LG G8 in DE wo kaufen?

  • 43 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LG G8 in DE wo kaufen? im LG G8s ThinQ Forum im Bereich LG Forum.
P

pava35

Erfahrenes Mitglied
LMG820QM7
Diese Version ist für alle Netze offen - übrigens überall auf der Welt. Die Sprint- oder AT&T-Versionen funktionieren nicht oder nicht ohne Einschränkungen.
 
U

uli2

Neues Mitglied
Sleip schrieb:
Gerade übrigens im Angebot....
Das ist ein G820QM. Die "7" fehlt!? Oder geht "nur" ein G820UM "nicht"?
@pava35 : Danke.
 
R

rantaplan

Experte
450€ wären mir für die US-Version aber zu teuer, wenn man bedenkt dass es das G8s hierzulande für etwas mehr als 300€ gab. Die koreanische Version mit Triple-Kamera hat ja leider nur wenige Bänder. Und solange eine Lieferung nach DE sowieso nicht verfügbar ist macht es keinen Sinn vom G8 zu träumen.
 
Unbeliver

Unbeliver

Stammgast
@uli2
Spät aber doch, klar kannst du deine Sim verwenden. Die Geräte unterstützen alle Netze, man muss bei den meisten LG-Geräten aus den USA nur die APN-Einstellungen manuell vornehmen, für jeden Betreiber im Netz zu finden.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rantaplan

Experte
@Unbeliver : Dass stimmt so nicht, es gibt verschiedene Versionen (auch in den USA), und nicht jede Version des G8 unterstützt auch alle Netze.
 
Unbeliver

Unbeliver

Stammgast
@rantaplan

Also ich habe schon mehrere Geräte aus den USA importiert und da funktionierte das bisher immer!
 
R

rantaplan

Experte
@Unbeliver : Dann hast Du Glück gehabt. Es gibt teilweise erhebliche Unterschiede, z.B. zwischen den Versionen von Sprint, Verizon und AT&T. Bei den meisten günstigen Angeboten handelt es sich um Geräte dieser drei Anbieter, die Variante LMG820QM7 ist eher selten zu finden. Dazu kommt halt noch das Problem mit dem SIM-Lock und mittlerweile auch der Regionssperre. Wurde aber alles schon erwähnt.

Mal so als Vergleich, einmal das G8s:

GSM850 / 900 / 1800 / 1900
HSDPA850 / 900 / 1700(AWS) / 1800 / 1900 / 2100
LTE1(2100), 2(1900), 3(1800), 4(1700/2100), 5(850), 7(2600), 8(900), 12(700), 17(700), 20(800), 28(700), 32(1500), 38(2600), 39(1900), 40(2300), 41(2500)

Und hier das G8 von Verizon (LM-G820UMB):

GSM850 / 900 / 1800 / 1900
HSDPA850 / 1700(AWS) / 1900 / 2100 /CDMA/EV-DO
LTE2(1900), 3(1800), 4(1700/2100), 5(850), 7(2600), 13(700), 20(800), 28(700), 46(5200), 48, 66(1700/2100)
 
Zuletzt bearbeitet:
Unbeliver

Unbeliver

Stammgast
@rantaplan

Ich habe mich vorher informiert, das hat mit Glück nicht viel zu tun!
Man sollte sich natürlich soweit vorher informieren, dass man weiß was man denn jetzt ordert. Die Geräte sind hardwaretechnisch alle in der Lage in sämtlichen Netzen zu operieren, zumindest die bei denen es auch erwähnt wird. Ist also so ein Gerät entsperrt, gibt es der Händler in der Regel an und dann kann man es auch in allen Netzen verwenden. Man kann auch alle Informationen ignorieren und auf gut Glück bestellen...
Da kommen wir auch zu dem SIM Lock, weiß nicht warum du das jetzt erwähnst, ich meine wenn sich jemand gar nicht informiert und ein gesperrtes Gerät kauft ist er ziemlich blöd, das zählt jetzt aber nicht als Argument!
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rantaplan

Experte
@Unbeliver : Das ging aus Deinem ersten Post aber nicht hervor:

Unbeliver schrieb:
@uli2
Spät aber doch, klar kannst du deine Sim verwenden. Die Geräte unterstützen alle Netze, man muss bei den meisten LG-Geräten aus den USA nur die APN-Einstellungen manuell vornehmen, für jeden Betreiber im Netz zu finden.
Diese Aussage stimmt eben nicht, dies wollte ich einfach klar stellen.

