VNS-L31 Firmware gesucht und Hilfe benötigt dabei

  • 41 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere VNS-L31 Firmware gesucht und Hilfe benötigt dabei im Huawei P9 Forum im Bereich Huawei Forum.
W

Whodini

Neues Mitglied
Egal, passt ich melde mich wieder, danke für Alles, kann ich Dich dann persönlich hier über dein Account anschreiben ?
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ich habe eine 16 er bestellt. Melde mich in 2 Tagen OK ?
 
tecalote

tecalote

Guru
Guten Morgen, ich muß mich mal zum Thema zu Wort melden.
Zunächst danke @DavidLacht für Deine Bereitschaft zu helfen. :1f44d:
Das finde ich gut!

Bevor man irgendetwas macht mit einem Huawei Telefon muß man erst exakte Infos haben.
Vom P9 Lite gibt es unterschiedliche Modelle:
Das P9 Lite 2016 ("kleiner Bruder" vom P9) und dann das P9 Lite 2017 - (in anderen Regionen auch Nova Lite, Honor 8 Lite bzw. Huawei P8 Lite 2017 genannt.)

Auch vom P9 Lite VNS gibt es unterschiedliche Versionen - VNS-L21 und VNS-L31 und davon jeweils eine Dual-SIM und eine Single-SIM Variante...

@Whodini Meine erste Frage an Dich ist daher: Hast Du die Original Verpackung mit der Seriennummer oder eine Rechnung, aus dem klar hervor geht, welches Modell Du hast - denn man kann:

1) nicht irgendeine Firmware auf irgendein Gerät flashen - sondern die Firmware muß exakt die richtige für das Modell bzw Android Version sein.
2) Eine Firmware setzt das Vorhandensein einer bestimmten Firmware voraus, daraus folgt:

Man sollte die exakte Build-Nummer kennen.
Diese wird in den Einstellungen /.. "Über das Telefon" angezeigt mit "Build-Nummer"

Du schreibst, Du kannst das Gerät nicht mehr verwenden - was heißt das genau?
  • Befindet sich das Gerät im Bootloop - das heißt, es startet nur bis zum Huawei Logo und bleibt dort entweder stehen, oder startet neu und auch wieder nur bis zum Huawei Logo?
  • Oder kannst Du das Gerät noch bis zum System starten und bleibt es dort stecken ?
Du schreibst, Du hättest "alles gelöscht" - was verstehst Du darunter? Hast Du:
  • Mit dem Gerät einen Werksreset gemacht - oder hattest Du:
  • TWRP drauf und dort alle Partitionen gelöscht?
Erstmal brauchen wir genaue Infos!

Zum Formatieren der SD-Karte möchte ich hinzufügen:
  • Die SD Karte über den Adapter an den PC anschließen und im Windows Explorer auf das Laufwerk der SD Karte mit rechter Maustaste klicken. Dort den Eintrag: "formatieren" auswählen - im nächsten Fenster:
  • Das Dateisystem auswählen: Für Karten bis 32 Gigabyte gibt es drei Optionen: FAT32 /exFAT /NTFS - für Karten über 32 GB gibt es nur zwei Optionen: NTFS und exFAT.
  • exFAT sollte für das flashen von Firmware verwendet werden - das hat @DavidLacht richtig gesagt. Und exFAT ist auch ein sehr stabiles Dateisystem!
  • Man braucht kein Tool, um eine Karte zu formatieren - das geht mit Windows am Besten.
  • Natürlich wird beim formatieren alles auf der SD gelöscht und man kopiert erst hinterher Dateien drauf.
  • Um das Dateisystem auf einer neuen Karte festzustellen: Im Windows Explorer das Laufwerk mit rechter Maustaste anklicken und "Eigenschaften" aufrufen
Zur Installation einer Firmware über die Service Repair Firmware, die @DavidLacht verlinkt hat (wo allerdings noch geklärt werden muss, ob sie überhaupt zu Deinem Gerät passt) - gibt es auch noch einiges zu sagen. Die Firmware kann zum Beispiel unterschiedlich gepackt sein. Und je nachdem, muß man hier richtig vorgehen.

