1. Chuwi Hi9 Air LTE Gewinnspiel ! Alle Informationen findest Du hier!
  1. rudolf, 03.07.2014 #1
    rudolf

    rudolf Threadstarter Android-Guru

    Gerootet ist es nun auch. Leider war es ein langes Gebastel, so dass ich keinen direkten weg nennen kann. Ich hatte folgendes probiert:
    framaroot 1.9.3
    towelroot von heute
    framaroot 1.9.1
    vroot 1.7.7.7592 chinesisch
    geniusroot

    und zuletzt mit Erfolg
    VRoot_1.7.3.4863_english_cid1005_7337ba1e_89.exe

    Ich kann es leider nicht nochmal von Vorne tun, daher sollte wer möchte folgendes probieren:

    SuperSU vom Playstore installieren, aber nicht starten.
    T6 Treiber von mobistel installieren:
    http://www.mobistel.com/wordpress/wp-content/download/Driver.zip
    usb-debugging einschalten, und mit obigen Vroot 1.7.3 rooten.
    SuperSu starten, Binary-Update machen. Dazu muss man dann wohl das rechte Auswahl-kästchen in der China-App drücken, um SuperSU das zu erlauben. Ich hab natürlich links probiert, und dann wird es noch eine lustige probiererei, bis SuperSU endlich das darf was es vorhat.
    Dann noch SuperSu die China App deinstallieren lassen.

    Als warnung sei noch gesagt, das vroot der Spionage verdächtigt wird. Ich hatte beim ganzen Vorgang werder eine Sim im T6, noch eine Internetverbindung an T6 oder PC.

    Sollte jemand damit oder anderswie Erfolg haben, bitte Berichten!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.07.2014
    yogho57 und AlcatelOT997D haben sich bedankt.
  2. Mike-Meiers, 03.07.2014 #2
    Mike-Meiers

    Mike-Meiers Marketing-Manager Team-Mitglied Marketing-Manager

    Hallo rudolf!

    Ich habe deinen Beitrag in ein seperates Thema ausgegliedert und hoffe das ihr das nun bei allen Themen so macht :)


    Grüße Jörg
     
  3. rudolf, 03.07.2014 #3
    rudolf

    rudolf Threadstarter Android-Guru

    Das T6 ist seit heute seit 10:00 "greifbar", ich habs 12:45 gekauft, aufgeladen, und gegen 16:00 gerootet. Da ich nur recht chaotisch berichten konnte, hätte ich noch auf eine Bestätigung gewartet, ob mein Ansatz mehr als Bastlerglück ist.
    Ich wollte halt nur sagen, das rooten geht, ein Howto war es für mich noch nicht, eher ein erster Eindruck.
    Bei klarer Vorgehensweise hätte ich dann auch ein passendes Thema aufgemacht.
     
  4. rudolf, 04.07.2014 #4
    rudolf

    rudolf Threadstarter Android-Guru

    Bis jetzt läuft alles stabil, das rooten hat am Ende wohl doch sauber geklappt.
    Wer das blöde Google Fenster auf dem Hauptschirm los werden will deinstalliert die "Google Suche", z.B. mit root uninstaller. Mann sollte die App sichern, denn man kann sie bei Bedarf wieder "normal" Installieren. Nach dem deinstallieren bleibt ein "Geisterfenster" auf dem Bildschirm, mit einem Neustart bekommt man es weg.

    Der ursprüngliche Beitrag von 14:25 Uhr wurde um 15:04 Uhr ergänzt:

    Wer mutig ist, und sehr genau weiss was er tut, und flaschen kann, den könnte das hier interressieren:

    Das Gerät hat den gleichen Chipsatz wie das T6:
    https://www.android-hilfe.de/forum/...art-ts7-mtk6582-root-cwm-recovery.514529.html
    Es wurde mit Genius gerootet, was bei mir nicht ging. Ich hatte die (ältere) englische Version versucht, vielleicht hat er die chinesische genommen, er schreibt das leider nicht. Vielleicht geht die auch beim T6.

    Ich hatte mein T5 umpartitioniert, so dass ich 2,5 GB Appspeicher hab, gemäss:
    New Primary Partitions for Mtk 6577/ 6582/ 6589 /6592 /8382 - xda-developers
    Dort wird auch eine App für den Chipsatz vom T6, mtk6582 angeboten. Das T6 ist genause doof partitioniert wie das T5, kann aber auf SD installieren. Daher werde ich es beim T6 erst mal lassen. Aber der interne Speicher ist schneller. Wer es tun möchte, beim T5 wurde gewarnt keinesfalls auf 2,7 Gb sondern nur auf 2,5 Gb zu partitionieren, weil sonst probleme auftreten. Ich würde es auch beim T6 so halten. Und wer nicht wirklich versteht was dort steht, der sollte es lieber lassen, das umpartitionieren ist wirklich ein harter Eingriff!
     
