Geht Google Maps unter Froyo ohne Root?

  • 50 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Geht Google Maps unter Froyo ohne Root? im Motorola Defy Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Androiduser81

Stammgast
Kann google das nicht mit einem update fixen?
 
K

Karsten95

Ambitioniertes Mitglied
Bei.mir mit der heutigen CM7 Nightly keine Probleme

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
M

MrToomy

Neues Mitglied
Ich dachte man sollte Moto auch mal eine Chance geben. Eine erste ältere Anfrage wurde beantwortet, indem man mir riet, die aktuelle Maps-Version zu installieren:huh: War natürlich schon drauf....

Nach einer erneuten Schilderung des Problems hat man mich jetzt freundlich gebeten die "Hosen runter zu lassen" und IMEI, Systemversion, Build-Nr. etc. zu übersenden. Nun würde die technische Abteilung das Problem prüfen bzw nachvollziehen.

Mal schauen.... Das müssen die doch merken !!
 
schenkelklopfer

schenkelklopfer

Erfahrenes Mitglied
cool, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass du der erste bist der das problem hat und auch schildert.
 
A

Androiduser81

Stammgast
Eben. Sind ja mehrere betroffen.
 
M

MrToomy

Neues Mitglied
Wobei es eigentlich auch nicht jeder sein kann. Einen Androiden mit nicht laufendem Maps mehrere hunderttausend Mal zu verkaufen ohne dass da was gefixt wird halte ich für unmöglich.

Habe inzwischen auch freundliche Antwort erhalten, hier die Zusammenfassung:

Maps stoppen, Cache löschen usw. Wenn das nicht hilft, Telefon auf Werkszustand zurücksetzen. Hilft auch das nicht, Gerät an DAT-Repair senden.

Interpretieren kann man das nun wie man will, macht Moto beide Augen/Ohren zu oder haben den Fehler doch nicht alle ?

Einsenden werde ich das Handy aber nicht, langsam wird mir das zu bunt. Ich nutze jetzt Locus und warte ab.....

Ganz ohne Macke gehts bei den Androiden wohl eh nicht. Und da ist das Defy "nur" mit dem Maps-Problem schon besser als meine vorherigen Modelle mit dauernden Reboots, SD-Problemen usw. :)

MRTOOMY ENDE :smile:
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
ich hab vor ein paar wochen dem support mal eine mail geschrieben, das problem geschildert und den workaround dokumentiert. Das ganze sehr detailiert und mit der bitte mich nicht mit standardantworten abzuspeisen. Nach 2 tagen wurde mir mitgeteilt das meine problemschilderung an die technische abteilung weitergeleitet wurde, seitdem erstmal nix mehr.

Auch wenn man diese lange wartezeit mit dem ernsthaften Wille dieses Problem zu lösen in verbindung bringen könnte glaub ich jedoch nicht wirklich dran. Sollte ich keine Antwort mehr bekommen werde ich mir meinen Teil dazu denken.

Stören tut mich das nicht wirklich, hab eh gerootet.

wollt das hier mal einwerfen.

edit:
MrToomy schrieb:
Maps stoppen, Cache löschen usw. Wenn das nicht hilft, Telefon auf Werkszustand zurücksetzen. Hilft auch das nicht, Gerät an DAT-Repair senden.

Interpretieren kann man das nun wie man will, macht Moto beide Augen/Ohren zu oder haben den Fehler doch nicht alle ?
ein hardwaredefekt kann es eigentlich nicht sein da dieses problem erst mit froyo kam. einen softwaredefekt kann auch DAT nicht beheben da sie auch nur die software neu flashen, das haben hier aber schon hunderte(oder mehr) probiert, ohne erfolg.

Das ganze jammern hilft nix, in jeder bekannten froyo ist dieser fehler bisher aufgetaucht und moto hat nie was geändert, wir müssen uns halt selbst helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
der von da

der von da

Experte
Ich habe langsam das Gefühl das diejenigen die schon mit eclair Probleme hatten, haben die auch mit Froyo oder auch CM7 , Gingerbread ...
Ich habe schon alle oben genannten Versionen durch und noch nie eine Problem mit irgendeiner Anwendung gehabt. Obwohl ich teilweise recht schlampig war , kein Wipe gemacht, läuft alles rund. Möchte dann eben noch schnell CM7 empfehlen. Sehr geil und bleibt jetzt erstmal drauf.
 
R

Robomat

Stammgast
MrToomy schrieb:
Habe inzwischen auch freundliche Antwort erhalten, hier die Zusammenfassung:

Maps stoppen, Cache löschen usw. Wenn das nicht hilft, Telefon auf Werkszustand zurücksetzen. Hilft auch das nicht, Gerät an DAT-Repair senden.
Vielleicht sollten wir eine gemeinsame Aktion starten. :)

Ob Motorola immer noch glaubt DAT-Repair könnte das Problem lösen wenn wir alle Froyo Defys einsenden? :)

Das Gesicht möchte ich sehen wenn alle verkauften Defys bei DAT-Repair vom Laster abgeladen wird...

Welches Handy nutzen denn die Motorola Mitarbeiter? Defys wohl nicht. Sind es iPhones?
 
B

blackbeauty

Neues Mitglied
:thumbup:

Finde gut, dass jemand Motorola jemand auf das Problem aufmerksam macht. Fuer mich ist das Problem ein Grund das Defy entweder zu behalten oder zurueckzusenden, denn ich will weder rooten noch auf Gogle Maps verzichten.

Hoffen wir mal, dass Motorola was unternimmt.

