Google Kamera - HDR+ Mod

AcmE85

AcmE85

Moderator
Teammitglied
Threadstarter
Google Kamera HDR+ Mod (GCam)

Hierbei handelt es sich um eine angepasste Version der Google Kamera, welche es ermöglicht das HDR+ Processing der Pixel Geräte auch auf dem OnePlus 6/T zu nutzen. Dazu muss lediglich die entsprechende APK installiert werden.

Es gibt eine Vielzahl von Versionen unterschiedlicher Entwickler aus der Community. Bedingt durch individuelle Eigenheiten der Geräte und der jeweiligen Kamera-Implementierungen der Hersteller (camera2api, HAL, Treiber) wird diese Mod mittlerweile direkt an die jeweiligen Geräte angepasst.

Für das OnePlus 6/T aktiv sind derzeit Arnova8G2 und Xtrme.

Einige Impressionen zur GCam auf dem OP6/T finden sich hier:
https://photos.app.goo.gl/Za9xuV35fXbgw8349

Das Album ist offen, ihr könnt also gerne eigene Fotos hinzufügen.

Hier lade ich immer mal wieder Vergleichsfotos zum Pixel 3 hoch:
https://photos.app.goo.gl/KCaFFAaqpaStY25u5
Alle mit verschiedenen APKs und Einstellungen geschossen.

Empfohlene und aktuellste Version:
15.02.2019
MGC_6.1.021_xcam_5_beta19.apk

15.02.2019
MGC_6.1.021_xcam_5_beta19.apk
- Fixed Slow Motion toggle
- Removed some old libs
- Added Xlib2 and Xlib2 with increased sharpness
- Fixed bug with gmm17 lib

07.02.2019
MGC_6.1.021_xcam_5_beta18.apk
- Added lens blur
- Fixed "Slow motion" toggle
- Fixed "Disable Portrait Zoom" toggle
- AWB Toggle works with Pixel XL/3 models (Thanks to Savitar & San1ty)
- updated German translation by Marian

04.02.2019
MGC_6.1.021_xcam_5_beta17.apk

Durch Arnova8G2:
- Removal of the black level for all devices, Now works on the black level of the OP6
- Removal of getInputStyle for Interface Style, Now works on Pixel 3 Interface
- Fix bugs on OP6T and t-Mobile
- Still some unused code is deleted

Durch xtrme:
- Updated CSeUs lib

31.01.2019
MGC_6.1.021_xcam_5_beta16.apk
- New settings layout (thx @joshdigit )
- AWB Toggle inverted (Turn On toggle = Turn On AWB)
- added German translation (thx to Marian)
- added new lib
- activated sabre
- removed non-functional options
- optimized default settings

20.01.2019
Changelog
- "Motion photos" is now stable on the main camera.
- Return to Eszdman v4 lib

MGC_6.1.021_BSG_Arnova-based_v.1.3c_fix_TlnNeun_xcam_5_beta8.apk
- Selfie crashes im Portrait Modus gefixt
- App wurde entschlackt (alte Libs und überflüssige Einstellungen)
Durch das Entfernen der Libs laden ältere XML nicht mehr richtig!
- neue Lib Eszdman v5t2 hinzugefügt


com.google.android.xtrme-beta-test-2.apk
- Selfie crashes gefixt (nutzt nun immer RAW10 für selfies, unabhängig von der gewählten Einstellung)
- Dynamic black level (sorgt derzeit noch für einen Pink-Stich in gewissen Situationen)
- Color correction from OP6T (OnePlus hat die Farbkalibrierung beim OP6T angepasst, damit kann man diese übernehmen (minimale bis keine Unterschiede))

Bugs / Einschränkungen:
- Der Autofokus im Lowlight ist ungenau (-> RAW10 nutzen)
- RAW10 hat einen Grünstich bei gewissen Lichtverhältnissen
- Der Blitz hat nicht die selbe Helligkeit wie bei der Stock Kamera (OnePlus blockiert das)
- Selfies haben nur 4 MP (liegt an OnePlus, siehe Post 2)
- normales HDR+ (ZSL) kann nur eine minimale Verschlusszeit von 1/33s
- aktiviert man Motion Fokus und Motion Photos, dann werden manchmal keine Fotos aufgenommen (Kreisanimation bricht ab)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
AcmE85

AcmE85

Moderator
Teammitglied
Threadstarter
Import / Export der Einstellungen per XML
Man kann nun komplette Einstellungen in XML sichern und wiederherstellen.
Sichern geht in den Einstellungen, wiederherstellen wenn man doppelt auf die schwarze Fläche um den Auslöser tippt.
Es werden einem dann die gespeicherten Einstellungen (XML Dateien) aufgelistet.