  5. Dreamer2013, 09.07.2014 #5
    Dreamer2013

    Dreamer2013 Android-Experte

    Kann das Produktmanagement bei Mobistel bzw. Micromaxx nicht nachvollziehen...8GB bewerben, wovon der Großteil nicht nutzbar ist...ohne Worte...
    P.S.: das angesprochene Partitionieren war für mich das entscheidende Kriterium, das T5 nicht zurück zu geben!
     
  6. rudolf, 14.07.2014 #6
    rudolf

    rudolf Threadstarter Android-Guru

    Hast Du denn mal die "Standardschreibdatenträger" Einstellung ausprobiert?
    Hast Du denn überhaupt ein T6 ?????????????
     
  7. mastumpf, 14.07.2014 #7
    mastumpf

    mastumpf Android-Hilfe.de Mitglied

    Hi NG,

    gibt es noch jemanden, bei dem das Rooten geklappt? Bei mir ging es nach der beschriebenen Methode leider nicht.
     
  8. AixTom, 14.07.2014 #8
    AixTom

    AixTom Neuer Benutzer

    Ne, hat bei mir auch nicht funktioniert, obwohl ich nach der Anleitung von rudolf vorgegangen bin. :-(
    Hoffe, dass es bald ein Verfahren gibt, das bei allen funktioniert. Bei der werksmäßigen Partitionierung kann ich mir noch Link2SD (Plus) vorstellen, um genug Reserve für Apps zu haben. Bei dem Verschieben der APKs per App2SD verschwendet man ja leider zu viel vom internen Speicher...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.07.2014
  9. rudolf, 16.07.2014 #9
    rudolf

    rudolf Threadstarter Android-Guru

    Leider konnte ich keine wirkliche Anleitung posten. Ich hab halt rumprobiert, am Ende war es gerootet, aber es kann halt sein dass jeder Versuch oder auch nur ein Teil ver Versuche ein wenig zum rooten beigetragen hat. Ich hatte es auch bewusst unter dem ersten Thread eben als ersten Eindruck gepostet, aber mein rooten wurde in diesen Thred ausgelagert.

    Ich wurde nun von einem Freund gebeten seins zu rooten, und ich werde ordentlich "mitschreiben", und ich hoffe dann eine wirkliches howto anbieten zu können. Ich brauch halt jedesmal ein "frisches" T6 um den Weg zu überprüfen, und die hab ich nicht.

    Habt ihr denn alles in der Reihenfolge durchgezogen oder nur das letzte Programm benutzt.
     
  10. AixTom, 19.07.2014 #10
    AixTom

    AixTom Neuer Benutzer

    Hallo rudolf,

    bei mir haben sämtliche aufgezählte Programme versagt. Angefangen habe ich mit dem englischen verlinkten VRoot. Mein letzter Versuch war mit dem chinesichen VRoot v1.7.8 (automatisches Update von v1.7.7). Das meldet zwar am Ende Erfolg, aber Root Checker und alle anderen Root-Apps sehen das anders.
    Auch ein Versuch mit dem Root Genius nach der Anleitung zum Prozessor vom T6 schlug fehl:
    ChinaMobileMag - Rooten von MT6582 Smartphones mit Root Genius

    Noch eine Ergänzung zum Root-Versuch mit VRoot 1.7.8: Bei mir schien der Vorgang zu hängen. Deswegen habe ich die USB-Verbindung getrennt, Akku entfernt & neu eingelegt. Danach flackerte das Display extrem. Wenn man vorher ein Backup der User-Daten per Recovery-Menü gemacht hat, ist das aber kein Problem - einfach alles zurück setzen und User Backup wieder einspielen. Alle Apps und Daten sind wieder wie vorher und das Flackern war auch weg. Was ich sagen wollte:
    - Immer vorher ein Backup machen (Power + laut beim Booten, beim Roboter: Power)
    - VRoot 1.7.8 verursacht evtl. Probleme und
    - Root-Vorgang besser nicht unterbrechen
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2014
  11. rudolf, 22.07.2014 #11
    rudolf

    rudolf Threadstarter Android-Guru

    Ich habe heute ein jugfräuliches T6 in die Hand bekommen. Das habe ich auch erst mit einer neueren Vroot version versucht zu Rooten. Das Vroot meldete zwar erfolg, aber kein Programm bekam root Rechte, wie AixTom auch schon beschrieb.. Somit konnte auch Supersu nicht die Kontrolle übernehmen. Ich hab dann die beiden China Apps normal über Einstellungen deinstalliert, und SuperSU genauso.

