F2FS - Performanceprobleme

  • 48 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere F2FS - Performanceprobleme im OnePlus 3 Forum im Bereich Weitere OnePlus Geräte.
Stroky

Stroky

Experte
Ich warte den Fix ab, wenn der problemlos zu "installieren" ist bleibe ich beim alten.
Ansonsten gehe ich zu Android O auf ext4.
 
AcmE85

AcmE85

Lexikon
@-jacky- So passen deine Werte ja erstmal wieder. Dazu muss ich allerdings sagen dass ich auch zuvor vorgeschlagene Methoden ausprobiert habe
und nur vorübergehend eine Verbesserung messen konnte. Z.B. den Speicher komplett füllen, dann wieder freimachen.
Ich würde wie @Stroky sagt wohl auch noch warten.

Die Vorgehensweise wäre ansonsten:

EDIT: Fast vergessen! Es gibt ja noch immer diesen nervigen Bug der deine Pin in TWRP-Backups unbrauchbar macht.
Ich empfehle dir am besten vor dem Backup deine Fingerabdrücke inkl. Pin/PW zu entfernen.
Ansonsten musst du diese im Nachhinein per TWRP File Manager löschen.

1. TWRP Backup erstellen (System+Data+Cache+Dalvik+Boot) und den gesamten TWRP Ordner auf dem PC sichern.
Ich habe alternativ direkt per USB-OTG gesichert.

2. Deine Daten im internen Speicher auf dem PC sichern
Du kannst hier eigentlich jeden Ordner kopieren, dauert aber dementsprechend.

3. In TWRP - Wipe - advanced wipe - change FS (Data) - EXT4 - danach Reboot -> Recovery

4. Falls du Verschlüsseln willst musst du jetzt noch OOS (beta oder stable) flashen und einmal ins System booten,
da dein Kernel durch Magisk ansonsten noch gepatcht ist und nicht zwangsverschlüsselt wird.
Nach dem ersten Boot ins System kannst du zurück in TWRP und dein Backup wiederherstellen.

Solltest du nicht verschlüsseln wollen kannst du nun einfach dein TWRP Backup wiederherstellen.

5. Abschließend musst du nur noch deine Daten wieder aufs Gerät kopieren.
Aus eigener Erfahrung empfehle ich dir die Daten allerdings erst im laufenden System zurückzuspielen.
Ich hatte in der Vergangenheit Probleme mit Rechten als ich diese per TWRP zurück kopiert habe.


edit: genutzt habe ich dafür die aktuelle blu_spark TWRP v40
 
Zuletzt bearbeitet:
J

-jacky-

Erfahrenes Mitglied
Danke für die Top Anleitung. Werde dann wohl mal noch abwarten.
 
J

-jacky-

Erfahrenes Mitglied
Achso dieser fix soll der mit der nächsten beta dann kommen? Gibt es zufällig irgendwo den Stock beta 21 Kernel? Würde gerne mal diesen boeffla Kernel testen. Will aber auch wieder auf Stock zurück kommen. Oder kann ich da auch einfach die beta wieder drüber hauen? Oder kann man den Kernel irgendwie sichern?
 
AcmE85

AcmE85

Lexikon
Ich bin mir nicht sicher aber soweit ich weiß arbeitet arter97 am Kernel für AOSPA. Der Fix wird aber mit großer Wahrscheinlichkeit der Community zur Verfügung gestellt.
Ob OnePlus dann irgendwas in ihren Stock Kernel integriert liegt an ihnen.

Den jeweiligen Stock Kernel findest du stets in der kompletten OOS ZIP. Einfach die darin enthaltene boot.img entpacken und in TWRP also IMG - Boot flashen.

Du kannst auch einfach deine aktuelle Rom drüber flashen und/oder den Kernel nach einem OOS Update sichern bevor du einen anderen oder Magisk/SuperSU flashst.
Dazu musst du lediglich die Boot Partition sichern.
 
J

-jacky-

Erfahrenes Mitglied
Hm also der Entwickler vom boeffla Kernel scheint gar nichts von F2fs zu halten.... Vielleicht gehe ich ja doch lieber zurück auf ext4 wenn man bedenkt das das one plus 5 scheinbar auch wieder so ausgeliefert wird.
 
KyleRiemen

KyleRiemen

Ehrenmitglied
Kaum ist Oreo da, grabe ich diesen Thread mal wieder aus :).

Weiß jemand, ob sich denn an dem Thema irgendetwas getan hat?
Meine Werte sind genauso schlecht wie damals. Bin noch auf der letzten Nougat Beta:
Screenshot_20171016-225319.jpg

Mein Plan war es zum Oreo Update wieder auf ext4 zu gehen. Werde ich dann wohl auch machen.

Gruß
 
AcmE85

AcmE85

Lexikon
Da ich bereits länger wieder ext4 nutze habe ich das nur so halb verfolgt. Paranoid Android hat wohl einen fix integriert und auch der aktuelle blu_spark Kernel. Bei beiden kommt man aber nicht um ein erneutes formatieren. Ich bleibe bei ext4.
 
Stroky

Stroky

Experte
Ich hatte mit Paranoid recht gute Werte ohne erneute Formatierung, allerdings müsste ich langfristig auch wohl wieder wechseln.