Defy-Nachfolger?

  • 1.440 Antworten
  • Neuster Beitrag
V

vps

Fortgeschrittenes Mitglied
@mitklaus
mitklaus schrieb:
Ich hab gerade was interessantes für euch entdeckt:

Das Blackview bv6000
...
Ich mag diesen Satz im Review: "To sum it up in a few words, battery life is just stunning."

Was ich nicht so gerne mag: Displaygröße und das dicke "IP68" Schildchen auf der Vorderseite. Klingt aber insgesamt ganz interessant. Wenn mein S5-Mini kaputt geht (bzw das ist es schon: LED geht nicht mehr).
 
J

Jung

Fortgeschrittenes Mitglied
Defier schrieb:
... Gerüchte ... Xperia Z6 Mini ... 4" ...
Ich finde das auch sehr spannend und hoffe irgendwann in 2018+ mein Defy damit ersetzen zu können.
Alle Handys über 12cm Länge finde ich einfach zu groß, damit diese im Sitzen ohne zu nerven, in der Hosentasche bleiben können.
Die einzige Alternative für bessere Hardware wäre da das "Samsung Galaxy Ace 3 LTE (GT-S7275R)", aber das ist mit seiner billigen Glasscheibe kein Defy-Ersatz, zudem fehlt eine Benachrichtigungs-LED.

Eigentlich fehlt mir beim Defy nur etwas mehr Leistung (Dual-Core, 1GB-RAM) und LTE, wenn man das einfach nachrüsten könnte .... *träum*.

Die rumorenden Gerüchte zum Z6 mini (vielleicht auch X-Serie) sehen für diese Größenklasse da schon etwas vielversprechender aus:
- Displaygröße: 4 Zoll, 1080p Full HD resolution (IPS LCD), Corning Gorilla Glass 5, waterproof
- Chipsatz: Snapdragon 652 (der wurde voriges Jahr noch 620 genannt), das hieße dann womöglich:
~ CPU: 8 Kerne: 4x ARM Cortex™ A72 und 4x ARM Cortex A53
~ GPU: Qualcomm Adreno 510
~ Kamera: 21MP, Hardwareunterstützung für H.264 (AVC) und H.265 (HEVC)
~ LTE, WLAN n/ac

Der Akku wird ganz sicher nicht so leicht austauschbar sein, wie beim Defy.
Vermutlich wird es aber eh nicht produziert, naja, die Hoffnung stirbt zuletzt ...
 
Netbook

Netbook

Experte
Z6 mini klingt toll. Ich nutze als Defy Nachfolger ein Z1c (root + CM12.1) und bin eigentlich ganz zufrieden. Geschwindigkeit ist völlig ausreichend, Kamera ist top, Lautsprecher flop, naja. Aber es könnte noch ein paar Millimeter kleiner sein... Auf keinen Fall verzichten möchte ich auf die Ladestationsanschlüsse, das ist soooooo praktisch.
 
D

dtoxa

Neues Mitglied
Irgendwie erscheint mir das Z1C zu "fragil" um als Defy-Nachfolger durchzugehen. Beim Defy war das angenehme dass man es einfach in der Hosentasche tragen konnte ohne das Gefrickel mit Schutzhüllen, Folien etc. Würde ich mich bei einem Gerät mit Glasrückseite nicht trauen. Dazu ist es mittlerweile ein "Auslaufmodell" was nur mit Android 5 läuft. Ansonsten wäre es das perfekte Gerät für mich.
 
Netbook

Netbook

Experte
Mit der richtigen Schutzhülle ist das Z1c nicht "fragil", die Leistung ist sehr überzeugend (30.000 Antutu-Punkte), die Kamera überragend und der magnetische Ladeanschluss ein echter Komfortgewinn, sowohl auf dem Nachttisch (Dockstation), als auch im Auto (Kabel) in einem Brodit-Halter als Navi (Maps). Und mit Google findet man auch CM13 (Android 6.0).
Zwei Dinge gibt es zu beachten: Die Lautstärke ist generell schwach, aber das kann man durch Editieren einer Datei tweaken, und: es ist ein Staubfänger, aber die richtige Glasfolie beseitigt das Problem vollkommen. Bin jetzt sehr zufrieden (CM12.1).
 
Netbook

Netbook

Experte
Die Daten des HT20 sind allerdings ziemlich beeindruckend (das Gewicht leider auch ;-) und das ganze für 114€... schwer zu schlagen. Rooten lässt es sich offenbar auch. Ein Klopper...
 
D

dtoxa

Neues Mitglied
Klopper trifft es ganz gut. Bei 76 cm Breite bin ich raus, das lässt sich definitiv nicht mehr mit einer Hand bedienen geschweige denn passt es in die Hosentasche.
 
