Suche Tablet für Anwendung "Readly"

  • 2 Antworten
  • Neuster Beitrag
saku17

saku17

Neues Mitglied
Threadstarter
Ich will mit dem Tablet nur lesen. Daher soll die Auflösung so gut sein, dass man die dortigen Magazine lange und gut lesen kann. Tablet sollte so groß wie möglich sein.
Und natürlich so billig wie es geht.

Hat jemand Erfahrungen oder einen Tipp?
 
Booth

Booth

Experte
Für Readly sollte es auch mindestens ein Mittelklasse-Tablet mit ordentlich RAM (mind 3 GB) sein.
Die Magazine sind oft voller Bilder und eine Ausgabe sollte komplett im RAM reinpassen.
Ein Kollege hatte ein GalaxyA-Modell von 2017 und bei ihm ruckelte Readly für ihn unerträglich. Er war dann ganz baff, als er sah wie flüssig es an meinem Galaxy Tab S2 war. Ich zeigte auch wie gut es selbst an einem etwas älteren iPad Air2 lief aber auch am Huawei MediaPad M5 haben wir es kurz getestet und dort lief Readly smooth.

Es hat sich nun ein Galaxy Tab S5e gekauft (u.a. wegen des geringen Gewichts) und total Happy damit.

Also... irgendein Mittelklasse-Gerät mit mind. 3GB RAM damit es flüssig genug läuft. Und klar - ich würde grundsätzlich FullHD an einem Tablet empfehlen. So gross wie möglich ist nicht nötig, weil das zoomen so flüssig geht, dass es Spass macht durch die Seiten zu blättern. Und gerade Magazine haben oft Bilder oder Grafiken die man einfach viel größer zoomen will. Mir zum Beispiel ist auch viel wichtiger, dass das Tablet schön leicht ist. Weshalb ich mir meinem Galaxy Tab S2 nach wie vor super zufrieden bin weil es mit das leichteste 10"-Gerät ist. Wobei der etwas größere Screen am S5e auch sehr nett.

Das S5e soll bei einigen Probleme mit WLAN haben, was der Kollege aber nicht erlebt (er hat ein Haus mit Garten). Umgekehrt lädt man die Readly-Magazine ja komplett runter und kann dutzende davon auf dem Gerät speichern.
 
Zuletzt bearbeitet:
ayno

ayno

Stammgast
Ich habe Readly eben, auf meinem Huawei MediaPad M5 Lite getestet. Die App läuft sehr flüssig auf dem Taplet alternativ eventuell. Das MediaPad T5 hat die gleiche Hardware nur ohne Fingerabdrucksensor und statt 4 nur 2 Lautsprecher. Dafür aber eben günstiger.
 
Oben Unten