Suche Tablet als Navi

  • 20 Antworten
  • Neuster Beitrag
E

eluig

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich durfte zwei Wochen lang einen Tesla fahren und hab dabei die Vorteile von Google Maps als Navi kennenlernen. Das ist wirklich deutlich besser und vor allem aktueller was Staus betrifft als mein Navi im Auto, deshalb überlege ich ein günstiges Android Tablet dafür anzuschaffen.
Da ich aber bislang nie ein Tablet genutzt habe kenne ich mich mit diese Geräte nicht aus. Wie müsste dieses denn für meinen Zweck ausgestattet sein, Sim-Einschub wie am Handy für mobiles Internet ist klar, Display-Größe je nach Platzangebot ist auch klar, aber bei den Anforderungen an RAM, Speicher und CPU hab ich keine Ahnung. Bitte um Beispiele was es derzeit günstig am Markt gibt.
Was es an Halterungen braucht hab ich auch keinen Tau, nur an die Windschutzscheibe möchte ich es keinesfalls pappen, eher an die Lüftungsschlitze oder im Idealfall über das original verbaute Display drüber. Auto ist ein MB S204

Könnte natürlich auch ein Apple Gerät sein, ich vermute aber die scheiden wegen zu hohem Preis aus
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
eluig schrieb:
zu hohem Preis aus
Kommt auf dein Budget an ;)

Für Maps reichen auch geringe Specs, 2GB RAM sollte absolut ausreichen, der Rest ist fast nebensächlich als reines Navi
 
E

eluig

Neues Mitglied
Threadstarter
Melkor schrieb:
Kommt auf dein Budget an ;)

Für Maps reichen auch geringe Specs, 2GB RAM sollte absolut ausreichen, der Rest ist fast nebensächlich als reines Navi
Na ja, BT-Verbindung mit der Freisprechanlage wie beim Handy wäre cool um etwa die Ansagen über die Autolautsprecher zu hören. Kann man mit so einem Gerät eigentlich via Freisprechanlange telefonieren wenn eine SIM Karte drinnen steckt?

Z.B. ein Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2019) sollte dann für meinen Zweck wohl reichen??
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
eluig schrieb:
Jein...kommt aufs Modell an, da die entsprechende Funktion auch unterstützt werden muss!
Beitrag automatisch zusammengefügt:

eluig schrieb:
Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2019) sollte dann für meinen Zweck wohl reichen??
Jepp, soll anscheinend auch die Telefonfunktion haben
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eluig

Neues Mitglied
Threadstarter
Noch eine Frage zu dem Samsung, GPS ist klarerweise für Navi-Funktion wichtig, hat das auch A-GPS oder ist das doch nicht so wichtig??
 
O

orgshooter

Fortgeschrittenes Mitglied
Warum willst Du dein Mobiltelefon nicht zur Navigation nutzen?
 
E

eluig

Neues Mitglied
Threadstarter
Hab ich, eigentlich zu klein.
Der 17" Screen im Tesla war natürlich edel, ich denke aber 10" sollten es auch tun. 5" am Handy sind aber zu klein und ich mag kein großes Handy
 
S

sgs61

Ambitioniertes Mitglied
Hallo,
Ich nutze dafür seit Jahren mein Huawei Mediapad X2 mit 7 Zoll im 16:10 Format. Das kann auch telefonieren.
Ich habe da die TomTom Go App aus dem Playstore mit Echtzeiverkehsfunk drauf.
Man kann auch Google Maps nehmen, hat aber auf dem Land je nach Mobilfunk Provider nicht immer Internet-Empfang.
Ich finde meine Lösung deutlich besser, als mein Mercedesnavi NTG 2.5.
Ein größeres Display brauche ich nicht.
Hab das X2 mit einer fahrzeugspezifischen Konsole von Brodit und einer Tablet Halterung befestigt.
HG
 
