1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. P-J-F, 12.01.2018 #1
    P-J-F

    P-J-F Threadstarter News-Redakteur Team-Mitglied

    Moin.

    Während noch niemand so genau weiß, wie das diesjährige Flaggschiff heißen soll, hat LG laut Zeitungsbericht ein Umdenken beim Smartphone-Zyklus angekündigt.
     
  2. Rosa Elefant, 12.01.2018 #2
    Rosa Elefant

    Rosa Elefant Android-Guru

    Die Aufteilung in viele Modelle derselben Reihe klingt einerseits danach, dass (wie bei Samsung) endlich mal feststeht, welches Flaggschiff nun "das" Flaggschiff ist, statt V und G gleichzeitig zu bewerben, andererseits aber auch danach, als würde LG Samsung in der Mittelklasse ein paar Prozente wegnehmen wollen. Allgemein recht positiv.
     
  3. SilentDamien, 12.01.2018 #3
    SilentDamien

    SilentDamien Android-Lexikon

    Hört sich zwar auf den ersten Blick gut an, aber das heißt ,dass wir wieder in Europa wahrscheinlich nochmal extra lange warten müssen, trotzdem zum Release eine hohe UVP angesetzt wird und die Geräte kaum verkauft werden. Sollte LG auch mehrere Modelle wieder länderspezifisch veröffentlichen, wissen wir doch eh schon was wir bekommen werden: das am "schlechtesten" ausgestattete Modell!
     
  4. Schnuppe, 12.01.2018 #4
    Schnuppe

    Schnuppe Android-Experte

    Vielleicht sollten Sie einfach mal etwas mehr für Kundenbindung tun. Updates und Sicherheitspatches auch für ältere Geräte wären da schon mal ein Anfang. Mein nächstes Smartphone wird auf keinen Fall wieder von LG kommen. Das LG G4 erfüllt noch alle Aufgaben klaglos, die Kamera ist top, aber das letzte Sicherheitsupdate ist von 07.2016, Android läuft auf 6.0! Mit 6.0 kann man leben, wenn wenigstens die Sicherheitspatches regelmäßig kommen. Aber so werde ich wohl das nächste Mal bei Samsung vorbeischauen. Die Gedanken LGs zum Smartphonezyklus sind mir da völlig egal.
     
  5. bc17, 12.01.2018 #5
    bc17

    bc17 Android-Experte

    @Schnuppe

    Deshalb empfiehlt es sich auch immer nach einem Smartphone zu schauen welches am Ende noch von fleißigen Entwicklern weiter mir Updates versorgt wird, LineageOS zum Beispiel. Mein Xperia SP von 2013 bekommt dadurch immer noch regelmäßig alle Sicherheitsupdates, selbst Android 8.0 läuft ohne Probleme auf diesem Gerät (auch wenn die Hardware trotzdem im Vergleich zu heute Arsch langsam ist).
     
  6. Thoddü, 12.01.2018 #6
    Thoddü

    Thoddü Android-Guru

    Was soll das Gejammere seitens der Hersteller? Die könnten deutlich mehr absetzen, wenn sie mal auf die Kunden hören würden.

    Stattdessen gibt es wie schon erwähnt keine Updates mehr, das Portfolio wird immer undurchsichtiger, es werden teure Features entwickelt, die nicht mal 1% der Nutzer brauchen und dann werden die Geräte für verschiedene Märkte noch unterschiedlich ausgestattet (z.B. der QuadDAC bei LG, den es nur in Korea gab). Und seit gut fünf Jahren fordern alle Kunden längere Akkulaufzeiten. Stattdessen gibt es kleinere Akkus. Das soll mal einer verstehen.

    Also das Gejammere über nicht profitable Smartphonesparten möchte ich mir doch da verbitten.
     
    nordtech, JustDroidIt und Schnuppe haben sich bedankt.
  7. Rosa Elefant, 12.01.2018 #7
    Rosa Elefant

    Rosa Elefant Android-Guru

    Die dann auch noch verlötet werden, weil Kunden mit ihren Smartphones gern duschen würden. Also Kunden sind auch nicht immer die klügsten Geschöpfe.
     
