Moto One Action - Probleme mit SIM-Karte nach Update auf Android 11

  • 34 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Moto One Action - Probleme mit SIM-Karte nach Update auf Android 11 im Motorola Allgemein im Bereich Motorola Forum.
RiRaRob

RiRaRob

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich habe vor drei Wochen auf meinen Motorola One Action das Update auf Android 11 eingespielt und habe seit dem Probleme mit einer der beiden SIM Karte.

Fakten
Modell: motorola one action (XT2013-2)
Android Version: 11
Build-Nummer Q1-48-36-11
SIM1: ja! Mobile D-Netz (Nutzung Privat)
SIM2: Drillisch O2-Netz (Nutzung Firma)

Problembeschreibung
Seit dem Update auf Android 11 habe ich Probleme mit der SIM1 von ja! Mobile, welche ich privat nutze. Angefangen hat es damit dass ich versucht habe jemanden mit meiner privaten SIM anzurufen, aber ich nicht durch kam. Der Anruf blieb mit dem STatus Rufaufbau stecken und hat sich nach ca. 1 min selbst beendet. Kurz darauf habe ich von Freunden erfahren dass ich auch nicht angerufen werden kann. (Kein Freizeichen, nur ein Beep und Anruf war beeendet)

Nun habe ich ein wenig rumgetestet und bin zum folgenden Ergebnis gekommen und würde gern um eure EInschätzung bzw. Hilfe bitten.

1. Feststellung
Ich kann nur mit meiner privaten SIM telefonieren, wenn ich dieser SIM auch die Datenleitung gebe, diese also als Standard-SIM für mobile Daten einstelle.
Wähle ich die SIM der Firma als mobile Daten SIM kann ich weder angerufen werden, noch selbst über die private SIM telefonieren.

2. Feststellung

Habe ich die private SIM für mobile Daten festgelegt ist ein Anruf nur möglich wenn ich für diese SIM VoLTE aktiviere und den bevorzugten Netzwerktyp auf LTE (empfohlen) stelle. Alle anderen Einstellungen (VoLTE aus, G3 Netz usw.. bleiben im Rufaufbau stecken)

3. Feststellung
Halte ich mich an einem Ort auf an dem kein LTE zur Verfügung steht, kann ich nicht angerufen werden und auch nicht anrufen.

Das Problem hatte ich vor dem Update auf Android 11 nicht, ich vermute es hängt damit zusammen.
Ich habe schon beim Netzbetreiber (ja! Mobile) angerufen, habe das Telefon mehrmals neu gestartet.

Kann mir jemdand helfen, so dass ich auch wieder die SIM der Firma als DatenSIM aktivieren kann?
 
RiRaRob

RiRaRob

Neues Mitglied
Hi @orgshooter,

Danke für den Link. Es scheint tatsächlich zu helfen.. ich beobachte es weiter.. aber auf den ersten Blick sieht's gut aus..
 
M

mbt2021

Neues Mitglied
Hallo @RiRaRob,
ich habe genau das gleiche Problem mit dem gleichen Smartphone (Jamobil-Anrufe nur mit 4G/VoLTE), außer dass meine zweite Karte eine Blau Karte (O2/Telefonica Netz) ist. Leider haben bei mir die Schritte vom Moto G100 (Handy aus, Karten raus, etc) nicht geholfen. Hat es bei dir/ihnen wirklich nachhaltig geholfen, so dass Anrufe ohne 4G wieder gehen?
 
