So rettet ihr euer gebricktes Lifetab

  • 354 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere So rettet ihr euer gebricktes Lifetab im Medion Lifetab P9516 Forum im Bereich Medion Forum.
D

danycagiva

Gast
Nachdem nun mein Lifetab auch nicht mehr starten wollte und immer beim Medion Logo hängen geblieben ist, wollte ich es gerne selber reparieren. Der Medion Support rät einem ja das Lifetab jetzt einzuschicken, nur das letzte mal hatte es bei mir 3 Wochen gedauert. Und so lange wollte ich jetzt nicht warten. Deshalb habe ich ein bisschen recherchiert und bin dabei auf das Forum bei avi-plus gekommen. Dort habe ich mal alles befolgt und siehe da es funktioniert. Deshalb habe ich mal alles zusammengenommen, was es gab und neu eingestellt.

1) Ladet euch diese Zip Datei https://www.dropbox.com/s/z3dt18f4cvyj38o/Lifetab rescue.zip

2) Ladet euch diese Zip Datei http://download.lenovo.com/slates/k1/OTA/MD_LIFETAB_P9516_21_21_120604_M_DEN.zip

3) Packt die "MD_LIFETAB_P9516_21_21_120604" auf die Micro SD Karte und steckt sie in euer Lifetab.

4) Macht euer Lifetab aus und startet es in den APX Modus. Das geht so: Power Taste &Volup&Voldown solange gedrückt halten bis die weißen Lichter leuchten und derBildschirm schwarz bleibt.

5) Jetzt schließt ihr das Tablett an den Pc an und installiert über den Gerätemanager die Treiber aus dem Zip Archiv. Diese liegen im Ordner "usb_adb_driver_version_6_OK-WIN7_x64". Wählt einfach diesen Pfad aus und dann müsst ihr noch eine Treiberabfrage bestätigen.

6) Jetzt startet ihr aus dem Ordner "cwm-6010-boot" die Datei "cwm6010-flash.bat" und befolgt die Anweisungen. Falls das Lifetab nach dem Vorgang im Modus "Entering NV3Flash..." stecken bleibt einfach Lifetab ausschalten.

7) Nun nochmal in den Apx Modus und die Datei "boot-recovery-flash.bat" starten. Nachdem das getan ist Lifetab abstöpseln gegebenenfalls abschalten und einschalten. Ihr werdet sehen das er automatisch was anderes schreibt und anschließend kommt ihr in die CWM. Dort wählt ihr den Punkt "install zip" dann "install from sd card" dort navigiert ihr jetzt zu der "MD_LIFETAB_P9516_21_21_120604.zip" Datei. Auswählen tut ihr außerdem mit dem Home Button, rauf runter mit Lautstärke und zurück mit Power Button. Jetzt mit Yes bestätigen und warten. Das dauert jetzt ein wenig.

8) Anschließend zum ersten Screen zurückkehren und Factory Reset anwählen und ausführen sowie Wipe Cache

9) Jetzt könnt ihr Rebooten und Voila euer Lifetab ist wieder voll funktionsfähig

An dieser Stelle möchte ich noch erwähnen, dass diese Methode mit beiden Bit Versionen von Windows funktioniert.

Credits:
YLG80
Ameisentaetowierer
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Empfohlene Antwort(en)
C

CokRoach

Neues Mitglied
Hallo Leute.

Mein LT P9516 ist nun auch zum zweiten mal gebricked und bleibt beim LIFETAB Schriftzug hängen.
Nun möchte ich das LT nicht wieder einschicken und würde gerne selbst Hand anlegen.
Ich habe nur ein Problem, wo bekomme ich die ZIP Datei im ersten Post aus der Dropbox her?
Die scheint dort nicht mehr hinterlegt zu sein.

MfG

Edit:

Ich habe nun die nvbat-rescue.zip runtergeladen, nun bräuchte ich noch den Gerätetreiber für das P9516.
 
Zuletzt bearbeitet:
Alle Antworten (354)
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Ich war jetzt mal so frei und hab deine Anleitung optisch angepasst.

Zentriert, Schriftgröße 4 und Fettdruck über den gesamten Text ergibt einfach keinen Sinn - es erschwert nur das lesen.
Und dann noch ein paar Zeilenabstände eingefügt, damit es nicht ganz so eine Wurst ist ...
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Ich habe noch eine Ergänzung für den versierten Anwender.
Als mein Tab gebrickt war, lag es daran, daß /data korrupt war.
Das dürfte in den meisten Fällen die Ursache sein.
Alternativ könnte es auch noch an /cache liegen.

