OnePlus 3: GPS Probleme/Standortbestimmungs Probleme

  • 298 Antworten
  • Neuster Beitrag
S

switch42

Neues Mitglied
Hi

mich hat es jetzt auch erwischt mit dem GPS Problem. Letzte Woche gab es das OTA auf 5.0.8 und am Wochenende brauchte ich das Navi.

Aber nichts ging. Als ich Google Maps öffnete passierte etwas seltsames. Das GPS Symbol ging an und beide SIM Karten hatten keinen Empfang mehr. Der kam nach ein paar Sekunden wieder.
Ich kam nicht aus der Situation raus:
* GPS aus/an -> keine Besserung
* Flugmodus an/aus -> keine Besserung
* Handy neustart -> keine Besserung

Ich habe ziemlich lange rumprobiert. Aktuell funktioniert es halbwegs brauchbar, wenn ich die Genauigkeit von "Hohe Genauigkeit" auch "Nur Gerät" ändere. Dann "restettet" sich zum einen keine SIM-Karte und er findet GPS.

Sofern es nicht geht, zeigt egal welche GPS-App keinerlei Satelitten an. Sie fehlen einfach ... es scheint so, als wenn AGPS Daten fehlen würden, aber die sind vorhanden, ein Update bringt keine Besserung. Weiterhin hatte ich die App "GPS Monitor Proxy" installiert (kommt von GPS Status). Diese App zeigt in der Benachrichtigung an, wer gerade GPS will, welche Satelitten gefunden wurde und wann der Fixpunkt war. Sehr brauchbar ... Sofern "nichts mehr geht", zeigt sie an, dass eine App GPS haben will, aber wenig später verschwindet die Anzeige. Das stellt sich für mich dar, als wenn in dem Stadium schlicht weg kein GPS Modul da ist. Total seltsam.

Ich hatte sicherheitshalber das letzte OTA nochmal geflasht, den Cache resettet, den Trick befolgt mit der Genauigkeit. Momentan verdächtige ich das OTA auf 5.0.8. Die Frage wäre auch, ob ein Downgrade klappen würde, ohne Totalverlust und ob es daran liegt.

Gibt es aktuell bei anderen, die auf 5.0.8 sind die GPS Probleme?
 
Darkmenneken

Darkmenneken

Experte
Der muss auch ohne AGPS satelliten finden, dann dauert der fix etwas länger, gehen muss es trotzdem.
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
Bei mir gibts mit 5.0.8 auf dem 3T keine GPS-Probleme.
 
S

switch42

Neues Mitglied
Also ich kann es nachweislich reproduzieren.

Standortgenauigkeit auf "Hohe Genauigkeit" und das GPS-Modul "verschwindet" nach x Minuten oder x Benutzungen. (x variiert immer ein wenig) Ich bekomme dann so lange kein GPS mehr, bis ich auf "Nur Gerät" umstelle und neustarte.

Momentan schalte ich zwischen "Energiesparend" und "Nur Gerät" hin und her, weil es bei den beiden Einstellungen nie zum "Verlust" führt.

Aber ich habe auch das 3'er ohne T. Das GPS Modul ist defintiv in Ordnung, der Empfang ist tadellos wie immer. Die Einstellung mit "Nur Gerät" funktioniert auch über Tage. Aber "Nur Gerät" hat den Nachteil, dass Apps keinen Standort mehr bekommen, wenn man Indoor o.ä. ist.

Für mich gibt es gerade zwei Möglichkeit:
1. Ich versuche einen Downgrade auf die 5.0.7, weiß aber nicht, ob es geht. Lust auch einen Zwangs-Wipe hätte ich nicht jetzt, weil alles neu einrichten ... neee.
2. Ich warte auf ein Update, in der Hoffnung, es ist wirklich ein Fehler, der unter gewissen Umständen auftritt und gefixt wird. Bis dahin leben ich mit dem Workarround ...

Ticket bei OP habe ich offen und warte dort noch auf eine Antwort.

Etwas doof.
 
mat76

mat76

Experte
Habe ebenfalls 5.0.8 und Hohe Genauigkeit und bei mir funktioniert alles anstandslos. Lasse mich oft navigieren und mit der Blitzer App hatte ich ab und an Probleme, aber Googlemaps läuft.
 
madX5

madX5

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich habe eine Lösung und vielleicht ist nur Voodoo, aber bei mir hat es geholfen:

Ich habe vor der GPS-Problematik einen Providerwechsel bei meiner SIM1 gehabt.

Von Original-Provider auf Reseller im gleichen Netz. Habe einfach nur die SIM gewechselt nach dem der alte Vertrag ausgelaufen war. Danach fingen die Probleme an mit dem GPS (so habe ich jetzt recherchiert).

Jetzt habe ich einfach mal SIM1 gegen SIM2 getauscht und schwupps immer volles GPS wann immer ich will.

Vielleicht einfach mal probieren bei GPS-Problemen den SIM-Slot tauschen.

Freundliche Grüße und frohe Festtage
 
S

switch42

Neues Mitglied
madX5 schrieb:
[..] Vielleicht einfach mal probieren bei GPS-Problemen den SIM-Slot tauschen.
Das wäre ja der Hit. Probiere ich definitiv aus. Das ist deutlich einfach, als "mal eben" auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Und genau da habe ich jetzt vor Weihnachten defintiv keine Lust zu ...
 
