Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Zurück zu Android?

  • 50 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Zurück zu Android? im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
H

Hommy

Stammgast
Hallo,
nutze zur Zeit IOS.
Finde aber das LG G8s sehr interessant. Jetzt gibt's da noch relativ wenig Testberichte.
Mich stört eigentlich hauptsächlich bei Android die Updatepolitik.
Da kann man bei IOS ja mit viel längerer Updatezeit rechnen.
Wichtig sind mir mittlerweile eigentlich: Lange Updates, zuverlässiges Betriebssystem, Nutzung über 4 Jahre wenn das Handy das mit macht, Empfang, Sprachqualität, Kamera, flüssig laufendes System auch noch nach Jahren.
Ich möchte mein Smartphone nicht jedes Jahr oder alle 2 Jahre wechseln, weil keine Updates mehr kommen.
Die Google Pixel vom letzten Jahr kommen leider nicht in Frage.
Auch das 3a nicht, da ich auf Dauer nicht weiß, ob die Prozessorleistung reicht, da ich es doch schon recht lange nutzen möchte...

Was meint ihr?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Hommy schrieb:
Die Google Pixel vom letzten Jahr kommen leider nicht in Frage.
Warum?
Weil 1 Jahr alt? Pixel 4 ist schon am Horizont auszumachen: Pixel 4 XL: Leak zeigt das Flaggschiff von vorne
Hommy schrieb:
die Prozessorleistung reicht
Wenn du nicht zockst, dann reicht die noch locker 5 Jahre - Android ist immer noch eher RAM-lastig und auch dort reichen 4Gb, wenn man nicht auf irgendwelche ausgefallenen Ideen kommt
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Hommy schrieb:
Finde aber das LG G8s sehr interessant.
Da hast du dir den schlechtesten Anbieter in Sachen Updates rausgesucht. LG ist hier derzeit wirklich unter ferner liefen. Wenn dann z.B. Nokia
 
C

chk142

Experte
Hommy schrieb:
Auch das 3a nicht, da ich auf Dauer nicht weiß, ob die Prozessorleistung reicht, da ich es doch schon recht lange nutzen möchte...
Ich sehe das ähnlich wie Melkor oben. Wenn du nicht gerade anspruchsvolle Spiele spielen willst, dann reicht der Prozessor auf jeden Fall viele Jahre.

Google dürfte mit seiner Updatepolitik am längsten die eigenen Smartphones unterstützen, von daher finde ich das schon die richtige Wahl.
 
R

Rosa Elefant

Gast
Du wirst nirgends Apples fünf Jahre bekommen.
 
H

Hommy

Stammgast
….und das ist echt schade....
Warum bieten die jeweiligen Hersteller nicht Android Updates für 4-5 Jahre an.
Warum nur max. 2 oder bei Google 3 Jahre und dann kommen sie evtl. noch zögerlich...
 
C

chk142

Experte
Ich denke, der Markt bestimmt da etwas die Regeln... kaum einer hat sein Smartphone heutzutage länger als 1-2 Jahre, und... bei der Modellvielfalt möchte sich das wohl kaum ein Hersteller ans Bein binden.
 
MSSaar

MSSaar

Stammgast
Die Crux an der Sache dürfte auch der fest verbaute Akku sein. Wer sein Gerät so nutzt, dass er sein Handy jeden Tag ein- oder mehrmals laden muss, wird wohl keine 5 Jahre damit auskommen, wenn er nicht für mehr oder weniger teures Geld den Akku tauscht oder tauschen lässt. Apple Nutzer müssten das kennen.
Und wie schon gesagt ist eine so lange Nutzung eher die Ausnahme, sodass es sich kaum lohnt, länger Updates herauszubringen.
 
H

Hommy

Stammgast
Wirklich schade...
Mich hätte sonst das G8s von LG sehr interessiert..aber aufgrund der Updatepolitik, naja, ich weiß nicht.
 
R

Rosa Elefant

Gast
chk142 schrieb:
kaum einer hat sein Smartphone heutzutage länger als 1-2 Jahre
Bei mir liegt das allerdings daran, dass ich sehr ungeschickt bin. ;)
 
C

chk142

Experte
Die Gründe sind divers. :D

Bei mir ist es eigentlich auch so, dass mir jedes Smartphone mindestens ein mal runterfällt... in der Regel gleich nach wenigen Wochen. Die Feuertaufe, sozusagen. Eins ist mir mal mehr oder weniger zerschellt (oder, besser, die Rückseite), die anderen sind alle heile geblieben.
 
woma65

woma65

Lexikon
chk142 schrieb:
Ich denke, der Markt bestimmt da etwas die Regeln... kaum einer hat sein Smartphone heutzutage länger als 1-2 Jahre, und... bei der Modellvielfalt möchte sich das wohl kaum ein Hersteller ans Bein binden.
Da stellt sich aber schon die Frage, was Ursache und was Wirkung ist. Ich denke schon, dass es einige User gibt, die ihre Geräte länger nutzen würden, wenn es länger updates geben würde. Dann würde sich sich ggf auch mal ein Akkutausch lohnen, wenn das Gerät danach nochmals weitere 2 Jahre mit updates versorgt werden würde und damit weiter nutzbar wäre. Die Realität zeigt nämlich schon, dass es noch etliche Geräte auf Versionen vor 8 gibt.
 