RiRaRob

RiRaRob

Neues Mitglied
Hi, nein ich muss mich korrigieren... Das Problem ist weiterhin vorhanden. ;(
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Auf welchem Weg kann man denn am besten in Kontakt mit Motorola treten? Oder wäre hier ja Mobile der Ansprechpartner? Bei denen habe ich es ja schon probiert.. ohne Erfolg..
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mbt2021

Neues Mitglied
OK, dann haben wir leider noch keine Lösung unseres Problems. Ich habe es im Motorola Forum geschildert (Lenovo Community) und im Congstar Forum (Android 11 Update: Probleme mit 2G - congstar Support Forum) und auch beim Jamobil Support. Ich denke, je mehr Leute es schildern, um so eher hat man eine Chance, dass jemand aktiv wird. Vom Jamobil Support habe ich mir erhofft, dass ein Telekom Techniker in deren System nachschaut, was genau passiert, wenn der Rufaufbau scheitert. Ich denke, das kann man dort protokollieren lassen, ist aber vermutlich aufwendig. Beim Smartphone habe ich nichts gefunden, die genaue Kommunikation protokollieren zu lassen. Vielleicht weiß das hier jemand.
Vermutlich wird es nicht so viele One Action Besitzer mit Jamobil Karte geben. Und manche werden das Problem womöglich nicht wahrnehmen, weil sie VoLTE eingeschaltet und eine LTE Verbindung die meiste Zeit haben. Aber wir sind immerhin schon zwei😀
Falls ich eine Lösung finde, werde ich sie hier mitteilen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bennix

Bennix

Neues Mitglied
Ich habe exakt das Problem mit einem OneVision und einer Congstar Karte. Anrufe nicht möglich (auch nicht mit LTE oder VoIP).
Motorola ist über den Supportchat und Mails von mir bereits informiert worden, Aussage ist, dass das Problem nur mit D1 Netz Kunden auftritt. Lösung wird kommen (wann wissen sie nicht).
Auch eine Hilfe durch ein Leihtelefon lehnt Motorola ab. Bin jetzt seit fast 4 Wochen ohne Telefonfunktion.
Habe jetzt meinen Vertrag bei Congstar zum Monatsende gekündigt und werde eine D2 Karte bekommen. Hoffe, dass das Problem dann behoben ist.
Motorola ist für mich auf jeden Fall erledigt. 4 Wochen ohne Telefon geht garnicht. Und dann noch ohne Leihgerät. Kundenunterstützung ist das nicht.

Gruß Bennix
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Kurze Ergänzung:

Ich habe die Congstar SIM in einem anderen OneVision mit Android 10 getestet, funktioniert.

O2 SIM in OneVision mit Android 11: funktioniert

Neue Congstar SIM bestellt: funktioniert nicht im OneVision mit Android 11.

Liegt also definitiv am Android 11 Update.

Im Chat mit Motorola ergab, dass es dauert und man keine Chance auf eine Interimslösung hat, da das Gerät nicht defekt sei... Unverständlich für mich, da mir egal ist, warum das Gerät nicht funktioniert und ich nur sehe, dass Motorola hier ein zu wenig getestetes Android auf seine Kunden losgelassen hat. Wäre ordentlich getestet worden, hätte man dieses Problem vor dem Rollout beseitigen müssen. Schade, dass Motorola hier so unkooperativ ist.

Das nächste Handy (und das sagt jetzt ein ehemaliger Motorola Fan, der bereits 5 Motorola Smartphones hatte) wird eine andere Marke sein...

Gruß Bennix
 
Zuletzt bearbeitet:
Observer

Observer

Lexikon
Nichts für ungut, aber erst zweistellig ist man Fanboy einer Marke😉.


Zurück zum Ernst der Lage:
Du wirst keinen Hersteller haben, bei alles, also alles, zu 100% funktioniert. Irgendwo ist immer etwas, wenn auch sehr klein und/oder sehr versteckt oder auch persönlich zu finden in Erwartungen, weil man von einem anderen Hersteller/Modell kommt.

Dein Problem ist ärgerlich, gar keine Frage. Ich würde nur nicht das Kind mit dem Bade ausschütten.
Ein anderes, hier im AH nachlesbares, Problem (ich meine, es war das G100) wurde zügig gelöst.

