Frage gelöst Wohnen im Handy-Funkloch - kann man da was machen?

  • 36 Antworten
  • Neuster Beitrag
Z

Zitronenlimo

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo,
noch lebe ich in der Großstadt, es könnte aber sein, dass es mich in ein Dorf verschlägt.

Und bestimmt hat man in dem Dorf auch irgendwo Handy-Empfang.... aber nicht in der Wohnung, in die ich einziehe, oder nur sehr schlecht, wenn man das Handy unter einem bestimmten Winkel auf den Schrank legt vielleicht.

Ich hab mal bei O2 angerufen, ob man da etwas machen könnte, vielleicht ein Sendemast oder ein Verstärker etc pp, aber da bin ich auf ziemlich taube Ohren gestoßen....."und überhaupt sind Sie ja gar kein O2 Kunde sondern Kunde von Yourphone ... zeter zeter"...obwohl Yourphone genau wie netzclub auf dem O2 Netz aufbauen.

Daher meine Frage, gibt es da irgend eine technisch für mich als Privatmensch finanziell vertretbare Möglichkeit, eine "Reichweitenverlängerung" für GSM-Empfang zu installieren?

Danke für Info

ZL
 
Empfohlene Antwort(en)
T

tag

Experte
Man kann die Umleitung "wenn nicht erreichbar" auch auf den eigenen Festnetzanschluss richten. Damit sind eingehende Anrufe abgedeckt. Benutzt man den Anrufbeantworter einer Fritzbox, der einem den Spruch auf dem AB auch als WAV-Datei in einer Mail zusendet, bekommt man alles auch sofort, wenn man nicht da ist. Damit wären eingehende Anrufe bei schlechtem Empfang abgedeckt. Ausgehend kann man zuhause ggf. das Festnetz benutzen (sofern auch Mobilflat) oder halt vor die Tür gehen.

Blauer Bereich in der Netzabdeckung, wenn es aber nicht reicht: Wie sieht es nun mit LTE aus? Beispielsweise das Nokia 220 4G kann VoLTE und damit über LTE telefonieren, das kann einiges verbessern (wenn man kein Smartphone mit LTE nehmen will). Ich habe zu meiner Anregung keine Aussage gelesen.
 
Alle Antworten (36)
O

Observer

Erfahrenes Mitglied
Das Dorf wird aber schon internettechnisch an die Neuzeit angebunden sein, oder? Dann düfte das eigene WLAN für Abdeckung in der Wohnung sorgen, gscheites Mobilfunkgert vorausgesetzt.
 
Z

Zitronenlimo

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@Observer Also wie ich jetzt rausgefunden hab, hat man über die Telekom Festnetz DSL Internet, und über O2 soll Festnetzinternet auch gehen. Gut, also W-Lan in unserem "Arial" sollte sich also installieren können.... aber wohl kein Handyempfang....das ist schade.... Es wäre halt zu praktisch, so muss ich allen Leuten, die mich erreichen können sollen leider zwei Nummern, also die Festnetz und die Handynummer geben...ist unschön, schöner wäre es, wenn ich Handy zum funktionieren bringen könnte - irgendwie....
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Observer schrieb:
gscheites Mobilfunkgert vorausgesetzt.
Ich denke mit diesem Satzteil wollte der User Dich auf Wifi Calling hinweisen. ;)
Das setzt aber ein Smartphone was dieses auch beherrscht vorraus. Und natürlich muss Yourphone Dir das auch anbieten sprich es muss im Vertrag enthalten sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Observer

Erfahrenes Mitglied
@Zitronenlimo : Ähm, Du weißt schon, was man unter VoWiFi versteht?

Wenn nein, schau mal hier rein:
WLAN Calling (VoWiFi) | der große Ratgeber


Im Zweifel Betreiber wechseln (Rufnummer mitnehmen!) und gut ist's.
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zitronenlimo

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@Wattsolls Wifi - Calling - noch nie gehört.... mussich erstmal googeln oder Wikipedia hervorholen...
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Kurz zusammengefasst, das ermöglicht Dir das Telefonieren über das heimische Wlan mit Deiner Mobilfunknummer. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tag

Experte
Mir hilft LTE auf dem täglichen Arbeitsweg viel. Mit GSM war nichts möglich, LTE-Empfang ist prima. Je nachdem welches Dorf es ist, kann man auf der O2-Netzabdeckungs-Karte nachsehen was gehen kann. So allgemein ist die Frage schwer zu beantworten.
 
Z

Zitronenlimo

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@tag O2-Netzabdeckungs-Karte? Das ist ein Fake - ich hab schon einmal über 1 Stunde auf der O2 - Seite nach dieser ominösen Netzabdeckungskarte gesucht.....bitte um einen Link, der mich DIREKT zu dieser Netzabdekungskarte führt.

Bisher hab ich immer nur die Ankündigungen einer solchen Karte gefunden.....
 
