Erfahrungen mit lokalen Providern in der EU (Erfahrungen und Vergleich)

  • 26 Antworten
  • Neuster Beitrag
A

Abramovic

Experte
Threadstarter
Am besten Prepaid, weil man dann entscheiden kann, ob man das EU-Roaming nutzt oder dort lokal zu einer Prepaid Simkarte greift.

1 Tag = 1,35€
7 Tage = 11€
4G bis 75 Mbit/s (fast immer 1800 MHz), keine Drossel, habe selbst damit alles genutzt und geladen.
Prepaid: Visiting Croatia | Hrvatski Telekom
Netzausbau: Hrvatski Telekom - Karta pokrivenosti

Bin damals oft nach Kroatien, als die Preise noch normal waren. Ich denke 2010 gab es überhaupt kein 4G, ist im Grunde die Deutsche Telekom.
 
woma65

woma65

Experte
Warum?
Ich nutze in der Zone 1 meinen bei Klarmobil in D abgeschlossen Vertrag. Kostet keinen Cent mehr!
 
S

styyx

Stammgast
Völlig richtig, braucht man schon länger nicht mehr.
 
T

toneschh

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja angesichts des Minivolumens sehe ich das anders.
 
woma65

woma65

Experte
Warum reicht das Mini-Volumen zuhause, aber im Ausland nicht?
Okay, wenn man im Urlaubsdomizil kein WLAN hat könnte das zutreffen, dann kann man direkt vor Ort ggf eine Daten Prepaid zukaufen. Kenne ich mich nicht aus damit.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@toneschh Also ich hatte mit meinen 10GB aus deutschem Vertrag in Spanien keine Probleme und habe keinen Cent draufgezahlt. Minivolumen finde ich das jetzt nicht unbedingt. Das Volumen hat mir im Ausland genauso ausgereicht, wie es das auch in Deutschland tut. Es kann echt keiner etwas dafür, dass du scheinbar den für dich falschen Tarif gewählt hast. Du musst das aber nicht an jeder möglichen Stellt kund tun.

@Abramovic Solange man in Ländergruppe 1 ist, gilt (wenn im Vertrag keine Sonderregelung existiert), dass man alles wie in Deutschland nutzen kann. Sprich: Telefonate und SMS zu deutschen Nummern (+49...) kosten genau so viel, wie in Deutschland (also keine Kosten bei Flatrate oder Inklusivminuten). Dabei spielt es auch keine Rolle, ob die Person, die die Mobilfunknummer besitzt, aktuell in Deutschland ist, oder sich ebenfalls im Ausland befindet. Auch Daten können ohne Zusatzkosten einfach weitergenutzt werden (Roaming am Smartphone muss aktiviert werden). Telefonate in nicht deutsche Netze (also nicht +49...) kosten ebenfalls das, was du zahlen würdest, wenn du sie aus Deutschland anrufen würdest.

Aufpassen muss man eigentlich nur, wenn man in die Nähe von Ländern kommt, die nicht zur Ländergruppe 1 gehören (Stichwort: "Schweiz"). Eine Übersicht der Länder findet man bei den Netzbetreibern, z.B. hier: Roaming: Aktuelle Informationen | Telekom

Oder Kurzfassung: Solange du in Ländergruppe 1 bist, ist alles wie in Deutschland. Eine ausländische Prepaid-Karte macht also eigentlich nur in Ländern der Ländergruppen 2 oder 3 Sinn.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

toneschh

Fortgeschrittenes Mitglied
Da greift meine Karte ein die kann ich ausseehakb der EU in 200 Leandern nutzen.
 
S

styyx

Stammgast
woma65 schrieb:
Warum reicht das Mini-Volumen zuhause, aber im Ausland nicht?
Gerade im Urlaub reicht es länger, da ich dort eindeutig weniger Daten verbrauche als hier. Ich will Urlaub und abschalten und nicht am Smartphone kleben.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
toneschh schrieb:
Da greift meine Karte ein die kann ich ausseehakb der EU in 200 Leandern nutzen.
Zunächst einmal: Bitte gib dir beim Schreiben etwas mehr Mühe. Das kann man kaum lesen. Danke!
Natürlich kann man die meisten Karten in 200 Ländern nutzen - aber außerhalb der Ländergruppe 1 kann das teuer werden. Innerhalb der Ländergruppe 1 ist bei den meisten Tarifen aber alles so, wie es in Deutschland auch ist. Deshalb machen ausländische SIM in der Regel auch nur in Ländern außerhalb dieser Ländergruppe 1 Sinn.
 
T

toneschh

Fortgeschrittenes Mitglied
Nein, mein Vertrag erlaubt es ausdrücklich in 200 Leandern gratis zu roamen. War damit in amerika der Türkei und auf den Fiji Inseln. Ich bin aber auch bei einem auslandsprovider.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Dann ist das natürlich eine nette Sonderoption. So oft bin ich jedoch nicht außerhalb der EU. Für mich würde sich diese Option sicher nicht rechnen. Wenn man jedoch viel außerhalb der EU ist, ist das durchaus nützlich. Aber wir kommen vom Thema ab. Der Titel sagt ganz klar "im EU-Ausland" ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Experte
Threadstarter
woma65 schrieb:
Warum reicht das Mini-Volumen zuhause, aber im Ausland nicht?
Ernsthaft?
Weil du im Ausland nicht immer WLAN hast, oft sehr schlechtes WLAN hast oder eben für WLAN zahlen musst?