Dann ist noch entscheidend:
  • Kannst Du noch ins EMUI Recovery booten?
  • Kannst Du in den Fastboot Modus booten.
  • Kennst Du die nötigen Tastenkombinationen, wie man ins Recovery oder in den Fastboot Modus startet bzw die Tastenkombination, die man anwendet, um eine Firmware zu flashen.?
Wenn die SD Karte im Gerät ist und das Gerät mit USB mit Windows verbunden ist - wird das Laufwerk nur dann angezeigt:
  • wenn das Gerät noch starten kann
  • Dann wird der Inhalt nur angezeigt, wenn man am Telefon den Zugriff zulässt (bei älteren Android Versionen über die Benachrichtigungen /bei neueren erfolgt eine Abfrage.
  • Über das Huawei Programm "HiSuite" lassen sich die richtigen Treiber installieren (geht nur, wenn das Gerät einsatzbereit ist)
  • Das Laufwerk wird auch angezeigt, wenn man im TWRP Modus ist.
  • Es wird nicht angezeigt, wenn das Gerät nicht starten kann.
Liebe Grüße aus Leipzig
tecalote
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Whodini

Neues Mitglied
Hallo tecalote,

erst einmal danke dass Du mir das hier so perfekt geschildert hast.

  • Zum Formatieren : Also ich habe mir nun eine 16 GB Karte geholt und ich möchte nicht schon wieder eine Karte verheizen durch das exFat wie beim letzten Mal.
  • das Gerät lässt sich starten bis zur Eingabe des Google Kontos, doch da habe ich keine Email und Passwort mehr.
  • Ich kann auch nicht genau sagen welches Model es ist, ich hatte das Handy von einem Freund vor ca. 1 Jahr bekommen zu dem ich keinen Kontakt mehr Pflege.
  • Frage : Wenn ich die hintere Schale abnehme, steht es dort irgendwo beschriftet welche Build Nummer es ist oder wie bekomme die ich nun heraus ?
Es würde mich freuen wenn Du mich ein wenig durch das flashen meines Handys begleiten könntest. Und das mit dem exFat wir uns lieber noch einmal überlegen könnten. Warum sollte es jetzt funktionieren wenn es beim letzten Mal schon nicht funktioniert hat ?

Viele Grüße aus dem Schwabenland

Whodini

-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Schade ich habe nun von Dir David die Firmware installiert, aber wenn ich dann nach der Installation das Gerät starte dann kommt wieder, ich müsse mich bei Google anmelden mit der gleichen Email wie damals. Sprich also hat er die Firmware gar nicht voll installiert.
Beim Update stand dann auch dran (Installing update) ist das Richtig wenn er das Handy dann neu installiert ?
Ich nahm den dload Ordner und kopierte es auf die SD. Also ganz nach Deiner Beschreibung.
Liegt es an der Firmware ?
 
tecalote

tecalote

Guru
@Whodini Bei dem Gerät ist die FRP (Factory Reset Protection = Diebstahlsicherung) aktiv.
Wenn jemand ein Gerät hat (ist bei allen Marken wie Samsung, Huawei, Oneplus etc so) und er vergisst vor dem Werksreset aus den Einstellungen alle Konten zu löschen (vor allem das Google Konto) dann wird nach dem Werksreset immer das Google Konto abgefragt, dass zuletzt auf dem Gerät synchronisiert wurde!
Das ist bei allen neueren Modellen und Firmwares so!

Alternativ kann man vor dem Werksreset die Entwickler Optionen freischalten und darin "OEM Entsperrung" aktivieren - damit schaltet man FRP aus.
Geht aber nur vor dem Werksreset.

Ohne die Email Adresse und das dazu gehörige Passwort kommt man dann nicht weiter.
Da nützt auch das flashen einer Firmware nichts.
Diese Sperre zu umgehen ist nicht einfach, wenngleich findige Tüftler auch hier immer wieder Lösungen gefunden haben. Die Firmware wird aber immer wieder angepasst, um diese Lücken zu schließen.

Hier kann man nur versuchen über "Google Bypass" zum entsprechenden Modell im Internet, in dem Fall You Tube gucken und dann versuchen, die Lösung anzuwenden.
Ich hatte das einmal für jemanden gemacht, da saß ich etliche Stunden dabei, bis es geklappt hat.
Garantie, dass es klappt, gibt's nicht.
Derjenige hatte sich von seiner Freundin getrennt, die eines seiner Telefone benutzte und dann zurück gab, aber ebenfalls vergaß, ihr Google Konto zu löschen.
Und sie wollte ihm auch nicht das Passwort sagen...
 