Achtung:
Die Denoise Parameter greifen derzeit nicht wenn man eine XML lädt obwohl der Haken gesetzt ist.

Man muss also jedes mal in Einstellungen - Erweitert - Noise Reduction den Haken ab- und wieder anwählen.


Die XML Dateien müssen im Ordner GCam/configs vorliegen.
Siehe auch: How to Export/Import Settings

Custom-Libs
Die sind nach den jeweiligen Devs benannt. Die Google Lib ist quasi die unveränderte Stock Google Variante.
Die anderen erhöhen die Schärfe, zum Teil die Rauschunterdrückung und spielen mit dem Gamma (weniger Black Crush in Schatten!).

Was ist AWB (Auto-Whitebalance)
Seit dem Pixel 3 (XL) nutzt Google einen neuen, automatischen Weißabgleich wenn man erweitertes HDR+ oder Night Sight aktiviert.
Bei normalem HDR+ (Zero Shutter Lag) bleibt AWB deaktiviert.

Aktivieren lässt sich AWB auf dem OP6/T indem man unter Einstellungen - Erweitert - Base - Back camera auf Pixel XL
oder Pixel 3XLstellt. Das AWB weicht zwischen diesen beiden Modellen außerdem ein wenig ab.

Die Farben bzw. der Weißabgleich mit AWB sind/ist nicht immer realitätsgetreu (der tatsächlichen Situation entsprechend), vielmehr sorgt AWB für ein ausgeglicheneres Farbbild.
Z.B wird dadurch ein Blaustich bei Dämmerung entfernt und dadurch zuvor blau erscheinende Objekte "realistisch", das heißt ihrer tatsächlichen Farbe bei neutralem Licht entsprechend, eingefärbt.
Das führt je nach Situation manchmal zu einem wärmeren, manchmal auch kälterem Ergebnis und ist definitiv Geschmackssache.
Es gibt aber auch Situationen wo mit AWB das realistischere Foto geschossen wird.

Bei Night Sight ist diese Option jedoch definitiv vorzuziehen. Dadurch wird ein übermäßiger Gelb-/Grün-Stich bei Außenbeleuchtung vermieden.

Selfie Abstürze (mit der aktuellsten APK gefixt!)
Die aktuellste APK wechselt bei Selfies nun automatisch auf das RAW10 als Raw-Format.
Bei der hinteren Kamera wird das in den Einstellungen gewählte Format genutzt.
Empfohlen wird Raw_Sensor.

Diese lassen sich nur beheben indem man in den Einstellungen - Erweitert - FIX - RAW Format auf "RAW10" stellt.
Dies führt jedoch bei der hinteren Kamera in bestimmten Lichtverhältnissen zu einem grün-/blau-Stich in Schatten.
"Motion function" muss zudem deaktiviert bleiben.
OnePlus begrenzt die Selfieauflösung (RAW Stream) in ihrer Kameraimplementierung auf 4 MP, daher werden Selfies auch immer nur in 4 MP gespeichert.
Der Portrait Modus macht hieraus 12 MP jpegs, was aber hochskalierte Fotos sind. Hier richtet sich die Software schlicht nach der Auflösung in den Einstellungen.

Mit Raw_sensor kann es hin und wieder auch dazu kommen dass Selfies zwar gespeichert werden,
jedoch kein HDR+ Processing angewandt wird. In dem Fall liegen diese in 12 MP vor und sehen mehr oder weniger so schlecht aus wie mit der Stock Kamera.

Wieso nur 4 MP Selfies?
OnePlus selbst liefert in ihrer Kameraimplementierung lediglich einen 4 MP Raw-Stream.
Das liegt wahrscheinlich daran dass sie selbst seit dem OP3T "Pixel Binning" für die Selfie Kamera nutzen.
Das OP3 war das letzte Gerät (ohne Pixel Binning) wo man mit der GCam Selfies noch in voller Auflösung machen konnte.

Wieso dann 12 MP Portraits?
Das Processing für den Portrait Effekt nimmt sich die Zielauflösung aus den Einstellungen (vorne und hinten 12 MP), unabhängig davon dass hinten 16 MP möglich sind und der RAW-Stream für die Frontkamera nur 4 MP liefert. Ergo Downscale bzw. Upscale.
Die verfügbaren Zielauflösungen werden nicht durch die GCam definiert, sondern aus der Kameraimplementierung von OnePlus abgegriffen.
Da hat OnePlus erneut geschlampt, da die Auflösungen beim OnePlus 3 korrekt angezeigt werden.