C

chk142

Experte
woma65 schrieb:
Da stellt sich aber schon die Frage, was Ursache und was Wirkung ist.
Diese Frage stellt sich immer. Andererseits, wenn ich mir anschaue, wie viele Leute im Media Markt immer in der Smartphoneabteilung abhängen, wie viele Mobilfunkgeschäfte es in der City gibt, und wie viel Werbung immer für Smartphones gemacht wird, dann steht für mich eigentlich fest, dass das ein gigantische Markt ist, der ständig am Laufen gehalten wird, und das nicht nur durch die Hersteller, sondern, vor allem auch durch die Kunden.

Warum hat ein einziger Hersteller hunderte Modelle? Natürlich, weil die Teile weggehen wie warme Semmeln. Und, warum bringt Google eine neue Android-Version pro Jahr raus, wenn nicht aus dem gleichen Grund. Neu = geil.
 
R

Rosa Elefant

Gast
chk142 schrieb:
warum bringt Google eine neue Android-Version pro Jahr raus
Weil irgendwelche Hornochsen der Ansicht sind, dass Dinge, die nicht jedes Jahr willkürlich eine Zahl vor dem Punkt und am besten auch gleich den Produktnamen ändern, "sooo letztes Jahr" und damit automatisch schlechter als die Konkurrenz sind. Ich warte ja immer noch auf den Tag, an dem neue Smartphones das gleiche Releaseverhalten bekommen wie Firefox: Viermal im Jahr ein Versionssprung, aus Prinzip.

Gleichzeitig tippen sie ihre Beschwerden darüber natürlich auf Hardware, die sie höchstens jedes Jahrzehnt mal austauschen...

(Getippt auf einer Tastatur von 1984.)
 
C

chk142

Experte
Hehehe, genauso ist es. :) Diese Versionitis bei den Browser ist wirklich absolut grausam... aber... daran merkt man es halt auch. Neu = geil. Egal, wie sich, oder ob sich überhaupt etwas geändert hat. Und deshalb muss Google auch jedes Jahr eine neue Version machen. Und sich die Leute alle 1-2 Jahre ein neues Phone kaufen.
 
Akki10

Akki10

Ikone
woma65 schrieb:
. Ich denke schon, dass es einige User gibt, die ihre Geräte länger nutzen würden, wenn es länger updates geben würde.
Viele wissen nicht Mal welche Android Version sie drauf haben bzw welchen Sicherheitspatch.
Warum nicht?
Es interessiert sie nicht.
Das Ding soll einfach funktionieren
 
woma65

woma65

Lexikon
chk142 schrieb:
Hehehe, genauso ist es. :) Diese Versionitis bei den Browser ist wirklich absolut grausam... aber... daran merkt man es halt auch. Neu = geil. Egal, wie sich, oder ob sich überhaupt etwas geändert hat. Und deshalb muss Google auch jedes Jahr eine neue Version machen. Und sich die Leute alle 1-2 Jahre ein neues Phone kaufen.
Widersprichst du dir da nicht aber selbst. Erst ist es der User, der ständig ein neues Phone verlangt. Jetzt ist es plötzlich Google, das jedes Jahr eine neue Version rausbringen muss. Tut es? Müssen zwar nicht, aber können, solange die Hersteller ihre Altgeräte nicht mit updates versorgen, dann kauft der User natürlich irgendwann ein neues Gerät mit neuer SW. Bekommt er doch überall eingetrichtert, dass alte Geräte mit alter SW unsicher sind. Andere flashen eine neue CR auf ihre alten Geräte, das ist aber halt nicht jedermanns Geschichte.
 
C

chk142

Experte
woma65 schrieb:
chk142 schrieb:
Hehehe, genauso ist es. :) Diese Versionitis bei den Browser ist wirklich absolut grausam... aber... daran merkt man es halt auch. Neu = geil. Egal, wie sich, oder ob sich überhaupt etwas geändert hat. Und deshalb muss Google auch jedes Jahr eine neue Version machen. Und sich die Leute alle 1-2 Jahre ein neues Phone kaufen.
Widersprichst du dir da nicht aber selbst. Erst ist es der User, der ständig ein neues Phone verlangt. Jetzt ist es plötzlich Google, das jedes Jahr eine neue Version rausbringen muss.
Passt doch aber, oder? Wenn der Nutzer nicht ständig hinter allem Neuen her wäre, dann bräuchte Google es auch nicht zu bedienen. Dass die das gerne bedienen steht natürlich ebenso fest. Wer würde es denn seinem Kunden abschlagen, wenn der dauernd und immer wieder ins Geschäft kommt, und kaufen, kaufen, kaufen will. :)
 
R

Rosa Elefant

Gast
chk142 schrieb:
Wenn der Nutzer nicht ständig hinter allem Neuen her wäre, dann bräuchte Google es auch nicht zu bedienen.
Braucht es ja auch nicht. Machen sie freiwillig.
 
C

chk142

Experte
Wie gesagt... du würdest einem Dauerkunden auch keinen Wunsch abschlagen, wenn er ständig Geld in die Kassen bringt. Das wäre, aus geschäftlicher Sicht, total bekloppt.
 
H

Hommy

Stammgast
Wirklich schade, denn wenn man mal ein teureres Gerät über einige Hundert Euro Kaufkosten nimmt, dann ist doch ein Akkuwechsel immer noch günstiger als wieder ein neues Flagship für zig Hunderte Euro Neukosten.
Apple gibt ja auch sehr lange Updates, warum Android nicht?
Und Apple will ja auch möglichst viele Neukäufer der jeweils neuen Iphones haben.
 
Ähnliche Themen - Zurück zu Android? Antworten Datum
7
15
16