OnePlus 3: Diskussion zum Display

  • 194 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere OnePlus 3: Diskussion zum Display im OnePlus 3 Forum im Bereich Weitere OnePlus Geräte.
H

Hudrator

Experte
In den Foren kocht neben dem RAM-Management gerade ein Thema besonders hoch:

Die Qualität des Displays

Die Reviews sind sich uneins; werden Messwerte zu Grunde gelegt, fällt das Telefon glatt durch (Beispiel Review von Anandtench, The OnePlus 3 Review).
Zitat: "...the end result is that the poor display calibration ruins the phone for me, because the screen is just unpleasant to look at. ..., but for anyone who cares even the slightest bit the issues with the OnePlus 3’s display will be too severe to live with."

Oder auf der anderen Seite als Beispiel die Review von Androidcentral: "... this is a display anyone would be happy to have." (OnePlus 3 review: Finally all grown up)

Wie sieht es hier im Forum aus? Wie zufrieden seit Ihr mit dem Display des OP3?
 
Tiberium

Tiberium

Experte
Ich bin absolut zufrieden. Da ich kein "Pixelzähler" bin ist es mir vollkommen egal ob da jetzt FullHD oder QHD angezeigt wird. Ob da jetzt PenTile ist oder nicht. Ich für meinen Teil bin mit dem Display "Absolut zufrieden".
 
rueckspiegel

rueckspiegel

Stammgast
Ich bin auch zufrieden, für das Geld müssen irgendwo Abstriche gemacht werden. Aber dennoch ist es mehr als ausreichend. ... Beim OP2 war das Display mit der Hauptgrund, warum ich es nicht behalten habe, das Amoled jetzt ist um Welten besser.

Es schlägt im Weißwert und der Helligkeit sogar das Note 4 und das hatte echt schon ein spitzen Display. Für den Alltag ist es mehr als ausreichend, da stört tatsächlich auch die FullHD Auflösung nicht. ... Kann man eher sogar als Mehrwert sehen, da es einfach runder und flüssiger läuft, bei weniger Pixeln, die berechnet werden müssen. Das schlägt sich dann sicherlich auch ein wenig im Akku nieder.

Also kommt man von einem LCD oder etwas älteren Amoled, dann ist es auf jeden Fall eine Verbesserung. Zumindest sieht es nicht schlechter aus.
 
Heiko-K

Heiko-K

Experte
Gerade der Weißwert gefällt mir für ein AMOLED Display. Auch die Auflösung ist mehr als ausreichend, also für mich ein absolutes Top Display.
 
tinok

tinok

Experte
Das Display ist absolut toll und schon beim ersten anschalten fand ich es sehr geil und ich hatte auch das S7 Edge schon!
 
hasenbein1966

hasenbein1966

Experte
Ich kann die Kritik von Anandtech auch nicht nachvollziehen. Schließlich habe ich mehrere andere gute Devices hier zum Vergleich liegen, und das OP3 zeigt absolut anständige Farben. Als schlechtes oder gar schlechtestes Display kann man das auf keinen Fall bezeichnen, das ist Blödsinn.
 
H

Hudrator

Experte
Ich bin mal auf die Review von Notebookcheck gespannt. Die arbeiten ja auch mit vielen Messungen. Die ersten die die gepostet haben, sahen zwar auch nicht sooooo gut aus, jedoch nicht so schlecht wie bei anandtech
Test OnePlus 3 Smartphone (Erster Eindruck)
 
Dennis der Dachs

Dennis der Dachs

Experte
Ich arbeite derzeit noch auf meinem One, aber wenn ich zum Three switche, merke ich eine bessere Darstellung.

Für mich ist das alles humbug und pixelzählerei,von Leuten die zu viel langeweile haben
 
hasenbein1966

hasenbein1966

Experte
Leider habe ich gestern Abend nun etwas wahrgenommen, was man nicht mehr "unseen" kann und was mich ernsthaft erwägen lässt, das Gerät zurückzuschicken.

Und zwar: Wenn man die Helligkeit niedrig einstellt (was ich standardmäßig tue, weil es mir vollkommen ausreicht und Augen + Akku schont), sieht man deutlich, dass das Display weiter oben einen rötlicheren Touch bekommt, und je weiter man nach unten geht, wird es grünlicher!

Dies ist insbesondere zu sehen, wenn man helle Flächen hat (z.B. Websites mit weißem Hintergrund).

Die Frage ist nun: Haben noch mehr von Euch solche Ungleichmäßigkeiten? (Wie gesagt, Helligkeit niedrig stellen, sonst ist es nicht so deutlich wahrnehmbar.)
Oder meint Ihr, es könnte sich lohnen, ein anderes Exemplar zu bestellen, so dass man mit Glück ein gleichmäßiges Display hat?

LG,
Hasenbein
 
Stroky

Stroky

Experte
Gerade eben überprüft.
Nein habe ich nicht, gleichmäßige Ausleuchtung und Farbton bei jeder Helligkeitsstufe
 
AcmE85

AcmE85

Lexikon
Akzeptabel:

Ich kann zB bei Schriften mal mehr mal weniger Schwächen zum OPO ausmachen. (ausgefranst, Treppchenbildung)
Auch wirkt das OPO direkt daneben minimal schärfer. Die PenTile Matrix ist sichtbar wenn man danach sucht, wirklich stören tut sie mich nicht.

