Lenovo Yoga Tab 3 Plus - Erfahrungen mit ROOT/TWRP

B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ich bin schwer am Überlegen, ob ich mein Tablet nicht rooten sollte und die rom von XDA flashen sollte.

Ich denke, die machen da gute Arbeit und die rom ist schon sehr fortgeschritten.

Und von Lenovo kommen sowieso keine Updates (mehr), wie es aussieht.

Und betr. Garantie kann man alles ja anscheinen wieder auf den "Ur-Zustand" zurücksetzen, wenn man es einschicken muss.

In diesem Post könnte man wertvolle Erfahrungen und Tips von Usern sammeln, die das schon gemacht haben.
Und um auch Bedenken und gewissen "Ängste" zu verkleinern.

Aktuelle XDA-Links:

[ROM][7.1.x] Unofficial LineageOS 14.1 for Lenovo Yoga Tab 3 Plus Wifi [Apr 16, 2017] (rom informations / installation / download)

downloads for Lenovo Yoga Tablet 2 by Matshias | AndroidFileHost.com | Download GApps, PA GApps, Roms, Kernels, Themes, Firmware and more. Free file hosting for all Android developers (TWRP für Nexus 7 flo)

https://forum.xda-developers.com/thinkpad-tablet/general/beta-twrp-root-disable-encryption-yoga-t3538017/page20

https://forum.xda-developers.com/thinkpad-tablet/general/how-to-ota-update-tablet-rooted-tablet-t3572362/page2
 
B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@espeef hast du inzwischen gerootet? Im März hast du dich ja dafür interessiert...

@launcher20 du hast bestimmt schon dein lenovo auf root?

@Matshias ich habe dir ja eine pw geschickt, ich glaube im XDA. Aber noch keine Antwort bekommen, sicher bist du sehr beschäftigt...
 
L

launcher20

Ambitioniertes Mitglied
Ja, schon laaaange, war ja der Erste :) und dank Matshias funzt auch alles . Was genau war die Frage ? :)
Ich kann nur zu Root raten. Selbst den Vorgänger hatte ich damals gerootet, war aber einfacher !
Ok, ein bischen beschäftigen sollte man sich schon damit UND etwas englisch können, uuund etwas Speicher uuund Zeit über haben. Die Sicherungen mit TWRP sind schon GB intensiv ! Und eh man sich dann eingefuchst hat, dauert eben.
 
B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@launcher20 wollte einfach zunächst mal wissen, ob du schon root hast.

Und dann sagst du, du kannst nur zu root raten.
Ist denn bei die rom von Matshias Nougat, wo das Teilen vom Bildschirm geht? Das wäre z.B. für mich mal wichtig.
Und welche anderen Vorteile gegenüber der Originalrom nutzt du noch?

Ich trau mich noch nicht so richtig, kenn mich zwar mit root schon ganz gut aus bei meinem Nexus 7 (2013), hatte da aber auch keine Garantie mehr.
Teste aber beim Nexus gerade viele roms wie AICP, crDroid, RR usw.

Der erste Schritt beim wäre bei mir mal TWRP. Habe ja noch nichts gemacht auf meinem Lenovo und momentan die Build
YT-X703F_S000734_170307_ROW. Es ist ja die aktuellste Build.

Wenn ich nun die Schritte 1-5 mache, mache ich ja alles platt, wie sichere ich da vorher alles?

Verliere ich dann schon die Garantie, wenn ich 1-5 mache, das ist ja noch kein root, oder?

Danke für die Infos

 
M

Matshias

Ambitioniertes Mitglied
Was die Garantie angeht, so ist das eine Grauzone. Der Bootloader kann nach dem Flashen der Original-Firmware wieder versperrt werden. Damit sieht es so aus, als ob er nie entsperrt gewesen wäre, zumindest auf den ersten Blick. Ob dort nicht doch irgendwo eine Spur hinterlassen wurde ist nicht klar. Ich denke, aber dass das bei einer Reparatur kein Problem darstellen sollte.

Leider kann man es nicht vermeiden, dass beim Bootloader entsperren alle Daten weg sind. Hier gibt es ja die verschiedensten Backup-Lösungen. Das hat jetzt nichts direkt mit unserem Tablet zu tun. Wenn du LineageOS flashst musst du auch das System neu aufsetzen, da das inkompatibel zum Lenovo-ROM ist.
 
