Tablet für das Klassenmanagement

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Tablet für das Klassenmanagement im Kaufberatungen für Android-Tablets im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Z

Zocher

Neues Mitglied
Hallo,

gleich der 2. Post von mir, dieses Mal im richtigen Forenbereich.

Ich habe vor kurzem mit dem Referendariat begonnen und nach dem Sommerferien werde ich eigene Klassen bekommen. Um dann das ganze Notieren der Leistungen und Fehlstunden und all die weiteren zu erledigenden Notizen zu vereinfachen, möchte ich mir ein Tablet für eine App wie Teacherstudio oder Tapucate zulegen. Zudem ließe sich das Tablet hin und wieder in den wenigen Räumen mit Beamer nutzen.

Darüber hinaus werde ich das Tablet wohl kaum nutzen, der Anwendungsbereich ist also eher gering und ich bin auf der Suche nach einem eher günstigen Angebot. Gleichwohl wäre mir aufgrund der Arbeit ein vergleichsweise zuverlässiges Gerät wichtig.

Außerdem würde mich die Möglichkeit der Nutzung eines elektronischen Stifts ansprechen, um auf diese Weise besser Notizen über meine SuS machen zu können.

Schon einmal vielen Dank für die Antworten.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Zocher schrieb:
Außerdem würde mich die Möglichkeit der Nutzung eines elektronischen Stifts ansprechen, um auf diese Weise besser Notizen über meine SuS machen zu können.
Da bist du halt gleich in der 300+€ Klasse.
Es gibt noch ältere/gebrauchte Geräte (User hatte vor kurzem die Möglichkeit refurbished Geräte für 180.€ zu kaufen...vllt. was für dich?)
 
Z

Zocher

Neues Mitglied
300€ wäre natürlich schon sehr happig.

Gebraucht / Refurbished klingt ja gut. Wo finde ich denn diese Angebote? Unter "Marktplatz" werden mir keine angezeigt bzw. mache ich vermutlich irgendetwas falsch.

Vielen Dank.
 
Z

Zocher

Neues Mitglied
Das klingt gut, ich habe ihm geschrieben, danke.
 
Z

Zocher

Neues Mitglied
Der User hatte mir jetzt nicht geantwortet (ist ja auch nicht schlimm).

Jedenfalls habe ich mir angesichts der Preisklasse die Teacher-App etwas genauer angeschaut und gehe nun davon aus, dass ich auf einen elektronischen Stift verzichten werde. Somit bin ich grundsätzlich auf der Suche nach einem billigen Tablet für den oben genannten Aufgabenbereich.

Meine Idee war nun das Huawei mediapad T3 für 130-140€. Dem Durchstöbern des Forums hier zufolge führt Huawei ja etwas ausgiebiger Updates etc. durch als andere Android-Anbieter, falls ich es richtig verstanden habe. Ein iPad scheint ja länger noch unterstützt zu werden und insgesamt besser zu sein, aber da es geht wohl erst ab 220€ los. Falls also das Huawei mindestens 2-3 Jahre einwandfrei arbeitet, dürfte mir das erst einmal reichen. Falls es mit meinem Referendariat wie geplant gut läuft, bin ich dann in 2-3 Jahren sowieso finanziell deutlich stärker aufgestellt.
 
K

kropi

Gesperrt
Zocher schrieb:
Ich habe vor kurzem mit dem Referendariat begonnen und nach dem Sommerferien werde ich eigene Klassen bekommen. Um dann das ganze Notieren der Leistungen und Fehlstunden und all die weiteren zu erledigenden Notizen zu vereinfachen, möchte ich mir ein Tablet für eine App wie Teacherstudio oder Tapucate zulegen.
Du solltest Dich vielleicht auch mal beim Schulamt erkundigen, ob das (im Angesicht der DSGVO) überhaupt zulässig ist. Ich würde nicht wollen, das Leistungsdaten meines Kindes "irgendwo" landen.
 
Z

Zocher

Neues Mitglied
Das stimmt, das ist relevant. Die Lehrer-Apps werden an deutschen Schulen und auch an meiner Schule häufig benutzt. An meiner Schule wurde nach der Einführung der DSGVO ein entsprechendes Formular eingeführt, was ich dann ausfüllen muss.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Zocher schrieb:
Dem Durchstöbern des Forums hier zufolge führt Huawei ja etwas ausgiebiger Updates etc. durch als andere Android-Anbieter, falls ich es richtig verstanden habe
Wo hast denn das gelesen? Also Huawei ist im Tabletbereich - Stand jetzt - eher ein negativ Beispiel mMn. Da ist selbst Samsung schneller.
wäre auch mein Tipp: Galaxy Tab A 2016...
 
CSausK

CSausK

Erfahrenes Mitglied
Das Samsung Tab A 10 ist m. W. nicht MHL-fähig
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@CSausK
Hast Recht. Den Aspekt hatte ich nicht mehr im Sinn...
Dann fällt auch T3, iPAD usw. raus.
Da gibt's nur noch ein paar günstigere Gerate z.B von Medion
 
D

Dr.Eck

Experte
Bitte nur als Denkanstoß verstehen: Acer Chromebook Tab 10.
Da ich auch ein neues "Surf-Tablet" für meine Frau suche, bin ich hierüber gestolpert. Bisher hat mich der "hohe" Preis abgehalten. Aber Google updated seine Chromebooks wohl 5 Jahre nach Erscheinungstermin, stellenweise sogar länger.
Denke das könnte zumindest ne Option sein.
Auf dem Gerät können auch Android-Apps ausgeführt werden.
In Tests wird das Erscheinungsbild und die Dicke als negativ dargestellt. In Anbetracht meines Pixel c, das ich als viel zu filigran empfinde, sehe ich das eher gegenteilig. Das Pixel c steckt in einer Hülle, die das Gerät angenehm "dick macht". Das ist natürlich rein subjektiv.
 
Ähnliche Themen - Tablet für das Klassenmanagement Antworten Datum
11
7
8