@Verpeilter Neuling wir brauchen in der EU eigentlich nichts tun aber gerade wir aus Deutschland fahren im Ausland oft besser mit einer lokalen Simkarte. Für unter 25€ hast du in Kroatien zwei Wochen 4G, womit du alles machen kannst, von Gaming bis Netflix aber auch laden so viel du willst.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@Abramovic Kommt natürlich darauf an, ob man im Ausland wirklich mehr Daten braucht. Falls dem so ist, kann man da teilweise günstiges Datenvolumen erhalten. Da hast du natürlich Recht. Andererseits wird das auch nicht jeder benötigen. Ich komme mit meinem Volumen locker hin. In der Regel habe ich am Ende des Monats noch ein paar GB übrig. Das liegt daran, dass ich zum Abschluss meines Vertrags nur die Wahl zwischen zwei Tarifen hatte, bei denen der größere gleich 6GB mehr hatte. Somit habe ich im Ausland gewisse Reserven. Wenn ich mit dem ohnehin von mir gebuchten Volumen also auskomme, ist das in dem Fall dann 25€ günstiger als eine Prepaid-Karte für 25€ ;). Falls man aber im Urlaub deutlich mehr Volumen will, da man z.B. viel Netflix streamt, das zu Hause über WLAN läuft, dann ist ein Blick auf lokale Anbieter sicher sinnvoll. Netflix schaue ich im Urlaub aber nicht. Da finde ich immer, gibt es mehr zu sehen, das ich zu Hause nicht habe.
 
A

Abramovic

Experte
Threadstarter
Ja aber ob du es brauchst oder nicht, darum geht es mir ja nicht. Es spielt auch keine Rolle ob du im Ausland Netflix schaust oder vor dem Schlafen gehen etwas Youtube willst.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@Abramovic Natürlich geht es nicht darum, was ich brauche. Darum lasse ich das Thema ja auch laufen und schließe es nicht mit den Worten "Brauch ich nicht - und zu."
Dein Startpost klang nur für mich so, als ob du eine ausländische EU-SIM willst, da du dir Sorgen machst, deinen Vertrag in Kroatien zu nutzen. Dass man da keine Bedenken haben muss, ist mittlerweile wohl jedem hier klar. Falls aus dem EU-Aufenthalt ein veränderter Bedarf entsteht oder man sich günstiges EU-Datenvolumen mit nach Hause nehmen möchte, mit dem man dann ja in Deutschland roamen kann, ist ein EU-Anbieter aber durchaus interessant.
 
G

Gabberlein

Erfahrenes Mitglied
@toneschh

Sachmal machste jetzt in jedem Thread zwecks Mobilfunk und Tarif deinen Unsinn?
Über 20 Threads biste zugange ist dir irgendwie langweilig oder Trollste hier jetzt alles nur zu?
Die Mods haben dir doch einigemale was dazu Geschrieben aber du machst einfach weiter und Ignoriest alles, hauptsache kannst deine Kommentare überall los lassen mein brauchst du soviel Aufmerksamkeit oder was ist los mit dir? Egal wo... es zählen irgendwie nur deine Ansichten und immer alles um dich gehen muss was du weißt siehst gefunden hast, kannste nicht mal irgendwie vernünftig dich hier im Forum aufhalten und Sinnvolles dazu Beitragen ausser deine Ausland-Drossel-Datenvolume-Tarife?

Sorry das musste mal raus 😏
 
woma65

woma65

Experte
Nun ja, über Sinn und Unsinn brauchen wir bei diesem gesamten Thread hier überhaupt nicht zu diskutieren.
Es geht um irgendwelche Prepaidtarife im Jahre 2010, wo es in Kroatien noch billig war.
Ich muss nicht ganz klar gewesen srin, als ich geantwortet habe 🤨
 
A

Abramovic

Experte
Threadstarter
woma65 schrieb:
Es geht um irgendwelche Prepaidtarife im Jahre 2010, wo es in Kroatien noch billig war.
Ich muss nicht ganz klar gewesen srin, als ich geantwortet habe 🤨
Versuch es noch einmal.
 
woma65

woma65

Experte
Aber gerne doch: in welchem Land dieser Erde hat man schlechteres wlan als in D?
Richtig: in keinem anderen Land. Selbst in Peru in den Anden hast du überall free wifi. Nur in D nicht. D.h., man braucht im Ausland kein höheres Datenvolumen als in D und solange man in der Zone 1 ist kann man ohne Mehrkosten auf seinen normalen Vertrag roamen.
Du kannst dir aber gerne trotzdem in Kroatien einen prepaid-Vertrag für 25€ für 2 Wochen holen. Richtig fett günstig. Ich surfe die 2 Wochen gratis.
Nach Versand des Posts verreist 😉
 
Oben Unten