Schadet dem LiIo-Akku das dauerhafte Vorhandensein einer Stromversorgung? Nein!

  • 32 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Schadet dem LiIo-Akku das dauerhafte Vorhandensein einer Stromversorgung? Nein! im Ladegeräte, Kabel und Kfz-Adapter für USB Typ B (mini/micro) im Bereich Geräteunabhängiges (Android) Zubehör.
johnhirsch

johnhirsch

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

da ich im Forum dazu nichts finden konnte, hier meine Frage:
Schadet es dem Akku oder dem Handy wenn ich es auch im vollen Zustand ständig an ein KFZ-Ladegerät hänge?
Ich habe in allen Fahrzeugen die original Motorola Autodockingstation mit dem original Motorolaladegerät.
Wenn ich morgens auf den Schlepper steige, schliesse ich alles an und dann bleibt´s auch 10 -12 Std. dran.

Gruß
JOHNHIRSCH

 
Z

Zebra

Ambitioniertes Mitglied
heutzutage ist die akkutechnologie soweit,das es eigentlich gar nichts ausmacht.
 
R

Robomat

Stammgast
Ja, aber nicht so viel, dass es der Mühe wert wäre hin und her zu stöpseln.

Das gilt zumindest für Notebookakkus die etwa 150 EUR das Stück kosten. Da wird es erst recht für Handyakkus gelten die nur einen Bruchteil davon kosten und von vornherein bessere Voraussetzungen mitbringen da sie seltener geladen werden müssen also die Zahl der möglichen Ladezyklen erst später erreichen als Notebooks die mehrmals am Tag an die Dose müssen.
 
BadRandolph

BadRandolph

Erfahrenes Mitglied
im gegenteil.

moderne lithium ionenakkus haben keinen "memory effect", d.h. eine vollständige entladung ist ist nicht nötig vor dem aufladen.
das gegenteil ist sogar der fall, ständige tiefe lade-zyklen schaden akkus, daher sollte der konstante akkustand zwischen 50 und 80% der ladeleistung sein.

handies "verbrauchen", zumindest ist das so beim defy, die ersten 20 prozent am schnellsten, weil die akkuanzeige manipuliert ist, um dem verbraucher die illusion zu vermitteln das der akku funktionsfähig ist, bei meinem netbook habe ich den akkustand via bios manuell auf max. 80 prozent festgelegt
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
davon abgesehen sind bei der angabe der maximalen ladezyklen die vollen zyklen gemeint. zweimal von 50 auf 100% sind also in diesem sinne gerade mal ein zyklus.
 
the|Gamer

the|Gamer

Erfahrenes Mitglied
Ab und an sollte man das die Akku Cache im Clockwork Recovery Mod zurücksetzen (nur für Root User) und das Gerät vollständig ent und wieder voll aufladen.
Sonst kann es passieren dass,das Defy nur noch bis 80% aufläd und dann wundert man sich!
 
T

trouble

Stammgast
meine erfahrung bei meinem notebook hat gezeigt, dass das auf- und entladen sehr wohl eine wirkung auf li akkus hat. allerdings ist der unterschied gering. li akkus altern vor allem mit der zeit und nicht durch das benutzen.

zur erklärung. ich habe mir nach 3jahren einen neuen notebook akku gekauft, da der erste mir keine 4-5h laufzeit mehr bot:
akku a nach ca 400x laden 3jahre alt bei 60% der maximal kapazität
akku b nach ca 60x laden 3jahre alt bei 64% der maximal kapazität

in beiden fällen hat die kapazität nach 2,5jahren angefangen deutlich abzubauen. akku a kam nach 5jahren noch auf ca 20-30%, obwohl ich ihn 2jahre kaum benutzt habe und kühl bei 3/4 ladung gelagert habe. viel geholfen hat es nicht.

ich würde mir über so was keinen kopf machen und das handy einfach benutzen. wir leben doch sowieso in einer wegwerfgesellschaft in der uns suggeriert wird, dass wir andauern neue geräte brauchen. ist ja fast schon peinlich, wenn man ein handy ohne touchscreen hat ;)

hab ich gesagt das ich nen touchscreen habe? :D
 
Casius

Casius

Experte
Lithium Ionen Akkus haben längst nicht mehr so einen Memoryeffekt
wie die damalige Technik.

Trotzdem kann es mal nicht schaden, den Akku hin und wieder
komplett leer laufen zu lassen und dann wieder komplett
auf zu laden.
 
kabby

kabby

Stammgast
BadRandolph schrieb:
bei meinem netbook habe ich den akkustand via bios manuell auf max. 80 prozent festgelegt
du hast welches notebook und welche bios version ;)


Casius schrieb:
Lithium Ionen Akkus haben längst nicht mehr so einen Memoryeffekt
wie die damalige Technik.

