[KERNEL][CM7/MIUI/CM9] Platypus;SECURITY,VOODOO,OC/UV

$

$inalCo

Neues Mitglied
Hey! Ich hab bei mir Boogie miui v7 laufen und wollte vom neo 17r18 auf den neo 18, xx, oder 3.0 updaten, aber leider bleibt mein galaxy immer beim platypus-logo hängen. Kernel cleaning script benutz ich immer und wenn ich den glitch v13 flashe läuft der auch. Würde aber gern den neo 3.0 benutzen... was kann ich noch ausprobieren? Wipe Cache, dalvik und fix permissions mach ich auch immer. Den glitch musste ich benutzen, weil ich mit jedem neo Kernel sods hatte, keine Ahnung wieso -.-
 
L

leeroy

Neues Mitglied
sonnenwolf schrieb:
Hallo,
Kann ich nicht sagen,bootzeit ist bei mir genauso schnell wie bei glitch oder pawtip.
Vielleicht ist dein bootloader nich in ordnung.
Mal neu aufsetzen mit Jw1 und bei odin bootloader Update anhacken.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App

Muss ich demnächst mal ausprobieren.
Ich kann mir nur nicht erklären, warum es bei Neo17 nicht solche probleme gibt.
Bei einem ICS rom und passenden Kernel hab ich diese Probleme auch nicht (und da hab ich am Bootloader auch nichts geändert)
 
S

sonnenwolf

Erfahrenes Mitglied
leeroy schrieb:
Muss ich demnächst mal ausprobieren.
Ich kann mir nur nicht erklären, warum es bei Neo17 nicht solche probleme gibt.
Bei einem ICS rom und passenden Kernel hab ich diese Probleme auch nicht (und da hab ich am Bootloader auch nichts geändert)
Hi,
Das liegt Ich oft an den Roms.Nicht jeder kernel arbeitet gut mit jedem Rom zusammen.
Ich hab momentan Miui Stock drauf und den Glitch v13.hatte vorher den Neo 18 drauf aber der saugte mir zuviel Akku und der Neo 3.0 hat leider keine bln Unterstützung.Und jetzt warte sehnsüchtig auf Neo bei 3.0 mit bln.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kazzenkatt

Fortgeschrittenes Mitglied
Der NEO 3.0 hat dafür eine funktionierende LED-Notify Unterstützung. Reicht die dir nicht? Gibt es überhaupt funktionale Unterschiede? (Also etwas, das man mit BLN tun kann nicht aber mit LED-Notify?)
 
$

$inalCo

Neues Mitglied
$inalCo schrieb:
Hey! Ich hab bei mir Boogie miui v7 laufen und wollte vom neo 17r18 auf den neo 18, xx, oder 3.0 updaten, aber leider bleibt mein galaxy immer beim platypus-logo hängen. Kernel cleaning script benutz ich immer und wenn ich den glitch v13 flashe läuft der auch. Würde aber gern den neo 3.0 benutzen... was kann ich noch ausprobieren? Wipe Cache, dalvik und fix permissions mach ich auch immer. Den glitch musste ich benutzen, weil ich mit jedem neo Kernel sods hatte, keine Ahnung wieso -.-
muss nochmal auf mein problem aufmerksam machen :crying:

also hier mal zusammengefasst:
- boogie miui v7 neu geflasht, mit fullwipe
--> läuft (kerne ist neo17r18), bekommt aber min 2 mal pro tag SODs
- neo 18.1, neo xx.1 und neo3.0 versucht zu flashen
--> immer mit kernel cleaning script (v1, v2 und v4 probiert)
---> bleibt bei allen schon beim platypus logo hängen
- älteren neo 17r16 zum testen geflasht
--> bleibt beim miui boot logo hängen
- fugumod kernel geflasht
--> bleibt wie die neo kernel beim kernel logo schon hängen
- glitch v13 geflasht
--> läuft, aber auch min 1 mal pro tag SODs
- glitch v12 geflasht
--> läuft bis jetzt ohne SODs, macht dafür andere probleme (z.b. lautsprecher beim telefonieren nicht nutzbar, gegenüber versteht kein wort)

ich bin am verzweifeln... ich will doch auch nur endlich mal einen neo kernel laufen haben, der funktioniert und auch keine SODs verursacht.
hab natürlich immer das kernel cleaning script angewendet, cache und dalvik gewiped, permissions gefixt usw. aber trotzdem bekomm ich es nicht zum laufen.
bei darkys rom mit dem darc core hatte ich weder boot probleme, noch SODs, allerdings ist das keine rom alternative für mich, ich will bei miui bleiben. außerdem hab ich auch das galaxy meines freundes mit miui geflasht und der hat weder boot loops, noch SODs oder sonstige faxen. nur bei mir läuft es so beschi**en.

