Moto G 2015 - Vergleiche mit der Konkurrenz

  • 101 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Moto G 2015 - Vergleiche mit der Konkurrenz im Motorola Moto G (2015) Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
J

Jaromir

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe lange auf das neue moto g gewartet. Mit der ersten G Generation bin ich so zufrieden, dass für mich eigentlich feststand, dass ich nun die dritte Generation ohne große Recherche kaufe.
Da es nun aber leider so teuer geworden ist (in meinen Augen), interessieren mich jetzt doch Vergleiche mit anderen Handys der neuen Preisklasse.
Zwei habe ich gefunden, werde aber noch weiter suchen.
Falls jemand von euch auch welche hat, bitte ich euch, die hier zu posten.

Vergleich mit Sony m4 Auqa
Vergleich: Moto G (3. Gen.) und Sony Xperia M4 Aqua - areamobile.de

Vergleich mit Samsung Galaxy J5
Galaxy J5: Samsungs Moto-G-Konkurrent kommt für 220 Euro - Golem.de

Vergleich mit Moto G 2014
Motorola Moto G (2015) vs. Moto G (2014): Was ist passiert? - AndroidPIT
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jami

Fortgeschrittenes Mitglied
Jaromir schrieb:
Da es nun aber leider so teuer geworden ist
Es wird wirklich langsam Zeit, dass man beim Kauf eines Handys (selbstverständlich!) noch einen Bonus von 10.000 Euro, alternativ eine 4-16-wöchige Weltreise, dazu bekommt. Wo kämen wir denn sonst hin?!?

Entschuldige, aber ich kann dieses permanente Gejammer über eine Verteuerung mittlerweile nicht mehr lesen. Du bekommst einen effektiven Mehrwert (den andere hier sehr anschaulich in einem anderen Thread herausgearbeitet haben) ggü. den Vorgängern. Warum bist du nicht bereit, das zu honorieren?
 
ScrewDriver

ScrewDriver

Stammgast
@jami
Och nö, da entspricht jemand nicht Deiner Meinung und dann.... Neh, muss wirklich nicht sein... Ist das hier immer noch ein Technik-Forum?
 
J

jami

Fortgeschrittenes Mitglied
lieber Schraubendreher,

es steht den Mods hier selbstverständlich frei, meine (zugegeben etwas überspitzt und dafür gleich vorab mit einer Entschuldigung versehene) Meinung zu löschen,

Natürlich ist das hier ein Technikforum - aber eben auch kein Preisjammerforum. Wir wissen doch alle, wie schnell die Preise nach Markteinführung nachgeben. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis das G3 1/8GB genau so viel kostet wie das G2014lte.
 
ScrewDriver

ScrewDriver

Stammgast
jami schrieb:
... Wir wissen doch alle, wie schnell die Preise nach Markteinführung nachgeben. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis das G3 1/8GB genau so viel kostet wie das G2014lte.
Wäre nicht genau das eine qualifizierte Antwort auf die Frage des TS gewesen?
 
DanX

DanX

Experte
Es ist doch gut, dass man hier über fast alles diskutieren kann. Schließlich macht das ein Forum ja auch aus. Und jeder sollte frei seine Meinung äußern dürfen, sofern keine persönlichen Beleidigungen fallen. Finde es auch oft schade, dass hier und da recht streng gelöscht und manche Threads dicht gemacht werden. Trotzdem kann man freundlich und respektvoll miteinander umgehen.

@ Topic

Habe mir anfangs auch überlegt, das Sony Aqua M4 zu holen. Aber irgendwie bin ich wieder davon abgekommen. Momentan steht die Überlegung, das Moto G 3rd 16/2 oder das Moto X Play zu holen. Ob die bessere Cam jedoch die rund 120 Euro Aufpreis rechtfertigen, da muss ich noch drüber nachdenken.
 
bhf

bhf

Lexikon
Da das 6/2-Modell bei Amazon.fr für 235 inkl. Versand zu haben ist, stellt sich die Frage für den OP eigentlich gar nicht mehr. Aber vielleicht ist das bq Aquaris M5 noch eine Alternative.
 
S

shadow

Erfahrenes Mitglied
jami schrieb:
Es wird wirklich langsam Zeit, dass man beim Kauf eines Handys (selbstverständlich!) noch einen Bonus von 10.000 Euro, alternativ eine 4-16-wöchige Weltreise, dazu bekommt. Wo kämen wir denn sonst hin?!?

Entschuldige, aber ich kann dieses permanente Gejammer über eine Verteuerung mittlerweile nicht mehr lesen. Du bekommst einen effektiven Mehrwert (den andere hier sehr anschaulich in einem anderen Thread herausgearbeitet haben) ggü. den Vorgängern. Warum bist du nicht bereit, das zu honorieren?
Und ich kann so einen Rotz nicht mehr hier lesen. Und jetzt?

