Nach OnePlus One Desaster was stattdessen kaufen?

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nach OnePlus One Desaster was stattdessen kaufen? im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
sprint

sprint

Lexikon
Hey Leute,

ich war Besitzer eines Moto G (8GB) für ein halbes Jahr. War mit dem Gerät zufrieden, wollte aber eigentlich schon immer etwas stärkeres (ich bezeichne mich ein wenig als Freak und hab bei meinem Sensation XE auch immer gern Custom ROMs genutzt).
Nun ist das Moto G nach eben dem besagten halben Jahr kaputt gegangen (Power-Button ohne erkennbaren Grund defekt), also hab ich es an Amazon zurück geschickt und bekam mein Geld wieder. Joa, na gut ok auch in Ordnung.

Da ich seit einiger Zeit dem OnePlus One entgegen gefiebert hatte, sich nach längerem Warten herausgestellt hat, das es womöglich doch noch etwas sehr viel länger dauern wird und ich mit meinem derzeitigen Gerät (Nokia Lumia 720) nicht gaaanz so zufrieden bin auf Dauer (mir fehlt einfach meine gewohnte Umgebung und die Apps), bin ich auf der Suche nach einem guten neuen Smartphone.

Zur Auswahl für mich stehen folgende Geräte, wobei ich da unsicher bin was ich kaufen "sollte" bzw. "könnte", vielleicht nutzt der ein oder andere eines der Geräte und kann mir Rat geben?

Nun aber zur Aufzählung der Kandidaten:

- HTC One (M8) (der Kandidat ist für sein "Alter" noch recht teuer, oder?)
- Oppo Find 7 (nicht Find 7a, die paar Euro mehr sind sicher gut angelegt)
- LG G3 (ist irgendwie recht sexy, aber noch sehr teuer irgendwie)
- Xiaomi MI3 (1. wird man mit der Oberfläche zurecht kommen?, 2. ist ja schon etwas älter kann man da noch zuschlagen?, 3. wie ist es allgemein von der Geschwindigkeit?)

Die Geräte unterscheiden sich ja allgemein recht stark, zwei davon haben "nur" 2 GB RAM und zwei haben schon 3 GB RAM. Braucht man soviel Arbeitsspeicher? Beim Moto G hatte ich oft Launcher Redraws aber das Gerät hatte NUR 1 GB RAM. Sowas möcht ich eigentlich nicht nochmal haben.

Eines vorweg, das Galaxy S5 ist nichts für mich, ich mag Touchwiz nicht und find es ohnehin nicht sehr hübsch, außerdem nervt mich das mit der Gummiklappe am Ladeanschluss. Gleiches gilt für das Sony Xperia Z2. Wasserdichte Smartphones brauche ich ohnehin nicht, ich geh damit nicht duschen. :thumbup:

Also, wer bis hierhin gelesen hat ist echt gut, bitte gebt mir doch ein paar Tipps mit auf den Weg. Ich möchte wirklich mal wieder etwas mit etwas mehr Leistung wo ich Spaß dran haben kann.

Gruß
Dennis
 
Ohrensausen

Ohrensausen

Gesperrt
sprint schrieb:
also hab ich es an Amazon zurück geschickt und bekam mein Geld wieder. Joa, na gut ok auch in Ordnung.
Was stört dich da jetzt dran, dass dir Amazon sofort ohne große Diskussionen dein Geld wiedergibt?
Wäre es dir lieber gewesen, wenn Amazon dein MotoG zur Reparatur an den Hersteller geschickt hätte und du für 3 Wochen ohne Handy gewesen wärst?



Gesendet von Herzen
 
sprint

sprint

Lexikon
Nein nicht falsch verstehen. Hätten die es repariert hätte ich gewartet und es zurück bekommen. Nun bekam ich Geld und muss mir was neues suchen, das gleiche Gerät möchte ich aber jetzt auch nicht nochmal, wenn schon dann was anderes probieren. Nun brauche ich Anregungen bzw Tipps.
 
Moraven

Moraven

Fortgeschrittenes Mitglied
Falster schrieb:
weil das ordentlich Nachteile mit sich bringt, ich zitiere aus dem von dir verlinkten Artikel:

Kontra:

Preise sind deutlich höher
Zoll könnte nachträglich aufgeschlagen werden
Die chinesische Version des OnePlus One kommt mit ColorOS (CyanogenMod 11S muss erst noch nachträglich geflasht werden)
Mögliche Probleme bei Garantiefällen
Probleme mit dem PayPal Käuferschutz in der Vergangenheit
 
E

einunentschlossener

Ambitioniertes Mitglied
sprint schrieb:
Zur Auswahl für mich stehen folgende Geräte, wobei ich da unsicher bin was ich kaufen "sollte" bzw. "könnte", vielleicht nutzt der ein oder andere eines der Geräte und kann mir Rat geben?

Nun aber zur Aufzählung der Kandidaten:

- HTC One (M8) (der Kandidat ist für sein "Alter" noch recht teuer, oder?)
- Oppo Find 7 (nicht Find 7a, die paar Euro mehr sind sicher gut angelegt)
- LG G3 (ist irgendwie recht sexy, aber noch sehr teuer irgendwie)
- Xiaomi MI3 (1. wird man mit der Oberfläche zurecht kommen?, 2. ist ja schon etwas älter kann man da noch zuschlagen?, 3. wie ist es allgemein von der Geschwindigkeit?)
von den oben aufgeführten würde ich am ehesten zum HTC raten. Wenn Dich die eher schwache Kamera nicht stört, hast du ein Top Handy. Einigermaßen handlich, sehr guter Prozessor, 32 GB interner Speicher. Bei chip ist es derzeit auf Platz 1 gelistet.
 
sprint

sprint

Lexikon
Sorry wenn ich da vielleicht ein idiotisches Denken habe, aber die Hersteller setzen jetzt "scheinbar" vermehrt auf 3 GB RAM, das HTC hat "nur" 2 GB.
Reicht das für Multitasking aus oder frisst die HTC Sense Oberfläche soviel das ich gleich wieder Launcher Redraws bekomme wie beim Moto G mit nur 1 GB?
 
M

myname

Stammgast
Würde es so viel fressen, dass es nicht nutzbar wäre, hätte HTC 3GB eingebaut...
 
alexlove

alexlove

Lexikon
sprint schrieb:
- Oppo Find 7 (nicht Find 7a, die paar Euro mehr sind sicher gut angelegt)
Ich wage zu behaupten, dass man am 7a mehr Freude haben wird, alleine wegen dem kontrastreicherem und mehr farbfrohen Display. Zudem ist die Akkulaufzeit wohl beim 7a besser.
 
sprint

sprint

Lexikon
Nur leider, und deswegen scheint Oppo für mich derzeit nicht in Frage zu kommen (egal ob Find 5, 7, oder 7a), ist die Tatsache das sie nur diese 3 GB Speicher für Apps reserviert haben. Das könnte bei mir etwas knapp werden, denn beim Moto G war's auch schon so knapp und da hatte ich etwas mehr.

War wegen Sense wohl eine blöde Frage, schon klar das die sonst eher 3 GB eingebaut hätten. Aber, und das versteh ich nicht so ganz, warum die heutigen Top-Geräte eben 3 GB RAM besitzen, obwohl ab KitKat doch "nur" 512 MB ausreichen soll angeblich.

Oder ist es eben ein Trend, höher schneller weiter?
 
Ähnliche Themen - Nach OnePlus One Desaster was stattdessen kaufen? Antworten Datum
0
9
32