    Dann habe ich die Anfangs genannte englische Vroot:
    http://cdnpic.mgyun.com/files/produ...ot_1.7.3.4863_english_cid1005_7337ba1e_89.exe
    genommen. Den treiber:
    http://www.mobistel.com/wordpress/wp-content/download/Driver.zip
    hatte ich bereits installiert. Ich ab dann
    SuperSu installiert, aber nicht geöffnet.
    mit diesem Vroot einen "reroot" gemacht.
    Als der Vroot "completed" meldet, hab ich sofort SuperSu gestartet,
    bei binary Update normal ausgewählt,
    beim China popup Fenster das Rechte Kästchen angeklickt,
    SuperSU fragte dann ob er die andere SU App deinstallieren soll, ich klickte Ja an, und SuperSU sagte das hätte NICHT geklappt.
    Dann Kabel ab, reboot, und USB-Debugging aus.
    Nund war es gerootet, SuperSu hatte die Kontrolle und ich konnte mit dem Root-Uninstaller die China Apps entfernen. Nun war es genauso sauber gerootet wie meins.

    Also schon der zweite Erfolg, diesmal schon einfacher. Ich kann aber nicht sagen, ob der erste gescheiterte root Versuch als Vorbereitung nötig war oder nicht, das zweite T6 war nun auch keine Jungfrau mehr.

    Beim nächsten mal mach ich es so:
    SuperSu installieren auf T6, aber nicht öffnen.
    Treiber installieren auf PC
    Vroot installieren auf PC
    USB debugging an auf T6
    Kabel einstecken.
    Vroot machen lassen.
    SuperSU Öffnen
    Binary Update normal wählen
    Rechtes China Kästchen klicken
    Bei Deinstallation Ja sagen
    Kabel ab
    Reboot
    Root Uninstaller installieren und China Apps entfernen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2014
    AlcatelOT997D bedankt sich.
  12. AixTom, 23.07.2014 #12
    AixTom

    AixTom Neuer Benutzer

    ES HAT FUNKTIONIERT!!!
    Rudolf, ich bin nach Deiner Anleitung vorgegangen. Erst war es erfolglos, aber dann habe ich das T6 in den Auslieferungszustand versetzt und alles noch mal gemacht -> Bingo. Scheinbar haben die ersten Root-Versuche Spuren hinterlassen und man macht das ab besten als erste Tat mit einem jungfräulichen T6.
    Super - vielen Dank!
     
  13. tschortschi61, 24.07.2014 #13
    tschortschi61

    tschortschi61 Neuer Benutzer

    ...und wie hast du es genau gemacht, mit der Methode "Beim nächsten mal mach ich es so:" oder anders?
     
  14. AixTom, 24.07.2014 #14
    AixTom

    AixTom Neuer Benutzer

    Die "Beim nächsten mal mach ich es so:"-Methode hat´s bei mir gebracht. Wenn ein vorheriger Versuch gescheitert ist (wie bei mir), notfalls auf Werkseinstellungen zurück setzen und nach der Anleitung neu rooten.
    Ist das T6 gerootet, kann man z.B. mit Link2SD die Updates von Google Play, Maps usw. in das ROM integrieren und gewinnt massig freien Speicher für andere Apps. Deinstallieren kann man System-Apps auch.
     
  15. tschortschi61, 25.07.2014 #15
    tschortschi61

    tschortschi61 Neuer Benutzer

    ...klappt bei mir leider nicht, wenn ich es nach obiger Anleitung mache und dann SuperSU öffne kommt die Meldung: "Es ist keine SU-Binary installiert und SuperSU kann sie nicht installieren...."
     
  16. mastumpf, 25.07.2014 #16
    mastumpf

    mastumpf Android-Hilfe.de Mitglied

    Bei mir klappt leider auch keine der genannten Methoden, weder wenn ich die neuere Version zuerst verwende, noch die letztgenannte. Und das ganze jedes Mal mit einem frischen Smartphone, jetzt werde ich erst einmal abwarten...
     