Trotzdem kann es mal nicht schaden, den Akku hin und wieder
komplett leer laufen zu lassen und dann wieder komplett
auf zu laden.
1. stimmt

2. stimmt nicht ganz:

imm allgemeinen simmt hier aber die ideallinie im thread nicht.

lipo, lilo akkus gehen zwangsläufig im notebook kaputt wenn sie eingesteckt sind und das netzteil drann ist!
die load einheit läd den akku immer auf 100%.
lilo, lipo akkus dürfen aber bei max 75 - 80% ladung gelagert werden.
volle akkus gehen zwangsläufig kaputt.

es geht hierbei auch nicht darum, wie oft oder wann man ihn läd sondern ledeglich darum, wie er gelagert wird ;)

ein notebook welches durchgehend an seinem platz ist, das ladekabel ständig drinn steckt - den akku hast nach 6monaten geplättet.

zwischen durch mal ganz leer machen (handy oder noti) und wieder aufladen bringt..... nichts bis auf ein gutes gewissen ;)

beim noti einfach aufladen und den auf min 50% leersaugen, dann erst wieder anstöpseln.

hab da nun fast 5 jahre durch mit notebooks beruflich (reparatur jeglichem scheiss an den dingern) und betreibe zudem noch RC Rennen :D
da weiss man mit tödlicher sicherheit (ok, manche nicht :D ) wie man akus zu behandeln hat für lange lebensdauer und ausreichend leistung ;)
und einie sachen sind halt einfach fakt und belegt und sogar im wiki orakel nachzulesen.

lager deinen lipo/lilo akku einfach nicht bei 100% und nutze ihn auch und er wird dir, auch im notebook 4 jahre minimum halten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
the|Gamer

the|Gamer

Erfahrenes Mitglied
Jap und der rest ist eben Software sache ;)
Ich habe auch gehört dass kühl lagern was bringen soll aber,ehrlich?
Ich leg mein Handy nicht so oft in den Kühlschrank :lol:
 
Z

zueyork

Ambitioniertes Mitglied
das defy hat einen lithium polymer akku!? (dachte ich!!?)
 
the|Gamer

the|Gamer

Erfahrenes Mitglied
Nein Das Defy hat einen Lithium-Ion Akku mit 1500mAh :thumbsup:
Das ist ziemlich viel für nen Handyakku!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
chrisjac1986

chrisjac1986

Ambitioniertes Mitglied
die neuen Akkus haben keinen memory effekt mehr.
Somt verschieben sie ihren voll und leerpunkt nichtmehr (salop gesagt)

Es ist somit nicht mehr so einfach den akku kaputt zu bekommen
 
shaft

shaft

Lexikon
Diese Diskussion haben wir schon im Akkuthread geführt, bitte also auch da weiterdiskutieren, falls hier nichts mehr zu der Frage des Threaderstellers gesagt werden kann :)

johnhirsch, ist deine Frage beantwortet? Dann mach ich hier zu :D
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
chriskeller1986 schrieb:
Es ist somit nicht mehr so einfach den akku kaputt zu bekommen
Außer es handelt sich um billige chinaakkus! ein li-ion ohne funktionierende schutzschaltung kann sich durchaus stark zersetzen! Ein lipo sogar in Flammen aufgehen! Ein beispiel aus der praxis: defekte li-ion in luftdicht geschlossener Taschenlampe aus Aluminium>ein sprengsatz der den nutzer(nicht ich) fast den daumen abgerissen hat und die halbe küche demolierte.

Aber für uns mit orginalakkus gilt natürlich, nicht denken, einfach benutzen. :)
 
BadRandolph

BadRandolph

Erfahrenes Mitglied
kabby schrieb:
du hast welches notebook und welche bios version ;)
samsung nc10 mit dem standart was beim kauf mit beigelegt wurde, an bios und hardware hab ich nichts gemacht, aber welches das genau ist weiß ich nicht aus dem ff
 
johnhirsch

johnhirsch

Neues Mitglied
Hallo Leute,

vielen Dank für die vielen Antworten, damit ist meine Frage absolut beantwortet.

Grüsse
Johnhirsch:thumbsup:
 
shaft

shaft

Lexikon
Frage vom TE gelöst, daher -> closed.
Weitere Akkufragen bitte im Akkuthread posten :)
 
A

Ativan

Gast
Hi,

habe mir so eine nette Dockingstation gekauft! Jedenfalls habe ich erstmal eingestellt, dass das Display nun in Dauerbelichtung geht, wenn das Atrix da angeschlossen wird. Schädigt das langfristig eventuell dem Display oder sollte das kein Problem darstellen?
Kann das langfristig Schäden am Akku hinterlassen, oder eher nicht? Also damit meine ich auch, dass das Gerät drinnen steckt, obwohl der Akku voll ist.

Und ich dachte eigentlich, dass das Gerät (wie auf diverse Bilder zu sehen) dann als Tischuhr fungiert, aber bei mir tut sich da gar nichts.

Ich meine sowas:

http://motorolaatrixcase.com/wp-content/uploads/2011/02/motorola-atrix-dock-standard.jpg

Weil sonst ist es überflüssig, wenn es das nicht macht.