Allgemeine Diskussionen zum HTC One XL

  • 202 Antworten
  • Neuster Beitrag
M

M93

Ambitioniertes Mitglied
Also ich finde eh, dass man mit dem derzeitigen Mobilfunknetz-Übertragungsraten super klar kommt. Für alles andere gibts schließlich noch die hauseigene Internetverbindung :)
Aber gut, vielleicht bringt ja LTE noch andere Vorteile, von denen ich nicht Bescheid weiß..

Aber ich bin dennoch an dem One XL aufgrund des S4 interessiert. Ich habe jetzt immer wieder gelesen, dass der S4 doch viel besser ist als der Tegra 3; andere sagen, der Tegra 3 müsse nur ein paar Softwareupdates durchlaufen um seine volle Leistung zu entfalten.
Was meint ihr? Ich kann mir gut vorstellen, dass der Tegra 3 in der Theorie auf jeden Fall schneller ist als der S4. Aber die Praxis könnte nunmal daran scheitern, dass er entweder (noch) nicht voll angepasst ist oder aufgrund fehlender Anwendungskompatibilität die Ressourcen unvorteilhaft genutzt werden. Ob sich das so schnell ändert und z.B. in einem halben Jahr alles gut ist..?

Schätzt ihr, dass sich das alles relativiert, oder der S4, bzw. das One XL die vorteilhaftere Wahl wäre? Auch wenn es eh erstmal dauert, bis das in Deutschland vermarktet wird (falls überhaupt :p), denn ich wollte bisher noch auf Preissenkungen des One X warten :)
 
N

NBGT

Experte
Allein zwischen den Anbietern gibt es himmelweite Unterschiede. Habe fast 2 Jahre im O2 Netz gesurft. Seit kurzem habe ich beim selben Anbeiter (Maxxim) eine Vodafone Karte. Allein dieser Wechsel ist schon ein riesen Unterschied. Selbst mit perfektem Empfang kam mir das O2 Netz dagegen manchmal unglaublich langsam vor. Manchmal hing der Ladebalken ewig, obwohl ich vollen Empfang hatte. Im Vodafone Netz kann ich selbst mit EDGE oder GPRS noch recht gut surfen. Das war mit O2 fast undenkbar. Mit HDSPA surfe ich gefühlt jetzt fast genauso schnell wie im WLAN. Das hatte ich mit O2 nie.
 
SimsP

SimsP

Stammgast
@m93: Also rein technologisch betrachtet stellt sich die Frage überhaupt nicht.
Der S4 ist dem Tegra3 in jeder Hinsicht überlegen oder mindestens ebenbürtig.
Von der reinen Rechenleistung ist das aber so eine Sache, die man nicht leicht beantworten kann.
Angenommen jeder Prozessorkern würde einen Performanceschub um 100% bedeuten, dann wäre der Tegra3 ca. 30% schneller, als ein S4.
Realistisch betrachtet muss man aber natürlich sagen, dass jeder weitere Kern einen immer geringeren Geschwindigkeitsschub gibt.
Deswegen relativiert sich das ganze dann auf ca. 15%-20% Vorsprung für den Tegra3 im Idealfall, also wenn auch wirklich alle Kerne gut genutzt werden.
Das ist defakto momentan und bis in absehbarer Zukunft noch nicht der Fall. Außerdem wurde dabei noch nicht berücksichtigt, dass der S4 dabei deutlich effizienter arbeitet und dank 28nm Prozess auch noch einiges an OC Potential nach oben hin besteht, wie auch die aktuellen Grafikkarten Generationen beweisen.
Spätestens bei 2 GHz ist der S4 auf jeden Fall permanent schneller als der Tegra3, selbst wenn dieser den unerreichbaren Vorteil von 100% aus jedem Kern ziehen sollte.
Realistisch gesehen dürften aber bereits 1,8 GHz locker außreichen um den Tegra3 - selbst bei höchst optimierter Software - in Schach zu halten.
Wer glaubt dass diese Werte zu utopisch sind, kann gerne mal bei Qualcomm nachschauen. Der MSM8960 ist für 1,7 GHz freigegeben, die man bei Smartphones aber wohl nicht einsetzt, weil man die Leistung einfach nicht braucht und es mehr oder weniger sinnfreie Energieverschwendung ist.

