Ubuntu / Netbook-Linux auf AC100

  • 712 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ubuntu / Netbook-Linux auf AC100 im Linux auf Android Forum im Bereich Sonstige Betriebssysteme für mobile Geräte.
S

supermegastef

Ambitioniertes Mitglied
Dann drücke ich Dir die Daumen - und hoffe, dass das bei Dir klappt, und bitte dann um Info (hoffe Du empfindest das nicht aus Ausnutzen). Herzliche Grüße Stefan
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Kein Problem. Ich bin eigentlich fast fertig, möchte die Anleitung jedoch zuerst nochmal Schritt für Schritt durchspielen, bevor ich es poste. Bis denn.
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Mit Hilfe vieler Forenmitglieder habe ich nun endlich eine m. E. recht ausführliche und verständliche Anleitung für die Installation von Jelly Bean 4.1.2 inkl. Softwarepaket (optional mit anschließender Parallelinstallation von Ubuntu) für das Toshiba AC100 zusammengestellt. Ich habe gerade nochmal sämtliche Schritte getestet. Die einwandfreie Funktionalität der Betriebssysteme (Jelly Bean ported by Zombah/Intersolar bzw. Ubuntu) waren nicht Gegenstand meiner Überprüfung.

Ich hoffe, sie hilft dem einen oder anderen weiter. Sofern die Erfahrenen Fehler finden, wäre ich für eine entsprechende Info dankbar, damit ich eine Korrektur vornehmen kann.

Die Anleitung selbst hänge dem Beitrag an. Das Softwarepaket gibt es hier:
https://mega.co.nz/#!gNMmDQhS!HgIP0CoAOfaw5IwxIsRBcVDQNcFEZeb9rGMtDDAARwc

Viel Spaß.
 

Anhänge

  • AC100 Installation Jelly Bean beta3 + Ubuntu parallel.pdf
    141,1 KB Aufrufe: 1.325
S

supermegastef

Ambitioniertes Mitglied
Vielen vielen Dank - hab bis zur Installation des Androids die ANleitung befolgt - mit Erfolg!!! Linux brauch ich nicht mehr. Wenn Du mal nach München kommst - hast eine Mass Bier gut!
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
@ supermegastef
Danke. Aber pass auf, was du sagst, denn auf der Wiesn kostet das Bier mehr. Und ich wohne in Gräfelfing. ;)
 
E

EagleOne

Ambitioniertes Mitglied
Zur Info: Lubuntu 13.10 Saucy Salamander ist heute für das AC100 released worden. Bei Gelegenheit haue ich es drauf!
 
A

anonymer1994

Neues Mitglied
Bin übrigens mittlerweile auf ein Samsung Chromebook mit ARM Prozessor umgestiegen. Das ist genau so lüfterlos, hat eine deutlich höhere Leistung, Unity läuft problemlos und keinerlei Netzwerkprobleme.
Das AC100 benutze ich mittlerweile kaum noch, vor allem wegen den Problemen mit der WLan Karte.
Hat sich am Hardware suport für das AC100 mittlerweile was getan?

Gruß,
Felix
 
E

EagleOne

Ambitioniertes Mitglied
Naja, ich habe noch die Lubuntu-Version 13.04, soweit funktioniert die Hardware. Jedoch klappt es immer noch nicht mit Videos (HTML5), eine Ruckelorgie ohnegleichen trotz aktivierter NVidia-Treiber. Man könnte natürlich Dualboot mit Android einrichten, habe da aber keine Lust zu und für Multimedia habe ich andere Geräte. Als Surfmaschine ist das AC100 trotzdem brauchbar, der Akku hält lange, das Gerät ist leicht und ich habe funktionierendes UMTS. Ich schenke den Computer meinen Kindern für die Schule.
 
E

EagleOne

Ambitioniertes Mitglied
Jetzt habe ich doch mal Android und Lubuntu nach der schönen Anleitung von Pogodancer installiert. Android läuft gut, bisher habe ich nur keine UMTS-Verbindung hinbekommen. Ich habe auch Lubuntu 13.10 installiert, dort bekomme ich aber keine WLAN-Verbindung. Mit der vorherigen Version 13.04 funktionierte dies.
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
@ EagleOne

UMTS habe ich gar nicht getestet. Aber WLAN klappt bei mir definitiv auf beiden Systemen.

