Defy mit gerissenem Touchpanel - das geht auch in Eigenregie zu wechseln!

  • 76 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Defy mit gerissenem Touchpanel - das geht auch in Eigenregie zu wechseln! im Motorola Defy Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
G

Gnoffin

Fortgeschrittenes Mitglied
Gibt's schon was neues?
 
kabby

kabby

Stammgast
jepp:
- bin derzeit noch 1 - 2 tage in hannover (wohn ja im pott und umzug der ellis fand statt)
- mit SE oder Nokia handy online gehen is mies (Love the android)
- display liegt bereit
- könnte diese woche was werden :D will ja auch wieder n gescheites handy in den händen halten.
 
Wolverine_DH

Wolverine_DH

Stammgast
@Kabby

Ist dir der 775er Speaker gerissen durch überbelastung oder bei dem einbau?
Hab mir nähmlich mal auf Verdacht einen vom 775 bestellt!

MFG

Wolverine_DH
 
Z

Zado

Neues Mitglied
Mein Display sah genauso aus nachdem es beim Hemdausziehen auf die Fliesen geknallt war.

Über ThePhoneHouse wurde das Defy an DatRepair geschickt, die es dann für 83,50 € repariert haben.

Für die Touchpanelpreise bei Ebay hätte ich es auch selber repariert.
 
S

Schattenmann

Neues Mitglied
Bei meinem Defy ist ebenfalls das Glas gebrochen. Aus gerade mal 30cm auf Asphalt gefallen. Da konnte mein Nokia echt mehr ab. Na ja, aber das Defy ist ein tolles Gerät und zum Glück habt ihr hier ja paar Links von Händlern gepostet. Danke
 
B

bella_b33

Fortgeschrittenes Mitglied
Schattenmann schrieb:
Aus gerade mal 30cm auf Asphalt gefallen
Ich hab das Ding eigentlich gekauft, damit man was Robustes hat :(. Kleine Kratzerchen aufm Glas bekommt man im Nu, dann noch so sturzempfindlich. Wenn ich an mein gutes olles Nokia E50 denke. Von 6m Höhe auf gusseiserne Segmente gefallen. Hatte ne kleine Delle im Blech....mehr aber auch nicht :D
 
S

Schattenmann

Neues Mitglied
bella_b33 schrieb:
Ich hab das Ding eigentlich gekauft, damit man was Robustes hat :(. Kleine Kratzerchen aufm Glas bekommt man im Nu, dann noch so sturzempfindlich. Wenn ich an mein gutes olles Nokia E50 denke. Von 6m Höhe auf gusseiserne Segmente gefallen. Hatte ne kleine Delle im Blech....mehr aber auch nicht :D
Mit diesem Argument schrieb ich schon 2x Motorola an. Hoffte auf Kulanz... Aber die sind stur und suggerieren dem User weiterhin mit Sätzen wie: "Wasser, Staub und die Fährnisse des Lebens können ihm nichts anhaben."(Bedienungsanleitung) eine Robustheit, die das Defy gar nicht hat.

Habe mir nun auch ein neues Display(27€) bestellt und werde mich demnächst versuchen. Hoffe Kabby ist bis dahin fertig und kann mich unterstützen. :)
 
K

Killigrew

Gast
Naja, die Physik außer Kraft setzen kann Motorola auch nicht...
Und nen Handy mit großer Glasscheibe mit einem mit kleiner Plastik Scheibe zu vergleichen zeugt auch nicht gerade von großer Realitätsnähe ;)
Es gibt aber auch fürs Defy so dicke Gummi Bumper, damit sollte man
die Robustheit nochmal deutlich erhöhen können.

grüße :)
 
Z

Zado

Neues Mitglied
PS: laut dem Video
sollte man auch das Frontgehäuse mittauschen.
Bei meiner Reparatur hat DatRepair nur die Scheibe gewechselt.
Ob es jetzt noch wasserdicht ist habe ich mich nicht getraut zu testen.

Hier ist der Link vom 1.Teil des Videos.

YouTube - MB525 Motorola Defy Disassembly Part 1
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
B

bella_b33

Fortgeschrittenes Mitglied
Killigrew schrieb:
Naja, die Physik außer Kraft setzen kann Motorola auch nicht...
Und nen Handy mit großer Glasscheibe mit einem mit kleiner Plastik Scheibe zu vergleichen zeugt auch nicht gerade von großer Realitätsnähe ;)
Dann sollte man im Defy evtl. besser eine Plastik Scheibe verbauen ;). Mir ists relativ egal.....mein Defy ist für meine Frau ;). Ich brauch ein Telefon mit separater Tastatur :D

Es ging mir eher um den Vergleich Smartphone gegen Smartphone(wenn ein E50 auch schon sehr eingestaubt ist!) Man braucht es nicht sonderlich schönzureden. Kratzfest und Robust ist das Telefon definiv nicht! Wasserdicht ist die einzigste Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
TrippleT

TrippleT

Dauergast
Das ding ist bis zu 10 min. wasserdicht und staubdicht...wo hat moto geschrieben das es einen sturz aus ueber 30-50cm aushalten soll...??? ..ich kanns nirgends finden...