  8. JustDroidIt, 12.01.2018 #8
    JustDroidIt

    JustDroidIt Android-Ikone

    Haben die Kunden nach Wasserdichtigkeit geschrien? Haben sie nach Glas-Rückseiten und 2:1 Displays geschrien? :p Ich denke nicht. Wenn doch muss mir dieser grosse Aufschrei bzw. die Forderungen von uns Kunden irgendwie entgangen sein... :huh:

    Wir bekommen diese Features seitens der Hersteller doch aufgezwungen, dass Problem ist eher dass die Kunden(explizit jetzt 'die' weil ich mich da mittlerweile von ausnehme) unbedingt was aktuelles haben müssen bzw. zu glauben das haben zu müssen, dabei sind die Flagschiffe von 2014 immer noch schnell genug für Durchschnittsuser... wird ja niemand gezwungen die neuen Smartphones zu kaufen. :p



    Diese Aussagen von LG sind für mich eher Verwässerung um ein paar Sympathiepunkte zu sammeln und um ins Gespräch zu kommen, LG kämpft mehr denn je um den kleinen Marktanteil den Sie mittlerweile nur noch haben verglichen mit dem Erzrivalen Samsung z.B.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2018
  9. Deadlink, 12.01.2018 #9
    Deadlink

    Deadlink Android-Experte

    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2018
  10. LundM, 12.01.2018 #10
    LundM

    LundM Android-Guru

    Stimmt so nicht ganz!

    FLaggschffe werden Künstlich gebremst oder abschtlich mit alter Software belassen da liegt das problem.

    oder wie Samsung einfach so tot gepatcht das ein Mittelklasse gerät das 2-3 Jünger ist besser läuft optisch.
    Apple reizt das ganze dann sogar noch aus und Taktet den SoC in die Steinzeit.

    Wen die Hersteller Premium Preise auch mit Premium Service machen würden könnten sie Marktanteile gewinnen das will aber keiner.

    Wen LG sich zu einem der Support götter entwickeln würde mit nicht nur 1 Update.
    Dann könnten sie auch ihre Preise verlangen weil man was fürs Geld bekommt.

    So schwer ist es ja nicht wen man ein recht Vanilla änliches System nutzt könnte man auch die Patches schnell durch reichen.

    Ich bin der Meinung das LG in die Top 5 Könnte wen sie wollten genauso wie jeder andere da unten zb Sony.

    Flaggschiffe über 500 Euro 3 Jahre mit Updates versorgen dazu natürlich alle 2 Monate sicherheitspatches bei Bedarf dazwischen natürlich auch.
    Die Mittelklasse bekommen dann 2 Jahre Updates +1 Jahr Sicherheitspatches und 2-3 Monatlich Sicherheits patches bei max 399 Uvp

    Dann noch keine Low end Hardware in die Mittelklasse sonder Snapi 630 oder 660 Dann würde man hoch kommen.
     
  11. gringofcb, 12.01.2018 #11
    gringofcb

    gringofcb Android-Experte

    Das Render Bild sieht Hammer aus. Hoffentlich kommt es so.
     
  12. gobo, 13.01.2018 #12
    gobo

    gobo Erfahrener Benutzer

    Dass LG zurückrudert, ist ein erstes Anzeichen dafür, dass der Markt völlig übersättigt ist. Die Produktlinien bei LG, Huawei, Samsung, Moto/Lenovo sind dermassen breit und unüberschaubar geworden, dass sogar eine Kanibalisierung innerhalb des eigenen Sortiments stattfindet.

    Mein Wunschgerät wäre ein Android One Gerät mit Dual Sim und Front Fingerprint.
     
  13. Thoddü, 14.01.2018 #13
    Thoddü

    Thoddü Android-Guru

    Ist ja auch so. Richtige Neuheiten gibt es seit Jahren nicht und einfach jeder hat ein Smartphone. Für Leute ohne Vertrag gibt es nicht so viele Gründe ein neues Gerät zu kaufen.
     
  14. Deadlink, 14.01.2018 #14
    Deadlink

    Deadlink Android-Experte

  15. Randall Flagg, 14.01.2018 #15
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Allgemein betrachtet ist es überhaupt Wahnsinn, unabhängig vom Hersteller, jedes Jahr ein Flaggschiff auf den Markt zu bringen.
    Verständlich natürlich, weil es immer Leute gibt, die auf die neuer Version umsteigen. Von der Entwicklung her ist es aber völlig unnötig. Wie hier schon richtig festgestellt, gibt es kaum Innovationen.
    Im Prinzip kommen jeder Jahr nur noch mehr Spielereien und Gadgets dazu, der Evolution irgendwann meistens im Sande verläuft und die man 1x nutzt und danach nie wieder.

    Problematisch für die Hersteller ist natürlich auch, dass die Budget Phones immer billiger werden und immer mehr bieten, sodass es immer schwerer wird, sich abzusetzen. Das schizophrene ist halt, dass die Hersteller selbst solche Phones anbieten und immer besser ausstatten müssen, um die Kunden unterhalb von High End abzugreifen. Von daher passt das mit dem Kannibalismus gut.