Z

Zitronenlimo

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@derstein98 ey - das scheint hier ein Fake zu sein. Ich finde immer nur diesen Text:

O2 Netzabdeckung


Mit zukünftig rund 25.000 eigenen Basisstationen bietet O2 eine großartige Netzabdeckung. Um die Netzabdeckung stetig zu optimieren, haben wir in den letzten Jahren mehrere Milliarden Euro in unsere Infrastruktur investiert. Das Ergebnis: Unser Netz ist eines der modernsten in ganz Europa. Um die digitale Zukunft zu gestalten, investieren wir auch weiterhin in modernste Technologien, die Erweiterung von Kapazitäten – und in den Ausbau der LTE-Verfügbarkeit.
Du möchtest wissen, wie gut das O2 Netz an deinem Standort ist? Mit der interaktiven Karte kannst du die Netzabdeckung vor Ort prüfen.

Egal welchem Link ich folge, ich finde nicht einmal eine Eingabemaske,....

.....ist möglicherweise mein Browser daran schuld, dass ich hier nix aussagekräftiges finde - vielleicht irgend ein Skript, was in meinem Browser abgeschalten ist?
 
derstein98

derstein98

Moderator
Teammitglied
@Zitronenlimo ich weiß nicht was du hast aber bei mir funktioniert es problemlos!!!!
Zitronenlimo schrieb:
Du möchtest wissen, wie gut das O2 Netz an deinem Standort ist? Mit der interaktiven Karte kannst du die Netzabdeckung vor Ort prüfen.
Unter diesem Text kommt die Karte nach einigen Augenblicken!!!
 
Z

Zitronenlimo

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@derstein98 Bei mir nicht :-(...warum weiß ich nicht....
 
derstein98

derstein98

Moderator
Teammitglied
@Zitronenlimo dann ist irgendetwas vielleicht deaktiviert aber unsere Links funktionieren!
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Probier mal einen anderen Browser aus
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

Zitronenlimo

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@derstein98 ....muss ich mal gucken, was ich alles ausgeschalten hab. Vor allem fällt mir auf, dass bei mir immer erst mal der Tab crasht wenn ich auf den link Klicke... viellleich versuche ich mal einen anderen Browser....
Beitrag automatisch zusammengefügt:

so - ich melde mich zurück ;-). Jetzt mit einem anderen Browser (chrome) funktionierte auch die Netzabdeckungskarte. Und nach der Karte zu urteilen ist "unser" Dorf voll im blauen Bereich - sollte also der Mobilfunk in der Wohnung funktionieren.

Hat er aber das letzte mal nicht :( - vielleicht wenn ich mich auf den Schrank setze und dabei das Handy aus dem Fenster halte.....
 
Zuletzt bearbeitet:
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@Zitronenlimo Bliebe immernoch die Option VoWifi (Wifi Calling) . ;)
 
O

Observer

Erfahrenes Mitglied
Ich sag mal ganz vorsichtig: wir sollten uns jeder Thematik (erfolgreicher Internetseitenaufruf, VoWIFi, Bestimmung Netzabdeckung, korrekte Ortauswahl, potentieller Betreiberwechsel, u. ä.) langsam und gründlich nähern, sonst wird das hier eine never-ending-story . . . . . . 🙃.

Seite ist definitv kein "fake", die @Wattsolls gepostet gat; einfach mal nach unten scrollen . . . . .
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Zitronenlimo schrieb:
Hat er aber das letzte mal nicht :( - vielleicht wenn ich mich auf den Schrank setze und dabei das Handy aus dem Fenster halte.....
Sind halt errechnete Werte - je nach Bausubstanz wirds halt manchmal schwierig...

So, genug Optionen:
Entweder schaust nach der Konkurrenz (o2-Discounter sind ja nicht mehr unbedingt die günstigsten), nimmst VoLTE (hat Yourphone aktiv, hat es aber dein neues Smartphone? Musst mal in den Einstellungen suchen)
 
T

tag

Experte
Man kann die Umleitung "wenn nicht erreichbar" auch auf den eigenen Festnetzanschluss richten. Damit sind eingehende Anrufe abgedeckt. Benutzt man den Anrufbeantworter einer Fritzbox, der einem den Spruch auf dem AB auch als WAV-Datei in einer Mail zusendet, bekommt man alles auch sofort, wenn man nicht da ist. Damit wären eingehende Anrufe bei schlechtem Empfang abgedeckt. Ausgehend kann man zuhause ggf. das Festnetz benutzen (sofern auch Mobilflat) oder halt vor die Tür gehen.

Blauer Bereich in der Netzabdeckung, wenn es aber nicht reicht: Wie sieht es nun mit LTE aus? Beispielsweise das Nokia 220 4G kann VoLTE und damit über LTE telefonieren, das kann einiges verbessern (wenn man kein Smartphone mit LTE nehmen will). Ich habe zu meiner Anregung keine Aussage gelesen.
 
Z

Zitronenlimo

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@tag Danke - super Idee.... aber ich muss erst mal "richtig" auf dem Land ankommen. Hab mir jetzt erst mal ein Auto gekauft - ohne geht es nicht auf dem Land, als nächstes ist wohl noch ein Haufen Behördenkram zu erledigen, und dann sehe ich zu, dass ich Mutters Telekomanschluß auf Internet umstelle - was Internet ist wußte Muttern höchstens vom hören sagen.... meine erste Woche auf dem Lande war quasi schon fast ein Kulturschock - kein Internet, Supermarkt erst im übernächsten Dorf 3 km entfernt....aber jede Menge Platz...und Dekomüll....Abenteuer, ich komme....
 
Ähnliche Themen - Wohnen im Handy-Funkloch - kann man da was machen? Antworten Datum
6
1
Oben Unten