Aktivierung des Root-Accounts

S

saucer

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,
ich wäre dankbar für Tipps wie man das lifetab e7312 töten kann.
Zu dem Thema findet man zwar eine Menge, aber nichts passt auf genau dieses Gerät und rumprobieren trau ich mich nicht, da bin ich zu unerfahren.

Daher danke für jeden Tipp!

Eure saucer
 
dreambit

dreambit

Neues Mitglied
Habe auch schon gesucht mit meinem alten Odys Loox war das rooten noch einfach . Ich habe auch einen Lifetab e7312 und habe bis jetzt nur einmal gelesen das rooten wäre möglich es hat sich nur noch niemand von den Spezialisten darüber ausgelassen wie !? Das Betriebssystem Android 4.22 scheint schwerer zu knacken zu sein wenn ich etwas finde gebe ich Dir bescheid'ich hoffe Du mir auch :) Viel Glück nur töten soll es den tab nicht :confused2:
 
O

oscarr

Neues Mitglied
Guten Morgen,

habe es eben rooten können :D

Kurzanleitung:
1. im Lifetab USB Debugging aktivieren (Einstellungen -> Über das Telefon -> 7 mal auf "Build-Nummer" tippen, nun findet man unter Einstellungen den neuen Punkt: {Entwickleroptionen}, hier dann das USB-Debugging aktivieren, hier findest Du eine Anleitung)

2. aus dem Play Store SuperSU installieren

3. per USB mit einem Computer verbinden

4. Cydia Impactor runterladen und auf dem Computer starten und mit dem "push su ..." ausführen

Fertig

5. Da es gute Gründe gibt das USB Debugging nicht aktiviert zu haben, sollte man es nun auch wieder deaktivieren.

Viel spass
oscarr
:thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:
dreambit

dreambit

Neues Mitglied
USB debuging wo finde ich es ? Kein button im Menü .!
 
O

oscarr

Neues Mitglied
Ich glaube das war unter:

Einstellungen -> Über das Telefon -> 7 mal auf "Build-Nummer" tippen, nun findet man unter Einstellungen den neuen Punkt: {Entwickleroptionen}, hier dann das USB-Debugging aktivieren, hier findest Du eine Anleitung

/edit: ich habe das oben mal mit eingefügt
 
Zuletzt bearbeitet:
dreambit

dreambit

Neues Mitglied
...Sorry hatte gepennt das mit dem 7 mal bestätigen hab ich nicht so wahrgenommen :lol:
Ist ja auch irgendwie beknackt wenn man nach den Entwickleroptionen suchen muss.
Ich möchte mich hiermit nochmal herzlich bei Dir bedanken schön das es Leute gibt die anderen helfen :thumbup:.
Alle root alles klar .Lifetab E 7312 ROOT !!!!!!

Bernd
 
O

oscarr

Neues Mitglied
Danke gern geschehen. Weiss jemand wo man passende cifs.ko Module her bekommt? Die bräuchte ich noch, sonst war die ganze Übung umsonst...

LG Holger
 
D

daddle

Lexikon
oscarr schrieb:
Guten Morgen,

habe es eben rooten können :D

Kurzanleitung:
(..)

@oscarr

Just rooted! Wahnsinn wie einfach das geht! Vielen vielen Dank!

4. CydiaImpactor runterladen und auf dem Computer starten und mit dem "push su ..." ausführen
Habe nur CydiaImpactor.exe aus der entpackten Zip aufgerufen, da fragte er bereits ob ich die SU installieren wollte, nur bestätigt und schon war "root" da. Titanium root, ES-Explorer usw. alle root-Rechte funktionieren


PS.: Geht das auch mit anderen Tabs/Handys? Habe noch das Medion E10312, ist ebenfalls JB 4.2.2? Danke für deine Hilfe! daddle

Edit:Habe es jetzt auch auf dem E10312 angewandt und es ging genauso problemlos. Alle root-Programmen laufen einwandfrei.

Dein Einverständnis vorausgesetzt habe ich deine Methode und deinen Beitrag im Thread Medion Lifetab E10312 Root zitiert und verlinkt, wo es bisher nur eine Möglichkeit über eine
chinesische Anleitung gab, die etwas kompliziert und umständlich war!
Nochmals vielen Dank für diese super Methode und Anleitung dazu! Ein Hoch auf die Master Key Bugs :smile:

daddle
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Soyos

Neues Mitglied
Ich hab das soeben auch versucht, beim Aufrufen von impactor hab ich aber keinen Befehl "push..", sondern

"# drop SuperSU to /system/xbin/su" - ist das gemeint? Wenn ich das mache, kommt dann "No device connected".:blink:
 
D

daddle

Lexikon
@soyos

Antwort zu 1: Weiss nicht mehr ob da push... od. install... stand, wenn du die ADB-Treiber korrekt installiert hattest (s.u.) bestätige einfach die aufpoppende Abfrage .