Natürlich ist das neue Moto G total (!) überteuert. Vor allem wenn man mal in den Karton sieht und feststellt, dass bei einer Steigerung des Preises immer noch kein Netzteil dabei ist - obwohl das ein Centartikel für die Hersteller ist.

Was bleibt noch? Die CPU ist so lala, der Sound soll bei den Lautsprechern des Vorgängers besser gewesen sein. Ok, neue Kameras. Die sind natürlich auch so teuer, dass das einen derartigen Preisanstieg rechtfetigt. Nicht. Dazu hat man dann wohl um die 4GB freien Speicher. Super.

Ich hatte auch im Hinterkopf mir das Moto G 3Gen zu holen, wenn es erscheint. Aber da ja lange Zeit nicht feststand wann es denn erscheinen würde (und zu welchen Preis), habe ich mir zwischenzeitlich ein OnePlus One geholt. Wenn ich jetzt den Preis für das neue G sehe, kann ich nur sagen alles richtig gemacht. Für einen gewissen Aufpreis wesentlich mehr Leistung und Ausstattung. Ich hätte mich jedenfalls geärgert, wenn ich gewartet hätte und dann für das G so wie es jetzt daher kommt 229€ hätte zahlen sollen. Da hätte ich mich auch nach Alternativen umgesehen.

Und wer überteuert kaufen möchte, der sollte sich auch erst gar nicht mit einem Moto G abgeben, sondern besser zur Samsung Galaxy Reihe greifen. Die können die Kunden noch mehr ausnehmen. Aber irgendwer kaufts ja trotzdem. Aus Prinzip.
 
DanX

DanX

Experte
Man darf nicht vergessen, dass es sich bei den genannten Preisen um die UVP des Herstellers handelt. Und diese sind auch bei Samsung usw. sehr hoch angesetzt. Laut Geizhals ist das 8/1GB Modell schon ab 199 Euro verfügbar.

Kann aber auch nicht verstehen, warum Motorola zuerst nur das 8 GB Speicher mit 1 GB RAM in den Handel bringt! Das ist für ein ganz neu erschienenes Gerät viel zu wenig! Da kann man ja wirklich bei der 2. Generation bleiben....

Da wundert es doch, warum sie Deutschland überhaupt noch beliefern :(
 
J

Jaromir

Fortgeschrittenes Mitglied
jami schrieb:
Entschuldige, aber ich kann dieses permanente Gejammer über eine Verteuerung mittlerweile nicht mehr lesen. Du bekommst einen effektiven Mehrwert (den andere hier sehr anschaulich in einem anderen Thread herausgearbeitet haben) ggü. den Vorgängern. Warum bist du nicht bereit, das zu honorieren?
Man wird ja wohl vergleichen dürfen, ob man woanders mehr für sein Geld bekommt. Vielleicht kommt man ja am Ende zu dem Schluss : Das Moto G hat immernoch das beste Verhältnis von Preis zu Leistung.
Vielleicht auch nicht.

So eindeutig wie früher ist es jedenfalls nicht mehr. Früher musste jeder einsehen, dass das G das beste Angebot ist. Eine Diskussion darüber war nicht nötig.

Bei den jetzigen Preisen ist ein Vergleich aber sinnvoll. Und das hat nichts damit zu tun, das man noch eine Weltreise dazu möchte oder so ein Quatsch.
 
O

ooo

Lexikon
Die Preise von Amazon FR sind m. M. n. einigermaßen realistisch. - Mir sind die Moto G 3 aktuell zu teuer, in Deutschland überteuert. - Die deutsche Kauf-Mentalität wird hier benutzt (Markentreue, Angst vor Veränderung/etwas Neues auszuprobieren/kein Risiko eingehen, das Neueste haben zu müssen = Status *lol*) - Die Preise aller (neueren) Motos sind seit Wochen/Monaten stabil und sehr nahe am UVP. - Alle orientieren sich bei der Preisgestaltung an Amazon DE (es gibt vereinzelt Abweichungen).

Tipp: Die Kunden-Rezensionen auf Amazon mit 3-Sternen und "verifizierter Kauf" lesen (auch zwischen den Zeilen). - Das sind die vernünftigen Leute. - Die 5- oder 1-Stern-Meinungen kann man getrost links liegen lassen. - Auch Rezensionen anderer Phones lesen (siehe Thread-Thema). - Und erstmal 2 Monate abwarten mit dem Kauf.

Ich halte es dann noch so:
Wenn die Stern-Legende sagt, dass die Summe der 1- und 2-Stern-Nennungen kleiner gleich 10 % anteilig an allen Bewertungen ist, dann kann man sich mit dem Phone beschäftigen, sonst eher nicht.
(Beispiel: Insgesamt 100 Bewertungen, davon 7 mit 2 Sternen und 3 mit einem Stern bewertet = anteilig 10 % von 100.) - Ein gutes Zeichen ist es, wenn nur 5-, 4- und 3-Stern-Bewertungen vorliegen. - Allerdings nicht gleich in der ersten Zeit nach Verkaufsstart (siehe "Euphorie" der Käufer).