B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@Matshias danke für die schnelle Antwort.

was mir noch nicht klar ist, wenn ich alle Schritte 1-6 so mache, sind zwar alle Daten weg, also meine gespeicherten Bilder, Filme usw und die installierten apps.

Aber die Original Lenovo rom funktioniert doch noch, das heisst das Tablet startet noch normal???

Oder muss ich nach den Punkten 1-6 sofort weitermachen und deine rom installieren, da es nicht mehr in System-Betrieb geht?
 
M

Matshias

Ambitioniertes Mitglied
Nach dem Bootloader-Entsperren startet das Tablet neu und muss dann wieder neu eingerichtet werden. Wenn du danach Schritt 3 bis 6 machst, wird lediglich gerootet und deine nach Schritt 2 eingerichteten Daten bleiben erhalten.

Das Lineage ROM hat damit nichts zu tun. Es hat nur die gleichen Voraussetzungen wie Root, nämlich einen entsperrten Bootloader.
 
B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ok, ich verstehe es so:

Wenn ich schritt 6 abgeschlossen habe, kann ich das Tablet normal starten, habe dann schon TWRP installiert und die eingerichtete Konfiguration. Das heisst, zu dem zeitpunkt konnte ich schon wifi, mein Goole account usw einrichten und habe auch schon Google Playstore von der Lenovo Original-rom, richtig?

Dass heisst, ich kann nach Schritt 6 die Lineagos rom und die opengapps downloaden und auf meinem internen Speicher abspeichern für die anschliessende Installation, die so vor sich geht?


Ich habe ja momentan Build YT-X703F_S000734_170307_ROW. Dieser Build ist ja derselbe auch nach den Schritten 1-6, oder?

Nun kommt mein Zweifel:

Muss ich dann vor der o.g. Lineagos-rom Installation (nachdem Schritt 1-6 gemachten wurden) noch irgendetwas anderes vom Folgenden machen?

 
M

Matshias

Ambitioniertes Mitglied
Für LineageOS musst du nur Schritt eins bis fünf machen. Du kannst das Lineage zip File (und Open Gapps um die Google Apps zu haben) auch auf eine externe SD-Karte speichern, das überlebt dann auch den Factory-Reset durch das entsperren des Bootloaders.

Also die beiden ZIP-Dateien auf die externe micro SD kopieren. Dann Schritt eins bis fünf ausführen. Und dann in TWRP unter "Install" die beiden ZIP-Dateien auswählen und installieren. Dann noch einen Factory-Reset in TWRP: "Wipe" -> "Swipe to Factory Reset". Und dann neu starten und dann installiert Lineage OS.

Ein Backup in TWRP empfiehlt sich natürlich auch. Ansonsten, wenn du die Wifi-Variante hast, dann habe ich Sicherungen der relevanten Partitionen ja im TWRP-Thread verlinkt. Zur Not kann man auch ein Factory-Image installieren um das Lenovo-ROM wiederherzustellen.

Eins noch. TWRP kann man installieren (flashen) oder nur booten ohne es zu flashen. In der Anleitung ist das letztere empfohlen um die Lenovo-Recovery nicht zu überschreiben. Wenn man Lineage verwendet empfiehlt es sich allerdings TWRP richtig zu installieren.

EDIT: Wenn du ein Backup in TWRP erstellen willst nach Schritt 5, dann bootest Du TWRP am besten nur (so wie in der Anleitung) und in TWRP Backup wählst du folgende Partitionen für die Sicherung aus: "System Image", "Boot", "Recovery" und "Data". Das sind die Partitionen, die Lineage verändert, bzw. wenn du TWRP flashst. Das Backup am besten auch auf eine externe Micro-SD
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Matshias schrieb:
Du kannst das Lineage zip File (und Open Gapps um die Google Apps zu haben) auch auf eine externe SD-Karte speichern, das überlebt dann auch den Factory-Reset durch das entsperren des Bootloaders.
Das Backup am besten auch auf eine externe Micro-SD
Betr. SD-Karte: ich habe ja damals die 32 GB Samsung-Karte als interner Speicher installiert, daher erscheint sie jetzt nicht mehr separat im File Explorer sondern zusammen mit den 32 GB vom Lenovo-Speicher.