  17. rudolf, 08.08.2014 #17
    rudolf

    rudolf Threadstarter Android-Guru

    Wer sein T6 gerootet hat und Android Firewall nutzt, der wird merken dass der Wlan Hotspot nicht mehr geht, es sei denn man erlaubt in der Firewall alle Programme, was dem abschalten der Firewall gleichkommt. Mann kann aber bei den Clients es so einstellen, dass es wieder geht:

    Bei Android geht man bei mit dem T6 verbundenen Wlan am AM CLIENT in die erweiterten Einstellungen des Wlans(Kästchen unter dem Passwort anklicken). Dort Ändert man von DHCP auf statisch, übernimmt die client IP (bei mir war es 192.168.43.64), lässt das gateway auch stehen, aber trägt bei DNS z.B. 8.8.8.8 (google) oder einen anderen freien DNS Server ein.

    Bei windows geht man in den Status des Netzwerkadapters, dort bei IPV4 in die Eigenschaften, ändert DNS von Automatisch aud Eingabe, und trägt 8.8.8.8 oder einen anderen DNS ein.

    Am T6 wird nichts verstellt, nur bei den Geräten die das T6 als Hotspot nutzen wird verstellt.


    Mich hat einer per PM gefragt, warum man das T6 denn überhaupt rooten sollte. Ich hab meins gerootet (in Reihenfolge der wichtigkeit)

    1. Um Android Firewall zu installieren. Ich benutze das T6 OHNE Goggle account, und möchte auch genau kontrollieren welches Programm überhaupt ins Netz darf. Die Apps die ich benötige hol ich mit firefox bei apkleecher.com oder f-droid.org. Ich nutze das T6 halt wie einen Computer.

    2. Um mit root-uninstaller die Apps zu entfernen die mir suspekt sind. Es gibt drei Wetter apps von den Chinesen (Mediatek), die auch nicht deaktivierbar sind, und mich seeeehr misstrauisch machen. Die drei sind nun weg. Und die google Suche genauso, dafür hab ich den Browser.

    Andere werden auch ordentliche Backups machen wollen, dafür braucht man root. Mir selber reicht die Backup Funktion im recovery.

    Wer das Warum des rootens nun weiter Diskutieren möchte macht bitte seinen eigenen Thread auf, wir können dann dort weiter diskutieren.

    Ohne eine klare Beschreibung was genau nicht klappt wird Dir niemand helfen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2014
  18. tschortschi61, 13.08.2014 #18
    tschortschi61

    tschortschi61 Neuer Benutzer

    ...nun ja, ich habe geschrieben was bei mir nicht klapp und es hat mir leider auch niemand geholfen - schade
     
  19. Auro, 13.08.2014 #19
    Auro

    Auro Gast

    Eine bitte an alle User, es Existiert ein Thread hier auf Android-Hilfe.de.
    Wo alle Root betreffende fragen, Root ja nein warum, hier Diskutiert werden sollten : Was ist Root? - Was, wie, warum, für wen: Root unter Android
     
  20. AlcatelOT997D, 13.08.2014 #20
    AlcatelOT997D

    AlcatelOT997D Android-Lexikon

    @ rudolf
    Da ich mein Cynus T6 schon im normalen Zustand benutzt habe, habe ich es auf Werkszustand zurückgesetzt um nach deiner Anleitung vorzugehen. Deshalb habe ich meine Vorgehensweise detailliert festgehalten, damit auch andere hier im Thread genau nachvollziehen können, ab wann es bei mir nicht mehr erfolgreich ablief, da die Vorgehensweise in deinen Beiträge #1 und #11 mit dem Programm VRoot 1.7.3_english nicht so funktioniert, wie du es beschrieben hast und SuperSU.apk (habe v2.01 genommen) sich zwar installieren aber nach VRoot dennoch nicht starten ließ, da die SU-Datei nicht installiert wurde.

    1.) Maßnahmen am Cynus T6:
    1.1) T6 in den Werkszustand versetzen:
    dazu im ausgeschaltetem Zustand die Volume (+) und Power gleichzeitig für mehrere Sekunden gedrückt halten bis das liegende Android-Männchen mit dem roten Achtungszeichen und den darunter stehenden chinesischen 3 Zeichen erscheint. Dann nochmals nur Power-Taste drücken es erscheint das “Android system recovery“ Menü.

    1.2) hier mit Volume (-) auf “wipe data/factory reset“ gehen und mit Volume (+) bestätigen. Mit Volume (-) runterscrollen bis “Yes delete all user data“ und mit Volume (+) bestätigen es wird ein „Formatting / data und Formatting / cache“ durchgeführt.

    1.3) nun “reboot system now“ mit Volume (+) bestätigen das T6 startet neu und die Grundeinstellungen müssen nur mit “Weiter“ und zum Schluss mit “Fertigstellen“ bestätigt werden.