Man sieht querbeet, dass A11 bei einigen HErstellern zu Problemen führte/führt - wir wollen die Eierlegendewollmilchsau haben, müssen dann aber entweder: länger darauf warten (schau mal, wieviele Fäden es gibt wie: wann kommt endlich das A11 für mein Gerät??) oder in gewisser Weise Beta-Tester sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bennix

Bennix

Neues Mitglied
Kann die Meinung von Observer nicht ganz teilen. Für mich ist dies keine "kleine oder versteckte" Funktion. Wir reden über Telefonieren...!
Des weiteren habe ich bereits vor 4 Wochen das Update bekommen. Bin also bereits seit 4 Wochen ohne Handy. Laut Motorola liegt dies vor allem am D1 Netz und auch Telekom-Kunden sind betroffen.
In 4 Wochen muss ich als Hersteller reagieren. Ich nutze das Telefon dienstlich und benötige es dringend. Ich habe mir deshalb ein Ersatzgerät gekauft. Mal ganz ehrlich: Ist das in Ordnung? Update geht schief (in der Garantiezeit) und ich lasse den Kunden 4 Wochen (min!) ohne die Möglichkeit telefonieren zu können im Regen stehen?
 
M

mbt2021

Neues Mitglied
Ich neige hier eher zur Meinung von @Bennix. 4 Wochen weder 2G noch 4G Telefonate ist schon speziell. Aber natürlich versuchen die Hersteller Kosten zu sparen und Teile der Tests zum Kunden zu verlagern.

Ich habe auch eine Congstar Prepaid Karte und dort funktioniert auch weder GSM noch VoLTE. Da kommen wohl zwei Dinge zusammen. Zum einen gab es wohl bei einigen Smartphones (Pixel, Samsung, Motorola) Probleme mit Android 11 und VoLTE bei "LTE Nachzüglern" wie Congstar, weil die Carrier Config die entsprechenden Anpassungen nicht hatte. Congstar hat eine eigene Carrier Config, Jamobil nutzt wohl die der Telekom. Daher haben Jamobil und die Telekom wohl das VoLTE Problem nicht und daher merken wahrscheinlich auch einige gar nicht, dass sie ein GSM Problem haben. Allerdings ist mir nicht klar, ob alle im D1 Netz ein GSM Problem haben oder wovon es abhängt.

@Bennix, ich konnte den Chat im Motorola OneVision Forum finden (Lenovo Community) allerdings endet der mit dem Angebot eines Austauschs. Ich nehme an, der Rest war dann per Email. Hat Motorola tatsächlich bestätigt, dass es sich um ein Software-Problem im Zusammenhang mit D1 SIMs handelt und dass Abhilfe (irgendwann) kommt? Ich könnte in "meinem" Chat dann darauf verweisen, damit klar ist, dass es auch ein OneAction Problem ist. Ich drücke die Daumen, dass die D2 Karte funktioniert.
 
Bennix

Bennix

Neues Mitglied
Hallo, hier der genaue Wortlaut (Mail):
"Es tut uns sehr leid, dass Sie immer noch nicht telefonieren können. Der Fall ist noch in Bearbeitung. Wir machen alles, damit es schnellstmöglich gelöst wird. Das Problem scheint hauptsächlich bei SIM-Karten von Congstar und von der Telekom aufzutreten."
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@mtb2021: Ich spreche von einem OneVision Phone.
Das Angebot eines Austauschs habe ich nie erhalten, dem hätte ich sofort zugestimmt. Auch den Austausch gegen ein Android 10 OneVision... Woher hast du die Info?
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
Observer

Observer

Lexikon
@Bennix & @mbt2021 :

Observer schrieb:
Dein Problem ist ärgerlich, gar keine Frage. Ich würde nur nicht das Kind mit dem Bade ausschütten.
Ein anderes, hier im AH nachlesbares, Problem (ich meine, es war das G100) wurde zügig gelöst.
Ich habe es NICHT kleingeredet, sondern ganz konkret aufgenommen - wenn ich nicht telefonieren könnte, wäre ich auch sauer. Mir ging es um das dedizierte Finden des Fehlers (der auch hier offensichtlich vorliegt und nicht mit One Vision in Gänze zu tun hat).
 