was mach ich denn falsch, oder was kann ich noch versuchen? bin für jeden tipp dankbar! :)
 
zacharias

zacharias

Stammgast
Threadstarter
quasimodo schrieb:
Hallo Zacharias, bist Du so Nett und aktualisierst deine Liste in der Plattform. Danke!

https://www.android-hilfe.de/1992265-post848.html
ich hab doch schon die beiden neusten Kernel im Sammelthread gepostet:

https://www.android-hilfe.de/forum/custom-roms-fuer-samsung-galaxy-s.264/diskussionsplattform-newsletter-miui-rom-miui-cm7-zubehoer-uebergreifend.124700-page-60.html#post-2402978

was Neueres gibt es ja momentan nicht - wüsste jetzt nicht, was ich noch daran ändern sollte oder hast du direkt auf den Post verlinkt ?


in dem Fall werd ich einfach das neuste da reinkopieren :)



@$inalCo:


1) nandroid backup (eher: miui backup)

2) reboot in recovery

3) neuen kernel flashen

4) ausschalten

5) 3-button combo -> recovery

6) factory reset + format system [neues Dateisystem !]

7) a) ROM flashen + kernel flashen

b) alternativ kann auch versucht werden den kernel und die .ko (kernel Module) in das ROM einzubauen und das Gesamtpaket zu flashen

8) reboot

9) jetzt sollte hoffentlich alles laufen

10) programme wiederherstellen, evtl. nur die Programmdaten wiederherstellen wo wirklich nötig



da es ein Update darstellt sollten vorheriges ROM und zu flashendes ROM für besten Erfolg identisch sein

hoffe das hilft :)
 
$

$inalCo

Neues Mitglied
danke für deine antwort zach!

leider konnte ich das problem damit auch noch nicht beheben =(
egal wie ich flashe... sobald ich den neo kernel änder, sofort hänger beim booten.
hab im moment einfach boogie miui v7 mit dem neo17r18 (also standard) laufen... aber allein heute wieder 3 mal SOD gehabt. die SODs selbst sind auch nicht reproduzierbar, sie kommen immer unterschiedlich, aber eben verdammt oft. ich hab auch keine cpu werte verändert, oder sonstiges. einfach immer das gleiche.

meine letzte hoffnung liegt jetzt wirklich darin, den kernel in die rom zu bauen und dann nochmal zu flashen (deine anleitung punkt 7b). allerdings weiß ich nicht genau welche dateien ich alle in die rom ziehen muss. ich denk mal mit .ko dateien meinst du die vier aus system\lib\modules. welche dateien brauch ich noch?

danke nochmal für die hilfe!
 
zacharias

zacharias

Stammgast
Threadstarter
den kernel (boot.img oder zImage, je nachdem wie genannt),

ja genau, die kernel-Module in system/lib/modules

ich wüsste jetzt nicht, woran es noch genau liegen könnte,

evtl. verträgt sich die spezifische Rom-Version nicht mit dem Kernel,

eigentlich sollte aber alles mit allem laufen :/
 
Redbull320

Redbull320

Experte
hey leute :)

war lange nicht mehr am S1. habe jetzt den Kernel für miui geflasht.

Jetzt steh ich beim Bootlogo seit knapp 5 min.

Habe cache dalvic gecleant und das Cleaning Script benutzt.

Ist das normal?

LG
 
zacharias

zacharias

Stammgast
Threadstarter
Hi Redbull320,

versuch einmal dich per adb einzuloggen ob was kommt,

und ob fehler im logcat sind

falls nichts da ist, hängt er nur :/


ansonsten versuch in recovery zu kommen (ausschalten -> dann 3-button combo in recovery) und neu flashen
 
$

$inalCo

Neues Mitglied
dankschön nochmal zach!

hab jetzt endlich den neo 3.0 am laufen. ich hoffe, dass damit meine SODs endlich der vergangenheit angehören und ich miui uneingeschränkt nutzen kann. bin mal gespannt auf die akkulaufzeit :)

letztendlich hab ich den kernel in die rom integriert und neu geflasht... was aber auch keinen erfolg brachte (hängen beim platypus logo). dann hab ich aus lauter frust den neo 3.0 ohne cleaning script 3 mal in folge geflasht und dann nochmal neu gebootet. nach 7min warten lachte mich aufeinmal das joker bootlogo an und alles lief :)
 
zacharias

zacharias

Stammgast
Threadstarter
Last kernel for this year :p



CM9/ICS (Android 4.0.x) preview - NEO 3.0.8 alpha5


===> Multiupload.com - upload your files to multiple file hosting sites!

Mirror (thanks to Dfolt !):

CM9_SGS_20111231_NEO_3.0.8_VC-led-notif_a5.zip on ics.samsung-updates.com


Features & characteristics:

- based on pawitp's 3.0 kernel port

- currently running with onecosmics initramfs (init-files support ?)