    1.4) unter Einstellungen:
    1.4.1) bei NUTZER -> Sicherheit -> GERÄTEVERALTUNG -> “Unbekannte Herkunft“ (Installation von Apps aus unbekannten Quellen zulassen) das Kästchen aktivieren, damit sich SuperSU installieren läßt.

    1.4.2) bei SYSTEM -> { } Entwickleroptionen -> DEBUGGING -> “USB-Debugging“ (Debugmodus bei Anschluss über USB) das Kästchen aktivieren, um eine spätere Verbindung bezüglich VRoot mit dem PC herzustellen.

    1.5) SuperSU_2.01.apk installieren, mit “Fertig“ bestätigen NICHT “Öffnen“!!!

    2.) Maßnahmen am PC:
    2.1) runtergeladene Treiber „Driver Auto Installer v5.1417.00“ (sind für das Cynus F3 - F5 und T5 - T7) installieren. Dazu den Ordner öffnen und „Install.bat“ anklicken. Fenster öffnet sich und Installation wird durchgeführt im Anschluss wird man aufgefordert eine Taste zu drücken.

    2.2) VRoot (VRoot_1.7.3.4863_english_cid1005_7337ba1e_89.exe) installieren und anschließend starten (BILD 01).

    3.) ROOT-Vorgang:
    3.1) Cynus T6 mittels USB-Kabel mit dem PC verbinden. “Connect Device“ wird dann automatisch gestartet (BILD 02). Falls nicht, hat man “USB-Debugging“ nicht im T6 aktiviert und man muss es jetzt nachträglich nach holen. Danach erscheint die Meldung „Installing daemon, please wait“ (BILD 03) und anschließend „Cynus T6 is connected“ (BILD 04).

    3.2) Jetzt “ROOT“ anklicken.

    3.3) (BILD 05) Das T6 wird dabei automatisch runtergefahren und wieder hochgefahren, was mit mehrfachen „Bings“ signalisiert wird und am Display des T6 zu sehen ist.

    3.4) (BILD 06) erscheint nicht auf dem T6 Display.

    3.5) nach abgelaufenen Zeit oder drücken von “Root Next“ wird das T6 nochmals automatisch runtergefahren und wieder neu gestartet und es erscheint (BILD 07).

    3.6) drückt man “Retry“ beginnt die ganze ROOT-Prozedur von vorne

    3.7) Beim Start von SuperSU kommt die Mitteilung „Es ist keine SU-Datei installiert und SuperSU kann diese auch nicht installieren. Dies ist ein Problem. Wenn sie zu Android 4.3 gewechselt haben, müssen sie ihr Gerät manuell rooten. Suchen sie dafür bitte das passende Forum für ihr Gerät auf.“ [OK]

    3.8) Im Menü des T6 wurde eine China-App installiert.

    3.9) T6 vom PC getrennt

    3.10) Reboot durchgeführt

    3.11) USB-Debugging aus

    3.12) leider war es trotzdem nicht gerootet und SuperSu meldet beim Ausführen immer noch wie unter 3.7) beschrieben, dass keine SU-Datei installiert ist.


    Fragen:
    Welche SuperSu hast du genommen? Wo hast du bei binary-Update normal ausgewählt? In welchem China-Popup Fenster hast du das rechte Auswahlkästchen gedrückt? Dieses Popup Fenster erscheint bei mir nämlich nicht auf dem T6, wie es im Programm VRoot angegeben wird (siehe dazu BILD 06).


    [​IMG]
    (BILD 01)

    [​IMG]
    (BILD 02)

    [​IMG]
    (BILD 03)

    [​IMG]
    (BILD 04)

    [​IMG]
    (BILD 05)

    [​IMG]
    (BILD 06)

    [​IMG]
    (BILD 07)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2014
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Cynus T6 Treiber für Blutooth Win 7 - 64 Mobistel Cynus T6 Forum 10.08.2018

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. mobistel cynus t6 rooten

    ,
  2. cynus t6 root

    ,
  3. cynus t6 rooten

    ,
  4. root Rechte erlauben cynus t6,
  5. root cynus t6,
  6. verbindungsprobleme beim cynus t 6 loesen,
  7. mobistel cynus t6 root anleitung,
  8. mobistel t6 rooten,
  9. mobistel cynus t6 cyanogenmod,
  10. mobistel cynus t6 lollipop installieren,
  11. Mobistel T6 xda,
  12. cyanogen cynus t6,
  13. t6 app deinstallieren,
  14. mobistel WordPress wp-content download t6,
  15. wie mache ich ein backup auf cynus t6
Du betrachtest das Thema "[How To] Root für das Cynus T6" im Forum "Mobistel Cynus T6 Forum",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.