Ist jemand von den Huawei-Nutzern zu Apple gewechselt?

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ist jemand von den Huawei-Nutzern zu Apple gewechselt? im Huawei Allgemein im Bereich Huawei Forum.
Rieselrass

Rieselrass

Experte
Hallo ihr,

mich würde mal interessieren, ob von euch Huweibesitzern zu Apple gewechselt sind und wenn ja, warum und wie zufrieden seid ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
Luca77

Luca77

Experte
Nein, ist mir zu unflexibel.
 
K

kaardowiq

Fortgeschrittenes Mitglied
Primär wegen der echt mega guten Akkulaufzeit und eben den sehr langen Sicherheitsupdates. Auch Heute noch funktioniert das iPhone X bestens, schnell und wird immer noch weiterhin mit dem neusten OS und Sicherheitsupdates versorgt. Für mich rundum zufrieden.
 
Xarni

Xarni

Neues Mitglied
Verwende parallel zu meinem S21 Ultra auch ein iPhone 13. Ich verwende sozusagen beide Betriebssysteme und jedes hat seinen vor und Nachteil. Ein kompletter Wechsel zu einem iPhone kommt nicht infrage, da ich die leichte und gewohnte Bedienung eines Android Smartphones mehr schätze.
 
Rieselrass

Rieselrass

Experte
@kaardowiq Was hattest du vorher für ein Huawei?
 
K

kaardowiq

Fortgeschrittenes Mitglied
@Rieselrass Ich hatte ein P20 Pro zuvor. Eigentlich auch ein tolles Gerät, optisch gefällt es mir heute noch mit am Besten. See Fingerabdrucksensor war immer zuverlässig, nicht so, wie bei den aktuellen InDisplay Teilen, daher war FaceID eine super Alternative, da es noch zuverlässiger als der Harswaresensor lief.

ich bin nun an einem Punkt für mich, wo man nicht mehr alle zwei Jahre sein Gerät wechseln muss. Ein altes P20 würde heute noch locker reichen, aber es muss zuverlässig zumindest Sicherheitsupdates geben- und das zeitnah.
 
Rieselrass

Rieselrass

Experte
Aber nun ein iPhone? Besser als dein Huawei? Vermisst du nix?
 
K

kaardowiq

Fortgeschrittenes Mitglied
@Rieselrass Was soll ich denn groß vermissen? iOS und Android waren sich noch nie so ähnlich wie aktuell… was würdest du denn potentiell vermissen? Vermutlich gibt es für fast alles seit iOS 14 oder gar iOS15 dazu alternativen. Mit den letzten zwei Iterationen ist man auch im Apple Universum verhältnismäßig offengeworden
 
Zuletzt bearbeitet:
Rieselrass

Rieselrass

Experte
Ich würde vermissen die Wechselmöglichkeit der Tastatur, den Nova Launcher, individuelle Töne pro Apps, was beim Iphone nur extrem beschränkt ist. Eine bestimmte App, die es für iOS gibt würde mir auch fehlen.
 
K

kaardowiq

Fortgeschrittenes Mitglied
Andere Tastaturen, auch Gboard, Swift und Co gibt es ja schon seit paar Jahren auch unter iOS. Individuelle Töne pro App ist tatsachlich ein Problem, denn das muss die jeweilige App dann von sich aus unterstützen. Ich hab meine Geräte immer nur lautlos, kann aber verstehen, wenn das zumindest jemandem wichtig ist.

welche App meinst du? Für Vanced und Co gibt es mittlerweile genug Alternativen, auch kann man mittlerweile relativ problemlos side loaden (AltStore).
 
Rieselrass

Rieselrass

Experte
Tastaturauswahl ist sehr beschränkt unter iOS, Android gibts unzählige.
Ich habe die App Privary…die gibts nicht unter iOS, habe dafür bezahlt und ist ein Foto-Video-Datensicherer.
Gewiss gibts sowas auch bei iOS, aber tausend Euro für ein Telefon ausgeben?
 