Wann erscheint dann wieder die SD Karte getrennt? Nach Schritt 1-2, also wenn Bootloader enstperrt ist, danach bootet das Tablet ja automatisch in´s System. Oder ist dann die SD-Karte automatisch im Speicher des Lenovo schon wieder miteingeschlossen und ich kann sie nicht getrennt sehen?

Wie würde ich dann die Lineage Zip + OpenGapps getrennt auf der SD-Karte abspeichern? Damit sie das anschliessend root überleben?

Dazu meine Frage: Könnte ich nicht nach dem Rooten erst die beiden zip-Dateien downloaden um dann die rom-Installation zu beginnen mit TWRP?

Alternative: bei meinem Nexus 7 habe ich das Folgende gemacht:

nach dem rooten TWRP gestartet, via USB mit dem Laptop verbunden. Vom Laptop die beiden zip-Files auf´s Nexus kopiert. Auch im gestarteten TWRP konnte ich auf dem Laptop im Windows-Explorer die Ordner des Nexus sehen und habe die zip-Daten dann dorthin kopiert zum anschliessenden installieren.
Geht das nicht auch beim Lenovo?

So sieht es momentan auf meinem Lenovo aus: SD-Karte als interner Speicher formatiert und integriert



Und schliesslich noch folgender Zweifel:

Du schreibst unter Punkt 5 in der Anleitung:

Select to keep system read only when TWRP starts to avoid modification which will make OTAs impossible

Ich habe beim Starten von TWRP (z.B. auf meinem Nexus oder meinem HomTom HT7) noch nie die Möglichkeit gesehen, irgendwo read only auszuwählen?
 
M

Matshias

Ambitioniertes Mitglied
Ok mit der als intern formatierten SD-Karte könnte das schwierig werden. Du kannst es so machen, wie bei deinem Nexus, dass du die Zips erst in TWRP aufs Tablet kopierst. Das geht hier genauso gut.

Diese Read-Only-Option ist relativ neu. Das betrifft auch nur Geräte, die mit Android 6 oder höher ausgeliefert wurden. Das liegt an einem neuen Sicherheitsfeature von Google (dm-verity). Wenn man nur ein Bit in der System-Partition ändert, dann bootet das System nicht mehr. Nur wenn man read-only mountet in TWRP wird die System-Partition nicht verändert.

Übrigens: Für Lineage brauchst du kein Root!!! Nur bootloader entsperren und TWRP sind genug.
 
B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@Matshias nur eine Kleinigkeit am Rande:

Was bedeutet eigentlich Tablet 2? Das hat mich am Anfang etwas irritiert, aber unten bei der genauen Modellbezeichnung (703) sehe ich ja, das ich richtig bin.
Aber eventuell würde die Bezeichnung Tab 3 Plus besser passen? (bitte dies als konstruktive Info ansehen)

 
M

Matshias

Ambitioniertes Mitglied
Leider kennt Android File Host unser Tablet noch nicht. Man kann dort nur Dateien für denen bekannte Geräte hinzufügen. Ich habe AFH schon kontaktiert deswegen, aber sie haben bis jetzt nicht reagiert.
 
E

espeef

Ambitioniertes Mitglied
Hallo.
Nein, ich habe mich bisher noch nicht an TWRP, Root und Lineageos rangetraut, obwohl es mich schon interessiert. Habe im Moment auch nicht die Zeit, mich auf englisch in die Materie einzulesen.
Gruß espeef
 
B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Matshias schrieb:
EDIT: Wenn du ein Backup in TWRP erstellen willst nach Schritt 5, dann bootest Du TWRP am besten nur (so wie in der Anleitung) und in TWRP Backup wählst du folgende Partitionen für die Sicherung aus: "System Image", "Boot", "Recovery" und "Data". Das sind die Partitionen, die Lineage verändert, bzw. wenn du TWRP flashst. Das Backup am besten auch auf eine externe Micro-SD
1) Noch ne Frage: wenn ich nach Schritt 5 ein Backup machen will mit TWRP und die externe Micro SD nicht separat da ist (wie oben schon beschrieben, da intern formatiert), wo sichere ich dann das Backup? Ich weiss zwar, dass ich in meinem Laptop auf das Lenovo zugreifen kann, wenn ich in TWRP bin, aber umgekehrt sehe ich in TWRP auch mein Laptop um es als Sicherungsort auszuwählen?
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Matshias schrieb:
Diese Read-Only-Option ist relativ neu. Das betrifft auch nur Geräte, die mit Android 6 oder höher ausgeliefert wurden. Das liegt an einem neuen Sicherheitsfeature von Google (dm-verity). Wenn man nur ein Bit in der System-Partition ändert, dann bootet das System nicht mehr. Nur wenn man read-only mountet in TWRP wird die System-Partition nicht verändert.
.
2) Bin auch noch unsicher bei der read-only-option beim TWRP Start:

In der Anleitung steht ja:
  1. Select to keep system read only when TWRP starts to avoid modification which will make OTAs impossible
Was heisst das genau? Passiert das während TWRP das 1. Mal startet? muss ich da aufpassen und read only wählen?

Oder lass ich das TWRP normal starten und dann, wenn es gestartet ist, mount anklicken?? du schreibst ja read-only mounten, was heisst das genau.
muss ich nach dem ersten TWRP Start mount anklicken und dann was auswählen?

Habe mal TWRP 3.1.1 auf meinem Nexus 7 gestartet und dann mount angeklickt (was ich vorher noch nie gemacht habe).
Dort erscheint eine Option "Mount system partition read only" die man anklicken kann

oben kann man system-data-cache-persist-USB OTG auswählen, wobei data und cache schon angeklickt sind
was muss ich hier auswählen?

und unten gibt es 2 optionen:
- select storage
- disable mtp

@Matshias kannst du mir die beiden letzten Zweifel mir noch erklären, dann könnte ich starten, vielen, vielen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Matshias

Ambitioniertes Mitglied
1) du kannst auf den internen Speicher sichern und dann vom PC aus darauf zugreifen und auf den PC kopieren wenn du willst. Der interne Speicher ist logisch gesehen in zwei Teile geteilt. Beim einfachen Factory-Reset in TWRP wird nur der Teil gelöscht, der Apps und Einstellungen enthält (/data). Der andere Teil wird zur internen SD-Karte und bleibt erhalten (/data/media). Dort legt TWRP auch die Sicherung ab und das ist was man vom PC aus als internen Speicher sieht. Wenn man beides löschen will muss man "Format data" in TWRP wählen.

2) Wenn TWRP zum ersten Mal startet kommt eine Abfrage. Dort solltest du read-only auswählen anstatt sowas wie "allow system modification". Das ist alles. Ich denke du solltest es einfach probieren. Kann eigentlich nicht viel schief gehen.
 
B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
ok, ich versuch es nun...

sehe aber gerade, dass ich in meinem adb-Verzeichnis den Befehl reboot gar nicht habe.
Habe Windows 10 und im Verzeichnis adb habe ich adb.exe und fastboot.exe aber eben nicht den reboot Befehl.
Mein Laptop erkennt das Tablet mit der richtigen Modell-Nr., also sind die Treiber doch richtig installiert.

Ich habe dasselbe adb Verzeichnis bei meinem Nexus 7 verwendet, aber wohl den reboot Befehl damals nicht gebraucht.

Was kann ich machen auf die schnelle?

Schliesslich noch: ich werde das normale lineagos zipfile nehmen, nicht das mit oms/mircrog

wenn alles fertig ist, kann ich dann nachträglich noch dolby zipfile flashen, also einfach twrp starten und install machen? muss ich danach supersu nochmals ausführen?
 
M

Matshias

Ambitioniertes Mitglied
Du nimmst die adb.exe auf der Kommandzeile, also z.B.
adb.exe reboot bootloader

Du kannst das Dolby Zip auch gleich nach dem Lineage zip flashen. Geht auch. Ansonsten wieder in TWRP booten und dort installieren. Ist unabhängig von SuperSU.
 
B

bragatom

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
habe adb.exe reboot bootloader gemacht
musste noch Erlaubnis auf Lenovo anklicken, ging dann aus und jetzt erscheint nur das Lenovo Logo und unten powered by android

habe noch nicht weitergemacht, müsste jetzt nicht der bootloader erscheinen?

@Matshias wollte hat noch nicht fastboot oem unlock-go eingeben, bevor du ok gibst, dass es ok ist, dass nur das Lenovo Logo erscheint nach reboot bootloader??
 
Thread starter Similar threads Forum Replies Date
M Lenovo Yoga Tab 3 Plus Forum 3
Oben Unten