Komoot und legale Wege geplanter Routen...

  • 4 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Komoot und legale Wege geplanter Routen... im Komoot im Bereich Karten und Navigation.
L

LGOlli

Erfahrenes Mitglied
Da ich immer wieder Wege geroutet werde, die gar nicht vorhanden sind oder eigentlich nicht befahren werden dürfen, habe ich mich diesbezüglich an den Support gewandt.... Ich fasse deren Antwort zusammen:

Komoot zeigt "mögliche Wege" an und plant danach Routen (je nach Einstellung "Fahrrad", "Mountenbike" etc.)
Und zwar unabhängig davon ob der Weg tatsächlich (noch) existiert oder befahren werden darf/kann (weil Forststraße mit allgemeinen Fahrverbot oder gesperrter Privatweg etc.) - lt. Komoot liegt es in der Eigenverantwortung des Nutzer ob er diesen Weg nun fährt oder nicht ....


Das es an einem bestimmten Punkt einer geplanten Route daher oft nicht weiter geht oder man halt illegal unterwegs ist o.ä. - kümmert Komoot scheinbar wenig!
Zumindest lässt das der Support für mich so erscheinen.

Prinzipiell gefällt mir Komoot sehr gut. Speziell die Möglichkeit via Browser am Tablet oder PC eine Tour zu planen und diese dann in der APP am Handy abzurufen.
WENN es da nicht zu oft das Problem gäbe, dass man eben Wege geführt wird, die es gar nicht (mehr) gibt oder die gesperrt sind etc.
Eine Route dann abzubrechen und vom aktuellen Standort zumindest eine Route neu erstellen zu lassen die einem zu ursprünglichen Startpunkt auf legalen Wegen zurück führt, ist scheinbar eine Herausforderung (via APP am Handy)...

Hat jemand von Euch eine wirklich gute Alternative?
OSMAND kann leider nur via APP planen - eine Webseite mit der man Touren am PC wie bei Komoot erstellen kann, gibt es nicht - oder (eine VM mit Android auf der die APP läuft ist KEINE Option!)?
Selbst am Tablet via APP musste ich die Tour als Datei exportieren und am Handy wieder importieren - gefällt mir absolut nicht (wenn es eine einfachere Möglichkeit gibt, habe ich sie nicht gefunden).

Ich bin also für Vorschläge, bei denen ich
- eine Tour am PC (wie bei KOMOOT) planen kann und dann in der APP einfach abrufe
- möglichst ähnlich wie bei OSMAND angeben kann, welches Straßenprofil ich bevorzuge bzw. meiden möchte
- ich Ziele abspeichern kann, die ich dann von jedem Standort aufrufen kann und ich meinem Profil entsprechend geroutet werde
- ich einen Startpunkt als "Heimatadresse" via Button einfach abspeichern kann (ich fahre z.b. einfach mal drauf los ohne Route und will dann wieder zurück zum Start).
interessiert!
 
Zuletzt bearbeitet:
C

copy&paste

Experte
Wenn ich dich nicht komplett falsch verstehe sollte BRouter-Web das von dir gewünschte können.
Du planst nach deinen Vorstellungen und speicherst die Route ab. Importieren lässt sich diese dann in jede eingängige Naviapp.
Ich nutze Komoot auch, aber nur als Mittel zum Zweck um die am PC erstellte Tour via Komoot auf meinen Wahoo zu bekommen.
 
L

LGOlli

Erfahrenes Mitglied
Danke - schaue ich mir an.
 
martinfd

martinfd

Lexikon
LGOlli schrieb:
Da ich immer wieder Wege geroutet werde, die gar nicht vorhanden sind oder eigentlich nicht befahren werden dürfen
Das liegt aber nicht an Komoot, sondern am Datenbestand der OSM (open street map), auf der die Komoot-Karten basieren und wird Dir vermutlich mit jeder anderen App, die OSM nutzt (wie z.B. OSMAnd), genauso passieren.

Es gibt andere Anbieter, die zusätzlich noch den Bestand der amtlichen Topo-Karten mit anbieten - das kostet dann aber in der Regel. Bei outdooractive sind das für die Pro-Version z.B. 30,-/Jahr, dafür ist das Routenplanungstool auf der website aber auch ziemlich gut (finde ich jedenfalls): Start

Ansonsten ist der von @copy&paste genannte BRouter wirklich sehr zu empfehlen, basiert aber auch auf dem OSM-Datenbestand!
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LGOlli

Erfahrenes Mitglied
martinfd schrieb:
...BRouter wirklich sehr zu empfehlen, basiert aber auch auch dem OSM-Datenbestand!
Deswegen habe ich da die gleichen Fehler ... dann ist alles klar.
Danke für den Tipp