    Die Flaggschiffe sind reiner Luxus, wirklich brauchen tut die Geräte heute niemand mehr. Und was das Design angeht, sind die Veränderungen meistens auch nur marginal
    Nicht jedes Jahr macht ein Hersteller etwas für ihn neues, wie z.B. jetzt Samsung und das weglassen des Homebuttons.
    LG probiert allerlei Dinge aus, bisher aber auch nur von mäßigem Erfolg gekrönt. Man merkt aber, dass sie auf der Suche nach "the next big thing" sind, ähnlich wie es auch Motorola mit ihren Mods versucht hatten.

    Ich für meinen Teil könnte mit einem größeren Produktzyklus auch ohne weiteres leben.
     
    SilentDamien und mr bo haben sich bedankt.
  16. SilentDamien, 14.01.2018 #16
    SilentDamien

    SilentDamien Android-Lexikon

    Ich glaube nicht dass LG einen längeren Produktzyklus anstrebt. Eher dass sie die Geräte zu anderen Zeiten vorstellen als bisher. Deshalb glaub ich das wir wieder mind. 1 flagschiff pro Jahr sehen werden. Und dieses dann in mehreren Varianten.
     
  17. Thoddü, 14.01.2018 #17
    Thoddü

    Thoddü Android-Guru

    Fraglich ist halt, wie viel Entwicklung da tatsächlich drin steckt. Das ist ja schon fast wie ein Baukasten. Jedes Jahr der neueste Snapdragon, etwas mehr RAM, aktuelles Android - fertig ist das neue Flaggschiff.
     
    Randall Flagg bedankt sich.
  18. tiicher, 15.01.2018 #18
    tiicher

    tiicher Android-Ikone

    Sehr wichtiges Feature besonders bei Topmodellen, allerdings sind dafür schätzungsweise 50,- Mehrpreis pro Gerät drin.

    Wasserdichte will ich persönlich absolut nicht missen, kann immer wieder was passieren.(Bei meiner Tochter ihrem XC jetzt wieder in der Toilette passiert, glücklicherweise Wasserdicht.)

    Bei Topmodellen muss alles was geht verbaut werden, die Leute zahlen.

    Das entscheiden ist eben das man als Firma am Ende Geld verdienen muss, daran scheint LG derzeit zu scheitern und das eben schon seit einiger Zeit.
    Das die Entwicklung sowie Neuheiten bei Smartphones so langsam weniger werden ist sicher und da macht ein hinausschieben des Modellzyklus durchaus Sinn.
    Da steht man
    a. nicht so sehr unter Zeitdruck weil damit auch viele Fehler einhergehen (siehe G6,denke etwas später wäre besser gewesen) und kann somit ziemlich bequem irgendwelche Modell - Ziele ansagen,
    b. wird dann das neue Modell auch wirklich verbessert.

    Wenn aber ein längerer Modellzyklus durchgeführt wird sollte auch zwingend die Qualität, Updates und Support allgemein verlässlich sein.

    Diese und andere große Firmen planen sowieso einige Jahre voraus, darum macht es LG richtig und gibt jetzt schon bekannt wie es ab ca. 2019/2020 aussehen wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2018
  19. Deadlink, 15.01.2018 #19
    Deadlink

    Deadlink Android-Experte

    P-J-F bedankt sich.
  20. SilentDamien, 15.01.2018 #20
    SilentDamien

    SilentDamien Android-Lexikon

    Das heißt LG bringt den Nachfolger des G6 viel später ins Rennen. Ich sehe jetzt schon schwarz für LG....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
LG D290N System recovery <3e> LG Allgemein 12.09.2018
LG G3 Systempartition knapp - Grund für Appinstallations Probleme? LG Allgemein 28.08.2018
LG KM900 Arena LG Allgemein 25.07.2018
LG x Cam findet Wlan nicht LG Allgemein 26.06.2018
LG K 7 Display Aussetzer LG Allgemein 18.06.2018
Hilfe benötigt für LG Stylo2 LG Allgemein 27.05.2018
Taschenlampe fehlt? LG Leon Android 6.0 LG Allgemein 24.05.2018
LG Xcam (Android 6.0) Micro SD als interner Speicher LG Allgemein 19.05.2018
Wünsche an LG LG Allgemein 06.05.2018

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. lg smartphone lineup 2018

Du betrachtest das Thema "LG Line-Up 2018: Allgemeine Diskussion" im Forum "LG Allgemein",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.