Umbau auf den Akku vom Razr HD Maxx

  • 46 Antworten
  • Neuster Beitrag
D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Hallo Leute ,

ich habe gerade mein deutsches Razr HD auf den 3300 mAH Akku vom
Razr HD Maxx umgebaut .

Es geht :thumbsup:
 
P

Patrick89bvb

Lexikon
Kannst du Bilder machen, wie es mit dem Gehäuse passt oder welche Umbau Spuren hinterlassen worden sind. :D
 
M

made94

Ambitioniertes Mitglied
Ausgezeichnet :D Hast du dich da nur an die Anleitung aus xda gehalten? Und wo gibts den Maxx-Akku in De zu kaufen?
 
D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Habe Fotos gemacht ,muß die aber noch bearbeiten .

Und ja habe mich an den Bericht von den XDA gehalten ,habe aber mit dem Verfasser des Artikels gemailt.

Habt bitte ein wenig Gedult ,habe gerade die Handwerker im Haus.

Der ursprüngliche Beitrag von 14:30 Uhr wurde um 14:32 Uhr ergänzt:

Patrick89bvb schrieb:
Kannst du Bilder machen, wie es mit dem Gehäuse passt oder welche Umbau Spuren hinterlassen worden sind. :D
Keine äußerlichen Spuren...

Der ursprüngliche Beitrag von 14:32 Uhr wurde um 14:33 Uhr ergänzt:

made94 schrieb:
Ausgezeichnet :D Hast du dich da nur an die Anleitung aus xda gehalten? Und wo gibts den Maxx-Akku in De zu kaufen?
Meines Wissen nach gar nicht.

Link findest du unter Zubehör.

Der ursprüngliche Beitrag von 14:33 Uhr wurde um 15:38 Uhr ergänzt:

So ,

bei meinem Umbau habe ich mich an diesen Bericht gehalten...

Razr HD & Razr HD MAXX Teardown - Page 8 - xda-developers

und dieses Video zur Hilfe genommen .

http://www.etradesupply.com/video/Motorola-Droid-Razr-HD-XT925-disassembly-video-.html

Die Teile habe ich hier bestellt

razr hd

und zwar das
Replacement Part for Motorola Droid Razr MAXX HD, XT926 Housing
das
Motorola Droid Razr HD XT925, XT926 Camera Lens
das
Motorola Droid Razr MAXX HD, XT926 Battery
und das
Replacement Part for Motorola Droid Razr HD XT925, XT926 Earphone Jack

Gesamtkosten 143,58 Euro
Bestellt am 01.11.13 geliefert 11.11.13

Der ursprüngliche Beitrag von 15:38 Uhr wurde um 15:39 Uhr ergänzt:



Der ursprüngliche Beitrag von 15:39 Uhr wurde um 16:24 Uhr ergänzt:

Als erstes habe ich das HD genauso zerlegt wie in dem verlinkten Video gezeigt.

Da das neue Backcover ohne alles geliefert wird, müssen wir den Lautsprecher ,die Kopfhörerbuchse (habe eine neue mitbestellt ,wäre aber nicht nötig) ,die Tasten für On/Of und Volume und zu guter letzt den Blitz aus bauen .
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Hier alte und neue Schale neben einander .
 

Anhänge

D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Immer schön vorsichtig mit den Kleinteilen :lol:
 

Anhänge

D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Diese Teile brauchen wir aus dem alten Backcover .

Lautsprecher und Kopfhörerbuchse sind nur leicht eingeklebt und lassen sich leicht lösen.
 

Anhänge

D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Um die On/Off un Volume Tasten auszubauen müssen wir drei Schrauben lösen (vorsicht beim wieder Einbau ,zieht dei Schrauben nicht zu fest an ,sonst überdreht ihr das Gewinde :blink: )
 

Anhänge

D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Wenn ihr das gemacht habt ,sollte das so aussehen .
 

Anhänge

D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
So jetzt wird es etwas heikel. ;)

Der Blitz ist nich etwa eingeklebt oder geschraubt ,nein er wurde durch schmelzen der Haltezapfen mit dem Backcover verbunden .

Also entweder ihr habt einen Lötkolben und schmeltz die Haltepunkte auf oder ihr versucht sie mit einem Cutter wegzuschneiden .

Die Kopfhörerbuchse ist auch nur geklebt und geht einfach raus .
 

Anhänge

D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
So sieht der Blitz aus wenn ihr ihn sauber raus bekommen habt .:thumbup:

Jetzt müsst ihr noch die Streulichtscheibe des Blitzes lösen .
Mit einem Föhn warm machen und einfach rausdrücken .
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
So, raus ist nu alles und wir können anfangen es in das neue Backkover einzubauen.

Der Lautsprecher wird einfach an seinen Platz geklebt (das Klebepad tat es bei mir noch).

Die Streulichtscheibe wieder einkleben (auch hier habe ich das alte Klebepad wieder verwendet)

Der Blitz wird an seinen neuen Platz gelegt und die Kunststoffsifte mit einem Lötkolben geschmolzen .