Wenn Du den Thread bzw. die Threads zu dieser Frage komplett durchgelesen hättest wüsstest Du, dass wir schon lange festgestellt haben dass im Grund nur eine Variante aus den USA wirklich interessant ist. Diese bekommt man aber nicht zu einem akzeptablen Preis bzw. von einem seriösen Händler.
 
Unbeliver

Unbeliver

Stammgast
@rantaplan

Ja klar hätte ich das auch noch detaillierter schreiben können, ich setze aber doch voraus dass man sich doch etwas genauer informiert, vor allem wenn man eh schon in einem Forum wie diesem hier auftaucht.
Ja man kann nicht immer alle Geräte verwenden, wobei man da meist auch noch was frei schalten kann ( meist ziemlich viel da ja alle Flaggschiffe von LG einen Snapdragon haben und der kann alles ;-) ), da muss man aber genau schauen welches Modell und was alles geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rantaplan

Experte
@Unbeliver : Du hast auf eine Frage von @uli2 geantwortet und Deine Antwort war schlicht falsch. Den entsprechenden Teil habe ich extra Fett markiert.
 
Unbeliver

Unbeliver

Stammgast
@rantaplan

Du hast aber schon den Beitrag von Uli2 gelesen?

Da steht ganz genau: ""AT&T, T-Mobile, MetroPCS, Simple Mobile, H20 Wireless, Cricket, any gsm sim card etc. (Won't work with Verizon, Sprint, BoostMobile or any other CDMA Service". "

Auf XDA gibt es dazu unterschiedliche Beiträge, ich bin der Meinung das funktioniert!

In Deutschland braucht man die Bänder 3 (1800MHz), 7 (2.600MHz) und 20 (800MHz), am wichtigsten ist Band 20, da hier der Ausbau am weitesten fortgeschritten ist.
Wie du in deiner Auflistung siehst, kann diese Bänder auch das Verizon-Gerät. Die kann übrigens auch ein AT&T oder eines von T-Mobile. Das ist auch nicht erst seit dem G8 so und ich habe seit dem G4 schon einige Geräte importiert und bis jetzt noch jedes zum laufen gebracht, meist genügt es dass das Gerät unlocked ist und man die APN manuell eingibt.
In nächster Zukunft kommen in D aus verschiedenen Gründen noch die Bänder 1, 8, 28 und 32 dazu aber das ist noch Zukunftsmusik und wird erst in 1-2 Jahren wirklich wichtig werden um überall LTE zu haben.
So wirklich probiert haben dürfte das noch keiner....

Übrigens nochmals und auch wenn du es ignorierst, ein Snapdragon bzw. das in dem SOC verbaute Modem kann alle Bänder und es gibt auch da Möglichkeiten diese frei zu schalten, also ganz unmöglich ist es mit keinem Gerät welches so einen verbaut hat. Die Bänder kann man zwar softwaretechnisch sperren aber in der Hardware ist die Funktionalität des Modems voll gegeben.

Hier auch z.B. ein Link zum AT&T Gerät "LMG820UM1", da kann man unter Specs->Wireless technology genau nachlesen, dass die Bänder 3, 7 und 20 vom Gerät unterstützt werden, wie immer bei AT&T.
Das ist was ich mit informieren meine, sehe ich auf Ebay so ein Gerät gehe ich schnell auf die AT&T-Seite und schaue ob es eh alle wichtigen Bänder kann, alles andere ist Meinung und nicht Fakt!