B

Bommy

Neues Mitglied
@madX5
Ich hatte vor einigen Wochen nur so aus Spass den Sim-Slot getauscht, Heute auf der Autobahn Navi ohne Funktion!!!!
Zuhause einfach SIM-Slot getauscht und siehe da funktioniert wieder. Danke
 
madX5

madX5

Fortgeschrittenes Mitglied
@Bommy Gerne und es freut mich, dass bei Deinem OP3 mit dem "Trick" wieder funktioniert.

@alle Mich würde echt interessieren warum das so ist oder ist das Zufall?:1f60f:

Bisher funktioniert bei meinem OP3 es auch wieder tadellos.
 
S

switch42

Neues Mitglied
Abschliessend kann ich für meinen Teil sagen, dass GPS tadellos läuft, wenn die Daten SIM in Slot 1 ist. Sobald Slot 2 die Daten SIM ist, habe ich Probleme mit dem GPS.
 
madX5

madX5

Fortgeschrittenes Mitglied
switch42 schrieb:
Sobald Slot 2 die Daten SIM ist, habe ich Probleme mit dem GPS.
das kann ich nicht bestätigen, da ich beide SIMs für Daten abwechselnd nutze....

Bei mir hat das wechseln der SIMs von 1 nach 2 und umgekehrt geholfen:

Provider: Netz D2 und Netz D1 leider kann ich hier auf dem Land mit dem Telefonicanetz wenig anfangen, wäre aber preiswerter...
 
O

Otherlucy76

Neues Mitglied
Hallo,
mich hatte es vor einigen Wochen auch erwischt. Ich war froh den "Trick" mit dem Slot-Tausch gefunden zu haben.
Das klappte auch einige Male.
Inzwischen tausche ich die Karten mehrfach die Woche, wobei es nicht immer funktioniert.

Ich werde wohl das Gerät auf Werkseinstellungen zurück setzten und hoffen, es damit dann erledigt ist.

Beide SIM-arten sind von Deutschland-SIM für das Telefonicanetz.

Falls inzwischen jemand eine andere Idee hat, wäre ich sehr dankbar dafür.
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
Das könnte mit der Frequenz des Netzes zu tun haben. Wie ist es, wenn man 3G statt LTE wählt?
 
Y

Yussuf76

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe das Problem extrem selten, aber noch nie wenn ich LTE abwähle, was ich standardmäßig tue um Akku zu sparen.

Ohne LTE kein Problem.
 
madX5

madX5

Fortgeschrittenes Mitglied
...seit dem Slottausch hatte ich das Problem nicht mehr, und die SIM-Einstellung immer auf LTE. Die Akkueinsparung finde ich persönlich marginal durch das Abschalten von LTE, aber das soll jeder für sich selbst entscheiden.

Frei nach dem Motto: "Wer heilt hat recht...."

Mich würde aber, nur so von der technischen Seite her, einfach mal interessieren, warum ein Slottausch was bringt.... Wie ich oben schon geschrieben habe:
madX5 schrieb:
Also ich habe eine Lösung und vielleicht ist nur Voodoo, aber bei mir hat es geholfen:
....und jetzt nicht ganz ernst gemeint:
Vielleicht hilft das nächste mal das Smartphone von der linken in die rechte Hosentasche zu stecken und sich dreimal im Kreis drehen....

Kurz ich halte die Lösung mit dem Slottausch für gut, weil's hilft, aber nicht für erklärbar...

...denn bei technischen Dingen sollte es kein Voodoo geben sondern nur geht nicht oder geht (0/1) und wenn es nicht geht ist ein Fehler im System....
 
Y

Yussuf76

Ambitioniertes Mitglied
Gerade wenn du dich bewegst (Auto) kommt die kürzere Reichweite von lte zum tragen. Wenn dann auch noch das navi ausfällt weil sich lte und gps in die queere kommen spticht viel
dafür bei hspa zu bleiben.
Es kann nicht gut für den Akku sein wenn das phone vor Wut aus dem fenster fliegt
 
madX5

madX5

Fortgeschrittenes Mitglied
Yussuf76 schrieb:
Es kann nicht gut für den Akku sein wenn das phone vor Wut aus dem fenster fliegt
Das habe ich noch nicht ausprobiert, aber Du könntest recht haben ;)
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
madX5 schrieb:
Die Akkueinsparung finde ich persönlich marginal durch das Abschalten von LTE, aber das soll jeder für sich selbst entscheiden.
Wenn man viel telefoniert, muß es immer zwischen 4G und 3G hin- und herwechseln. Das zieht sicher Akku.
Ich bin auch meistens auf 3G/2G - allerdings hauptsächlich, weil mich die Verzögerung bei Anrufen stört.
Ich hoffe auf VoLTE durch das update auf Android 9.
schnueppi
 
Y

Yussuf76

Ambitioniertes Mitglied
schnueppi schrieb:
Wenn man viel telefoniert, muß es immer zwischen 4G und 3G hin- und herwechseln. Das zieht sicher Akku.
Wenn man sich z. B. im Auto, von Funkzelle zu Funkzelle bewegt ist es das Gleiche. Man ist im Zentrum der Zelle, hat Lte, kommt an den Rand, lte bricht weg, dann Zellenwechsel, dann lte und so weiter.
 
Oben Unten