S

steffen83

Neues Mitglied
Hatte nach dem Defy auch ein z1c und war damit zufrieden. Irgendwann hatte ich das Display geschafft, es einmal ersetzen lassen, dann nach dem 2. Bruch
noch einmal selber eins eingesetzt. Leider ist das gesamte Handy verbogen, so das ich das aufgab.
Auf der Suche nach einem Nachfolger mit kleinem Display und guter Leistung und vor allem guten Preis bin ich jetzt beim
Samsung S4 mini VE (das VE ist wichtig, das ist die Variante mit dem Quadcorechip !!) gelandet und super zufrieden.
gerootet, cm drauf und schick ist. Falls noch jemand auf der Suche ist. Das z5c fand ich auch nicht schlecht, war mir aber zu teuer.
 
heifeif

heifeif

Stammgast
Hab seit 3 Wochen das Moto Droid Mini als Zweithandy....Seit dem Defy das handlichste und rubusteste Teil, welches ich in Händen hatte....und Überraschung...es läuft trotzt nur 2 gb Ram und Dual-Core gleich schnell wie mein Droid Turbo...
 
J

Jung

Fortgeschrittenes Mitglied
heifeif schrieb:
...Moto Droid Mini...
Robust ja, handlich auch, aber leider fehlt die Erweiterungsmöglichkeit durch eine SD-Karte!! Mit einem SD-Kartenschacht wäre das Handy bestimmt der Renner geworden. Allein 16GB interner Speicher sind für den Alltagsgebrauch etwas wenig, wo einem doch 64GB MiniSDs für unter 20€ nachgeworfen werden, schade. Und ein Zweit-Handy mit mir Rumschleppen kommt gar nicht erst in Frage, da kann ich dann auch gleich EIN großes Handy nehmen. Deswegen bin ich beim Samsung Ace 3 LTE gelandet, mitnichten robust (Fensterglas-Display, rutschige Rückseite), aber wenigstens klein, mit MiniSD und CM11-CM13 verfügbar. Mit Kartenleser wäre es ansonsten das gleich große Droid Mini geworden... . Sollte das Ace3 kaputt gehen, dann liegt im Schrank bereits Ersatz. Sicherung zurückspielen und weiter gehts, viel teurer als ein Defy ist es in der Bucht auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Netbook

Netbook

Experte
Schade, schade. Keine SD = No go.
 
D

dtoxa

Neues Mitglied
Ist das Droid Mini in DE überhaupt käuflich zu erwerben? Sieht nach einem Gerät bloß für den amerikanischen Markt aus. Auf erweiterbaren Speicher kann ich eigentlich verzichten solange der interne zumindest 16 GB ist (und nicht die Hälfte durch vorinstallierte Apps belegt ist)
 
J

Jung

Fortgeschrittenes Mitglied
dtoxa schrieb:
...Sieht nach einem Gerät bloß für den amerikanischen Markt aus....
Könnte stimmen, selbst bei eBay ist nichts verfügbar. Also noch ein Minus-Punkt, schlechte Verfügbarkeit in DE, ganz anders das Defy ;-)
 
heifeif

heifeif

Stammgast
? Klar sind sie bei ebay "verfügbar" und als "page plus" Geräte sogar für unter 100,- exkl. Ust...

Kaufe seit über 3 Jahren nur noch US Motos (Razr, Atrix Hd, Droid maxx, Droid turbo und mini)

Preis/Leistung bisher immer unschlagbar...
 
D

Defier

Experte
Ich bin jetzt temporär von meinem Xperia V zu einem Galaxy S3 gewechselt, und die Größe geht mir leider seit dem ersten Tag auf den Sack. Das Z5C hatte ich mir auch mehrfach überlegt, aber mit gescheiten Custom-ROMs war da bis zuletzt nicht viel brauchbares, außerdem kommen der festverbaute Akku, die nur 2GB RAM, der Spiegeleierbrat-Prozessor und der extrem hohe Preis hinzu.
 
C

Cedille

Gast
heifeif schrieb:
? Klar sind sie bei ebay "verfügbar" und als "page plus" Geräte sogar für unter 100,- exkl. Ust...

Kaufe seit über 3 Jahren nur noch US Motos (Razr, Atrix Hd, Droid maxx, Droid turbo und mini)

Preis/Leistung bisher immer unschlagbar...

Wenn Du in drei Jahren so einen Verschleiß hast ist das für mich fraglich :D ! Für mich soll ein Gerät (neu) 5-8 Jahre halten und nicht nach einem oder zwei Jahren bereits ersetzt werden.

Ich glaube halbwegs vernünftige Menschen kalkulieren nicht mit einem Wechsel alle 1 - 2 Jahre; jedenfall widerspricht das meiner persönlichen Auffassung davon.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
heifeif

heifeif

Stammgast
Ehm 5-8 Jahre?:eek: Da biste hier aber die absolute Ausnahme.:)
 
Oben Unten