Um das rauszufinden bzw. zu beheben muss man folgendes machen:
Wenn das CWM-Recovery gebootet ist, kommt man mit adb auf das System.
Mit Linux geht das wie immer, bei Windows muß man ggf. irgendwo die USB-id ändern/ergänzen.
Zum Glück hab' ich von Windows keine Ahnung und auch keinen Windows Rechner :)

Wenn man mit adb auf dem System ist, folgendes machen:
umount /cache
e2fsck -y /dev/block/mmcblk0p4
e2fsck -y /dev/block/mmcblk0p7
mount /cache

e2fsck dient zum Reparieren von korrupten Dateisystemen.
Der Parameter -y weist e2fsck an alles automatisch zu reparieren...sofern möglich.
mmcblk0p4 ist /cache und mmcblk0p7 ist /data

Mein Dateisystem wurde zwar repariert, leider waren aber wohl einige Dateien so beschädigt, daß ich reglmäßige Abstürze hatte.
Da ich aber erstmal wieder an meine Daten kam konnte ich das wichtigste retten und dann einen Factory-Reset machen.
Wenn nur /cache defekt war, könnte man erstmal den Dalvik-Cache mittels CWM löschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

danycagiva

Gast
croppy schrieb:
@danycagiva
Gibt es einen speziellen Grund, weshalb man nicht die neueste Version downloaden sollte?
Das wäre eigentlich diese hier:
http://download.lenovo.com/slates/k1/OTA/MD_LIFETAB_P9516_21_22_120711_M_DEN.zip
Ja gibt es. Ich habe diese Version getestet, allerdings hatte ich Probleme mit dem 3G Modul. Mit der älteren scheint alles gut zu funktionieren. Ich weiß nicht, vielleicht war es auch nur bei mir. Wäre natürlich super, wenn man das austesten würde.
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Der Unterschied ist der blob :)

Neee, im Ernst, im 1. Image gibt es eine Datei "blob".
Im zweiten nicht.
Blob beinhaltet EBT + BCT (siehe Partitionstabelle)
M. E. ist das für die Umstellung von HC nach ICS wichtig.
Und macht die Umstellung von ICS nach HC unmöglich.

Ansonsten wird bei der Installation des zweiten Image alles auf /system weggehauen.
Damit ist das erste Image faktisch weg und kann keinen Einfluss mehr haben.
Code:
format("ext4", "EMMC", "/dev/block/platform/sdhci-tegra.3/by-num/p3", "0");

mount("ext4", "EMMC", "/dev/block/platform/sdhci-tegra.3/by-num/p3", "/system");
 
santino2000

santino2000

Neues Mitglied
Die Datei in der Dropbox fehlt wo bekomm ich die her??? erster Link Erste Seite?

Der ursprüngliche Beitrag von 15:13 Uhr wurde um 15:23 Uhr ergänzt:

Hallo nach ewigen flashen meines LT P9516 steht nach normalen anschalten des Tab
Boating recovery Kernel image !
Ich weiss einfach nicht weiter ...und komm auch nicht weiter !
Wer weiss wie ,was ich zutun habe das es doch irgendwie Funktioniert ?
Das Tab ist nicht gerootet und debugging ist nicht an. Habe es versucht mit ADB anzuschprechen "Device not found "
Bitte um Hilfe
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
was kann ich mir unter "ewigen flashen" vorstellen?

Andersrum:
Hast du das Tablet irgendwann mal erfolgreich geflashed?
Oder hast du erst mit dem flash rumgespielt, nachdem das Tab nicht mehr gestartet ist?
Siehst du das Tablet im Gerätemanager, wenn es im APX-Modus ist?
 
santino2000

santino2000

Neues Mitglied
Hi
Ja habs zum erstenmal versucht zu flashen und direckt auf die fresse gefallen:-(
im APX Modus meldet es sich an bei windows und ist auch sichtbar mehr aber auch net !
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Welche Version hat das nvflash?
Wo hast du es runtergeladen?
Was wolltet du flashen?
Welche Meldungen wurden dabei angezeigt?
Welche Meldungen werden angezeigt, wenn du das nochmal probierst?
Welche Windows-Version hast du?
 
Zuletzt bearbeitet:
santino2000

santino2000

Neues Mitglied
Werde es heute noch ausführlich posten
 
A

AnyAndroid

Neues Mitglied
So jetzt hab ich auch das problem :(

beim schriftzug lifetab immer hängengeblieben;
nach anleitung wieder zu debricken versucht,
hat auch soweit funktioniert - NUR beim nächsten Starten
versucht er Apps zu optimieren (also Android wird aktualisiert)
und da hängt er dann wieder und zwar ganz unterschiedlich
entweder bei app 8 von 138 oder bei app 87 oder der letzte versuch
bei app 133 von 138 :(
in den adb-modus, um wie micky vorgeschlagen hat e2fsck auszuführen,
komme ich jetzt unter win7/64 auch nicht mehr :((

was tun?
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Linux installieren ;-)

Das ist der Dalvik-Cache.
Optimieren heißt m. E. nur, daß er die Apps in den Cache lädt.
Das kann dauern....
Da wird auch kein e2fsck helfen, da das Dateisystem in Ordnung ist, sonst wäre er nicht so weit gekommen.