Sent from my restroom using a jungle drum...
 
bitboy0

bitboy0

Enthusiast
Im Werbevid auf Youtube zeigen sie wie es auf einer Party einer aus der Hand auf den Beton-Boden purzelt und dabei funktioniert ...

Das ist doch auch eine klar Botschaft. Abgesehen davon hat mein Defy schon einige gute Abgänge überstanden ohne Schaden zu nehmen!

gruß
 
B

bella_b33

Fortgeschrittenes Mitglied
bitboy0 schrieb:
Im Werbevid auf Youtube zeigen sie wie es auf einer Party einer aus der Hand auf den Beton-Boden purzelt und dabei funktioniert ...

Das ist doch auch eine klar Botschaft. Abgesehen davon hat mein Defy schon einige gute Abgänge überstanden ohne Schaden zu nehmen!

gruß
Ich hoffe, daß bei Unserem Defy auch alles heil bleiben wird. Ist schon ein schönes Gerät. Ich denk mal, wenn die Scheibe bei so nem Sturz kaputtgeht, dann ists wirklich "dumm gefallen". Unseres fiel jetzt schon 40cm tief ausm Bett raus auf Holzfußboden.....lebt noch ;)

Das ding ist bis zu 10 min. wasserdicht und staubdicht...wo hat moto geschrieben das es einen sturz aus ueber 30-50cm aushalten soll...???
Also kein robustes Outdoortelefon sondern lediglich ein "Strand-Apparat" ;) :D
 
Wolverine_DH

Wolverine_DH

Stammgast
Man sollte, wenn man ungeschickt ist und einem die Handys öfter aus der Hand fällt, mal über so eine Gummihülle und Displayschutzfolie nachdenken, diese könnte den Sturz doch positiv beeinflussen! Zumindest die unschönen Maken im Plastik wären nicht so schlimm!

MFG

Wolverine_DH
 
B

bella_b33

Fortgeschrittenes Mitglied
Displayschutz und Microfasertasche sind schon geordert ;)
 
P

padampadam

Fortgeschrittenes Mitglied
naja, die die keine probleme haben melden sich eben nicht ;) mein defy ist schon >10 mal runtergefallen, auch schon aus 1 meter auf asphalt, hab an jeder ecke schon macken im plastik und es ging nichts kaputtt!:)

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
G

Gnoffin

Fortgeschrittenes Mitglied
Eben, ohne Moto in Schutz nehmen zu wollen, auch wenn es im Video runterfällt soll das ja nur sagen, dass die Technik diesen Sturz überlebt, Macken im Lack oder dem Akkudeckel muss man da schon in Kauf nehmen denke ich. Dass selbst Gorillaglas mal brechen kann wurde hier im Forum ja schon häufiger geschrieben und eben auch was man da vorbeugend machen kann (Schutzhüllen, Folien, etc.). Ist halt Glas und kein Kunststoff. Mal ganz abgesehen davon habe ich das Gefühl, dass es hier immer weiter in Richtung OT abdriftet. Ich hatte den Thread eigentlich nur wieder ausgegraben, wei ich an Kabbys Projekt interessiert bin - den Rest kennt man ja schon zur Genüge aus anderen Threads :winki:. Aber jemand der das Touchpanel selber wechselt und das dokumentiert und seine Erfahrungen teilt wäre halt was Neues im Forum.:thumbsup: Also Kabby: Attacke jetzt am Wochenende - und wenn die Sonne scheint mach den Vorhang zu :biggrin:. Ich bin gespannt.
 
kabby

kabby

Stammgast
echtma, ihr ollen spammer :D

spässken beiseite mal.

da ich nu per privi gefragt werde was nu ist, hier mal die vorahnung:
es ist eine sehr detalierte anleitung und es ist nicht einfach :winki:

et' is quasi vollbracht - mehr infos ob es funktioniert oder nicht und co und haste nicht gesehen gibt es die tage.

weis gaaaarnichtmehr was mit dem niedlichen hardware mod war . . . :flapper:


Wolverine_DH schrieb:
@Kabby

Ist dir der 775er Speaker gerissen durch überbelastung oder bei dem einbau?
Hab mir nähmlich mal auf Verdacht einen vom 775 bestellt!

MFG

Wolverine_DH
der speaker passt ja nicht einfach rein, musste entweder das cuttermesser zücken oder den abschleifen = beides fürn ....

überbelastung gibts da keine !
die defy speaker sind einfach nur ...... mies hergestellt.

so, bis die tage inkl. reinem, defy mässigem discostoff :biggrin:
 
B

bella_b33

Fortgeschrittenes Mitglied
S

Schattenmann

Neues Mitglied
So, meine Display ist nach 4Wochen nun auch endlich angekommen. Das alte ist nach Anleitung raus und jetzt bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Klebstoff.
Der Originale war so ein passgenauer und vorgeschnittener Gewebeglebstoff. Das werde ich wohl so nicht hinbekommen. Alternativ und mit der Einschränkung, dass es hinterher nicht mehr ganz Spritzwassergeschützt ist, kann ich leben, bräuchte ich also einen elastischen, möglichst schwarzen Kleber....

Hat jemand eine Idee?