Portierung von Alditalk zu Congstar

C

cop

Experte
Threadstarter
Hallo
hat jemand von Euch schon einmal eine Rufnummer von Alditalk zu Congstar mitgenommen?
Das Angebot von Congstar ist nicht mehr allzulange gültig. Nun habe ich gelesen, dass man erst Aldi eine Verzichtserklärung senden muss. Dann auf die Bestätigung warten (vorher Guthaben aufladen) und dann erst woanders bestellen soll.

Stimmt das so, oder kann man vor der Bestätigung von Aldi bei Congstar bestellen?
 
S

styyx

Stammgast
Du brauchst keine Verzichtserklärung. Ruf an und lass ein Opt-In für sofort setzen und verlasse bei Congstar die Rufnummermitnahme.
 
BlackFly

BlackFly

Stammgast
Warum nicht einfach bei Congstar bestellen mit Rufnummerportierung, die Rufnummerportierung zum ende der Vertragslaufzeig bei Aldi und damit gleichzeitig Vertragsbeginn bei Congstar.

Wenn Du das machst wird der Aldi fristgerecht gekündigt (ob Congstar das für Dich macht oder ob Du es selber machen musst kläre im Zweifelsfall mit der Hotline ab), der Congstar beginnt erst wenn der Aldi gekündigt ist (keine doppelten Grundgebühr). Wenn Dein Handy dann am letzten Tag abends ohne Netz ist musst Du nur die Congstarkarte rein und wenn dann morgens der Wecker klingelt sollte das Handy wieder Empfang haben.

Und falls Du "Angst" hast wegen der begrenzten Angebotszeit: Es zählt der Vertragsabschluss, nicht der Vertragsbeginn. Wenn Du also heute abschliest mit einer Aktion die noch bis morgen geht und dann noch 3 monate Kündigungsfrist hast dann wird das auf dem oben beschriebenen Wege so sein das in 3 Monaten zum ersten mal von Congstar zu den jetzt aktuellen Tarif abgebucht wird.
 
S

styyx

Stammgast
Völlig egal. Ein Anruf genügt. Kann sein, dass das vielleicht nicht jeder Mitarbeiter weiß aber funktionieren tut es auf alle Fälle.
Selber schon gemacht.
 
Oben Unten