Moto One Action - Probleme mit SIM-Karte nach Update auf Android 11

  • 45 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Moto One Action - Probleme mit SIM-Karte nach Update auf Android 11 im Motorola Allgemein im Bereich Motorola Forum.
M

mbt2021

Neues Mitglied
Hallo,
auch ein kurzes Update von mir (One Action, Android 11, O2 Karte die funktioniert, Jamobil Karte, bei der nur VoLTE geht und Congstar Karte, mit der nichts geht).

Ich war eine Zeit in Frankreich und via Roaming gingen mit der Jamobil-Karte Anrufe ohne LTE (zum Glück, denn LTE Anrufe gingen nicht). Zurück in Deutschland gehen wieder nur LTE Anrufe.

Im Congstar Forum hat jemand einen Chat mit Motorola Support geschildert, bei dem Motorola ein Problem mit Android 11 und Telekom Karten bestätigt hat und dass an einer Lösung seitens Motorola gearbeitet wird: Probleme bei Anrufen unter Android 11 (Motorola One Vision) - congstar Support Forum

Gibt es denn beim Starter dieser Diskussion irgend etwas Neues?
 
L

luec

Neues Mitglied
Bei mir funktionieren Anrufe unter der Kombination Android 11, Congstar, Motorola One Vision nach wie vor nicht, auch der Trick mit WLAN deaktivieren hilft bei mir nicht. Habe mir jetzt eine Zweit-SIM im D2-Netz zugelegt und leite Anrufe fürs Erste darauf weiter, das funktioniert dank Dual-SIM zum Glück gut, aber wird halt auf Dauer auch kostspielig...
 
M

mbt2021

Neues Mitglied
Glücklich die, die noch kein Android 11 bekommen haben. Einfach zurück kommt man ja wohl nicht. Ich hatte sehr auf den nächsten Sicherheitspatch gehofft. Diesen habe ich nun bekommen (1. August 2021), leider bestehen die Probleme weiterhin. Eine weitere Enttäuschung von Motorola. Ob das Problem so schwer zu lösen ist oder die paar Motorola One Vision/Action Nutzer mit Telekom SIM zu unbedeutend, keine Ahnung.
 
M

mbt2021

Neues Mitglied
Kurzes Update: Ich habe inzwischen auch einen September Sicherheitspatch, hat aber nichts geholfen. Vom Support habe ich folgende Info:

Support: .... Meine Kollegin hat Ihren Fall an die zuständige Abteilung weitergeleitet und wir melden uns bei Ihnen, sobald es Neuigkeiten gibt. Die Techniker arbeiten an ein Update, um das Problem zu lösen.
Ich: Gibt es einen Zeitrahmen für eine Lösung (Tage, Wochen, Monate)?
Support: Ein Update gibt es schon und es befindet sich jetzt in der Testphase. Es kommt natürlich darauf an, wie diese Testphase abläuft.
Ich: Das macht ja Hoffnung
Support: genau. Es kommt bald aber wir können keinen genauen Termin nennen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von mbt2021 - Grund: kleiner Fehler
L

luec

Neues Mitglied
Mir wurde mittlerweile ein Austausch meines Motorola One Vision für ein Motorola One Action angeboten. Kommt für mich nicht infrage, da ich mich beim Kauf bewusst für das Vision (und gegen das Action) entschieden hatte. Lässt aber vermuten, dass sie optimistisch sind, das Android 11 zumindest auf dem Action zum Laufen zu bringen...
Spiegelt sich so übrigens auch in folgender Übersicht wieder, wo Android 11 nur noch für das Action vorgemerkt ist: Softwareupdates
 
M

mbt2021

Neues Mitglied
Seltsam, da ja auch das One Action Probleme hat. Ich habe inzwischen den Oktober Sicherheitspatch, aber die Probleme bleiben. Auf dem folgenden Lenovo Motorola One Vision Forum schreibt eine Person, dass sie ein One Fusion+ als Ersatz bekommen hat (also einen Upgrade und keinen Downgrade) und einer schreibt, dass der Support ihm eine baldige Lösung in Form eines Software Updates versprochen hat: Lenovo Community
 
L

luec

Neues Mitglied
Ich verabschiede mich an dieser Stelle aus der aktiven Diskussion. Habe mich gegen einen Handytausch entschieden, weil man das alte Gerät zuerst einschicken muss, bevor man ein neues zugeschickt bekommt. Im von dir verlinkten Forum hat aber jemand geschildert, dass er dann mehrere Wochen ganz ohne Handy dastand. Das ist natürlich der absolute worst case. Insofern vielen Dank für den Hinweis! Ich habe mir jetzt eine Prepaid-SIM-Karte im D2-Netz zugelegt und meinen D1-Vertrag umgestellt (inkl. Anrufweiterleitung). Bis Motorola eine Lösung findet (oder ich ein neues Handy) fahre ich mit dieser Lösung, anschließend buche ich wieder einen vollwertigen Tarif bei meinem bisherigen Anbieter. Viel Erfolg dir/euch weiterhin!
 