RAW Format (RAW10 / RAW_SENSOR)
RAW10 bietet den besseren Auto-Fokus bei wenig Licht und laut Aussage der Devs den "ungeschönten" Raw-Stream der Kamera.
Allerdings produziert diese Einstellung in gewissen Lichtverhältnissen einen unschönen Grünstich in Schatten bzw. auch in dunkleren Situationen.

Info zur RAW Funktion
Die GCam bietet seit dem Pixel 3 standardmäßig eine RAW-Funktion an, mit der aus mehreren Frames generierte DNG Dateien erzeugt werden. Leider sind die auf dem OP6/T erzeugten DNGs "fehlerhaft".

Savitar (passt unter anderem Libs an) hat mir einen Tipp verraten mit dem sich die Meta-Daten in den DNGs patchen lassen, wodurch diese eine ausgeglichenere "Grundkalibrierung" aufweisen (entschuldigt meine Leihen-Sprache).

Dazu wird diese App benötigt:
https://play.google.com/store/apps/details?id=ru.al.exiftool

Zusätzlich müssen diese 3 Dateien (zum Patchen benötigt) im Hauptverzeichnis liegen:
OP6-T DNG Patch.zip

Die DNGs müssen unter Pictures/Raw gespeichert sein (standard bei der GCam).
Man startet dann das Exiftool, geht oben rechts in die erweiterten Funktionen und wählt "Execute command".
Hier fügt man dieses Skript ein und drückt dann oben auf das Play Symbol:

-overwrite_original -m "-ProfileName=Adobe Standard" "-BaselineExposure=" "-ProfileHueSatMapDims=90 30 1" "-ProfileHueSatMapData1<=/storage/emulated/0/satData1.bin" "-ProfileHueSatMapData2<=/storage/emulated/0/satData2.bin" "-ProfileLookTableDims=36 8 16" "-ProfileLookTableData<=/storage/emulated/0/lookdata.bin" "-ColorMatrix2=1.2341 -0.666 0.0994 -0.2806 1.0683 0.2451 0.0127 0.0727 0.5789" "-ColorMatrix1=1.0612 -0.4169 -0.1001 -0.3982 1.2675 0.1412 -0.0558 0.162 0.5206" "-ForwardMatrix2=0.4187 0.4351 0.1105 0.1772 0.7902 0.0326 0.047 0.001 0.7772" "-ForwardMatrix1=0.4226 0.4079 0.1337 0.1871 0.7745 0.0384 0.0618 0.0047 0.7586" "/storage/emulated/0/Pictures/Raw" -r -ext dng
Je nach Anzahl der DNGs dauert es ein wenig bis alle gepatcht sind. Man erhält nach Abschluss eine Popup-Benachrichtigung.
Das Skript lässt sich in der App übrigens als Favorit speichern.

Nachfolgend Beispiele wie die DNG in Photoshop Express vor und nach dem Patch geladen wird:
IMG_20190127_142907.jpg IMG_20190127_142909.jpg IMG_20190127_142911.jpg IMG_20190127_142913.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
marcodj

marcodj

Experte
Danke AcmE85

Allerdings ist das ja schon ziemlich viel gefrickel. Da bleib ich dann doch bei der OP CAM.

Kann man eigentlich bei der GCam schon einstellen wo die Portraitfotos gespeichert werden? Da werden ja immer neue Ordner für jedes Portrait erstellt anstatt es in den Cam Ordner zu speichern.
 
AcmE85

AcmE85

Moderator
Teammitglied
Threadstarter
@marcodj Gefrickel? Man stellt es einmal ein und nie wieder. APK installieren und eine XML laden, mehr ist es nicht für bessere Fotos.

Das Selfie Problem ist ärgerlich und unpraktisch, aber dann nimmt man entweder die Stock Kamera oder installiert sich beide GCam APKs oben parallel und konfiguriert sich eine ausschließlich für Selfies (RAW10).
Leider geht es derzeit nicht besser. Davon ab sind die 4 MP selfies mit der GCam deutlich besser als die "16MP" Stock Selfies.
Ja, Portraits können im selben Ordner gespeichert werden (ist bei meinen XML aktiv).

Wenn Stock ausreicht, dann ist das doch gut. Nur dann posten andere wieder das GCam schlechtere Fotos macht,
was absolut nicht stimmt. Daher mein Post.
 