Waere das Problem eigentlich mit einem Defy+ (verfuegbar am 15.9.) und offiziellem Android 2.3 praktisch "automatisch" geloest? (z.B. weil das Problem unter Gingerbread nicht existiert)
 
M

MTT

Neues Mitglied
Hi,

ich hatte das Problem mit Google Maps auch. Jedoch tauchten diese Freeze bzw sehr langsam laufendes Handy auch bei anspruchsvolleren Spielen auf. Dies hatte immer ein Neustart zur Folge oder man wartete 20 min bis das Handy halbwegs normal lief. Dabei zeigte das Handy aber immer eine CPU Auslastung von 100%

Nach sehr langer Recherche im Internet gab es folgende Tipps:

1) Fullwipe, also Hardreset im Bootmenu, (scheint aber Standard Antwort bei allen Problemen zu sein -.- )
Bei mir hat das nicht funktioniert.

2) Google Maps Updates deinstallieren
Danach lief google Maps einwandfrei, jedoch war es dann nur noch eine alte Version + bei den Spielen blieb das Problem weiterhin bestehen.

3) Unter Einstellungen->Anwendungen->Entwicklung-> ein Häkchen bei USB-Debugging setzen.
Bei mir hat das nicht funktioniert

4) Rooten, (rooten alleine brings eigentlich nicht, da man eigentlich nur admin rechte hat), Busybox installieren, Sysctl Config installieren, dann in Sysctl Config den obersten Prameter von "Min Free KBytes " auf 8192 stellen.
Dies hat funktioniert!!! Seitdem habe ich keine freeze und laggs mehr. Alle Spiele laufen wieder einwandfrei.

Dieses Problem scheint an der falschen Speicherverwaltung zu liegen. Der Wert scheint da zu niedrig zu sein.

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
B

blackbeauty

Neues Mitglied
MTT schrieb:
4) Rooten, (rooten alleine brings eigentlich nicht, da man eigentlich nur admin rechte hat), Busybox installieren, Sysctl Config installieren, dann in Sysctl Config den obersten Prameter von "Min Free KBytes " auf 8192 stellen.
Also funktioniert doch NUR rooten. Das muss doch von Motorola irgendwie anders in den Griff zu kriegen sein.

Ich versuche es deswegen nochmal mit meiner Frage an die Profis: Muesste das Problem unter einem offiziellen 2.3 (Defy+) "automatisch" behoben sein, oder tritt das Speicher- und damit Google Maps Problem auch unter Gingerbread auf?

:unsure:
 
W

wolf7

Erfahrenes Mitglied
"offizielles 2.3" glaub da kannst de lange warten xD. btw. bei mir geht google maps ohne Probleme und hab mein defy nur gerootet, mehr nicht gemacht. Auch navi funktioniert gut.
 
obiwan

obiwan

Ehrenmitglied
wolf7 schrieb:
bei mir geht google maps ohne Probleme und hab mein defy nur gerootet, mehr nicht gemacht. Auch navi funktioniert gut.
welche froyo, welches branding? Wann das letzte mal dein defy neugestartet?
 
W

wolf7

Erfahrenes Mitglied
froyo 2.2 ka, die aktuellste via Update halt. Software ist wohl von O2. Bei Systemversion steht "34.177.3.MB525.O2.en.DE". Letzter Neustart ist 5 Stunden und 47 Minuten her.

edit: okay du kannst meinen Post ignorieren:D. der fix wurde bei meinem defy angewandt, nur nicht von mir... der Fix ist aber bei SetVsel dabei und ich hab den einfach mal abgehakt, wusste allerdings bis eben nicht wozu das gut ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

blackbeauty

Neues Mitglied
wolf7 schrieb:
"offizielles 2.3" glaub da kannst de lange warten xD.
Evtl. haben wir uns missverstanden: Mitte september kommt das Defy+ und das wird ab Werk mit Android 2.3 laufen. Gaebe es dann das Speicherproblem noch?
 
W

wolf7

Erfahrenes Mitglied
echt, na dann kann ich ja doch noch aufn 2.3er Update hoffen? ob es das Problem dann noch gibt, wirst du wohl die Programmierer fragen müssen. Aber da es wohl Motorola bekannt ist, kannst vllt davon ausgehen, dass sie es beheben.
 
B

blackbeauty

Neues Mitglied
wolf7 schrieb:
echt, na dann kann ich ja doch noch aufn 2.3er Update hoffen?
Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Evtl. gibt es 2.3 offiziell aber fur fuer das Defy+.

Sollte man deshalb warten?
 
M

MrToomy

Neues Mitglied
Alle meine bisherigen Androiden hatten eine kleinere oder größere Macke - das einzige wirklich absolut rund laufende Handy in meinem Besitz war mein 3GS.

Wenn man nun überlegt, dass das Defy+ zunächst so um die 300,- kosten soll, müsste einem ein funktionierendes Maps ca. 70,- wert sein. Deutlich mehr wird man als Normal-User wohl nicht als Unterschied bemerken.... Dafür bekommt man gute Alternativen im Market und noch ein wenig mehr ;)

Und man kann jetzt natürlich noch nicht sagen, ob es beim Defy+ nicht wieder neue Problemchen gibt....

Meine (recht positive) Vermutung: Erstmal bekommt nur das Defy+ GB, um den Verkauf anzukurbeln. In 6 Monaten oder so bekommen auch die alten, eh nahezu identischen Defys ein Update, und das war es dann mit Updates.

Ich habe allerdings noch nie von Maps-Problemen unter Android 2.3 gehört!
 
W

wolf7

Erfahrenes Mitglied
also wer sich dieses "update" nur wegen google maps kauft, ist meiner Meinung nach selber schuld. da roote ich das Handy doch lieber und behebe den Fehler so. Für 70€ bekommt man übrigens auch jede Menge gescheite Offline Navigatoren;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.