LG G8 ThinQ - Up to $700 Savings, Switch & Trade-In - AT&T

Um so ein Gerät ging es bei der Frage von Uli2!
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uli2

Neues Mitglied
Hi,
hab mein LG G8 Thinq heute bekommen. Leider hat das Gerät einen äußerlichen kleinen Schaden, wahrscheinlich ein Sturzschaden auf harten Boden. Der Rahmen hat einen kleinen "Steinschlag". Ist ärgerlich natürlich. Mal schauen was der Händler anbietet.
Was noch stört und eventuell sogar sehr, ist die Klinkenbuchse. Ist die wirklich so billig? Der mitgelieferte Ohrhörer geht damit praktisch gar nicht, - der sitzt nicht straff hat Wackelkontakte und somit wird der Sound "ständig" pausiert! Mit meinem (hochwertigen) Hörer passiert das nicht. Aber die Buchse wirkt einfach billigst. Ebenso der USB-C Anschluß. Der Stecker sitzt nicht wirklich fest. Und ein anderer Stecker (HAMA USB 3 auf USB-C) passt mal gar nicht!? So was kann doch eigentlich nicht sein. Wie soll den da IP68 funktionieren! Ich hoffe ich hab kein zusammengeschustertes Reparaturteil bekommen mit irgendwelchen billigsten nicht original Ersatzteilen...
PayPal ist mein Freund. Wenn der Händler (USA, größerer Discounter) nicht reagiert ...
 
R

rantaplan

Experte
Zum G8 kann ich nicht viel sagen, aber bei meinem G8s sitzt der Klinkenstecker der mitgelieferten Kopfhörer bombenfest. Generell ist der Kopfhörer-Anschluss vom G8s recht stramm, es ist schon ein gewissen Kraftaufwand notwendig um den Klinkenstecker ganz rein zu kriegen, aber lieber so als umgekehrt. Und auch die USB-C Buchse sitzt eigentlich ziemlich gut. IP68 hat ja nichts damit zu tun wie gut die Stecker sitzen, da geht es ja nur um Staub- und Wasserdichtheit des Geräts selbst.

Was den Zustand angeht, da kommt es halt ganz darauf an was in der Artikelbeschreibung steht. Anscheinend handelt es sich ja um ein gebrauchtes Gerät, da muss man immer mit gewissen Abnutzungserscheinungen rechnen. Auf PayPal würde ich mich nicht grundsätzlich verlassen.

Dass sind halt die Gründe warum ich beim Import recht teurer Handys so vorsichtig bin. Mein LG V20 hat ja im Vergleich dazu trotz Zoll und Steuern nur "Peanuts" gekostet.

BTW: Hat denn das G8 ähnlich wie das G8s auch eine Regionssperre? (erkennbar an einem Aufkleber bzw. Aufdruck auf der Verpackung). Kann beim Import eines Neugerät zu einem Problem werden. Es gibt Berichte von Kunden die ein G8s in die USA importiert haben und es Aufgrund der Regionssperre nicht nutzen können. Bin mir aber nicht sicher ob das G8 auch eine solche Sperre hat.
 
U

uli2

Neues Mitglied
Hallo und sorry für die späte Antwort,
ja, da ist wohl ein spezieller Aufkleber auf der Rückseite. Ich hab keine Ahnung. Das Gerät funktioniert aus meiner begrenzten (eher Smartphoneverweigerer :)) Ansicht korrekt bis jetzt. Telefon, Inet usw. funktioniert.
Der Händler hatte mir für den Schaden 20USD Rückzahlung angeboten oder die Rückgabe. Da bleibe ich aber auf weit über 100€ Abgaben und Versandgebühren sitzen und hab kein Smartphone mehr. (Ach ja ,war bei Kauf als "neu/excellent" deklariert)
Da ich damit seltenst Musik über Kabel hören werde und das Teil auch dauerhaft in der Hülle steckt, - hab ich eine Erfahrung mehr. Kein Handy kaufen ohne Sichtkontakt.
Was mir gefällt, - keine spürbaren Verzögerungen. Wlan wird augenblicklich gefunden und eingeloggt - cool. Das man die Kamera über das Always on Top Display (unentsperrt) benutzen kann, - wusste ich nicht und ist super.
Und ob das Gerät wirklich IP68 ist wird sich noch zeigen. Mein altes Z3 Compact musste viel aushalten...
Danke nochmal für Eure Hilfe!

Weiß jemand genau, ob man über die 3.5" Klinke Audio von einem externen Zuspieler aufnehmen kann? Könnte, das zu testen das Smartphone beschädigen? Das Web sagt dbzgl. unterschiedliches. Die Einen sagen geht nicht, Andere meinen das geht doch usw. usw...
 
