Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

icloud nutzen mit winzigen 300 Mbyte Datentarif

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere icloud nutzen mit winzigen 300 Mbyte Datentarif im iOS Forum im Bereich Weitere Betriebssysteme.
medicusxxl

medicusxxl

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe ein Iphone se 2020 mit 64 GB für meine Frau gekauft. Jetzt hat sich herausgestellt, dass Sie nur einen winzigen Datentarif hat, der sich mit Ihrer Telefonnummer nicht ändern lässt, da diese Karte mit insgesamt 5 weiteren Karten im Verbund genutzt wird.
Ich weiß, ich hätte besser die 128 GB Version gekauft. Nun dachte ich aus meiner Warte aus gesehen (ich habe 15 GB mobile Daten frei) das sie halt mit icloud ihren begrenzten Speicher schonen könne. Ich hätte ihr auch noch das 50 GB icloud-Volumen gesponsort, dann kann ich unter anderen auch ab und an Backups vom System machen. Mir ist nun aufgefallen, dass die 300 MByte monatlich an mobilen Daten Probleme bei der Nutzung der icloud für die Fotogallerie machen könnten. Klar auch, dass man das Hochladen auch nur über Wlan erlauben kann.

Kann mir jemand hier sagen, wenn man auch mal öfters ein Bild (nur in der Vorschau) betrachten möchte, werden da die Vorschaubilder jeweils auch auf's Gerät geladen oder per mobilen Daten direkt abgeglichen? Reichen zudem die Vorschaubilder die im Iphone verbleiben, um jemanden anderen z.B. ein Urlaubsfoto zu zeigen ohne sich für die Fotoqalität schämen zu müssen?

Werden die 300 Mbyte überhaupt reichen um die Fotogallerie mit mobilen Daten unterwegs (ab und zu) mal zu nutzen?

Weiß jemand ob vielleicht google Fotos eine bessere Lösung wäre bei so wenig mobilen Daten?

Wäre ein zusätzlicher kleiner (5GB) Datentarif über die Interne esim sinnvoll oder eher unpraktisch, da man das Gerät ja dann zum mobilen Bilderschauen intern ständig von sim 1 zu esim switschen müsste, oder ginge das auch irgendwie automatisch?

Danke schon mal für die ein oder andere hilfreiche Antwort.
 
Zuletzt bearbeitet:
mblaster4711

mblaster4711

Guru
Das iPhone wurde in den USA entwickelt und dort wurde seitens der Netzbetreiber nie am Datenvolumen so gegeizt wie in DE.
Daher ist das iPhone alles andere als Sparfuchs was den Datenverbrauch angeht.
Ein Beispiel, iOS konnte bis Version 12 noch nicht einmal ein PDF von einer Webseite oder E-Mail Anhang speichern, das wurde immer fröhlich neu herunter geladen.

Aber das iPhone SE kann ja Dual SIM Dual-SIM-Funktion mit einer eSIM verwenden , musst also nur einen günstigen zweiten Tarif mit ESIM finden (da sind die Marken von Drillisch sehr günstig und monatlich kündbar).
Winsim 5+1GB €8,50
Simply 10GB €13
bei beiden Tarifen kommen dann für eine eSIM nochmals €3 monatlich hinzu.

Hätte deine Frau zuvor ein Android? Dann hat sie ja sicher auch noch einen Google Account und damit kann man Google Fotos nutzen, hier kann man unbegrenzt Bilder und Videos in die Cloud laden, wenn man die Sync-Option “Hohe Qualität" auswählt (Bilder 16MP Videos HD). Oder mit dem Amazon Prime Account und Prime Fotos geht's genauso.
 
medicusxxl

medicusxxl

Fortgeschrittenes Mitglied
@mblaster4711

Danke für den Link mit der Erklärung der eSIM bei Apple, der hat mich schon ein gutes Stück weitergebracht.

Meine Frau hatte vorher ein Iphone se mit 128 GB und keinen Cloud-Dienst in Benutzung.
Ich habe in weiser Voraussicht bereits einen zusätzlichen Google-Account für meine Frau eingerichtet, vielleicht testen wir auch mal Google Fotos für das se 2020.
 
Ähnliche Themen - icloud nutzen mit winzigen 300 Mbyte Datentarif Antworten Datum
1
5