E

eluig

Neues Mitglied
Threadstarter
Du kannst auch mit Maps deine Routen zu Hause offline laden, es gibt dann aber keine aktuellen Stau-Infos, dafür braucht es eben Internet, also den Sim Slot und eine Simkarte. Theoretisch könnte man auch das Handy als Wlan Hotspot verwenden, dabei wird aber auch das Handy entleert. Man könnte dann noch während der Fahrt die Simkarte vom Handy wechseln, ist halt etwas fummelig auf die Dauer. Am besten wird wohl sein eine 2.- Karte oder eine günstige Prepaidkarte zu besorgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kropi

Stammgast
Muss ja jeder selbst wissen, was er so macht. In einem Tesla passt diese Bildschirmgröße, weil der dort in's Konzept passt. Habe ich auch selbst "erfahren". Aber in einem "normalen" PKW? Ich habe das schon einmal gesehen, irgendwo auf einem Parkplatz, das sah fürchterlich aus, und unergonomisch war es auch. Ich selbst nutze seit mehreren Jahren ein Lenovo Phab2 Pro als Navi im Auto. Als aktuelles Gerät wäre da z.B. ein Xiaomi Mi Max 3 nutzbar. Alternativ könnte man noch ein 7"-Tablet in Betracht ziehen, aber ein 10"-Tablet? Nee, wirklich nicht.

Aber wie gesagt, nur meine Meinung aus meiner Erfahrung heraus.

Egal was für ein Gerät: eine eigene SIM ist im Grunde unumgänglich. Ohne diese bekommt man keinerlei Verkehrsinfos, eine Verbindung zu einem Mobiltelefon per WLAN-Hotspot ist immer Gefrickel.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MuP

Erfahrenes Mitglied
Die Tonübertragung vom Handy via BT zum Autoradio könnte ein Problem darstellen.
Beiträge über SoundAbout und AudioBT beschreiben das im Detail.
Ich habe es aufgegeben.

Welches Radio ist im MB204 verbaut?
 
E

eluig

Neues Mitglied
Threadstarter
kropi schrieb:
Muss ja jeder selbst wissen, was er so macht. In einem Tesla passt diese Bildschirmgröße, weil der dort in's Konzept passt. Habe ich auch selbst "erfahren". Aber in einem "normalen" PKW? Ich habe das schon einmal gesehen, irgendwo auf einem Parkplatz, das sah fürchterlich aus, und unergonomisch war es auch. Ich selbst nutze seit mehreren Jahren ein Lenovo Phab2 Pro als Navi im Auto. Als aktuelles Gerät wäre da z.B. ein Xiaomi Mi Max 3 nutzbar. Alternativ könnte man noch ein 7"-Tablet in Betracht ziehen, aber ein 10"-Tablet? Nee, wirklich nicht.

Aber wie gesagt, nur meine Meinung aus meiner Erfahrung heraus.

Egal was für ein Gerät: eine eigene SIM ist im Grunde unumgänglich. Ohne diese bekommt man keinerlei Verkehrsinfos, eine Verbindung zu einem Mobiltelefon per WLAN-Hotspot ist immer Gefrickel.
Im Tesla geht es nicht um "diese" (10") Bildschirmgröße, da werkelt ein 17" Monitor.
7" Tablet ist keine Alternative zu einem Handy, die sind ja mittlerweile fast so groß....
10" passt locker übers fix verbaute Navi ohne dass dabei Bedientasten nicht mehr erreichbar wären oder das Tablet über das Armaturenbrett über steht. An die Windschutzscheibe würde ich niemals was dran pappen, weder Handy noch Tablet!

MuP schrieb:
Die Tonübertragung vom Handy via BT zum Autoradio könnte ein Problem darstellen.
Beiträge über SoundAbout und AudioBT beschreiben das im Detail.
Ich habe es aufgegeben.