Edit:
Noch etwas zu den Preisen: Erstens ist der USD/EUR-Kurs für uns schlecht. - Zweitens: Lenovo meint vermutlich, dass jetzt - nach dem Erfolg der Vorgänger - die Preise anziehen können und auf diesem Niveau bleiben sollen. - Die niedrigeren Preise der Vergangenheit dienten nur für den Markteintritt, die (Re-)Etablierung der Marke. - Wiko hat es genauso gemacht - deren Phones werden immer teurer. - Es wird "geerntet" ...
 
Zuletzt bearbeitet:
DanX

DanX

Experte
Motorola bekommt es nicht einmal gebacken, darüber Auskunft zu geben, ob das 16/2GB Modell überhaupt hier in Deutschland in den freien Verkauf kommt. Geschweigedenn wann. Und wir diskutieren hier schon über Preise. Ich habe den Eindruck, dass Motorola nicht einmal gewillt ist, hier im Land Geräte zu verkaufen... Und Motorola auch noch hinterher rennen, und betteln dass sie das Modell endlich raus bringen? Ja wo sind wir denn? :thumbdn:

Möchte nicht wissen, wie "motiviert" der Motorola Support ist, sollte das Moto G mal einen Fehler oder Defekt haben.

Wenn das so läuft, dann wirds doch das Sony Xperia M4 werden. War vor einigen Wochen schon mein Favorit :thumbup:
 
O

ooo

Lexikon
Bevölkerung: Welt: 7.238 Millionen im Jahr 2014 / Deutschland: 81 Mio. = 1,1 % = Toootal unwichtig für den Smartphone-Absatz irgendeines Herstellers. (Und Deutsche sind wirklich sehr anstrengend ... Wahrscheinlich zahlen wir "Schmerzensgeld" - ich darf das sagen. - Joke.)
 
DanX

DanX

Experte
Da wäre ich jetzt nie drauf gekommen, dass Deutschland im Weltmarkt kaum eine Rolle spielt ;-)

Aber das kann ja schlecht der Grund sein, weshalb nicht einmal der Motorola Support Bescheid weiß, ob bzw. wann ein Modell erscheint....
 
O

ooo

Lexikon
Die Marketing-Führung hat entweder keinen Plan, oder einen Plan, aber dem Support einen Maulkorb verpasst, weil sie die Entwicklung der Verkaufszahlen abwarten wollen (auch, ob die "cash cow" Moto-Online-Shop/Moto-Maker angenommen wird). Preise nach unten kann man immer ändern, nach oben wird es eher "floppen". - Relax ... Ein guter "Jäger" hat viel Geduld und wartet ab.
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Und nun kommen wir wieder etwas ab vom Bashing gegen Motorola und widmen uns wieder mehr dem Thema, der im Titel steht.
Bei der Gelegenheit atmen wir einmal kräftig durch und überdenken unsere Wortwahl. Worte wie "Rotz" sind sicher nicht dazu geeignet, hier im Forum aufzutauchen ;)
 
B

Buffalo_at_Galaxy

Gast
Ich versteh die aufregung nicht ganz,klar könnte das Moto G billiger sein aber ist es die Konkurrenz? Ein Sony M4 oder Samsung G A5 kosten mehr,die haben zwar mehr Ram oder den stärkeren Prozzi aber besser laufen tun sie trotzdem nicht.Und ausserdem muss niemand ein MotoG kaufen ..
 
D

derjürgen

Experte
Ich war bzw. bin mit dem Moto G 1. Generation derart zufrieden das ich in jedem Fall das neue Moto G beizeiten hole.
Da weiß ich was ich habe und was mich ungefähr erwartet..
Das weiß ich bei den anderen, z. B. aus China noch nicht.. Da fehlt mir die Erfahrung.
In meinen Augen ist das neue G ganz klar eine Verbesserung gegen die vorigen.. Wenn auch der Stereo Lautsprecher fehlt..
 
can84

can84

Stammgast
ich glaube das es hier nur darum geht das man für das einstiegsgerät schon 30 € mehr bezahlt und kaum mehrwert erhält. 279 für die 16/2 version ist halt einfach wirklich ein zu heftiger anstieg. hier muss man auch ganz klar sagen das das nur in deutschland so ist. in frankreich ist der preis bei 199 für die 8 gb und 229 für die 16 gb version geblieben. das finde ich sogar sehr fair. aber was mit kunden in deutschland gemacht wird ist reine abzocke....
 
D

derjürgen

Experte
Eventuell wird ja noch nachgebessert.. Wer weiß
 
Ähnliche Themen - Moto G 2015 - Vergleiche mit der Konkurrenz Antworten Datum
1