DavidLacht

DavidLacht

Erfahrenes Mitglied
Hi @Whodini :)

Whodini schrieb:
Schade ich habe nun von Dir David die Firmware installiert,
Wie bist du denn da vorgegangen? Bist du einer Anleitung im Internet gefolgt? Ich hatte dir meines Wissens nach noch nicht erklärt, wie man da vorgeht. :1f64a:

Whodini schrieb:
aber wenn ich dann nach der Installation das Gerät starte dann kommt wieder, ich müsse mich bei Google anmelden mit der gleichen Email wie damals.
Wie ist es denn eigentlich dazu gekommen, dass du alle Daten gelöscht hast? Hast du bestimmte Partitionen mit TWRP gelöscht oder einen Factory Reset aus dem Recovery getätigt? Weil wenn man einen Factory Reset mit dem Standard-Recovery tätigt, muss man sich danach mit dem Google-Acoount anmelden, welches vor dem Reset auch auf dem Gerät gespeichert war. So verhindert man zum Beispiel einen Diebstahl, wenn der Dieb versucht, dein Gerät zurückzusetzen und sein Eigen nennen zu dürfen. Ohne Google-Account-Daten, die vorher auf deinem Gerät waren, kommst du nicht rein.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
tecalote schrieb:
Da nützt auch das flashen einer Firmware nichts
Ja, das stimmt. Ich ging anfangs erstmals davon aus, dass @Whodini sein Gerät garnicht mehr starten kann, also in einem Bootloop hängt. Deshalb habe ich ihm zu einer Firmware-Neuinstallation geraten. Wenn es aber nur am Diebstahlschutz liegt, dass er nicht mehr ins Gerät wegen des Google-Kontos kann, bringt natürlich eine Neuinstallation nichts. Vielen Dank für die Info!

Es war aber meine Schuld, weil ich ihn Anfangs auch nicht genug befragt habe. Denn dann hätten wir uns die Firmware-Installation auch sparen können. :1f64c:
 
W

Whodini

Neues Mitglied
Sprich ich kann nichts tun ! Außer bei YouTube nun mal zu schauen ! Ich werde Euch dann informieren ob ich es geschafft habe, oder ob das Handy an der Wand klebt :)
 
DavidLacht

DavidLacht

Erfahrenes Mitglied
@Whodini Kannst du nicht irgendwie vielleicht das Passwort zurücksetzen, welches du für dein Google-Konto verwendest? Vielleicht hast du ja noch ein anderes Gerät, zum Beispiel deinen PC, bei dem du dich auf YouTube oder sowas mit deinem Google-Account eingeloggt hast. Dann siehst du ja schonmal die E-Mail (falls du die auch vergessen hast). Danach kannst du ja die E-Mail auf deinem Handy eingeben und von dort aus das Passwort evtl. zurücksetzen (falls das geht). :)
 
tecalote

tecalote

Guru
Whodini schrieb:
ich hatte das Handy von einem Freund vor ca. 1 Jahr bekommen zu dem ich keinen Kontakt mehr Pflege.
Okay, dann ist es also das Google Konto, welches er damals auf dem Gerät hatte?

Als erstes müssen wir das Modell feststellen:
  • Gerät mit USB an den PC
  • Gerät mit Vol- (leiser Taste) und Einschalttaste (beide) gedrückt halten, bis das Gerät zum Bootloader in den Fastboot Mode gestartet ist.
  • Dort steht mit grüner Schrift "Phone locked" und "FRP" locked
  • Gerät angesteckt lassen.
  • Windows installiert selbstständig die Fastboot Treiber
  • Das Programm Minimal ADB und Fastboot 1.4.3 für PC herunterladen von hier: [TOOL]Minimal ADB and Fastboot [2-9-18]
  • Das Programm installieren
  • Aus dem Programm Verzeichnis (C:\Programme x86\Minimal ADB und Fastboot) die command-here-exe mit rechter Maustaste anklicken und "Als Administrator" ausführen
  • In dem geöffnetem schwarzen Terminal gibst Du mit der Tastatur folgende Befehle ein (und drückst jeweils danach die Enter Taste)
  • fastboot devices
    fastboot oem get-bootinfo
    fastboot getvar vendorcountry
    fastboot oem get-build-number
    fastboot oem oeminforead-SYSTEM_VERSION

  • Dann machst Du einen Screenshot (mit Sniping Tool von Windows) und postest das Ergebnis
Dann suche ich Dir die Anleitung für den Google Bypass.
Aber ich werde mich erst morgen wieder melden, bin jetzt unterwegs.
 
W

Whodini

Neues Mitglied
Also ich bin schon mal in YouTube und kann Videos schauen....Die Inder oder Pakis haben es schon drauf, mal ganz ehrlich !
 