Die Farben gefallen mir, jedoch erkenne ich zB in der Galerie wenn man die Symbolleiste einblendet deutliche Abstufungen
beim grau im oberen Bereich (Gradient). Da ist hoffentlich noch Luft nach oben mit einem verbesserten Farbprofil. Beim ersten Nexus 5 konnte man damals mit einem custom Kernel und Nachjustierung einiges rausholen! Mir kommt es dabei überhaupt nicht auf die "Echtheit" der Farben an. Bei der täglichen Nutzung und stetig wechselndem Umgebungslicht ist es ohnehin schwer das konkret zu beurteilen da die Farben je nach Situation anders wirken. Einigermaßen flüssige Farbübergänge sind jedoch gern gesehen.

Die Helligkeit ist heller als beim OPO, wobei mein OPO auch schon knapp 1 Jahr alt ist (nimmt die Helligkeit ab?!).
Im Test wurde ja eine minimal geringere Helligkeit des OP3 gemessen.

Nachdem ich mir den Displayteil bei Anandtech noch einmal genauer angesehen habe kann ich nur zu dem Ergebnis kommen
dass der Tester ein fehlerhaftes Gerät bekommen hat. Falsche Farben kann ich beim besten Willen nicht erkennen (bis auf die Grauabstufungen!).
Beim ersten Einschalten dachte ich nur, "joa, AMOLED-typisch stärkere Sättigung und tiefes schwarz...".

Die Ausleuchtung und "Farbtreue" ist unabhängig von der Helligkeit konstant.

Sollte das Problem mit den Graustufen behoben werden wäre ich "zufrieden".
Dass irgendwo gespart werden muss ist klar.
 
Zuletzt bearbeitet:
tinok

tinok

Experte
Kannst mal ein Bild machen von deinem Graustufen Problem weil ich erkenne nichts was du beschreibst in der Galerie App
 
AcmE85

AcmE85

Lexikon
Habe mal ein Beispiel rausgesucht:
edit: ab 7:18 min (Timecode wird nicht übernommen).

Ein Foto kann ich gerade nicht machen.
Ich möchte anmerken dass mir das im Bett bei geringem Umgebungslicht aufgefallen ist.
Ob das im Alltag auffällt hängt vom Content ab.
Es ist mir aber aufgefallen bevor ich dieses Video gesehen habe.
 
L

Linn

Fortgeschrittenes Mitglied
Für mich gehört der Screen des OP3 zum Besten, was mir bisher vor die Linse gekommen ist. Ich vermisse nichts, die Farbdarstellung ist brillant und natürlich, die Auflösung für alle meine Zwecke perfekt.
Gleichzeit stehe ich jedoch vor einem Rätsel: In dem Videoclip below, in dem ab 2:10 min die Screens verglichen werden, "edged" das S7 Display das des 3 "out, as you can easily see".
Nun betrachte ich den Clip aber auf dem miesen Screen des OP 3. Ist das Samsung Display so brillant, dass selbst seine Abbildung mein OP zum leuchten bringt?

 
AcmE85

AcmE85

Lexikon
Ist halt heller als das OP3, was auch das einzige Merkmal ist dass man bei so einem Videoreview und Vergleich der Displays direkt darstellen kann ohne sich in Makroaufnahmen der Displays zu verlieren, mit denen wohl einige nichts anfangen können/wollen (schließe mich da ein). Dass das OP3 hier so dunkel erscheint liegt natürlich am Aufnahmegerät. Man hätte das Bild auch heller darstellen können, dann wäre halt das S7 Display überbelichtet gewesen... der Vergleich wird so trotzdem deutlich. Was ist deine Frage?

Er sagt doch warum das Display des S7 Edge besser ist: Auflösung/Pixeldichte und Helligkeit.
Stört dich das Wortspiel in Anspielung auf den Namen des Edge?
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Larsimo

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich bin mit dem Display nicht ganz so zufrieden, die Rot Farben sind mir persönlich viel zu Orange. Wenn ich das in der Kalibrierung ändere (Richtung Blaustich) sehen mir die Farben einfach zu dunkel und grünlich aus
 
F

flyyy

Experte
AcmE85 schrieb:
Akzeptabel:

Ich kann zB bei Schriften mal mehr mal weniger Schwächen zum OPO ausmachen. (ausgefranst, Treppchenbildung)
Auch wirkt das OPO direkt daneben minimal schärfer. Die PenTile Matrix ist sichtbar wenn man danach sucht, wirklich stören tut sie mich nicht.
Oje, ich bin generell gar kein Fan von Amoled und finde es schade, dass Oneplus sowas nun auch verbaut. Bei Amoled haben diese QHD-Displays doch ihre Berechtigung (wegen Pentile und der geringeren Schärfe) , bei LCD fand ich es bisher immer gut, dass sie bei FullHD geblieben sind.

Wie hell ist denn die dunkelste Einstellung? Die letzten beiden Amoleds, die ich hatte (LG Flex 2, Lumia 950) wären mir zu hell im Dunkeln).
 
H

Hudrator

Experte
Seit dem Note4 wird das mal wieder mein erstes Amoled. Wobei ich persönlich kaum Vorteile gegenüber guten LCD sehe. HTC hat mich da in der Vergangenheit immer wieder dahingehend überrascht.
 
M

mopsert

Erfahrenes Mitglied
Mir geht es wie Larsimo, das Rot ist für mich Neon-Orange. Gerade bei der kicker-App oder im OnePlus Forum. Da sind die Buttons "Send Reply" oder "New Thread" grell Orange.

Die Auflösung finde ich OK. Mir ist bisher keine Treppchenbildung o.ä. aufgefallen.
 
Ähnliche Themen - OnePlus 3: Diskussion zum Display Antworten Datum
5
7