Ich denke alternativ dazu kann man die Stifte auch etws kürzer schneiden und einen Tropfen Kleber drauf geben .
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Ich habe sie geschmolzen...
 

Anhänge

D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Nu die On/Off und Volume Tasten einbauen und die Kophörerbuchse einkleben.
 

Anhänge

D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Die Abdeckscheibe für die Backkamera habe ich neu bestellt ,aber laut dem Verfasser ,des Berichtes bei den XDA´s, bekommt man auch diese unter zuhilfe nahme eines Föhns ausgebaut .
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Nu noch den Akku rein und alles in umgekehrter Reihenfolge zusammen bauen .:thumbsup:
Achtet darauf das die Flachbandkabel richtig sitzen.

Nach dem ersten Zusammenbau tat es die Lautsprecherbuchse nicht ,also habe ich das Display nochmal abgenommen und das Flachbandkabel kontrolliert.

als ich das Hd danach eingeschaltet habe kam ich in eine Bootschleife...:eek:

Panik war angesagt .......

Es lag wohl daran das sich beim erneuten Zusammenbau ,eins der beiden Flachbandkabel des Screens etwas gelöst hatte .
Ich habe fast eine Stunde gebraucht um dahinter zukommen ,da der Screen ja ein Bild anzeigte ....ich kann euch sagen mein Puls war jenseits der 200 :lol::lol:.

Aber jetzt läuft alles .

Viel Spaß beim Nachbau .

Ach ja ,der Nachbau erfolgt auf eigene Gefahr und ich übernehme keine Haftung :D:flapper:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
P

Patrick89bvb

Lexikon
Wie würdest du die Schwierigkeitsgrad bemessen? So von 1-10? Und wie lange hast du gebraucht?
 
D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
Patrick89bvb schrieb:
Wie würdest du die Schwierigkeitsgrad bemessen? So von 1-10? Und wie lange hast du gebraucht?
Wie lange ich gebraucht habe kann ich dir nicht genau sagen, da ich die Handwerker im Haus hatte und
durch die Sache mit den losen Flachbandkabeln
und der daraus resultierenden Bootschleife (und der damit einhergehenden Panik) ich jegliches Zeitgefühl verloren habe .

Aber ich würde sagen ca. 2 Stunden .

Der Schwierigkeitsgrad ,mhh...

Wenn jemand mit nem Schraubendreher umgehen kann und keine 2 linken Hände hat ,würde ich sagen eine 2 (wobei 1 = Lego und 10= Teilchenbeschleuniger wäre).

Ne im Ernst ,wenn du alle Schraubendreher hast (T5 und T3),bestenfalls noch einen Lötkolben (wie schon geschrieben, geht es mit dem Blitz sicherlich auch anders ,der von den XDA´s hat den Blitz nur geklebt)und du die Ruhe bewahrst ist es echt kein Ding .
 
F

flipdacrip

Experte
Gleich wie ich das Thema gesehen habe hab ich mir gedacht: WOW, muss ich haben, endlich mehr Akkulaufzeit!
Aber die Euphorie verflog leider ziemlich schnell wie ich den doch, wie ich finde, sehr stolzen Preis von ca. 150 Euro für eine Akkukapazitätserhöhung von 800 mAh gesehen haben. Sehr schade, hätt ich auch gerne ausprobiert.
Wer natürlich anders nicht über den Tag kommt wird sich sehr über diese Möglichkeit freuen und den genannten Betrag gerne bezahlen wollen.

MfG
flip
 
D

dirkm

Stammgast
Threadstarter
flipdacrip schrieb:
Gleich wie ich das Thema gesehen habe hab ich mir gedacht: WOW, muss ich haben, endlich mehr Akkulaufzeit!
Aber die Euphorie verflog leider ziemlich schnell wie ich den doch, wie ich finde, sehr stolzen Preis von ca. 150 Euro für eine Akkukapazitätserhöhung von 800 mAh gesehen haben. Sehr schade, hätt ich auch gerne ausprobiert.
Wer natürlich anders nicht über den Tag kommt wird sich sehr über diese Möglichkeit freuen und den genannten Betrag gerne bezahlen wollen.

MfG
flip
Da hast du sicherlich recht Flip,
ich habe auch lange mit mir gekämpft ob ich es tun soll.

Bevor ich CM10.2 installiert habe wäre meine Antwort auch sicherlich -Nein- gewesen .

Aber mein Razr rennt jetzt wieder so gut und die "Anfassqualität" gefällt mir immer noch Super .

Einzig ,ich kam mit einer Akkufüllung nicht über den Arbeitstag und das bei "Screen On"- Zeiten von höchstens 2 Stunden .

Das hat mich so genervt ,das ich ernsthaft überlegt habe das HD nach gerade mal einem Jahr in die Wüste zu schicken .

Aber was dann ?
Den Plastebomber von Samsung ,das HTC ohne SD Karten Slot oder das Sony + dem Zubehör (wenn überhaubt erhältlich)auf das ich Wert lege ,wie Schreibtisch Dock im Landscape Format und KFZ Dock mit integrierter Ladefunktion .
Das wäre mich deutlich teurer gekommen :D

Aber generell hast du Recht ;)
 
Oben Unten