Samsung Galaxy: Tab 3 vs. Note (2012)

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy: Tab 3 vs. Note (2012) im Kaufberatungen für Android-Tablets im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
S

SvenF86

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
ich würde mir gerne ein Android Tablet zulegen.
Mein Budget liegt so bei 200-300€.
Da ich von meinem S4 mini recht angetan bin, habe ich mich zunächst mal bei Samsung umgeschaut. Außerdem scheinen die Dinger ja recht populär zu sein, was viel kompatibles Zubehör verspricht.
Ich bin mir aber total unschlüssig, ob ich mich für das aktuellere Tab 3:
(Samsung Galaxy Tab 3 25,7 cm Tablet schwarz: Amazon.de: Computer & Zubehör)
oder das 'schnellere' note in der 2012er Variante:
(http://www.amazon.de/gp/product/B008UTJ3GA/ref=noref?ie=UTF8&psc=1&s=computers)
entscheiden soll.

Das Tab 3 liegt neu voll in meinem Budget. Das note bekommt man gebraucht inzwischen auch schon zu ähnlichen Preisen.


Hier nochmal allgemeine Infos zu mir und meiner geplanten Tablet Nutzung:

  • Ich benötige das Tablet hauptsächlich zum Surfen und Lesen.
  • Ab und an das ein oder andere Spiel sollte aber auch keine Probleme machen.
  • Auf Reisen könnte ich mir auch gut vorstellen Filme darauf zu schauen und Musik drüber zu hören.
  • Ansonsten eben rumspielen und neue Dinge (Apps) ausprobieren (was man halt so mit einem Tablet macht ;)).

Das wars ansonsten soweit.
Vielen Dank im voraus und beste Grüße,
Sven
 
timmylein

timmylein

Experte
Wenn Du die Zusatzfunktionen und den Spen des Note 10.1 nicht nutzen willst , reicht für Deine geschilderten Anforderungen das Tab3 vollkommen aus.
 
MiloMills

MiloMills

Stammgast
Ich stimme meinem Vorposter zu. Das Tab 3 reicht dicke. Preislich ist es sich dank der (sündhaft teuren) ProTabs auch in einem vernünftigen Bereich.

Alternativ gibt es das hier von Asus mit ähnlicher Leistung zu einem geringeren Preis:

http://www.amazon.de/dp/B00F8WGF7C?m=A3JWKAKR8XB7XF&tag=idealocom&ascsubtag=seCymAUe1qbR8_Z--5sv-Q

In Ruhe ansehen konnte ich es mir noch nicht, aber beim kleinen Bruder(HD7) und dem Laptop den ich benutze, um das hier zu posten, hat Asus gute Arbeit abgeliefert. :)
 
S

SvenF86

Neues Mitglied
Moin und Danke für deine Antwort.
Den Stift würde ich sicher so gut wie nie benutzen. Was bietet das Note denn sonst noch für Zusatzfunktionen?

Die Sache mit den Spielen ist mir nicht so ganz unwichtig wie das vielleicht rüber gekommen ist. Es wäre sicher nicht mein hauptsächlicher Verwendungszweck, aber ich würde mir schon wünschen die Möglichkeit zu haben, aktuelle Games spielen zu können.
Auch sollte das Tab diesbezüglich nicht innerhalb eines halben Jahres veraltet sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bluntonium

Stammgast
Ich werf mal noch das Asus FHD in die Runde, gleicher Prozessor wie das Tab3, allerdings besseres Display und doppelt soviel Ram.
 
S

SvenF86

Neues Mitglied
Danke für eure Antworten.
Leider kann ich mich jedoch immernoch nicht so richtig entscheiden. Bei den verlinkten Tests schneiden beide Tablets im Fazit ja sehr ähnlich ab, obwohl das Note doch einfach mehr Leistung hat.

Preislich liegen die beiden (ein gebrauchtes Note vorausgesetzt) sehr dicht beieinander, das ist also kein Argument.

Somit liegt das Note durch mehr Power fürs gleiche Geld eigentlich vorne.
Das Einzige was mich wurmt ist, dass das Note als 2012er Modell in Tablet Jahren doch schon recht alt ist... Da ist das Tab3 definitiv das neuere Modell.

Also wofür würdet ihr euch entscheiden wenn der Preis annähernd gleich ist?
Mehr Power oder neueres Modell?
 
timmylein

timmylein

Experte
Ich besitze das Note 10.1 und würde es jeder Zeit wieder kaufen ,es läuft auch nach Monaten noch absolut flüssig .
Die Hardware ist leistungsfähiger als beim Tab3 , 2 GB RAM machen sich in der Leistung stark bemerkbar.

Allerdings musst Du bei einem schon älteren Gerät damit rechnen ist, dass es nicht mehr allzu lange mit Updates versorgt wird.
 
S

SvenF86

Neues Mitglied
Soweit ich gehört habe soll ja Kitkat durchaus noch für das 2012er Note kommen oder?
Damit wäre das Gerät ja zumindest Softwaremäßig beim Kauf auf aktuellem Stand. Wenn dann der Support irgendwann eingestellt wird, kann ich das glaube ich verkraften. Es sollte nur nicht unbedingt schon beim Kauf veraltet sein.
Ich denke größere Android Updates wird es dann in naher Zukunft wahrscheinlich eh erstmal nicht geben.
 
MiloMills

MiloMills

Stammgast
Tab 3 oder Note 10.1? Tab 3! Die Vorteile des Not sind der S-Pen, den du nicht brauchst und mehr RAM, was ebenfalls nicht nötig ist. Die Masse der Tablets hat 1GB, weil das mehr als ausreicht, wenn man nicht mehrere speicherintensive Apps gleichzeitig laufen lässt.

Was eine Alternative zum Tab 3 ist, ist das von bluntonium vorgeschlagene Asus FHD. Vergleichen mit dem Note 10.1 hat es:

-gleich viel RAM
-ein höher auflösendes Display(1920*1200, statt 1280*800)
-es ist neuer(Okt. 2013 statt Feb. 2012)
-und es ist günstiger(neu 270,-€, statt 350,-€)
 
B

bluntonium

Stammgast
Aber ist eben kein Samsung :winki:
 
Ähnliche Themen - Samsung Galaxy: Tab 3 vs. Note (2012) Antworten Datum
13
11
4