Rein aus technologischer Sicht aber wieder argumentiert ist der S4 jeder Zeit einem Tegra3 vorzuziehen, der momentan - wenn man es genau nimmt - noch nicht mal auf dem technischen Stand der letztjährigen Generation Cortex A9 Prozessoren von TI, STEricsson oder Samsung ist.
 
fluxkompensator

fluxkompensator

Lexikon
M93 schrieb:
Aber gut, vielleicht bringt ja LTE noch andere Vorteile, von denen ich nicht Bescheid weiß
Tut es! Auch die Pingzeiten und die Kapazität ist höher als bei HSPA
 
SimsP

SimsP

Stammgast
Die Pingzeiten sind höher als bei HSPA? :D ;)
 
Maxdroid

Maxdroid

Erfahrenes Mitglied
Für mich ist der Vorteil von LTE nicht die hohe Bandbreite (die wird im Zweifelsfall eh durch den Tarif beschränkt), sondern der sehr gute Netzausbau. Es gibt schon jetzt enorm viele Gebiete, in denen es nur GSM und LTE gibt, aber kein UMTS.

Gerade in ländlichen Gebieten ist LTE daher oft die einzige Möglichkeit, schnell ins Internet zu kommen. Viele wissen gar nicht, wie gut der LTE-Ausbau schon heute fortgeschritten ist, wenn ihr mal testen wollt:

Netzausbau Vodafone: Netzabdeckung für UMTS und LTE am Wohnort
Netzausbau Telekom: Funkversorgung Inland

Was den Prozessor angeht: ich habe sowohl One X als auch One S und der S4 ist ganz klar "spritziger" und insgesamt flotter als der Tegra. Mag sein, dass der Tegra bei Spielen schneller ist, aber da ich nicht spiele, ist mir die Geschwindigkeit bei der Bedienung wichtiger!
 
starbase64

starbase64

Ikone
Hallo,

ich sehe bei der Telekom, das die Ballungszentren wieder zuerst versorgt werden.

LTE wird dort ausgebaut wo auch schon HSDPA vorhanden ist.

Dazu kann ich nur sagen, das Geld verdient man nicht mit den paar Leuten aufm Land.

MfG

starbase64
 
Maxdroid

Maxdroid

Erfahrenes Mitglied
starbase64 schrieb:
Hallo,
ich sehe bei der Telekom, das die Ballungszentren wieder zuerst versorgt werden.
LTE wird dort ausgebaut wo auch schon HSDPA vorhanden ist.
Sehe ich aber ganz anders...die ganzen 800MHz LTE Gebiete (die Frequenz sieht man wenn man bei Geschwindigkeit auf "50MBit/s" geht) liegen doch alle auf dem platten Land.
Lediglich die 1800MHz LTE Gebiete (in der Karte den Haken bei 100MBit/s setzen, sonst nirgends) liegen in der Stadt!

Vodafone baut nur auf 800MHz, auch in den Städten.
 
starbase64

starbase64

Ikone
Hallo,

in der Region wo ich wohne ist aufm Land nicht viel los, auch bei 50MBit nicht.

MfG

starbase64
 
fluxkompensator

fluxkompensator

Lexikon
mich reizt echt der bessere Ping mehr als der Top Durchsatz

Aber von der CPU würde ich es nicht abhängig machen. Das S4 ist vorallem aufgrund der geringeren Auflösung minimal spritziger - und weil im One X auch mehr Effekte abgefeuert werden. Der oft angeführte Vorteil der 28nm trifft auf das klevere Hybrid Singlecore/Quadcore Konzept. Wenn im XL der S4 mit 720P und 4.7Zoll haushalten muss wird es sehr ähnlich. Unterm strich ist es bald wurscht welche CPU wo drinn ist. Viel wichtiger sind coole Software, richtig gute Kameras, frisches Design usw - und da ziehen ja alle drei (S/X/XL) gleich

Ausser man ist ein CPU Nerd, dann würde ich raten auf 2013 zu warten. Alles was dieses Jahr auf den Markt kommt ist ein Kompromiss. Zumindest - speziell bei GPUs

Tegra3:
con: alte A9 Architektur, 40nm, kein LTE (Tegra3+ löst das im Herbst)
neutral: überarbeiteter aber nicht revolutionärer Grafikchip
pro: Quadcore, 4+1 Hybrid

S4
con: nur Dualcore, alte Adreno 22x GPU
neutral: LTE ist schon da
pro: 28nm, neue Krait Core Architektur

Exynos 4412
con: alte A9 Architektur, nur leicht gepimpte alte Mali400 GPU, anfangs kein LTE (Das SGS3 LTE kommt später, mark my words)
neutral: 32nm
pro: Quadcore


Und dann? (Irgendwann im Winter)

- Nvidia Wayne: mit A15, neuer GPU, 4+1 und 28nm - wow
- Qualcorm S4pro: mit quadcore und neuen Adreno 3xx GPUs
- Exynos 5x: mit A15 und neuer GPU (Mali 6xx?)

da sind dann dreimal kompromisslos gute Chips unterwegs und das Handy Rennen ist endgültig Chip-neutral - was lustigerweise schlecht für ausgerechnet Samsung sein wird da sie von Chips was verstehen, von eigenständigem HW und SW Design eher weniger
 
SimsP

SimsP

Stammgast
Kleveres Hybrid-Konzept? Quadcore auf der Pro-Seite? Frisches Design wichtiger als der SoC?
Sry also ich halte ja normalerweise doch einiges von deiner Meinung, aber da kann ich nicht mit leben.