DavidLacht

DavidLacht

Erfahrenes Mitglied
@Whodini Nur du musst schauen, ob die Videos von denen noch aktuell sind. Weil Google verbessert das Sicherheitssystem ja immer weiter, und wenn das YouTube-Video schon mehrere Jahre alt ist, dann würde es relativ wenig auf deinem Gerät bringen, weil dann das Sicherheitssystem von Google bereits zu weit ausgereift ist. :1f44d:
 
W

Whodini

Neues Mitglied
Ja klar mein Freund, aber wenigstens habe ich schon den Schritt gemacht, dass ich bei YouTube drin bin, denn dann geht es weiter aber ich war schon wieder heute 7 Stunden dran und muss vor Huawei meinen Hut ziehen, da sind die nicht schlecht drauf.

Samsung hat Odin und deswegen ist es auch nicht so schwer wie Huawei.

Ich hoffe wir bleiben alle im Kontakt, so dass ich Euch eventuell meine Erfolge zeigen Kann ! :1f605:
 
DavidLacht

DavidLacht

Erfahrenes Mitglied
@Whodini alles gut :D ich wünsche dir viel Erfolg! Und natürlich kannst du, wie @tecalote bereits sagte, hier auch die Anleitung von Tecalote befolgen, die er ja im Post #29 erklärt hat, also im Fastboot-Mode die Geräte-Informationen anfordern und dann hier als Screenshot im Anhang senden. Dann sucht er dir bestimmt die passende Anleitung raus. Glaub mir, er ist ein wahrer Profi, was Android und Huawei angeht, hihi :1f435:
So, ich verabschiede mich dann für heute. Ich wünsche euch allen ein angenehme Nacht. Bis dann! :1f44b:
 
tecalote

tecalote

Guru
@Whodini Es ist genau so wie @DavidLacht sagt, denn die Anleitungen sind für jedes Modell unterschiedlich und funktionieren nur für das Gerät das man hat. Also es wäre schon mal nicht schlecht, wenn Du wüßtest, welches Gerät genau Du überhaupt hast - darum habe ich Dir auch geschrieben, wie man es herausfindet.
Auch wenn Dir die Infos vielleicht nichts sagen, aber ich kann Dir dann genau sagen, welches Modell Du hast und welche Firmware /Android Version drauf ist.
Außerdem ist es eine gute Übung, diese Schritte mal zu machen - denn den Google Bypass zu schaffen ist mindestens genauso "schwierig".

Und beim nächsten Mal wäre es klug, wenn Du gleich sagst, dass es um den Google Account geht - anstatt um das Firmware flashen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Whodini

Neues Mitglied
Ich habs !!!

 
tecalote

tecalote

Guru
@Whodini Und das hat auch geklappt?
 
W

Whodini

Neues Mitglied
Yep, ich habe mich durch viele solcher Videos durchgeforscht, doch mein Problem war, ich musste das Aktuellste nehmen und die Daten standen nicht immer dran. Doch 99% funzt das. Ohne s....
 
tecalote

tecalote

Guru
@Whodini Du kannst nun also ins System starten und Dich bei Google anmelden?

Wie lautet nun Deine Build-Nummer - zu finden in: Einstellungen /Über das Telefon - "Build-Nummer" ?
Das würde mich jetzt schon interessieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Whodini

Neues Mitglied
Nein nicht wie Du Dir das vorstellen tust. :1f605:

Durch diese Aktion meldete ich mich wieder ganz neu bei Google an, als ob das Handy neu ist. Sprich nun läuft es nur über meinen Namen !

Build Nummer: VNS-L31C432B416
 
tecalote

tecalote

Guru
Whodini schrieb:
Nein nicht wie Du Dir das vorstellen tust
Doch, da hast Du mich falsch verstanden, genau das:
Whodini schrieb:
Durch diese Aktion meldete ich mich wieder ganz neu bei Google an, als ob das Handy neu ist.
habe ich mit:
tecalote schrieb:
Du kannst nun also ins System starten und Dich bei Google anmelden?
gemeint..

Denn nach einem Werksreset kann man - bei einem solchen Fall, wie Du es hattest -
nur dann bis zum Homescreen starten, wenn man sich über den Bypass bei Google anmelden kann.
Ansonsten müsste man nämlich die Konto Daten vom vorigen Google Konto wissen.

Freu mich, dass alles geklappt hat :)
Dann ist ja alles gelöst und Du hast auch tatsächlich ein P9 Lite.

Gruß
tecalote