Mate 20 pro und EMUI 9 - Erfahrungen und Vergleiche zu früheren EMUI 's

Schniefkaiman

Schniefkaiman

Stammgast
Threadstarter
Wer von Euch konnte vielleicht schon EMUI 9 testen und hat gewisse Erfahrungen mit dem OS?

Mich interessiert vor allem, ob Huawei hier ggü. EMUI 8 oder 5 die leidigen Probleme mit z. B. den Benachrichtigungsproblemen und dem nicht immer einfachen Akkumanagement behoben hat.

Mir gefällt EMUI persönlich aufgrund der vielen Möglichkeiten sehr gut, aber die genannten Bugs haben mich über längere Zeit ziemlich genervt, so dass ich den einen oder anderen Ausflug zu Stock-Android unternommen hatte.
 
The_Rock01

The_Rock01

Ehrenmitglied
Mich auch. Emui ist samsung expierence unterlegen grade wenn Version 10 komm. Kann leider nur die beiden Oberflächen vergleichen.
Die themes einbindung ist bei samsung viel besser.
Benachrichtigungs Probleme gibt es da nicht und man kann die rufton Lautstärke von Nachrichten Lautstärke getrennt regeln. Diese Sachen sind eventuell für viele nicht ausschlaggebend für mich aber doch sehr.
Ich glaube nicht das huawei das ändert den das haben sie bis jetzt nie getan
 
Schniefkaiman

Schniefkaiman

Stammgast
Threadstarter
Ich habe noch ein Firmenhandy vom Arbeitgeber, ein Samsung A5 (2017) mit Android 8.0. Ich finde, von den Benachrichtigungsproblemen her nehmen sich beide Marken kaum etwas. Das Samsung ist da nicht wirklich besser. Hat auch so ein komisches Energiemanagement. Die Oberfläche von Samsung finde ich persönlich abs. grauenhaft, gefühlt 1000 redundante Apps von Samsung, aber das ist echt Geschmackssache.

Teile aber Deine Befürchtung, dass Huawei auf Android 9 vielleicht nur die eigene EMUI-Oberfläche "übergestülpt" hat. Habe aber keine Ahnung von Software und Programmierung.

Schön wäre es aber, wenn die Huawei-Entwickler das ganz mal komplett überarbeitet haben. Mal gucken, was die Erfahrungen auch anderer User so zu Tage bringt.
 
Rudeboy09

Rudeboy09

Stammgast
Hier ein gutes Video zu den Neuerungen in EMUI 9.
 
Fletch

Fletch

Lexikon
Was sollen das denn für Benachrichtigungsprobleme wie bei EMUI sein?
 
Schniefkaiman

Schniefkaiman

Stammgast
Threadstarter
Es geht um die bekannte Problematik, dass Nachrichten nicht ankommen oder erst dann angezeigt werden, wenn man die entsprechende App öffnet und aktualisiert bzw. Apps quasi von EMUI in einen "Schlaf" versetzt werden ....

Das Thema ist sehr breit diskutiert und zieht sich über die ganze Modellpalette von Huawei und Honor, teilweise seit Jahren. Mit EMUI 8 ist das kein Stück besser geworden, leider.

Große Hoffnung daher auf EMUI 9 und das damit verbundene und angekündigte veränderte/angepasste Benachrichtigungsmanagement bei Android 9/Pie.

Ich hatte gehofft, dass es bei Mate 20 Pro-Besitzern erste Erfahrungen gibt. Wohl wissend, dass das keine Langzeiterfahrungen sein können. Ich bin gespannt ....
 
Zuletzt bearbeitet:
O

OPC85

Experte
Muss sagen habe diese Probleme beim Mate 9, Mate 10 sowie P20Pro nie gehabt. Scheint nur vereinzelt Leute zu treffen
 
FlorianZ

FlorianZ

Experte
ich hatte das Problem beim Mate 9 auch nie, kenne aber jemanden der wirklich ständig gejammert hat wegen seinen Benachrichtungen.
 