Zum kleveren Hybrid-Konzpet lässt sich nur sagen: Warum nicht 28nm?
Antwort: Nur weil NVidia den Chip unbedingt noch 2011 "rausbringen" wollte.
Übrigens: Letztes Jahr hat NVidia noch gesagt, dass man im Dual Core Betrieb effizienter arbeiten kann, dieses Jahr sagen sie genau das Gegenteil ...

Warum führst du Samsungs 32nm HKMG Prozess als was neutrales auf, während du den tollen Tegra3 Hybrid als positiv bewertest, obwohl technologisch überholt?

Und warum ist Quad-Core was Gutes?
Hinter vorgehaltener Hand werden dir sämtliche, ernstzunehmende Prozessorhersteller sagen, dass Quad Core für Smartphones Schwachsinn ist.
Gibt natürlich keiner zu, warum auch ist schließlich gutes Marketing.

Die GPU führst du bei Samsung auf der negativen Seite auf. Interessant ist aber, dass du sie beim Tegra 3 als neutral bewertest, obwohl dessen GPU sich gerade mal auf Mali 400 Niveau befindet, allerdings vom letzten Jahr. Die GPU des Exynos 4412 ist ca. 40-50% schneller nach ersten Benchs zu urteilen und gemäß den Angaben von Meizu.

Warum das Design für dich so wichtig ist verstehe ich auch immer noch nicht.
Worauf denke ich mal auch deine Aussage bezieht, dass Samsung von eigenem HW und SW Design nichts versteht. (Dann aber gleichzeitig ein HTC Smartphone zu besitzen halte ich für peinlich - soll kein Angriff sein)
Gut manch einer braucht das vielleicht für sein Ego, aber abgesehen von der Funktionalität hat Design zumindest für mich keine Bedeutung.
Und genau deswegen halte ich Kunststoff - im Gegensatz zu den meisten anderen Leuten, wie ich weiß - für eines der besten Materialien für Smartphones.
Bricht nicht so leicht wie Glas und schirmt das Innere nicht so stark ab, dass GPS, WLAN oder Mobilfunk nicht durchkommen, wie das zum Teil bei den "hochwertigen" Alu-Phones passiert (in jüngerer Vergangenheit bei ASUS und HTC).
Sonst ist Design eher unwichtig, da hab ich lieber einen Prozessor der trotz 2 Stunden Zocken und diversen anderen Aufgaben dennoch so wenig Strom zieht, dass ich mit meinem Akku nicht nur den halben Tag durchhalte, was gerade bei Smartphones, bei denen man den Akku nicht wechseln kann, nicht ganz so unwichtig sein sollte.

Zu NVidias Wayne kann man nur sagen: Abwarten! NVidia war mit dem Tegra2 das Schlusslicht, ist mit dem Tegra3 immer noch nicht auf Augenhöhe und Wayne wurde vor Kurzem auf H1 2013 verschoben. Ich erwarte erste Geräte damit dann frühestens im August nächsten Jahres.

Schade daran: NVidia bremst somit auch die Entwicklung. Warum soll Samsung sich den anstrengen und dieses Jahr noch nen A15 für Smartphones bringen, wenn es kaum/keine Konkurrenz gibt?
Das Ding ist seit Ende November fertig und kommt vorerst wohl nicht zum Einsatz, denn weder TI noch irgendjemand anderes wird bis Ende 2012 einen ersten fertigen A15 in Serie bringen.
Außer natürlich die Aussage des Samsung Managers über den Quad-Core im SGS3 bezog sich auf einen Exynos 5450, was aber mehr als unwahrscheinlich ist.

Bitte nicht falsch verstehen: Ich hab an sich nichts gegen NVidia, war eigentlich auch mal sehr überzeugt von denen.
Aber mittlerweile ist vieles bei denen leider nur noch leeres Gerede und Macho-Getue.
Ich vermisse NVidia wie sie früher mal waren. Gut das Macho Zeugs hatten sie da auch schon, aber wenigstens hatte das auch noch Fundament.

