Upgrade auf PIE

  • 28 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Upgrade auf PIE im Huawei Mate 9 Forum im Bereich Huawei Forum.
A

Aminator

Dauergast
@Pianoralf Hi,

exakt den Weg bin ich auch gegangen, bei der letzten Reparatur wurde meinem Mate 9 eine neue Hauptplatine spendiert, samt neuer IMEI und Seriennummer. Für letzteres hätte ich ohnehin keinen Bootloader Unlock Code mehr bekommen, da Huawei diesen Service im Mai 2018 eingestellt hat. Mit TWRP bin ich nicht vorgegangen, ich habe einfach die letzte Oreo Firmware B379 als Basis gehabt und die B179 drüber installiert. Die Update.zip Datei habe ich auf die SD Karte gelegt und dann beim Neustart Vorgang die B179 installieren lassen.

Ebenso wie bei dir, wurde mir die B158 also die Build Nummer zur Pie Firmware weder über HiCare noch über OTA angeboten. Laut Huawei Kundenservice hätte ich mich bis in erste Juni Woche gedulden müssen, wollte ich nicht, daher der unkomplizierte Weg über die Flash Methode.

Die B179 wurde mir auch nicht angeboten, ich weiß garnicht wie viele Woche verstrichen wären, bis zumindest die B158 eingetroffen wäre, daher der direkte Sprung auf die B179. Ich hoffe nur, dass ich OTA Updates ganz normal beziehen kann, an HiSuite angeschlossen wird mir das Downgrade auf die B379 angezeigt.

Apropo Bootloader Unlock Code, ich hab meinen damals im Oktober 2017 noch bekommen, aber der wird auf die neue Seriennummer mit wohl nichts mehr bringen....
 
Pianoralf

Pianoralf

Dauergast
Ach, Du hast einfach den entpackten dload Order mit der die update.app der B178 auf der externen SD kopiert und dann mit Vol+ und Vol- gestartet?
Wenn das bei Dir zu einem voll funktionierenden System geführt hat, kann man das wohl tatsächlich empfehlen. Es ist ja eine Vollversion wie man an der Größe sieht.
HWOTA ist für die die Leute, die ohnehin schon TWRP drauf haben doch besser, da der bootloader offen bleibt.
Einzig die Quelle "anroidhost.ru" ist mir nicht wirklich geheuer. Norton Security meldet Angriffe von dieser Seite wenn ich die aufrufe.
Ich hatte die Anleitung so verstanden, dass man mit dem dload erreichen kann, dass der bootloader geschlossen wird. Aber anscheinend ist diese Version auch für das Update auf Pie geeignet.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Aminator

Dauergast
Ja genau, so habe ich es gemacht, mir ist der Hoster auch nicht vertrauenswürdig, da stimme ich dir zu, und das Norton Security nun Alarm schlägt, stimmt mich auch äußerst mulmig. Ich hoffe, dass mein Mate 9 dadurch nun kein Sicherheitsrisiko ist, die April 2019 sind ja schon installiert.

Ganz genau, nachdem Download habe ich das Zip Archiv entpackt und darin befanden sich die notwendigen Dateien, unter anderem für das MHA-L29.

Und diese dann wie in der Anleitung beschrieben über die B379 installiert. Mir war einfach auch wichtig, auch nicht auf einen 5,5 Monaten Sicherheitspatch rum zu sitzen mit Stand vom 5.12.2018, ging mir auch mehr um den Sicherheitspatch von April 2019.

Nun seit Bekanntwerden der Entziehung der Android Lizenz seitens Google können wir uns ohnehin auf verdammt lange Zeiten einstellen, bis wir die B191 überhaupt noch bekommen werden.
 
Pianoralf

Pianoralf

Dauergast
Es gibt ja den Firmwarefinder. Da wird sie schon angezeigt. Du kannst es ja mal probieren.

Und ! Du kannst mit e-Recovery die B179 nochmal ganz offiziell abholen.
Dann bist Du auf der sicheren Seite.
Moment mal ... wird Huawei nicht momenta der Spionage verdächtigt ;-)
 
tecalote

tecalote

Philosoph
... Es gibt (für User ohne offenen Bootloader) die Möglichkeit auf die PIE b179 per dload Methode (ohne HWOTA) - hatte ich hier erwähnt: Upgrade auf PIE
Geht sowohl von der PIE b158 als auch von der Oreo b379.
Ein geöffneter Bootloader wird bei dem Vorgang geschlossen und es erfolgt auch ein Werksreset.

HWOTA (für User mit TWRP) hab ich noch nicht konfiguriert für die PIE b179 - zumal ich diese im Firmware Finder noch nicht gefunden habe. (als FullOTA-MF)
 
Zuletzt bearbeitet:
Pianoralf

Pianoralf

Dauergast
Ja das hatte ich gelesen. Es war eine Antwort an sombra, der schon auf 9.0 war und noch nach einer Möglichkeit suchte den Boolader zu schließen.
Das diese Version auch tatsächlich als Updater von 8.0 geeignet ist hat unser Aminator getestet und damit bestätigt.
Somit haben wir 3 funktionierende Wege.
 
tecalote

tecalote

Philosoph
@Pianoralf Das ist schon mal gut :)

Ich habe beim Firmware Finder nun angefragt, was mit der FullOTA-MF der b179 ist, denn diese ist derzeit weder für MHA-L29 noch für MHA-L09 verfügbar...

Ich würde nämlich diese Firmware noch gerne für HWOTA konfigurieren.
 
Pianoralf

Pianoralf

Dauergast
Du könntest ja auch die Version vom Androidhost.ru dafür nehmen.
Aber die vom Team MT sind ja angeblich direkt von Huawei (sonst würde die online verifizierung ha ja nicht gegen)
Bin jetzt fertig . Alle Apps aus der Huawei Datensicherung geholt. Bis jetzt alles gut.
Vielen Dank für die Anleitung.
LG Ralf
 
tecalote

tecalote

Philosoph
Pianoralf schrieb:
Du könntest ja auch die Version vom Androidhost.ru dafür nehmen
Ist nicht geeignet für HWOTA und schließt außerdem den Bootloader.

Die Firmwares, die auf androidhost.ru gehostet sind, sind auch original von Huawei. Es sind die guten alten dload Firmwares, welche offiziell nicht von Huawei mehr zum Download angeboten werden, da sie im Gegensatz zu FullOTA-MF den data Ordner mit dem userdata.img überschreiben.

androidhost.ru ist nicht so toll, aber die Firmwares von Huawei, die dort "liegen" sind voll in Ordnung und ein Goldschatz :)
Im Übrigen voll update fähig, sofern man die zum Gerät passende installiert.