LineageOS auf dem 7T

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LineageOS auf dem 7T im OnePlus 7T Forum im Bereich OnePlus Forum.
NeuerS5

NeuerS5

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

Weiß jemand ob LineageOS für das 7T verfügbar ist, oder warum ausgerechnet da nicht?
 
G

gatnnos

Ambitioniertes Mitglied
NeuerS5

NeuerS5

Erfahrenes Mitglied
Meine das 7t ohne pro, HD1900
 
A

alllloi

Neues Mitglied
Wenn etwas mehr Zeit da ist schau ich mir das mal an.
 
A

alllloi

Neues Mitglied
Gibt es eine Anleitung um " Magisk " ohne Datenverlust bei Lineage 18.1 wieder zu instalieren ?
 
P

POT-Tomy

Neues Mitglied
Hi!
Da ich so langsam die Installation von Lineage erwäge, hätte ich folgende Fragen:
a) Hat hier jemand schon Erfahrungen mit Lineage 18.1 gemacht?
b) Wie sieht es mit der Kamera aus? Kann auch die Google Kamera App genutzt werden? Für 17.1 gab es noch die Stock Kamera App.
c) Dolby Atmos dürft wohl fehlen.
d) Widevine L1 noch vorhanden?

Gruß
POT-Tomy
 
P

POT-Tomy

Neues Mitglied
Leider hat sich hier keiner gemeldet, somit habe ich es halt trotzdem versucht. Der Weg war zwar steinig und schwer, aber nicht unmöglich.
  1. Die Anleitung auf LineageOS zum OP7T unbedingt lesen und alle Hinweise beachten
  2. Die Anleitung nochmals lesen und die einzelnen Schritte verinnerlichen.
  3. Sobald das Handy im Fastboot Modus befand, konnte ich keine Befehle ausführen. fastboot devices gab keine Rückmeldung von sich. Dies lag daran, dass sobald Fastboot aktiv war, das Handy nicht mehr von Win11 erkannt wurde. Erkennbar an dem Ausrufezeichen im Gerätemanager. Dies lies sich nur beheben, indem ich die Google Android Treiber manuell zugewiesen und installiert habe. Alle anderen Lösungsvorschläge im Internet waren leider nicht zielführend.
  4. Im Fastboot Modus konnte ich das LineageOS Recovery nicht flashen.
    Fehlerhinweis: FAILED (remot: recovery_a) No such partition
    Dies ließ sich umgehen in dem ich das Recovery temporär geladen habe.

    fastboot boot <recovery.img>
  5. Die copy-partions...zip über Sideload installiert
  6. Facorty Reset ausgeführt (kein Weg zurück)
  7. LineageOS über Sideload installiert.
  8. Die Installation der Opengapps in der "mini" Version brach mit Fehlercode 70 ab. Bedeutet wohl, dass die Gapps zuviel Speicherplatz benötigen. Hab es dann mit der "nano" Version versucht. Diese ließ sich problemlos installieren.
  9. Nach dem Neustart wurde die SIM-Karte nicht erkannt. Dies lies sich mit einem nochmaligen Neustart beheben.
Root : Magisk patched boot images eingespielt und danach Magisk App installiert
GCam : Die Version aus dem Thema "OP 7T GCam Mod" installiert
DRM: Widevine L1 ist vorhanden
Dolby Atmos: fehlt
Play Protect: Meldet noch "Gerät ist nicht zertifiziert"

Falls dies in einem eigenständigen Thema abgehandelt werden soll, einfach melden.
 
M

mj084

Guru
Liefert denn mit LOS die GCam die gleiche Qualität wie im StockROM?
 
P

POT-Tomy

Neues Mitglied
@mj084: Ob jetzt GCam die gleiche Qualität unter LOS bringt wie unter OxygenOS kann ich dir jetzt leider nicht sagen, da für bin ich zuwenig Fachmann. Bisher sind mir keine extremen Unterschiede aufgefallen.
Was mir aufgefallen ist, das unter OxygenOS die GCam bei schlechteren Lichtverhältnissen weniger Bildrauschen und mehr Details geliefert hat als die Stock Kamera App.
Unter LOS ist GCam natürlich um Welten besser als die mitgelieferte Snap Camera (keine HDR, keine Tele- und Weitwinkellinse ...)
 