M

mbt2021

Neues Mitglied
Ich habe wegen maximaler Wartezeit beim Tausch nachgefragt und die Antwort erhalten: "Der Austausch wird insgesamt vermutlich 2 Wochen dauern". Die Reihenfolge finde ich auch eine Frechheit, was ich auch gesagt habe, hat aber nichts genutzt. Auf meine Frage, ob und wann es das angekündigte Update geben wird, habe ich keine Antwort bekommen. Vielleicht gibt es das nie. Ich werde vermutlich tauschen und in der Wartezeit mein altes Handy nutzen. Ich werde berichten, wie es läuft.
 
G

Galotta

Neues Mitglied
Hallo, habe seit dem Update auf Android 11 das beschriebene Problem und mir wurde ein Austausch angeboten.
Nun wird es aber mal richtig lustig.
Das Gerät wurde von mir eingeschickt und es erfolgt kein Austausch. Stattdessen habe ich einen Kostenvorschlag erhalten bezüglich der Reperatur weil ein kleiner Display-Bruch am Rand ist, in Höhe von 150 Euro.
Welches aber überhaupt keine Auswirkung hat, da das Telefon aufgrund des Updates unbrauchbar wurde und zudem wurde man 3 Monate lang hingehalten.
😂😂🤣🤣🤣 Bester Kundenservice mit 5 Sternen
 
M

menze

Neues Mitglied

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
F

FaMi75

Neues Mitglied
Ich komme mal dazu. Ich hab ein One Vision. Das Update auf Android 11 kam Ende Oktober und seitdem kann ich mit meiner Congstar Karte nicht telefonieren. Der Support teilte mir vor einer Woche mit, sie würden sich per Mail bei mir melden, wenn es ein entsprechendes Update zur Lösung für die Probleme im D1 Netz gäbe. Nun habe ich mir eine Vodafone Prepaid Karte schicken lassen, die noch weniger funktioniert als meine Congstar. Ich habe nur eine Netzanzeige wenn ich WLan deaktiviere aber telefonieren geht nicht, weil die Karte angeblich kein Signal bekommt. In anderen Handys funktioniert die Karte anstandslos. Also wieder mit Motorola gechattet. Nachdem ich die Congstar SIM entfernt hatte und den Cache nach Anleitung gelehrt hatte, bekam ich tatsächlich ca. 1 Std. lang Signal (auch bei WLan), telefonieren konnte ich trotzdem nicht. Netz fiel sofort bei dem Versuch eine Verbindung aufzubauen auf E und brach den Anruf ab, genau wie bei Congstar.
Nun wurde mir ein One Fusion Plus angeboten. Mit Sicherheitspatch von November (den hab ich jetzt auch schon) und das Handy bekäme dann in Kürze Android 11. Ich hab erstmal gefragt, ob man mir denn garantieren könnte, dass ich nach dem Update auf 11 dann nicht wieder Probleme hätte und wie lange der Tausch dauern würde. Kann mir längere Zeit ohne Handy auch nicht erlauben.
 
L

luec

Neues Mitglied
@FaMi75 Wie frustrierend. Die Ersatz-SIM, die ich nutze, läuft im O2-Netz. Habe bislang nur an einer anderen Stelle gelesen, dass es auch mit dem D2-Netz Probleme gibt (Probleme bei Anrufen unter Android 11 (Motorola One Vision) - congstar Support Forum). Hast du zufällig eine Karte im O2-Netz zur Hand, die du testen könntest? Die Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen hast du ja vermutlich schon probiert (unter Einstellungen/System/Rücksetzoptionen). Viel Erfolg!
 
M

mbt2021

Neues Mitglied
bei mir funktioniert auch eine Lidl Connect Vodafone Karte nicht. Habe ich hier aber nicht geschildert. Bennix hatte geschrieben, dass bei ihm eine D2 Karte auch nicht problemlos funktioniert. Mein One Action ist jetzt beim Support. Habe es letzten Freitag los geschickt, Montag war es in Flensburg, Mittwoch registriert. Bin gespannt, wie lange es dauert, bis das Ersatzgerät (One Action) los geschickt wird. Ich hatte die Auskunft, dass es vermutlich 14 Tage dauert. Bin auch gespannt, ob das dann auf Android 11 updated oder nur deshalb funktioniert, weil es bei 10 bleibt und für 11 auf das angekündigte Update warten muss. Leider sagt ja Motorola nichts zur Ursache des Problems.
 
