Informationen zur Netzzusammenlegung o2 und Eplus - ab Februar '16 Umstellung von eplus Kunden zu o2

  • 1 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Informationen zur Netzzusammenlegung o2 und Eplus - ab Februar '16 Umstellung von eplus Kunden zu o2 im Mobilfunk, -technik und -tarife im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Ihr seid im o2 oder Eplus Netz unterwegs und plötzlich ein "R" im im Display stehen - bzw. ihr werdet darauf hingewiesen das wegen Roamingbetriebs eure Datenverbindung getrennt wurde?
Dann bitte hier gut durchlesen!

Viellteicht habt ihr es schon mitbekommen: o2 hat den kleineren Mitbewerber Eplus aufgekauft und beginnt nun die beiden Netze zusammenzulegen. Das bedeutet (Stand April 2015), dass ihr suksessive jeweils auf das UMTS-Netz des anderen zugreifen dürft - sofern eure Region schon freigeschaltet wurde (soll im Mai abgeschlossen werden).
Dies gilt für alle Anbieter in diesen Netzen (also Base, o2, netzclub, Deutschlandsim usw.)!

Die Auswirkungen wird der eine oder andere merken: Ihr könnt auf das jeweils andere o2 oder Eplus Netz zusätzlich zugreifen (erkennbar als Eplus+ oder Base+ oder o2+ etc). Das neue Netz ist somit dichter und wird dem einen oder anderen besseren Empfang bescheren.
Damit euer Smartphone dieses Netz nutzen kann, schickt o2 eurem Smartphone eine stille SMS und signalisiert dem Smartphone so, dass es dieses Netz nutzen darf.
Dieses neue, kombinierte Netz ist ohne Zusatzkosten nutzbar.

DAS PROBLEM: Einige Smartphones haben damit ein Problem und erkennen dieses dritte Netz als Roamingnetz (wird als "R" in der Statusleiste angezeigt). Standardmäßig ist Datenroaming bei Android deaktiviert sodass die Datenverbindung auch in Deutschland getrennt wird... was natürlich sehr blöd ist.
(o2 hat offiziell folgende Geräte mit Problemen identifiziert. Liste gibt es hier: Alles über Netzabdeckung & Co. - mobile Version: #YouCanDo | o2)

Lösung:
- Softwareupdates lösen dieses Problem bei einigen Modellen
- bis dahin - oder falls keine Updates mehr kommen - müsst ihr das Datenroaming erlauben. Um zu verhindern, dass sich das Gerät im Ausland/Grenznähe mit ausländischen Netzen verbindet, könnt ihr bei eurem Provider das Auslandsdatenroaming sperren lassen (damit wird dann das Datenroaming im Ausland komplett gesperrt und muss manuell entsperrt werden!)
- wenn ihr root-Zugriff habt, könnt ihr durch Änderung einiger Einträge android beibringen, dass das neue Roaming-Netz ein Heimnetz ist, s. hier: (Erfahrungen mit dem) Inlandsroaming zwischen O2 und E-Plus | Seite 29
- Einstellen der manuellen Netzwahl. Damit kann Roaming bei einigen Smartphones verhindert werden
- Auf GSM/2G oder LTE/4G Modus umschalten. Das Roaming wird derzeit nur im UMTS Netz verwendet. Ein erzwingen der nicht-Roamingnetze kann euch ebenfalls helfen, dieses Problem zu überbrücken
- vielleicht kann ein SIM-Kartenwechsel helfen (derzeit würde ich nicht davon ausgehen)

Solltet ihr in der Grenzregion wohnen, solltet ihr euch an die Hotline des Anbieters wenden und zusammen nach eine Lösung suchen. ansonsten können durch die Nutzung des Datenroamings sehr hohe Kosten anfallen

erfahrungen zur Netzzusammenlegung findet ihr hier:
(Erfahrungen mit dem) Inlandsroaming zwischen O2 und E-Plus


Sollten neue Infos herauskommen oder sich Fehler etc. eingeschlichen haben. Sendet bitte eine PN an mich.
Danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
So Update:
Die nächsten Wochen und Monate werden die Eplus Kunden von der Eplus Plattform auf die o2 Plattform umgestellt. Sprich, Hotline, Apps und Zugänge werden dann über o2 abgewickelt.
Die Kunden werden 4 Wochen im Voraus informiert und am Tage der Umstellung per Mail und SMS
Prepaidkunden werden erst Mitte 2016 umgestellt
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.