Shield TV 2017 Keine Verbindung über Netzwerkkabel

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Shield TV 2017 Keine Verbindung über Netzwerkkabel im Nvidia Shield Android TV Forum im Bereich Android TV Boxen, Sticks & Fernseher.
B

bigbreuler

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Leute,
ich habe hier ein Problem bei dem ich echt nicht mehr weiter weiß. Ich habe zwei Shield TV hier eine 2015 und eine 2017 Version. Die 2015 Funktioniert über Lan so wie so soll. Sprich Lan Kabel rein W-Lan geht aus. Die 2017 leider gar nicht. Sie lässt sich nur über W-Lan Verbinden. Ich habe selber schon einiges Ausprobiert wie Kabel wechseln, anderen Anschluss am Router Verwenden, aber irgendwie will alles nicht Funktionieren. Als letztes habe ich die Shield zurück gesetzt, aber auch das hat nichts gebracht.
Vielleicht weiß jemand von euch ja noch Rat, da ich mit meinem Latein am ende bin.
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Lässt sich denn bei der Shield 2017 in den Netzwerkeinstellungen der Punkt "Ethernet" aktivieren oder ist der ausgegraut?

Ich empfehle außerdem, in den IP-Einstellungen beider Geräte jeweils eine andere statische IP zu vergeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bigbreuler

Ambitioniertes Mitglied
Problem gelöst. Es lag an den IP Einstellungen. Danke
 
G

GaborDenes

Stammgast
Es gibt keinen Grund, statische IP-Adressen zu verwenden, das erhöht nur den Verwaltungsaufwand.
 
Spyda2k6

Spyda2k6

Ambitioniertes Mitglied
@GaborDenes Warum soll es für statische IP Adressen kein Grund geben?!? Bei Portfreigaben sehr wohl.
 
G

GaborDenes

Stammgast
Für Portfreigaben gibt es erst recht keinen Grund. Wenn ich verschlüsselte Daten haben will, so verschlüssele ich selber und lade mir keine Trojaner ein.
Für externe Zugriffe nutzt man sinnvoller Weise VPN, das ist zumindest nach heutigen Maßstäben relativ sicher.
 
Spyda2k6

Spyda2k6

Ambitioniertes Mitglied
Am besten informiert du dich zum Thema IPV4 Portfreigaben. Das hat mit Verschlüsselung oder Trojaner erstmal nichts zu tun. Das schwächste bzw. anfälligste Glied ist immer die eingesetzte Software die auf ein offenen Port lauscht. Als Beispiel nutze ich Plex Zugriff von außen, verschlüsselt. Die Shild hat logischerweise eine feste IP, auf die das Port Mapping geht.
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
GaborDenes schrieb:
Es gibt keinen Grund, statische IP-Adressen zu verwenden, das erhöht nur den Verwaltungsaufwand.
Im Gegenteil. Es erleichtert die Gerätezuordnung. Denn nicht immer sind die Gerätebezeichnungen eindeutig identifizierbar, besonders wenn man mehrere Geräte vom gleichen Typ hat, wie die Shield 2015 und die Shield 2017 von @bigbreuler. Dort lautet die Gerätebezeichnung "SHIELD" oder "SHIELD TV".

Beim Zugriff von außen hilft eine interne statische IP-Geräteadresse weiter und kann auch einige Netzwerkprobleme lösen. Dabei spielt die Verbindungsart keine Rolle.

Für mich ist das kein Verwaltungsaufwand, da ich sämtliche IP-Adressen meiner Geräte im Kopf habe. Und für die Geräte selber stellt es auch keinen Verwaltungsaufwand dar.

Natürlich habe ich die standardmäßige Gerätebezeichnung ebenfalls geändert.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Teddyknuddel

Neues Mitglied
Ich hatte auch das Problem, als ich die Shield 2017, die ich von einem Kumpel übernommen hatte, bei mir dann integrieren wollte. Schnell hat sich heraus gestellt, dass das Problem meine Fritzbox war. Die hat mir die Shield gesperrt. Hab das dann auf unbeschränkten Zugang eingstellt, und alles hat geklappt.
 
Ähnliche Themen - Shield TV 2017 Keine Verbindung über Netzwerkkabel Antworten Datum
7
5
4