adb - schreibgeschützte ordnerleichen von ehem. rootsystem löschen

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere adb - schreibgeschützte ordnerleichen von ehem. rootsystem löschen im HTC One (M7) Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
M

Metronomus

Ambitioniertes Mitglied
kennt jemend den befehl und die exakte pfadangabe samt aller kryptischen zeichen wie ich via cmd und adb schreibgeschützte ordnerleichen eines ehemaligen gerooteten one löschen kann ??? hab das nich selbst verzapft sondern dieses one so vom händler bekommen, welches wie ich aus der verpackung schließe schon mal durch andere hände gegangen ist, die das gerät gerootet hatten, um es vor dem zurücksenden lediglich zurückzusetzten, ohne diese ordnerüberreste wirklich zu entfernen...

ordner wie: ramdump system,
root system, sbin system usw.
 
ukAce

ukAce

Experte
Schlagwörter wie: Reklamieren, Zurückgeben... energischer Einspruch träfen da eher zu!
 
F

Fallwrrk

Gast
Metronomus schrieb:
ordner wie: ramdump system,
root system, sbin system usw.
Darf ich mal fragen, wo du diese Ordner gefunden hast?
 
M

Metronomus

Ambitioniertes Mitglied
diese ordner befinden sich im hauptverzeichniss genannt dateisystem...
 
Shizophren

Shizophren

Stammgast
Wenn dein Handy nicht gerootet ist kannst du sie auch nicht löschen.
Ansonsten mit einem Explorer die Rechte ändern und Ordner löschen.
 
M

mickk

Stammgast
1. Bist du wirklich sicher, dass es sich um Fragmente einer vorherigen Nutzung handelt? Was sind das genau für Verzeichnisse/Dateien? Und die gehören ganz bestimmt nicht zur werksseitig vorinstallierten Software oder zum ROM? Und die sind wirklich im "Hauptverzeichnis" ("\" bzw. "Gerät" - nicht aber etwa "\0\" oder "\emulated\", "\storage\", "\sdcard\" o.ä.)? Die Ordner "root", "system" etc. gehören übrigens zum Standardlieferumfang - wenn du die erfolgreich löschst, tötest du ziemlich sicher auch das installierte Android-Betriebssystem...

2. Wurde dir das Gerät als "neu" verkauft und für die Benutzungsspuren bei Gefahrübergang hast du Beweise (Zeugen...)? Dann weiter mit Beitrag #2

3. Ansonsten solltest du genau wissen, was du tust, wenn du Dateien und ganze Verzeichnisse munter drauf los löschst - ohne, erst recht aber natürlich mit Root.

4. Wenn du meinst, dass die Fragmente von einfachen Programmen kommen, die im Werkszustand nicht da sind, solltest du es erst mal mit einem Werksreset probieren (Einstellungen / Sichern & Zurücksetzen / Telefon zurücksetzen) oder noch besser aus dem Bootmenü (Beim Einschalten vol- Taste gedrückt halten). Wenn das Zurücksetzen so nicht funktioniert, ist kein stock recovery, evtl. auch ein Custom Rom drauf.

5. Für ein völliges Zurücksetzen auch des ROM ohne besondere Hilfsmittel brauchst du eine "RUU" passend zu deinem Gerät (s. hier) - die gibt es aber nur bis hboot 1.44, also in aller Regel auch nur bis Android 4.1. Wenn auf deinem Gerät schon ein Stock Android 4.2.2 drauf ist, brauchst du in aller Regel hier nicht ansetzen. Dann hilft nur noch, das Gerät zu "unlocken" und ein Nandroid-Backup passend zur Smartphone-Variante (HTC, O2, VF, Tmob) einzuspielen.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fallwrrk

Gast
Metronomus schrieb:
diese ordner befinden sich im hauptverzeichniss genannt dateisystem...
Dann sind das, was du da löschen willst, und ohne zu Rooten auch nicht gelöscht bekommst, die Systemordner und übrigens auch zum Großteil keine Ordner, sondern Partitionen. Also: Das sind keine Reste, sondern das System. Wenn du mir mal alle Ordner in / auflistest, kann ich dir das auch genauer erklären, wenn du willst.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Metronomus

Ambitioniertes Mitglied
also ich hatte schon ein anderes one und konnte wohl vergleichen was da in dem dateisystem bei werksauslieferung drin ist... und da gab es kein : ramdump system,
root system, sbin system, tombstones system, vendor system, firmware system, devlog system, data system, cache system und config system, diese befinden sich im hauptdateisystem verzeichnis in dem auch der proc ordner steht, außerdem haben diese ordner nicht mal leserechte (lassen sich also mit nichts öffnen) geschweige denn dass man sie löschen kann... ein one zu erkennen was schon mal bei jemanden war ist nicht so schwer, wenn man schon mal ein nagelneues eingeschweißtes hatte... grüße
 
F

Fallwrrk

Gast
Mit welchem Explorer liest du das eigentlich aus. Kannst du mal jedes einzeln in ne Zeile hauen oder, noch besser, n Screenshot machen? Am Besten nutzte dafür den Solid Explorer.
 
M

Metronomus

Ambitioniertes Mitglied
also unter dem solid explorer nennt sich das verzeichnis : "stammverzeichnis"
wenn mann die ordner anklickt kommt "kein root zugriff"
die ordner werden bei solid ohne das wort "system" benannt, also:
ramdump
root
sbin
tombstones
vendor
firmware
devlog
data
cache
config
 
F

Fallwrrk

Gast
/ramdump:
Kommt vom Kernel, ist ein Hardlink. In der Regel leer und nicht unbedingt wichtig. Glaube für den Schnellstart, bin mir aber unsicher.

/root:
Auch ein Hardlink vom Kernel, auch leer.

/sbin
Stellt ein paar wichtige Pakete bereit, kommt auch vom Kernel. Hier sind meist die adbd, also das Gegenstück zur ADB am PC.

/tombstones:
Nur ein Symlink zu /data/tombstones.

/vendor:
Hardlink auf /firmware. Wird in der Regel das Radio, SBLs, EFS etc hin verlinkt.

/firmware
Siehe oben. ;)

/devlog:
Recht schöne Fülle an Logdateien.

/data:
Deine Datenpartition, also eigene Apps, Einstellungen, SD-Karte etc. Außer /cache die einzige Partition, die du formatieren kannst. Nennt sich Werksreset. ;)

/cache:
Cache-Partition halt. :D

/config:
Configs für den Kernel

Was ich dir 100%ig sicher sagen kann, ist dass du weder was löschen kannst, noch was löschen solltest, noch was löschen musst und auch ganz sicher nie gerootet warst. Reste sind übrigens ausgeschlossen, da ansonsten im Bootloader ne Security Warning angezeigt werden würde, meist mit der Folge, dass das Teil gar nicht angeht

mfg Marcel
 
M

Metronomus

Ambitioniertes Mitglied
nur die frage : warum waren diese ordner im selben verzeichnis meines vorhergehenden one's nicht vorhanden ???
 
F

Fallwrrk

Gast
Waren sie definitiv, vor Allem weil ich sie auch habe. Dann hast du sie nur nicht gefunden. Kann auch sein, dass einige mit dem Update auf Android 4.2.2 kamen.