M

mbt2021

Neues Mitglied
@Bennix, ich dachte du bist benlie/Benjamin in der von mir verlinkten Diskussion im Lenovo Forum. Aber das war nur eine Vermutung und muss natürlich nicht stimmen (Sorry, wenn dem so ist). Dort steht geschrieben

Hi Benlie,

Thank you for your reply. After discussing your case, we would like to replace your device and send yours to be examined. In order to arrange this, could you send me a DM with the following information?:

-Full name.
-Email address.
-Phone number.
-IMEI number of your device.
-Full postal address.

Kind regards,

Sara

Und ja, du hast ein OneVision Phone und @RiRaRob und ich ein OneAction Phone, also scheint es ein Problem bei beiden zu sein, was Lenovo dann bei der Lösung berücksichtigen sollte.
 
Bennix

Bennix

Neues Mitglied
Nein, das bin ich tatsächlich nicht. Hätte aber fast gepasst...
Leider habe ich keinen Austausch angeboten bekommen...
 
M

mbt2021

Neues Mitglied
Ok, dann nochmals sorry. Aber dann wissen wir, dass es noch eine Person mit einem ähnlichen Problem gibt.
 
Bennix

Bennix

Neues Mitglied
So, kurzes Update. Das OneVision funktioniert bedingt mit der Vodafone Karte. Telefonieren geht wieder, aber nach einigen Tagen ohne Neustart gibt es wieder Probleme mit dem Telefonieren. Mit dem Neustart ist wieder alles i.O.
Ich hab die Schnauze voll von Motorola. Werde mir ein neues Handy kaufen. Notiz an mich: Nie wieder Motorola!!!
Vom Update auch noch keine Neuigkeiten. K.A. wie lange das noch dauern soll...
 
Observer

Observer

Lexikon
Haben nun nach dem G100 auch das Action und das One Schwierigkeiten? Schwer zu glauben . . . . .
 
Bennix

Bennix

Neues Mitglied
Ja, OneVision hat definitiv die Probleme. Wurde im Chat und Mailverkehr von Motorola bestätigt.
 
M

menze

Neues Mitglied
habe genau das gleiche problem mit meinem motorola one vision und congstar wie bennix, keiner hilft und ich kann nicht telefonieren. habe auch diverse anfragen gestartet, ergebnis:
motorola: ...Mit Vodafone oder o2 Karten klappt es...
congstar: ...alles bullshit was die erzählen...
google: ...weiß von nix...
irgendwie kommt mir das alles spanisch vor, zumal ja alles nach update auf android11 wie Wifi, E-Mail, Messenger und eben auch mobile daten funktionieren. folgende überlegungungen von mir:
- das one vision hat das OS android one, hat es damit etwas zu tun?
- näherliegend, so glaube ich, ist geld. geld für lizenzen.
irgenwann las ich damals vor dem kauf des one vision, das diesem smartphone das lte-band 28 fehlt, siehe
Moto one vision ohne LTE Band 28, ist das wirklich wichtig?
LTE-Band 28: Was Sie über diese Frequenz wissen müssen

deswegen gibt es smartphones die <weltweit funken> und deswegen teurer sind weil die hersteller lizenzgebühren an die netzbetreiber zahlen müssen. möglicherweise ist unser problem kein hard- oder software problem, sondern vielmehr das lenovo an t-mobile keine gebühr bezahlt...nachtigall ick hör dir trapsen
 
Uwe-ab

Uwe-ab

Neues Mitglied
Hallo,
bin neu hier und habe die Kombi One Vision auf Android 11 mit original Telekom Karte.

Ich kann auch nicht telefonieren - wenn ich einen Anruf mache, springt LTE auf E und das war es.

ABER:
das passiert nur, wenn WLAN eingeschaltet ist. Ohne WLAN kann ich ganz normal telefonieren.

Um nach Ausschalten des WLANs telefonieren zu können muss man noch kurz in den Flugmodus gehen, danach funzt es bei mir wieder.

Vielleicht hilft es Euch, das Telefon wieder einigermaßen nutzen zu können...

Viele Grüße
Uwe
 
Ähnliche Themen - Moto One Action - Probleme mit SIM-Karte nach Update auf Android 11 Antworten Datum
0
2
8