Zuletzt bearbeitet:
Olley

Olley

Lexikon
Gcam ist unschlagbar. Mehr kann man am OP nicht herausholen finde ich. Hab die Stock cam schon ewig nicht mehr genutzt. :biggrin:. Ich weiss bei Google Fotos zum Teil garnicht obs vom OP oder von meinem Pixel 2XL ist. Erst beim genauen vergleich, was in der regel nicht oft vorkommt.
 
malteknalte

malteknalte

Ambitioniertes Mitglied
Dankeschön! Ist diese Version mit entsprechender lib brauchbarer als die 5.3?
 
AcmE85

AcmE85

Moderator
Teammitglied
Threadstarter
@malteknalte
Für mich schon, du kannst diese aber parallel installieren und konfigurieren.
Da ich selber an den Denoise-Einstellungen feile habe ich alle 3 installiert (6.1 von Arnova und Xtrme + 5.3 von Arnova).
Für den Alltag nutze ich seit gestern die Version von Xtrme mit "Marian-Esz4-denoise-TEST.xml"
 
UncleBarisch

UncleBarisch

Stammgast
Nur kurz um sicher zu gehen, ich muss "eine" von den bereitgestellten XML dateien in die GCam Anwendung (Order) kopieren und dort einfugen?*
 
AcmE85

AcmE85

Moderator
Teammitglied
Threadstarter
@UncleBarisch Es können alle Dateien im Ordner liegen.
Laden über das App-Interface kannst du natürlich nur eine, da damit immer alle Einstellungen überschrieben werden.

Edit:
Achja, Super-res-zoom funktioniert mit Arnovas Apk.
Man darf zum zoomen allerdings nur die +/- Tasten verwenden, ansonsten wird mit niedriger Auflösung gespeichert.
Also nicht pinchen, oder den Slider nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
blur

blur

Lexikon
Die Möglichkeit Settings abzuspeichern und wiederzuverwenden ist einfach Super!
Momentan spiele ich noch mit der exposure compensation, da mir die GCam meist etwas zu dunkel aufnimmt.
 
marcodj

marcodj

Experte
@AcmE85 Danke
Dann muss ich das jetzt doch nochmal probieren mit der GCam.
Was muss ich dann einstellen das er mir das in den Kameraordner speichert bzw welche xml muss ich da nehmen?
 
blur

blur

Lexikon
Sorry, aber in seinem Beitrag findest du einen Link der alles erklärt.
 
marcodj

marcodj

Experte
Dann bin ich zu blöde. Da wird doch nur erklärt wie ich die xml abspeichere
 
blur

blur

Lexikon
Na vielleicht nur nicht richtig gelesen ;)
Wenn du dem Link folgst, wird auch erklärt wie du eine xml speicherst und AcmE85 hat auch eine Empfehlung für eine xml gegeben.
 
AcmE85

AcmE85

Moderator
Teammitglied
Threadstarter
@marcodj woran hapert es denn bei dir?
Da steht wirklich alles in meinen Posts.

Copy und Paste? Ordner erstellen?
Wenn es ums letztere geht, dann speichere halt eine eigene Config ab und die Ordner werden automatisch erstellt.

Wie man einen Dateimanager bedient ist doch nicht Sinn dieses Threads.

Nachdem eine XML geladen ist musst du nichts mehr einstellen.
Die App wird automatisch neugestartet und ist sofort bereit.
Nur bitte den Absatz zu Selfies beachten!
 
marcodj

marcodj

Experte
OK dann hab ich mich vielleicht falsch ausgedrückt mir geht es darum was ich einstellen muss das die GCam Portrait Fotos in meinem OP Kameraordner landen. DCIM Ordner hoffe jetzt ist es besser ausgedrückt;)

Der Rest ist mir natürlich klar

Oder ich steh auf dem Schlauch:1f605:
 
Gerry70

Gerry70

Experte
@AcmE85
Danke für deine Mühe und dein Engagement, damit wir fototechnisch beim OP6(T) noch mehr rausholen können.
Ich nutze noch ab und zu die GCam Version 6.1, die du mal vor Monaten (?) verlinkt hattest, aber greife doch meistens zur Stock App.
Kannst du bezüglich Belichtungszeit und ISO etwas zu den aktuellen GCam-Versionen sagen? Sind dort auch die Belichtungszeit und die ISO immer noch so hoch eingestellt? Oder kann man sich mit dem OP6(T) nun doch auch mal an bewegte Motive wagen? ;)
 
Oben Unten