Edit: Hab es gerade noch mal gemacht, heisst in der Tat drop.... !

Antwort zu 2: Du musst ADB-Treiber installiert haben, dass ist wohl die Voraussetzung!

Die Treiber dazu stellt Medion im Service Portal zur Verfügung. Folge da den Anleitungen, die auf der Downloadseite unten beschrieben sind und gehe auch in die dort verlinkten FAQ´s (ganz unten rechts). DA kommst du hin wenn du die unterstrichene Namenszeile des Treiber anklickst.

Zum Überprüfen verbinde dein E7312 mit dem PC, in Entwickleroptionen USB-Debugging aktivieren, und dann sollte dein E3712 im Android-Modus (=normal gebootet) im Geräte-Manage unter Tragbare Geräte gelistet sein, und es muss im Geräte-Manager ein Eintrag Android-Phone erscheinen mit dem Untereintrag als "Android Composite ADB Interface" (Medion Treiber-Vers. 2.0.10.2) .

Wenn das alles stimmt, dann funktioniert CydiaImpactor auch korrekt. Und vorher schon muss auf dem Tablet die SuperSu aus dem Playstore installiert sein!
Zur Sicherheit Bidschirmabschaltung auf "Nie" oder max. Zeitwert einstellen. Viel Erfolg! daddle


Nachtrag1: Es scheint auch ohne die ADB-Treiber zu funktionieren, da Cydia.. wohl alle benötigten Dateien mitbringt, zumindest die benötigten dll´s, Vorausgesetzt natürlich du hast die Zip in ein Verzeichnis , z.B. C: /Impactor extrahiert. Ob das auch ohne installierte ADB-Treiber funktioniert kann ich aber nicht mit Sicherheit sagen, da ich die Medion-ADB- Treiber schon vorher installiert hatte. Ich habe das unter Win 7 gemacht.


Nachtrag2a: Nach @soyos Erfahrung (nächster post) ist jetzt eindeutig, dass der ADB-Treiber vorher installiert sein muss.

2b: Fastboot-Treiber kann man erst nachinstallieren, wenn man über eine root-pflichtige App wie Quickboot in den Bootloader-Modus bootet, aber es nützt nicht viel, da das Tab trotz installiertem und geladenem Fastboot-Treiber (Device-Manager) das Display leer lässt und keine Fastboot-Befehle annimmt. Man kann dann entweder mit dem Reset-Knopf oder der Powertaste (10 sek lang drücken) diesen unvollständigen Fastbootmodus verlassen. Hier hat wohl Medion den Fastboot-Modus geblockt um unerwünschtes Flashen zu verhindern!
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Soyos

Neues Mitglied
@Daddle:

danke für die Hinweise!
Das Lifetab erschien im Gerätemanager immer nur mit einem gelben Ausrufezeichen, konnte also nicht korrekt installiert werden.

Ich habe nun die Medion ADB heruntergeladen, in einen Unterordner gepackt, danach dann im Gerätemanager das Lifetab ausgewählt, Treiber aktualisieren, dann auf den neu angelegten Unterordner gezeigt, worauf dann eine Fehlermeldung kam:

"Der Hashwert für die Datei ist in der angegebenen Katalogdatei nicht vorhanden. Die Datei ist wahrscheinlich beschädigt oder wurde unerlaubt geändert."

Die Lösung war dann, die Anforderung von signierten Treibersignaturen in Windows zu deaktivieren, - was ich dann gemacht habe. Anschliessend Cydia Impactor gestartet und es funktionierte sofort!
 
D

daddle

Lexikon
@soyos

Glückwunsch und viel Spass!

Zur Ergänzung:

Fastboot-Treiber kann man erst nachinstallieren, wenn man über eine root-pflichtige App wie Quickboot in den Bootloader-Modus bootet, aber es nützt nicht viel, da das Tab trotz installiertem und geladenem Fastboot-Treiber (Device-Manager) das Display leer lässt und keine Fastboot-Befehle annimmt, auch kein "fastboot reboot". Dann kommt nur "waiting for device" !

Man muss dann diesen unvollständigen Fastbootmodus entweder mit dem Reset-Knopf oder der Powertaste (10 sek lang drücken), verlassen. Hier hat wohl Medion den Fastboot-Modus geblockt um unerwünschtes Flashen zu verhindern!

