lösung".die HTC sich da hat einfallen lassen,ist derart kreativ, dass ich gar nicht weiss ob ich darüber lachen oder weinen soll...

Nur gut,dass ich zu ungeduldig war, um sie abzuwarten, und schon vor zwei Monaten Ein customrom drauf gemacht habe, das erspart mir, mich zu ärgern und Wie es bisher aussieht,bin ich außerdem mit meiner Lösung besser bedient.

OT, aber mich wuerde doch lebhaft interessieren,wo sich Ein Kunde hinwenden darf,wenn er/sie die 'armen" supportmitarbeiter nicht behelligen darf ? Wobei es sowas von egal ist,ob diese bei HTC oder woanders angestellt sind - sie muessen entsprechend ausgebildet sein und Informationen erhalten - oder glaubt jemand, dass in Abwandlung des alten Spruchs vom Amt und dem Verstand heute das Wissen durch einen entsprechenden anstellungsvertrag kommt?
 
S

shadow

Erfahrenes Mitglied
kobold schrieb:
OT, aber mich wuerde doch lebhaft interessieren,wo sich Ein Kunde hinwenden darf,wenn er/sie die 'armen" supportmitarbeiter nicht behelligen darf ? Wobei es sowas von egal ist,ob diese bei HTC oder woanders angestellt sind - sie muessen entsprechend ausgebildet sein und Informationen erhalten - oder glaubt jemand, dass in Abwandlung des alten Spruchs vom Amt und dem Verstand heute das Wissen durch einen entsprechenden anstellungsvertrag kommt?
Sorry, aber Du hast anscheinend ÜBERHAUPT keine Ahnung. In diesen Bereichen des Supports arbeiten in den meisten Fällen Mitarbeiter im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung für 7,79 €/Std. aufwärts (in den neuen Bundesländern weniger). Diese Menschen werden in den meisten Fällen "an Bord" geholt, wenn die Hütte schon brennt und den Unternehmen die Sache bereits über den Kopf wächst.

D.h. es wird auf Masse eingestellt (bzw. entliehen) und es gibt eine kurze Schulung bzw. Einarbeitung. Je nach Bereich und je nachdem, wie sehr der Schuh schon drückt fällt die kürzer oder länger aus.

So kann es sein, dass bei einigen Projekten schon 2 Tage Schulung reichen müssen und dann gehts an den Kunden. Risiko für die Unternehmen gleich Null, denn wenn ein Mitarbeiter im Nachhinein nicht funktioniert, dann ist er weg vom Fenster. Tatsache.

Das nur mal, damit Du die Hintergründe verstehst. Warum machen die Unternehmen das in dieser Form? Wegen der Flexibilität und da das Risiko für das Unternehmen selbst gegen Null geht. Gezahlt werden nur die produktiven Stunden, keine Krankheit, kein Urlaub, keine sonstigen Ausfälle. So kommt das unterm Strich billiger, als selbst Personal einzustellen. Sprich es wird einfach am Support der Rotstift angesetzt. Was wundert Dich dann an dieser Stelle, wenn diese Leute so schlecht informiert sind bzw. zu sein scheinen?

Trotz allem sollte mal die Kirche im Dorf gelassen werden und man sollte sich mal zwei Dinge fragen:

1. Würde man selbst für dieses Geld diese Arbeit machen wollen?
2. Will man dann noch so von einigen Kunden, die einfach mal aus Frust auf die Kacke hauen wollen behandelt werden?

Alles in allem schon sehr traurig, was mittlerweile da draußen für eine Mentalität herrscht. Damit es keiner falsch versteht, ich hätte auch gerne das Update ohne jede Einschränkung OTA und was weiss ich, aber mir würde im Traum nicht einfallen die einfachen Supportmitarbeiter deswegen so fertig zu machen wegen Dingen, für die sie gar nichts können.

Wenn jemand die Welle machen will, dann soll er sich zumindest an Stellen wenden, die höher angelegt sind wie z.B. Leitung Customer Service o.ä. Aber ach ja, die Herrschaften kann man ja nicht einfach mal eben in nem Chat fertig machen.

Traurig.

Also wenn man keine Ahnung hat einfach mal.....
 
B

bugbug

Gesperrt
Man sieht ja von den 99% der Experten Dumme Fragen über ein Downgrade oder Root der 2.3er RUU stellen

Super Leute

HTC macht aus jedem Vollpfosten ein Experte sobald er das Update macht
 
K

kobold

Neues Mitglied
Ach shadow - ich habe mehr, auch internationale, Ahnung, als du ganz offensichtlich von mir denkst....
Mein Punkt war ein ganz andere, nämlich,dass ich als Kunde mich doch bitte mit diesen Fragen an den Support wenden dürfen muss - wohin denn bitte sonst? Und natuerlich muss ich auch dort meinem Unmut Luft machen dürfen, natuerlich ohne die Mitarbeiter pauschal doof auszumachen, wie soll den sonst ein Unternehmen Feedback erhalten? Dass zumindest manche Unternehmen leider natuerlich wie von dir beschrieben diese Stellen besetzen. Ist eine andere Sache. Und eigentlich nicht meine Verantwortung als kunde!
Man kann doch Kritik an Sachen ueben, ohne dass sich dadurch die Mitarbeiter solcher Stellen beleidigt fuehlen muessen! Wenn jemand an so einer Position das überhaupt nicht kann,wuerde ich doch ernsthaft nach einer anderen Arbeit suchen.
 
G

Gast5050

Gast
Also ich bin der Meinung das hier alles gesagt wurde, die anderen Diskussion sind nur noch OT daher mach ich hier Dicht.

Alleine die Kompetenzdiskussion hat hier nix zu suchen.

Ein Wort in eigener Sache: Erst haben alle auf das Update gewartet ... jetzt ist es da aber nicht wie es alle wollten ...

Wer damit nen Problem hat ne PN an mich.
 
I

Isidor

Neues Mitglied
Eben im Onlinechat auf Nachfrage zur manuellen Installation von 2.3 die Auskunft, dass Gingerbread nun doch über OTA geliefert wird - je Seriennummer wird verteilt...
Interessant - oder...
ISI
:)
 
S

Stefan S

Erfahrenes Mitglied
Wie oft sollen wir das eigentlich noch hören?
Der Chat ist witzlos, die wissen selbst wenig da es keine HTC Mitarbeiter sind sondern reine Servicekräfte.

Offiziele Aussage ist es gibt kein OTA und das hat sich bisher auch nicht geändert.
 
bobek

bobek

Neues Mitglied
Moin,

das Thema wurde im offiziellen Desire 2.3 thread auch schon behandelt und man ist quasi zu dem entschluss gekommen das die leute vom chat keine ahnung haben!
schon als 2.3 fürs desire raus kam,wurde die o.g. aussage im chat erwähnt,jedoch hat irgendein htc offizieller per twitter direkt gemeldet,dass das htc desire definitiv kein 2.3 über fota bekommt!

mfg bobek
 
I

Isidor

Neues Mitglied
Leute was regt ihr euch denn so auf...
Chat hats versichert - auch wenn sie keine Ahnung haben....

Vielleicht klappt es ja doch....

ISI
 
Zuletzt bearbeitet:
D

D13G

Gast
und ich versichere dir das es das christkind gibt...

Sent from my ARCHOS|7c home tablet using Tapatalk
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.