- no OC/UV tweaking ability yet (besides ADC/RAM undervolting which is not changable)

- using linaro 4.5 toolchain: more efficient
- hardfloat: up to 40% more performance in certain situations
- several hardening features enabled [re-enabled memory randomization, stack-protector, dis-allowed access to devmem, devkmem]: more security against attacks & data theft attempts etc.
- battery polling set to 30 seconds: less polling = less overhead = less work to do for the CPU = (in theory, here marginally) more battery
- timer slack subsystem: in certain workloads less battery consumption
- parts of CK-patchset: more efficient memory usage
- alternative memmove & memcopy implementation: more efficient in certain workloads
- improved USB writing performance
- FIX: less data loss and corruption when removing microSD cards [-> already sent to upstream kernel]
- quiet binder [no unnecessary error-messages in dmesg anymore]
- FIX: pmem: buddy free memory corruption -> no memory corruption in this case anymore [-> already sent to upstream kernel]
- lib/crc; crc32 improvements
- cpu scheduler tweaking & improvements: smoother phone [maybe some less high benchmark scores - others are higher]
- undervolted ADC + RAM: less battery consumption
- unaligned cpu accesses: more performance in certain cases
- more governors: ondemand, ondemandX, interactiveX, smartassV2 [ondemandb currently not available]
- Deep Idle V2 port from Ezekeel: less battery consumption when cpu is busy (working - but needs more testing)

Changes for alpha 5:

- activated deepidle v2 by default [slightly lower performance & maybe some barely noticable higher latency]
- optimized CFLAGS
- [upstream] GPIO aries fix

Troubleshooting:

- short battery runtime when using ondemand governor: use ondemand for smoother operation, ondemandx in case for old ondemand behavior with better battery life

- media process is going crazy, the phone is not usable: known ICS problem: adb shell -> killall android.process.media
[more info: forum post on that problem]

- phone is only showing 1 GHz - it doesn't downclock, gets hot and reboots on its own: stupid phone issue [seemingly not everyone has this - currently under investigation]:
1) flash the kernel & modules through cwm
2) flash the kernel [boot.img] only a 2nd time through heimdall (does Odin also work ?)
via heimdall flash --kernel boot.img
after that it should work

- with which ICS ROMs is this compatible with ? according to feedback it works, make sure that you upgraded from samsung stock to onecosmic and not from teamhacksung build to onecosmic's ICS port - otherwise camera and other stuff might not work

- feel like wiping /cache partition or have trouble with some apps ? wiping of /cache & dalvik cache has been disabled due to potential association of data loss (contacts, apps, system state, etc.) - so do it manually from recovery

- where is superuser / root gone ? this is an issue for some ROMs - currently under investigation what causes this [need feedback]
Awesome sauce:

Link to NEO-ICS_3.0.8_a5 branch


kudos to:

- Tk-Glitch, sixstring & Efpophis, ...
- DerTeufel
- teamhacksung
- pawitp
- nikademus
- all others who are working on the GT-i9000, Telus Fascinate, Captivate, Vibrant, Fascinate phones :)
 
sunra

sunra

Experte
Hi! Gutes Neues :)

Der Kernel läuft ganz gut mit onecosmics RC1. Ich bekomme auber keinen Rootzugriff. Der SU-Fix hat auch nicht geholfen.

Ich flash jetzt mal RC2 oder CynogenMod #12 dann schau ich nochmal was da los ist ...
 
C

cid85

Neues Mitglied
sunra schrieb:
Hi! Gutes Neues :)

Der Kernel läuft ganz gut mit onecosmics RC1. Ich bekomme auber keinen Rootzugriff. Der SU-Fix hat auch nicht geholfen.

Ich flash jetzt mal RC2 oder CynogenMod #12 dann schau ich nochmal was da los ist ...
Läuft ganz gut soweit mit teamhacksung b12. Auch su ganz ohne Probleme.

tapatalked...
 
sunra

sunra

Experte
Ich hab mir quasi ein "Custom-ROM" aus CM9 Build 12 gebastelt und unter anderem NEO 3.0.8 alpha5 eingebaut und das dann auf mein komplett formatiertes SGS geflasht. Das lief dann auf Anhieb stabil und gut.
Momentan teste ich aber den Kernel von "derTeufel" weil mir Voodoo Color gefehlt hat und weil ich sehen wollte ob man mit den Tweaks noch etwas Performance rausholen kann ...
 
zacharias

zacharias

Stammgast
Threadstarter
Hi Qasim,

Danke vielmals !

Ich wünsche dir auch Alles Gute & viel Erfolg für das Neue Jahr :)




@Alle:


Gutes Neues !
 
Oben Unten