Ins Recovery kann man mit der App Quickboot wohl booten; geht aber auch beim Start, wenn man bei ausgeschaltetem Tab bei gedrückter Vol (+)Taste die Powertaste für 5-6 Sek betätigt, dann erscheint der liegende Android-Robot mit der "Bauchklappe" offen und dem roten Warndreieck darin, dann umgekehrt zur Start-Reihenfolge Powertaste halten und kurz Vol (+) drücken, dann öffnet sich das serienmässige Recovey-Menü.

Interressant ist noch folgendes: Wenn man das ausgeschaltete Tab über das USB-Kabel anschliesst schaltet sich das Display an und zeigt das Akku-Ladesymbol, nach kurzer Zeit ertönt dann das wohlbekannte Windows-Pölong und im Geräte-Manager erscheint der Eintrag:

"ADB-Interface mit dem Untereintrag HTC Dream".
Dies ist mir zufällig aufgefallen da ich noch mehrere ADB-Treiber im System für andere Geräte habe. Vielleicht bietet sich hier noch ein Ausweg an um Custom-Anwendungen aufs Tab zu bringen. Aber das müssten dann versierte Android-Jünger machen, ich kenne mich damit nicht aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
3

360.

Neues Mitglied
hallo zusammen...
für vielen scheint das Rooten kein Problem zu sein. Aber ich schaffe es i.wie noch nicht mal den Treiber von Medion zu installieren. Ich habe alles genauso gemacht, wie es auf der Seite erklärt wIRD... Ich habe mir den Treiber gedownloadet, habe ihn "entpackt" und angeklickt. Habe zunächst keine Anwendung gefunden, die ich anklicken kann. Auf der Seite steht jetzt, dass ich folgende Zeilen
"0x0408
0x0489
0x17ef
"
in eine "ini" datei kopieren soll, welche ich nicht finden kann. "/.android/adb_usb.ini "
Alles andere war kein Problem. Habe das Gerät auf usb-debugging eingestellt, supersu gedownloadet, cydia impactor entpackt usw...
Ich wäre euch echt dankbar wenn ihr mir weiter helfen könntet!!!
Vielen Dank schonmal im vor raus. :)
 
dreambit

dreambit

Neues Mitglied
Vergiß den treiber von medion habe einen Universal treiber installiert der ging auch für mein huawei y300 handy und den e7312.

Windows Driver Package - libusbx.org Universal Serial Bus devices

Ansonsten geh vor wie von oscarr beschrieben ganz easy :rolleyes2::cool2:

Gruß Bernd

Der ursprüngliche Beitrag von 20:08 Uhr wurde um 20:33 Uhr ergänzt:

Universal ADB Treiber - Download - CHIP Handy Welt
 
D

daddle

Lexikon
360. schrieb:
hallo zusammen...
für vielen scheint das Rooten kein Problem zu sein. Aber ich schaffe es i.wie noch nicht mal den Treiber von Medion zu installieren. Ich habe alles genauso gemacht, wie es auf der Seite erklärt wIRD... Ich habe mir den Treiber gedownloadet, habe ihn "entpackt" und angeklickt. Habe zunächst keine Anwendung gefunden, die ich anklicken kann. Auf der Seite steht jetzt, dass ich folgende Zeilen
"0x0408
0x0489
0x17ef
"
in eine "ini" datei kopieren soll, welche ich nicht finden kann. "/.android/adb_usb.ini "


Diese Zeilen "0x408" einzugeben war eine frühe Anleitung für WinXP User. Musst du heute nicht mehr machen. Die Id´s stehen jetzt in den neuen Treibern von Medion!!

Die Treiber-inf ist keine ausführbare Datei, du musst dein Tab per USB am PC anschliessen, USB-Debugging in den Entwickleroptionen angeklickt haben.

Dann in Windows den Device-Manager starten, da muss das Tablet unter Tragbare Geräte angezeigt sein , und oben im Device-Manager ein Gerät entweder "Unbekanntes Gerät" mit gelbem Fragezeichen oder Andoid-Phone oder ähnliches stehen.
Für diesen Eintrag Treiber installieren, indem du in der angeforderten Pfad-Angabe zu deinem Verzeichnis der entpackten Medion-Treiber navigierst.
Die Medion-Treiber funktionieren einwandfrei und sind für alle Medion-Tabs gültig. ( deines erscheint als" MEDION LifeTab EX310" in der .inf)

( Wenn du die android_ winusb.inf öfffnest mit einem Dateibetrachter, wirst du in den aufgelisteten Geräten auch das E7312 als "MEDION LifeTab EX310"
finden. Kein Editor nehmen, bzw. wenn schon darauf achten dass du nichts veränderst, wenn du das Fenster schliesst kommt beim Editor nach (versehentlichen) Änderungen eine Abfrage: hier "Nicht speichern" wählen.)