K

kaardowiq

Fortgeschrittenes Mitglied
Nun, zum Preis - das aktuelle Mini gibt es öfters für 650€, schon mal deutlich weniger. über einen Nutzungszeitraum von 4 Jahren, vermutlich günstiger als zwei mal (alle 2 Jahre) ein Mittelklasse Android zu kaufen. mit dem bei dir gelisteten X20 lag der UVP aber auch eher zu den von dir genannten 1.000€ hin. Aber das soll jeder halt für sich selber entscheiden, aus diesen Diskussionen halte ich mich raus. Ich für mich, konnte nur positive Entwicklungen sehen und die Vorteile für mich nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rieselrass

Rieselrass

Experte
Mini ist viel zu klein! Habe jetzt das Mate 20X und die Größe ist ja bekannt 😃
 
flying fox

flying fox

Stammgast
Ich hatte es kurz versucht mit dem iPhone 13 pro max. Schade, dass es doch recht breit ist bei fast gleicher Bildschirmgröße des P50 pro und immer noch diese Notch hat. Sonst Top Gerät. Der verbaute Chip, Display, Stereolautsprecher, Verarbeitung... beste Qualität. Kamera großartig. Update-Politik sowieso. Als Arbeitsgerät einwandfrei und zuverlässig. Wenn da nicht diese vielen Einschränkungen wären inklusive Dateisystem.
Mit etwas Recherche konnte ich einen Alternativ-Store einrichten und ein Pendant zu Youtube Vance finden und installieren. Das war's dann aber auch schon. Android hat eben Lösungen, um das Phone komplett werbefrei zu machen, ordentliche lokale Backup-Lösungen, viele kostenlose Apps (mit kostenpflichtigen Upgrade Versionen), die in ihrer Funktionalität die originalen übertreffen. Filme, Musik etc vom USB-Stick aufs Phone - gut, das geht mit dem iPhone auch, aber die Integrität mit eben seinem Dateisystem ist eine andere.
Ich habe einen iMac (und ein Notebook mit Linux). Wenn man das iPhone am Mac so handhaben könnte wie Android unter Windows oder Linux, dann wäre das eine andere Geschichte.
Apps wie Adaway, Viper4Android, DVD (über F-Droid), Moviesy, YouTube vanced u.v.m. möchte ich nicht missen. Und den Apple-Store finde ich ehrlich gesagt grausam.
Sonst wäre das 13 pro max mein Traumgerät. Apple macht da schon einiges richtig. Das geschlossene System hat auch große Vorteile Aber Huawei auch. Das P50 pro ist Weltklasse. Also vorerst kein Wechsel auf Nicht-Android. Aber was nicht ist, kann noch werden.
Alles eine Frage der Bedürfnisse.
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Ich habe ein dienstliches iPhone (für Unternehmen ist das wohl die beste Wahl...), das ich auch privat nutzen könnte. Aber nee, das geht überhaupt gar nicht! Ich weiß bei dem Betriebssystem nicht, wo ich anfangen und aufhören soll zu stöhnen.
Kommt vielleicht auch die Interessensgebiete an. Ich mache viel Outdoorgedöns mit dem Smarten, habe verschiedene Apps mit OSM-Offlinekarten für Tracking und Geocaching, Naviapps etc. Das ist die reine Katastrophe unter IOS. Und bis heute lassen sich die Ortungsdienste nicht in die Schnellwahl integrieren. Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Was für eine Tipporgie, GPS jeweils zu de-/aktivieren! :thumbdn:
Ich hab schon keine Lust mich auf diese Musik-Lösung (komm nicht auf den Namen) von Apple einzulassen - ergo krieg ich nicht mal meine MP4s auf das Gerät. Nee, ist einfach nix für mich.
Teilweise fotografiere ich damit, ist ok, aber auch nicht mehr (allerdings nur ein iphone 7, glaub ich). Der "Zwangsweitwinkel" geht mir dabei auch auf den Zwirn, 16:9 Fehlanzeige, nur mit zusätzlicher App möglich. Irgendwas, um mich gegen Werbung zu schützen, darf ich wegen Firma auch nicht unternehmen. Also nix mit kostenlosen Apps, das halt ich nicht aus mit Werbung.
Gegen die unendlichen Möglichkeiten von Android kommt mir das immer vor wie ein Kinderspielzeug im Käfig :rolleyes:
 
Rieselrass

Rieselrass

Experte
iTunes heißt das Musik-Dings bei Apple.
Ja es ist super bei Android mit der Musik aufs Handy. USB rein, übertragen, fertig. Keine mühevolle Umwandlund der Titel in dem m4r Standard bei iTunes/Apple.
Muss auch „gestehen“ , dass ich 4 Tage im Dezember das 13 Pro Max hatte, einfach mal testen. Geschwindigkeit, Akku alles top. Aber die Einschränkungen wie z.B. Töne zuordnen und so….geht gar nicht.
So lange mein Mate 20X läuft, habe es seit April 20, nutze ich es. Danach wird es ein Xiaomi werden, ein Huawei möchte ich aufgrund fehlender Googledienste nicht mehr und Apple dann doch zu teuer und nicht so flexibel.
 