Achja und übrigens: Die Aussage "da sie von Chips was verstehen, von eigenständigem HW und SW Design eher weniger" ist nicht ganz korrekt.
Das ist ungefähr als würde ich sagen: Qualcomm baut sehr gute Chips, aber HTC ist ein Komplett-Versager (nicht meine Meinung)
Der Punkt ist der, dass es sich hierbei um zwei unterschiedliche Firmen handelt.
Alle SoCs werden von Samsung Semiconductor enwtickelt. Das Design etc. von Handys kommt von Samsung Electronics selbst. Das sind zwei unterschiedliche Firmen.
Mag für manch einen kein Unterschied sein, da beide zur Samsung Group gehören, aber schließlich sagt man ja zu einem 911 Turbo auch nicht: "Das ist ein teurer VW."
 
starbase64

starbase64

Ikone
Hallo,

wenn ihr nicht zum Thema zurückkehrt, wird der Thread ins OT Forum verschoben :D

MfG

starbase64
 
Zuletzt bearbeitet:
logistics

logistics

Guru
...neben dem Velo noch'n XL auf dem Markt zu haben, das ist ja schön und gut, wenn man sich die schon bestehenden LTE-Tarife dazu ansieht, treibt es einem aber die Tränen in die Augen, das muss einem der Traffic dann schon wert sein...
 
fluxkompensator

fluxkompensator

Lexikon
du weisst ja ich bin tief drinnen immernoch ein blauer... lets hope!
 
starbase64

starbase64

Ikone
logistics schrieb:
...neben dem Velo noch'n XL auf dem Markt zu haben, das ist ja schön und gut, wenn man sich die schon bestehenden LTE-Tarife dazu ansieht, treibt es einem aber die Tränen in die Augen, das muss einem der Traffic dann schon wert sein...
Hallo,

das stimmt allerdings, die Preise sind eine Frechheit.

MfG

starbase64
 
logistics

logistics

Guru
...es werden Preise aufgerufen wie bei der einzigartigen Nicoletta mit dem eingebauten Glockenspiel im Satz für die ganze Nacht...HallelujaH!...

Vodafone mit LTE 21,6 für 64,95€ oder LTE 50 für 104,95€, T-Com oder O2 werden nich wirklich günstiger sein...:blink:...

...nur die Grünen, die haben nich mal Hoffnung...

Oder will man nur das Gerät wegen des S4 mit dem Display des X? Auch geil, geht doch aber irgendwie an unser aller Interesse vorbei: Mobil online sein, schnell, zuverlässig - und ohne die Großmutter samt Sparstrumpf dafür bei Ebay zu verticken. Trotzdem kauf' ich mir keinen S5, um'ne Drossel einbauen zu lassen, damit ich in der Spielstraße nich unangenehm auffall'...aber diese Preise?...puH...
 
Maxdroid

Maxdroid

Erfahrenes Mitglied
logistics schrieb:
...es werden Preise aufgerufen wie bei der einzigartigen Nicoletta mit dem eingebauten Glockenspiel im Satz für die ganze Nacht...HallelujaH!...
Vodafone mit LTE 21,6 für 64,95€ oder LTE 50 für 104,95€, T-Com oder O2 werden nich wirklich günstiger sein...:blink:...
Also Vodafone ist bisher aber auch eher die Ausnahme, lange werden die sich diese "Freudenhaus-Preise" auch nicht mehr erlauben können. Bei der Telekom kann jede Simkarte auf Vertragsbasis auch im LTE-Netz genutzt werden, bei O2 soll es den Gerüchten nach nicht anders sein. Einzig höhere Bandbreiten bedürfen einer Zusatzoption. Und ob man auf einem Smartphone nun wirklich mehr als 7,2MBit/s braucht, ist ja diskussionswürdig.

Die Hauptsache ist doch, dass man sich überhaupt ins LTE Netz einbuchen kann und damit von der großen Reichweite der LTE Frequenzen profitiert. Und da wird Vodafone nicht mehr besonders lange mit warten können.
 
fluxkompensator

fluxkompensator

Lexikon
wenn o2 es bringt kannst du es jo dort mit myhandy kaufen und dazu erstmal nen normalen Tarif den du dann erst auf LTE upgradest wenn es bei dir Netz und im Markt nur noch Hobbyluder Preise gibt
 
starbase64

starbase64

Ikone
Hallo,

das LTE des XL würde doch hier genauso wenig funktionieren wie beim iPad3,
oder ist das falsch?

Kann man doch gleich das S nehmen.

Mal sehen ob der Tegra3+ die hierzulande genutzten Frequenzen unterstützt.

MfG

starbase64
 
logistics

logistics

Guru
...ich geh' doch mal stark davon aus, dass man hier ein an hiesige Frequenzen angepasstes XL kaufen können wird - wär' ja nahezu sinnfrei sonst...und mit Hobbyluder könnte ich mich sicherlich anfreuden, aber nich mit Luxus-Callgirl...

...Platzhalter für'ne besonders mobile Signatur...
 
Oben Unten