Leider habe ich aber unter Android keinen Zugriff auf die interne SD-Karte, nachdem ich parallel Ubuntu installiert habe. Kennt jemand das Problem bzw. hat jemand eine Lösung parat ?
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Kommt drauf an ;) Was definiert man denn mit "keinen Zugriff" ;)

Aber wahrscheinlich meinst du, dass Zugriff verweigert kommt, weil schlicht keine rechte. Müsstest du unter ubuntu die gesamte karte zumindest für andere Lesbar machen ;)

Ausser natürlich die is so formatiert, dass Android darauf garnicht zugreifen kann, auch möglich.
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
@ Otandis_Isunos

Sorry, da habe ich mich ungenau ausgedrückt. Der interne Speicher (sdcard 0) wird mit 0,00 B in den Einstellungen angezeigt und ist auch per Dateiexplorer nicht auffindbar. Wie wenn er nicht existent wäre. Parallel habe ich Ubuntu 12.04 installiert.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Uff, dass ist dann natürlich dämlich. Es kann aber auch sein, dass ein übergreifender Zugriff schlicht nicht möglich ist.

Würde es zumindest erklären. Ansonsten...puh ;)
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
@ Otandis_Isunos

Scheinbar wird der Speicher durch die Parallelinstallation nicht mehr vollumfänglich durch Android nutzbar. Die Apps können noch darauf installiert werden und werden auch angezeigt (z.B. 850 MB) aber anderweitiges Beschreiben ist nicht möglich - auch nicht durch Apps. Das Erstellen eines Screenshots ist z.B. nicht möglich.

Speicher formatieren oder Android zurücksetzen bringt auch keine Abhilfe. Nur eine komplette Neuinstallation (von Anfang an mit Android 2.2) bringt die Partitionen wieder in Ordnung.

Wäre super, wenn es dafür eine Lösung gäbe. Ich denke, daß alle anderen, die Ubuntu parallel auf der internen SD installiert haben, das gleiche Problem hätten haben müssen. Sollte man dann doch lieber eine Parallelinstallation auf externer SD-Karte bevorzugen, oder gibt es damit die gleichen Probleme ???
 
C

chillkröte

Neues Mitglied
Hello,

bin am überlegen ob ich mir den ac100 für's Studium besorgen soll.
Kann man damit ohne Probleme mit office arbeiten?
Ich würde bissi C Programmierung, word, pdf benötigen. Und YouTube.

Wie ist eure ehrliche Meinung?
Mfg
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
@ chillkröte

Warum willst Du Dir denn jetzt noch dieses veraltete Teil kaufen ? Bekommst Du es besonders günstig ?

Ansonsten würde ich mir ein normales Notebook im LowBudget-Bereich anschaffen. Damit kannst Du zweifelsfrei alles machen, was Du vorhast. Mit dem AC100 bist Du auf Android-Office-Apps beschränkt und Ubuntu läuft auch nur eingeschränkt.

Mein Fazit: Wenn Du das AC100 für 50 Euro bekommst, dann kannst Du Dich schön damit spielen. Dann ist es ein Schnäppchen. Ansonsten dürfte ein Notebook für knapp 250 Euro besser sein.
 
E

EagleOne

Ambitioniertes Mitglied
@pogodancer
Jetzt habe ich nach deiner Anleitung Android Cyanogenmod und Lubuntu 13.04 drauf, nachdem ich mit dem neuen 13.10 schlechte Erfahrungen hatte. Unter Android habe ich ebenso keinen Zugriff auf das Dateisystem (mit dem CM-Dateiexplorer). Bisher brauche ich diesen Zugriff auch nicht, kann aber noch kommen... schreibe gerade auf dem AC100 unter Lubuntu
Gruß
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
@ EagleOne

Ja im ersten Moment fällt, der fehlende Zugriff auf die interne SD-Karte nicht auf. Aber spätestens, wenn Du Apps laufen hast, die etwas darauf speichern/schreiben wollen, bekommst Du eine Fehlermeldung. Das ist jetzt m. E. kein absolutes Knock-Out-Kriterium für die Parallelinstallation, aber ein heftiger Schönheitsfehler. Wäre toll, wenn uns diesbezüglich jemand helfen könnte.

War übrigens von den 13er Linux-Versionen auch nicht überzeugt und habe die 12.04 drauf, womit scheinbar alles funktioniert, wenn ich das richtig beobachtet habe.
 
A

akjra

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe auf meinen AC100 seit längern Linux 12.10 drauf. Ich würde gerne wieder zu Android wechseln.

Ich habe keine Sicherungen und muss wohl auch die Partitionen neu aufsetzen.

Da hier nicht mehr so viel los ist. Kann mir jemand sagen wo ich eine gute anleitung finde?

Danke
 
Ähnliche Themen - Ubuntu / Netbook-Linux auf AC100 Antworten Datum
3
37