Zuletzt bearbeitet:
Unbeliver

Unbeliver

Stammgast
uli2 schrieb:
Hallo und sorry für die späte Antwort,
ja, da ist wohl ein spezieller Aufkleber auf der Rückseite. Ich hab keine Ahnung. Das Gerät funktioniert aus meiner begrenzten (eher Smartphoneverweigerer :)) Ansicht korrekt bis jetzt. Telefon, Inet usw. funktioniert.
Der Händler hatte mir für den Schaden 20USD Rückzahlung angeboten oder die Rückgabe. Da bleibe ich aber auf weit über 100€ Abgaben und Versandgebühren sitzen und hab kein Smartphone mehr. (Ach ja ,war bei Kauf als "neu/excellent" deklariert)
Da ich damit seltenst Musik über Kabel hören werde und das Teil auch dauerhaft in der Hülle steckt, - hab ich eine Erfahrung mehr. Kein Handy kaufen ohne Sichtkontakt.
Was mir gefällt, - keine spürbaren Verzögerungen. Wlan wird augenblicklich gefunden und eingeloggt - cool. Das man die Kamera über das Always on Top Display (unentsperrt) benutzen kann, - wusste ich nicht und ist super.
Und ob das Gerät wirklich IP68 ist wird sich noch zeigen. Mein altes Z3 Compact musste viel aushalten...
Danke nochmal für Eure Hilfe!

Weiß jemand genau, ob man über die 3.5" Klinke Audio von einem externen Zuspieler aufnehmen kann? Könnte, das zu testen das Smartphone beschädigen? Das Web sagt dbzgl. unterschiedliches. Die Einen sagen geht nicht, Andere meinen das geht doch usw. usw...
Ich weiß nicht was du gemacht hast, würde aber auf einen Austausch pochen.
Das musst du zwar einmal beim Zoll einen Reperaturschein (weiß jetzt nicht genau wie der heißt) machen aber hast dann nicht nochmals die Abgaben. Die Versandgebühren würde ich auch vom Händler fordern, zur Not mit PP drohen.
Bei den Geräten aus den USA, ergo aus Texas ( dort sind die großen Reperaturzentern wo Geräte wieder Instand gesetzt werden und viele Händler bei Ebay mit US-Geräten sind genau von dort...), vor allem bei günstigen Angeboten bekommt man, leider, gern mal so ein Gerät wie von dir beschrieben. Das ist aber die Ausnahme, zumeist sind die ganz günstigen Rückläufer, die quasi Neu und voll Ok sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

uli2

Neues Mitglied
Könnt ihr mir ein paar nötige Tipps geben bzgl. (manuellem) Update auf Android 10? Das LG G8 Thinq (LMG820QM) zeigt kein Update an. Aber diverse Quellen im Web berichten ja das das verfügbar wäre. Ich habe leider keine Ahnung ob es daran liegen kann, das ich hier in Deutschland das US Gerät nutze?
Ich habe von der Website lg-firmwares(com) das Update als kdz Datei geladen. Aber das Tool "LGUP" erkennt das Smartphone nicht. Und das Flashtool, - welches auf der selben Website angeboten wird stürzt ständig ab. Scheint ja wirklich von 2014 zu sein. Die LG Bridge findet kein Update. Und "auch" das scheint ja ein wenig aktuelles Tool zu sein. Nach der Installation und nach mehreren nötigen Bestätigungen kommt eine Meldung das das Tool gekündigt wurde um dann doch zu laufen, - zumindest wohl teilweise.
Ist die Site lg-firmware überhaupt seriös? Muss ich selber mal prüfen 🤔.
Ich kann das Gerät auch bei LG nicht registrieren. In Deutschland nicht möglich, weil es das Teil ja nicht gibt und in den USA kann man keine deutsche Adresse angeben.
Danke für Eure Hilfe.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andre-Acer

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo zusammen!

Für mich wäre das originale LG G8 perfekt. Etwas vergleichbares in dieser Größe, Ausstattung und Qualität gibt es in D ja nicht...
Hat jemand eine Idee wie man in D am besten an das Handy kommen kann?