Welches Radio ist im MB204 verbaut?
Audio 20 - alle meine Handys wurden damit bislang problemlos erkannt, halt nur zum Freisprechen über die Lautsprecher im Auto, als Soundquelle am USB-Port wurde bislang keines meiner Handys erkannt, USB-Sticks hingegen problemlos??
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hinzu kommt dass wieder mal 90,- fürs Karten-update bzw 130,- für 24 monatige Updates fällig wären, also der Aufpreis auf eine Tablet-Lösung am Beispiel des aktuellen Galaxy Tab A 10.1 (2019) nicht mehr allzu groß sind. Das eingebaute Becker Navi funktioniert zwar tadellos bietet aber so gut wie keinerlei aktuelle Routen-Daten was Staus betrifft, gerade dass wird aber immer wichtiger auf unseren vollgestopften Straßen und Autobahnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kropi

Stammgast
eluig schrieb:
Im Tesla geht es nicht um "diese" (10") Bildschirmgröße, da werkelt ein 17" Monitor.
Ja. Wie dem auch sei. In den Tesla passt es, das ist stimmig. In eine Zäh-Klasse nicht.

7" Tablet ist keine Alternative zu einem Handy, die sind ja mittlerweile fast so groß....
Vollkommen falsch. Seitdem die Geräte alle unterschiedliche Seitenverhältnisse haben, ist das nur noch sehr schlecht vergleichbar.
 
M--G

M--G

Ikone
@eluig
Man kann mit dem Ding Telefonieren. Ich habe es selber und habe es probiert. Es hat auch ein SD Karten Slot. Bei mir ist eine 256GB Karte drin.
Meins kostete 299 Euro aber mittlerweile bekommt man es bestimmt günstiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eluig

Neues Mitglied
Threadstarter
kropi schrieb:
Ja. Wie dem auch sei. In den Tesla passt es, das ist stimmig. In eine Zäh-Klasse nicht.

Vollkommen falsch. Seitdem die Geräte alle unterschiedliche Seitenverhältnisse haben, ist das nur noch sehr schlecht vergleichbar.
Seitenverhältnisse hin und her 7" ist mir zu mickrig. Warum sollen 10" nicht ans Armaturenbrett passen?
DSC_0527.JPG

Beitrag automatisch zusammengefügt:

M--G schrieb:
@eluig
Falls du dich fürs Tab A 2019 entscheidest würde ich die WLAN Variante nehmen, denn damit kannst du Zuhause ins WLAN und unterwegs hast du den Sim Slot.
Man kann mit dem Ding Telefonieren. Ich habe es selber und habe es probiert. Es hat auch ein SD Karten Slot. Bei mir ist eine 256GB Karte drin.
Meins kostete 299 Euro aber mittlerweile bekommt man es bestimmt günstiger.
Ich dachte Wlan ist sowieso dran, es gibt entweder Geräte nur mit Wlan oder LTE, wobei das LTE Wlan an Board hat??
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kropi

Stammgast
eluig schrieb:
Seitenverhältnisse hin und her 7" ist mir zu mickrig. Warum sollen 10" nicht ans Armaturenbrett passen?
Anhang anzeigen 752675
Beitrag automatisch zusammengefügt:
Bester Beweis! Weil's scheiße aussieht! 😂🤣😂
Aber zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden, das müssen wir nicht weiter fortführen! 😉

Ich dachte Wlan ist sowieso dran, es gibt entweder Geräte nur mit Wlan oder LTE, wobei das LTE Wlan an Board hat??
Da wird ein "nicht" fehlen. Wie Du das siehst, ist korrekt, Du müsstest die LTE-Variante kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eluig

Neues Mitglied
Threadstarter
kropi schrieb:
Bester Beweis! Weil's scheiße aussieht! 😂🤣😂
Aber zum Glück sind Geschmäcker ja verschieden, das müssen wir nicht weiter fortführen! 😉
Vielleicht zeigst uns wie toll du das mit 7" gelöst hast 😂😂😂
 
K

kropi

Stammgast
Es gibt hier im Forum schon einen Beitrag mit meiner Lösung, zwei große Smartphones (das Mi Max3 hat 6,9", ist aber genauso groß wie das Mi Max2 mit 6,4", weil es 18:9 statt 16:9 hat) in's Auto zu integrieren. Mi zwei Brodit Haltern.
 
E

eluig

Neues Mitglied
Threadstarter
Da wäre ev. ein link hilfreich
 
K

kropi

Stammgast
Müsste ich genauso suchen wie Du.
 
Oben Unten