Schniefkaiman

Schniefkaiman

Stammgast
Threadstarter
So "gefühlt" würde ich eher sagen, dass es bei vereinzelten Leuten gut funktioniert ;-)

Das ist schon ein ziemlich verbreitetes Problem bei Huawei/Honor und ist nicht in erster Linie geräte-, sondern softwareabhängig. Die Foren sind ziemlich voll mit Beiträgen.
 
Schniefkaiman

Schniefkaiman

Stammgast
Threadstarter
@Bundesloser: super beschrieben, trifft's auf den Punkt.

Genau das meinte ich. Und Du wirst leider mit Deiner Befürchtung Recht behalten :-(
 
Bundesloser

Bundesloser

Experte
Versteh mich nicht falsch. Ich mag dieses "Feature" ;) Zumindest solange wie ich für mir wirklich wichtige Benachrichtigungen einen immer funktionierenden Weg habe sie zeitnah zu erzwingen.
Die meisten Apps werfen mit Benachrichtigungen um sich, die weder informativ sind noch mir eine Entscheidung ermöglichen. Da finde ich es nur sinnvoll die zu verbergen bzw nur zu zeigen wenn ich die entsprechende App starte oder ihr den Betrieb im Hintergrund ausdrücklich erlaube. Denn eine lange Akkulaufzeit hat halt auch ihren Preis ... und den zahle ich gerne ;)
 
A

Apfelkind

Experte
Aber man kann doch Apps von diesem Management immer ausnehmen, oder nicht?
 
Bundesloser

Bundesloser

Experte
Genau. Man muss halt aber auch bei jeder App dran denken. Ich hab bei meinem P20 Pro zb Timely als Wecker installiert und hätte nicht gedacht dem eine Ausnahme verpassen zu müssen. Ergebnis: Fast verschlafen ;)
 
P

psinferno

Erfahrenes Mitglied
Mich interessiert das Thema auch. Ich mag eigentlich Huawei und werde in den nächsten Wochen ein neues Smartphone kaufen.
Nebst dem Pixel (wohl zu teuer) ist eben auch das OnePlus 6T und das Mate ein Thema.
Aber mein P20 Pro habe ich schon nach zwei Wochen wieder verkauft wegen diesem Benachrichtigungsproblem (und ich habe mich wirklich intensiv darum bemüht überall die empfohlenen Einstellungen zu berücksichtigen, leider ohne Erfolg).
 
T

TLLmeister

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich kann die Benachrichtigungsprobleme überhaupt nicht nachvollziehen ehrlich gesagt. Hatte weder bei meinem Mate 9, noch bei meinem Mate 10 Pro oder P20 Pro Probleme, dass Benachrichtigungen verspätet oder gar nicht angezeigt werden. Habe auch jetzt keinerlei Ausnahmen bei meinem Mate 20 Pro hinzugefügt in den Einstellungen und erhalte dennoch alle Benachrichtigungen von WhatsApp, Telegram, Instagram, Gmail, Outlook und Co. problemlos. :)
Komisch, dass es bei manchen Leuten - wie mir - problemlos funktioniert und andere solche Probleme damit haben.
 
FlorianZ

FlorianZ

Experte
Hatte diese Probleme auch noch nie, weder mit Mate 9, Noch P10 noch Mate 20 Pro
 
boOotdisk

boOotdisk

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Problem mit den Benachrichtigungen hatte ich nur dann, wenn ich die Verwaltung der Apps dem Smartphone überlies. Und dies bei jedem Gerät.. ob es das Mate 7 war oder jetzt das Mate 20 Pro - Whatsapp reagiert nur dann bei mir, wenn ich automatische Verwaltung deaktiviert habe. Sobald man einmal alles so konfiguriert hat, wie man es benötigt, funktioniert es perfekt.
 
F

fosgate

Erfahrenes Mitglied
Ihr sprecht schon alle davon, dass man unter Akku -> App-Start die jeweilige App auswählt, auf manuell schaltet und alle drei Haken setzt, oder?
 
D

DanielKa

Ambitioniertes Mitglied
Es gibt unter App-Berechtigungen -> Spezieller Zugriff -> Akkuoptimierung auch noch mal Einstellungsmöglichkeiten.
 
Oben Unten