K

kaardowiq

Fortgeschrittenes Mitglied
Nun, solche Diskussionen enden immer gleich, dabei halten sich hartnäckig alte Vorurteile, selbst bis heute 2022. mühsam ständig mit beweisen die Gegenteile untermauern zu müssen. Gerade hinsichtlich Datenaustausch und Co.

Leider enden die Threads immer auf die gleiche Art und Weise. Damit bin ich aus diesem Thread hier auch raus.
 
flying fox

flying fox

Stammgast
@kaardowiq Naja, interessant doch zu diskutieren. Vorurteile, ich weiß nicht. Ich selbst finde Apple ja auch großartig und insbesondere das iPhone 13 pro max mitunter das beste Phone, das mir unter die Finger gekommen ist. Ich weiß auch, Datentausch mit Adapter geht gut. Hab meiner Frau ein mini 13 geschenkt (sie brauchte ein kleines) und ich bin nur begeistert. Aber die Restriktionen sind da. Und dann ist es eine Frage der Bedürfnisse.
Ich glaube niemand redet iPhone oder Apple schlecht hier. Und das ist ja das schöne, dass man mittlerweile gut (und vorurteilsfrei) auch in einem Android-Forum sachlich diskutieren kann. Also bleib da, wäre fein.
Ich hattet das 13 pro max wirklich für ein Weilchen. Mit meinem mac ein super System. Ich hatte sogar von Beginn an iPhones, mein erstes war glaube ich das 1a oder so... gut, andere Zeiten.
Die Integrität von Apple ist gigantisch, die Hardware, die Software; ich hätte es gerne behalten. Wie gesagt, als Arbeitsgerät top, gutes Business Phone. Dazu Top Ausstattung; nun aber Limitierungen, die man misst oder auch nicht. Dafür andere o.g. Vorteile. Kein System ist besser oder schlechter. Es ist eben Geschmacksache. Und Diskussion finde ich gut.

Mein Oneplus 9 pro ist gerootet. Habe V4A drauf, eine Soundengine für Audiophile. Dazu eine App eben, die mein Phone komplett werbefrei macht. Eine andere, die jedes Tracking verhindert, einen Store, der keine spyware weitersendet (was nochmals Akku spart, unter anderem). Eine App, mit der ich Filme in 2k oder auch 4k runterlade. HQ- bzw Flac-Files für Musik per drag and drop; Filesystem geordnet. WhatsApp (nutze ich kaum) einfach Backup auf PC oder Mac rüberziehen. Diese und andere Annehmlichkeiten machen mir persönlich den Umzug auf ein iPhone schwer.

Auch mein Huawei P50 werde ich leider zurückgeben müssen. War eine (Zwischen)Lösung, weil ich mein Oneplus ordentlich sabotiert hatte und Schwierigkeiten es wieder herzustellen. Gut, diese Spielereien gibt es bei Apple nicht. Da kann so etwas (hardbrick) nicht passieren.

Also, bleib da, gerade deine Erfahrungen wären spannend. Und dazu scheint der Thread ja da zu sein :). Viele liebe Grüße!
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Mir persönlich ist das ganze Hardwaregedöns so ziemlich einerlei, bemerke nicht mal wirklich Unterschiede...
Ich gehe da völlig pragmatisch ran, die Kamera soll brauchbare Fotos machen, der Akku möglichst lang halten und der Rest passt dann schon dazu. Lieber hab ich einen größeren Akku im Kunststoffgehäuse als eine Glasrückseite (der Sinn erschließt sich mir nicht), ist doch einfach nur schwer?!
Insofern hat das no-Apple bei mir auch nix mit Geld zu tun, ich würde auch kein anderes teures Fon kaufen, das P40 gab's gebraucht, hätte ich mir neu never geleistet. Bei Apple ist es einfach das System, das für mich so gar nicht taugt.
Bislang hat mich Xiaomi mit seinen günstigen Modellen ausreichend bedient. Jetzt ist es Huawei - genau *wegen* "ohne Google". MIUI gefällt mir zwar besser als EMUI, aber eine Kröte muß man ja irgendwie immer schlucken ;)
 
Ähnliche Themen - Ist jemand von den Huawei-Nutzern zu Apple gewechselt? Antworten Datum
50
5
0