Oder, wenn schon mehrere Treiber installiert waren, untere Auswahl: "" Aus einer Liste von Geräte-Treibern auf dem Computer auswählen"" anklicken, dann kommt ein geteiltes Unterfenster links mit einer Liste,
da Android-Phone wählen, und dann unten im re. Fenster, je nachdem was da steht, möglichst ""Android Composite Interface" auswählen.
(Den Pfad zu deinen Treibern sicherheitshalber in beiden Auswahlfenstern für den Pfad einstellen!)

Damit sind die ADB-Treiber installiert und du kannst CydiaImpactor ausführen und die aufpoppende Abfrage bestätigen. Gerootet!

Edit: Das Tool USBDeview hilft sehr gut zu sehen welche Treiber installiert sind, und alle alten oder falschen ADB-Treiber komplett zu deinstallieren.
Für E7312 : Vendor-id = 17ef Product-id = 765A

daddle
 
Zuletzt bearbeitet:
T

TheHotz

Neues Mitglied
Hallo daddle,

Betreffend Medion E10312
blöderweise hatte ich früher den Chinesenhack ( [ROOT] ARCHOS Elements tablets - Fast and simple root - xda-developers ) vor deiner Anleitung installiert. Permanente Abstürze usw... ;-( aber konnte den Mist deinstalliern. Wollte deine Anleitungen benutzen aber leider ohne Erfolg.

1 Versuch

1. Allen Chinesenschnickschnack deinstalliert
2. SuperSU installiert
3. Impactor benutzt : # drop SuperSU su to /system/xbin/su (treiber passen)

ohne Erfolg SuperSU will immer binary updaten, geht aber nicht.

2 Versuch

1. Gerät in Werksreset
2. SuperSU installiert (selbes problem mit binary)
3. Impactor benutzt : # drop SuperSU su to /system/xbin/su (treiber passen)
4. SuperSU erneut gestartet (selbes problem mit binary)

Jetzt bin ich ratlos.... vielleicht ein Tipp.
Hängt da noch was altes drin ?

Gruss TheHotz
 
D

daddle

Lexikon
Hallo,

bei mir funktioniert Root mit CydiaImpactor auf dem E10312, dem E7312 und dem P9514.

Als ich nach dem rooten SuperSU aufrief, musste ich auch die Binaries updaten, dieses bestätigt und dann kam eine Abfrage, wie ich es installieren will. "Normal" oder über "CWM/TWRP". Da wir kein custom-recovery auf dem E7312 / E10312 haben, habe ich Normal ausgewählt und dann lief das Update der Binaries durch.

Vielleicht sind doch noch Reste von Vroot oder der chin. Variante der Superuser.App in der system.partition. Lies noch mal im Thread dazu, weiter hinten im thread haben user beschrieben, wie sie die chinesische Variante deinstalliert hatten.

Auf der ersten Seite steht noch folgendes, was ich aber für meine Tabs nicht bestätigen kann, (wurde auch erst später, nachdem ich gerootet hatte), eingefügt:
MEDION LifeTab E10310 / E10311 / E10312*
*Users report that vroot doesn't recognize this model.
Technisch ist das E10312 identisch mit dem E7312 (ausserDislplay) und dem E10310, ausser das auf dem E10312/E7312 JB 4.2.2, und auf dem E10310 JB 4.1.x installiert ist.

Mehr kann ich leider nicht dazu sagen. Viel Erfolg daddle
 
Zuletzt bearbeitet:
De_Onkel

De_Onkel

Neues Mitglied
Hab heute zur Bescherung von meiner besseren Hälfte ein Medion Lifetab E7312 geschenkt bekommen :laugh:.
Habs geladen, eingerichtet und direkt nach der hier geposteten Anleitung gerootet :).

Hat alles tadellos geklappt.

Danke an der Verfasser der Anleitung.

Gruss und Frohe weihnachten De_Onkel.
 
M

Muffe

Ambitioniertes Mitglied
Prima!
Das Rooten funktioniert auf dem beschriebenen Weg auch mit dem Quad-Core-Bruder Lifetab E7316
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sandmann11

Ambitioniertes Mitglied
Habe da eine frage für einen Bekannten,auf dem e7312 sind ja so viele Aldi Apps .

Wenn ich gerootet habe ,kann ich die dann löschen ???????? und auch andere Anbieter Apps installieren ??????

Gruß Sandmann11
 
Oben Unten