F

FaMi75

Neues Mitglied
Ich lasse mein one Vision gegen ein One Fusion + tauschen. Das hat dann auch noch Android 10 und soll demnächst das Update bekommen. Problem ist, dass man so kein Google Backup machen kann. Das funktioniert anscheinend nicht, wenn die Android Version unter der liegt, auf der es erstellt wurde. Irgendwelche Tipps wie ich die Daten am besten sichern und später auf Android 10 wiederherstellen kann? Die Apps sollten ja eigentlich im Playstore unter "meine Apps" bleiben und dann einfach manuell neu installierbar sein, oder? Noch hab ich das alte Handy hier.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Das hat mir der Support geschrieben:

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Viele unserer Modell haben inzwischen das Update auf Android 11 erhalten und einen Fehler dieser Art konnten wir sonst nicht beobachten, daher ist es äußerst unwahrscheinlich, dass das gleiche Telekom-Problem beim motorola one fusion plus auftreten wird. Sollten tatsächlich irgendwelche Fehler aufkommen, werden wir diese selbstverständlich beheben.

Der Austausch wird insgesamt etwa 1-2 Wochen dauern.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@luec Rücksetzen hat natürlich auch nicht funktioniert und an eine o2 karte zum Testen komme ich leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

menze

Neues Mitglied
Ich steig an dieser Stelle aus. Wir haben den Kaufpreis unserer Motorola One Vision erstattet bekommen.
Wir haben uns das Google Pixel 4a gekauft, mittlerweile auf Android 12 upgedatet und es geht alles, wirklich alles.
Telefonieren :), WLANcall, wesentlich besserer Empfang in >>dünnen<< Gebieten und extraordinaire Kamera...

Nur eines möchte ich noch los werden:
Die List der Täuschung ist tief in der chinesischen Kultur verwurzelt.
 
M

mbt2021

Neues Mitglied
Hallo, von mir ein kurzer Bericht: ich hatte mein One Action zum Support geschickt, um ein anderes One Action ohne das Problem zu bekommen. Dieses kam 17 Tage nachdem ich mein altes Handy hingeschickt hatte bei mir an und war fabrikneu, und schon auf Android 11. Leider hatte es genau die gleichen Probleme wie das alte. Der Support meinte daraufhin, es wäre geplant gewesen, dass das neue Handy auf Android 10 bleiben sollte. Mit Android 11 funktioniert also wohl kein One Action. Darauf bot man mir an, gegen das One Fusion+ mit Android 10 zu tauschen. Da man dann aber das Backup nicht einspielen kann und da das Fusion+ kein NFC und kein Magnetometer hat, wollte ich das nicht. Ob und wann es ein Update zur Fehlerbehebung beim One Action/Vision geben wird, konnte/wollte man mir nicht sagen. Ich hatte aber den Eindruck, dass man da nicht allzu zuversichtlich ist. Man hat mir dann angeboten, den Kaufpreis zu erstatten (nachdem ich darauf hingewiesen habe, dass andere das Angebot bekommen hatten). Ich habe das One Action heute wieder zurück geschickt. Damit ist für mich die Geschichte abgeschlossen (falls das Geld tatsächlich kommt).
 
Observer

Observer

Guru
Einfach traurig und teilweise unfassbar, was hier so zu lesen ist . . . . . ..
Da freut man sich jeden Tag, wenn das eigene Gerät sauber läuft.

Allen anderen drücke ich weiterhn die Daumen!
 
L

luec

Neues Mitglied
So, ich bin wieder zurück. Nach einem Monat Friede, Freude, Eierkuchen (weitgehend) habe ich vorgestern den Dezember-Sicherheitspatch bekommen. Surprise, surprise: Seitdem kann ich keine SMS mehr mit der D1-Karte senden/empfangen, solange die D1-Karte nicht als Standard-Daten-SIM festgelegt ist. Und das, obwohl die Android-"Chatfunktionen" deaktiviert sind, und SMS insofern unabhängig von den mobilen Daten funktionieren sollten...
@mbt2021 wäre cool, wenn du weiterhin berichten könntest, wie der Erstattungsprozess läuft.
 
M

mbt2021

Neues Mitglied
beim One Action ist es so, dass LTE, VoLTE und VoWifi nur mit der Daten SIM funktionieren. Daher konnte ich mit meiner D1 Karte auch nur telefonieren und SMSen, wenn sie Daten SIM war, und dann über LTE. 2G/3G als Nicht-Daten SIM gingen nicht.

Zum Erstattungsprozess: nachdem ich beim Tausch One Action gegen One Action wieder ein nicht funktionierendes Gerät bekam, bot man mir wie beschrieben ein One Fusion+ an. Ich habe dann die Gründe angegeben, warum das nicht passt (kein NFC, kein Magnetometer, Android 10 und damit kein Einspielen des Backups) und um Erstattung gebeten mit Hinweis darauf, dass in Foren Leute von Erstattungen berichtet haben (danke @menze). Nach einmal Nachhaken bekam ich die Zusage einer Kaufpreiserstattung. Ich musste mein One Action nach Bratislava schicken per bezahltem DHL Express (Montag), Mittwoch war es dort und Freitag war das Geld auf meinem Konto. Fand ich letztendlich ganz ok von Motorola, auch wenn mir ein schnelles Update, welches das Problem löst, lieber gewesen wäre.
 
Ähnliche Themen - Moto One Action - Probleme mit SIM-Karte nach Update auf Android 11 Antworten Datum
7
0
0