Adieu OnePlus One, ein Ersatz muss her

  • 7 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Adieu OnePlus One, ein Ersatz muss her im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
M

Macusercom

Neues Mitglied
Ich besitze nun seit ca. einem halben Jahr das OnePlus One und habe vorher das Nexus 5 besessen. Da ich nun Touchscreen-Probleme habe, keine Garantie mehr und das Einsenden sowieso ein Witz ist, suche ich nach einer Alternative.

Ich habe mir auch schon überlegt einfach das OPO noch einmal zu kaufen, aber wenn diese Touchscreenprobleme wieder auf tauchen (immer mehr Leute haben dieses Problem) dann bringt mir ein neues Gerät auch nichts.

Ich suche nach einem High-End-Gerät, das mindestens 64 GB hat (mit oder ohne SD), schnell ist, mindestens einen Tag intensiver Nutzung übersteht und CyanogenMod-kompatibel ist (das HTC One M9 scheidet damit aus). Zudem sollten es mindestens 5,5 Zoll sein, weil ich mich daran bereits gewöhnt habe.

Ich bin gerade vom Nexus 6 angetan, aber die Lautsprecherprobleme, die Fabrikationsprobleme bei der Rückseite und sein Gewicht machen mir etwas zu schaffen. Geschweigedenn die Akkulaufzeit, die wegen des Displays an die des Nexus 5 kommen soll (hatte nur 3h SoT mit Franco Kernel und um 14 Uhr bereits 15% Akku). Wie seht ihr das? Gibt es sonst noch Alternativen? Ich muss zudem gestehen, dass ich kein großer Samsung-Freund bin, lasse mich aber dennoch gerne überzeugen.
 
Basti1904

Basti1904

Erfahrenes Mitglied
Was hälst Du denn von dem LG G3? Entspricht allen Anforderungen, wenn Du dich auch mit einem 5,2Zoll Display anfreunden kannst... ;)
 
I

i.k.

Ambitioniertes Mitglied
Das G3 hat doch auch 5,5 Zoll. Die 32 GB Variante auch 3 GB Rom. Das wäre eine Alternative zum OPO. Aber warum hast du keine Garantie mehr? Wenn es in der EU gekauft wurde sind es 2 Jahre.
 
Booth

Booth

Experte
In der EU gibt es keine Standard-Garantie, ausser der sogenannten Gewährleistung. Diese geht zwar über 2 Jahre, aber nur in den ersten 6 Monaten muss der Hersteller nachweisen, daß ein Defekt NICHT von Anfang an da gewesen wäre. Nach 6 Monaten muss der Kunde nachweisen, daß der Defekt im Prinzip von Anfang an da war (bzw. von Anfang an ein Teil so fehleranfällig war, daß es schnell kaputt gehen musste). Beides ist nahezu unmöglich.

Die Gewährleistung wird auch grundsätzlich über den Händler abgewickelt.

Eine Hersteller-Garantie, die über diese gesetzliche Gewährleistung hinausgeht, ist prinzipiell "freiwillig", bzw eine Verbesserung der Produkteigenschaften, weshalb Hersteller auch üblicherweise mit der Garantie Werbung betreiben, wenn es eine solche gibt. Und da gibbet halt die unterschiedlichsten Garantie-Details und Zusagen - je nach Hersteller und sogar Produkt. Bei einigen großen Herstellern kann man auch zusätzliche Garantie-Leistungen über CarePacks/ServicePacks einkaufen.
 
M

Macusercom

Neues Mitglied
Nein, das hat nichts damit zu tun. Zum einen schreibe ich seit 1 Woche mit dem Support und die wollten erst Bilder davon, dann ein Videos und so weiter und sofort, irgendwie versuchen die das sogenannte RMA zu vermeiden. Abgesehen davon musste ich die Rückseite des Motherboards entfernen, weil sich mein Akku nicht mehr laden konnte und ich musste die Batterie vom Mainboard trennen und erneut verbinden, damit es wieder geht. Dadurch ging der Garantiesticker kaputt, aber ich habe mir das Einsenden erspart.
 
Heiko-K

Heiko-K

Experte
Schau dir mal das Huawei Mate 7 an, habe ich dem Nexus 6 vorgezogen. Auch 6 Zoll, etwas kleiner und gutes Preis/Leistungsverhältnis (unter 400 Euro fast überall verfügbar).
 
M

Macusercom

Neues Mitglied
Aber es gibt kein CM dafür?
 
Falster

Falster

Guru
Nein, gibt es nicht. Das Problem haben aber alle aktuellen Huawei Geräte.

Ich würde vermutlich zum LG G3 greifen, auch wenn es von der Performance her etwas schwächer ist als das OPO.
 
Ähnliche Themen - Adieu OnePlus One, ein Ersatz muss her Antworten Datum
2
2
12