M

mj084

Guru
@POT-Tomy

Danke für deine Tests - das mit der Gcam im StockROM ist mir auch schon aufgefallen, deshalb nutze ich sie ja mit weiteren Mods (via Magisk) und angepasster Config...

Edit: siehe hier:

OP 7T GCam Mod

Denke ich teste mein zweites OP7T einfach mal mit LOS, dann habe ich ja den direkten Vergleich :)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

POT-Tomy

Neues Mitglied
Meine weiteren Erfahrungen mit LineageOS:

Für die vollständige Nutzung des Goole Play Store sollte der SafetyNet Check natürlich erfolgreich durchlaufen. Leider passt das ctsProfile nicht das OP7T ist für den Play Store nicht zertifiziert. Eine Lösung habe ich im folgenden Thema gefunden: Manuelle korrektur ctsProfile. Hier wird zwar auf XDA weiter verwiesen, aber auch mit einfachen englisch Kentnissen ist das Problem lösbar.
Benötigt wird auf jedenfall das Magisk Modul "MagiskHider Props Config" sowie eine Terminal App (BusyBox habe ich jetzt nicht benötigt). Natürlich bei Hersteller Oneplus statt Xiaomi und als Geräte Oneplus 7T HD1903 EU statt Poco F3 auswählen 😁.
Nach einem Neustart wird der SafetyNet Check erfolgreich durchlaufen. Evtl. noch den Cache des Play Store löschen und schon können alle Apps ohne Probleme installiert werden. Nicht wundern, wenn die Meldung "Geräte ist zertifiziert" in den Einstellungen des Google Play Store nicht sofort zu sehen ist. Bei mir ist die Meldung erst am nächsten Tag erschienen.

Da LineageOS wöchentlich aktuallisiert wird, stellt sich die Frage, wie behalte ich nach einem Update ROOT Zugriff.
Das Update habe ich über die interne Updatefunktion installiert.
Nach dem Abschluss der Prozedur darf kein Neustart durchgeführt werden!
Vor dem Neustart ist Magisk zuerst über seine App wieder zu installieren. Ich hab sowohl "Direkte Installation" als auch "Installiere in inaktiven Slot" durchgeführt (sicher ist sicher).
Jetzt kann der Neustart ausgeführt werden.

Bisher bin ich mit LineageOS ganz glücklich 😊.
Nur die "Automatische Helligkeit" nerft etwas, da diese öfters auf 100% hoch regelt.
 
M

mj084

Guru
@POT-Tomy

Habe jetzt LOS 18.1 auch auf meinen 7T drauf - bekomme aber trotz Auswahl des Oneplus 7T HD1903 EU via adb shell für das Magisk Modul "MagiskHide Props Config" den SafetyNet Check nicht auf grün - habe ich etwas übersehen?

Bezüglich Root beim Update - Magisk in den inaktiven Slot installieren sollte reichen;)

Edit:

Fingerprint passt aber wohl:
Bash:
OnePlus7T:/ $ getprop ro.build.fingerprint
OnePlus/OnePlus7T_EEA/OnePlus7T:11/RKQ1.201022.002/2110211505:user/release-keys
Was sagt getprop ro.build.fingerprint bei dir?


Edit2:

OK, MagiskHide als eigenständige Funktion muss natürlich in Magisk selbst noch aktiviert werden :D
 
Zuletzt bearbeitet:
P

POT-Tomy

Neues Mitglied
@mj084: Sorry bin davon ausgegangen, dass die Funktion MagiskHide natürlich aktiv ist.

Bin dann mal gespannt, wann LOS 19 freigegeben wird. Dürfte aber wohl schneller gehen als OxygenOS 😉
Es gibt zwar schon andere ROM auf der Basis von Android 12, aber so experimentierfreudig bin ich dann doch nicht mehr.
 
M

mj084

Guru
Die Frage ist dann, ob LOS19 dann vernünftig laufen wird wenn die Basis noch OOS11 ist...