Factory reset?
Wieso geht adb nicht?
 
A

AnyAndroid

Neues Mitglied
Dalvik-Cache hätte ich ja auch gewiped
ebenso factory-reset


Wieso geht adb nicht
tja das wenn ich wuesste, beim rooten klappte es ohne probs jetzt findet er keine devices
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Wenn du einen factory reset gemacht hast, sollten die Apps gelöscht sein.
Dann gibts auch nix zu optimieren.

Du hast das cwm 6.11 von avi-plus.com gebootet und adb sieht das Ding nicht?
Das Tab müsste sich am Usb als 17EF:7483 melden.
Tut's das auch wirklich?

Gesendet von meinem MD_LIFETAB_P9516 mit der Android-Hilfe.de App
 
A

AnyAndroid

Neues Mitglied
Es wird immer seltsamer
Nachdem ich heute schon fast das teil zurück geschickt hatte, ging es auf einmal.
Anwendungen waren aber alle noch als Symbol vorhanden, liessen sich aber nicht starten.

Beim versuch auf werksreset zurueckstellen, gabs eine rote Meldung
Bootloader error.
Wieder cwm geflasht
Beim factory Reset, mounting error bei Daten und sdcard

Nach einem erneuten Start war aber dann die erstinstallation sichtbar
Und jetzt gehts wieder, allerdings ohne root

Irgendwie habe ich kein gutes gefuehl mehr bei dieser Sache,
Bevor ich jetzt das letzte Backup einspiele,
Gibts irgendeine Systemcheck-app, oder wie kann ich halbwegs sicher sein, dass das teil wieder VOLL-funktionstuechtig ist?
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Seltsame Sache, habe ich noch nicht gesehen.

Ich würde folgendes machen

- MD_LIFETAB_P9516_21_21_120604.... flashen
- booten,Meldung bzgl. BCT/EBT kommt; bei Startmaske dann ausschalten
- cwm flashen und booten
- /data formatieren (ggf. vorher Dateien retten. In /data ist auch /sdcard enthalten
- Image (JB oder ICS flashen)
- Restore der Apps

Btw:
Root kannst du aus CWM-recovery direkt mit dem hier flashen http://db.tt/bF7OPXML

Gesendet von meinem MD_LIFETAB_P9516 mit der Android-Hilfe.de App
 
A

AnyAndroid

Neues Mitglied
Vielen Dank, habe mal die Hinweise befolgt und durchgeführt,
was mir nicht klar war:

- Image (JB oder ICS flashen)
(woher nehmen?)

rooten funzt auf diese Weise auch recht trivial :)

ein bisschen offtopic; nachdem ja die app2sd nicht mehr gscheit funktioniert, gibts ne variante apps auf dem lifetab fix auf der sd-card zu installieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
JB gibts von www.avi-plus.com (FactoryReset ist notwendig!)
ICS hast du schon (MD_LIFETAB_P9516_21_21_...).
Aktuell ist aber die Version mit der 21_22, aber da ist kein EBT/BCT dabei und das OTA-Upgrade von 21_21 auf 21_22 löscht die root-Rechte wieder.
Deshalb lieber das 21_22 selbst flashen und root.zip hinterher flashen.

Das mit app2sd ist mir auch schon aufgefallen.
Wenn du aber alle Daten (Fotos etc) auf die externe Karte schiebst, solltest du auf der internen Karte genug Platz für Apps haben.

Gesendet von meinem MD_LIFETAB_P9516 mit der Android-Hilfe.de App
 
C

CokRoach

Neues Mitglied
Hallo Leute.

Mein LT P9516 ist nun auch zum zweiten mal gebricked und bleibt beim LIFETAB Schriftzug hängen.
Nun möchte ich das LT nicht wieder einschicken und würde gerne selbst Hand anlegen.
Ich habe nur ein Problem, wo bekomme ich die ZIP Datei im ersten Post aus der Dropbox her?
Die scheint dort nicht mehr hinterlegt zu sein.

MfG

Edit:

Ich habe nun die nvbat-rescue.zip runtergeladen, nun bräuchte ich noch den Gerätetreiber für das P9516.
 
Zuletzt bearbeitet: